Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Mein Mann hilft nicht im Haushalt...

Letzte Nachricht: 22. August 2005 um 22:05
M
monifa_12118613
20.08.05 um 23:01

wobei diese Aussage schon falsch ist. Er trägt den Müll zur Tonne und stellt diese auch an die Straße Punkt. Das wars dann auch schon. Er hält mir höchstens noch die Wäscheklammern beim Wäsche aufhängen, sich nach der Wäsche bücken wäre körperliche Arbeit und die gilt es zu vermeiden.
Wir sind beide voll Berufstätig und ich mache im Haushalt alles. Was für mich nicht wirklich das super schlimme an der ganzen Sache ist. Mein Problem ist, dass ich immer versuche ihm alles recht zu machen. Was bedeutet: er mag es nicht wenn in der Küche etwas rumsteht. Ein benutztes Glas oder der Teller vom Frühstück. Gut akzeptiert, kann man ja dann auch machen wenn es denn anderen freut. Aber am letzten Sonntag hat er das ganze auf die Spitze getrieben. Ich habe ihm lecker Mittagessen gekocht. Er hat sich noch gefreut wie schön ich alles angerichtet habe. Da fing er nach dem Essen ein Theater an weil das Kochgeschirr immer noch auf dem Herd stand. Es muß doch wohl möglich sein, erst zu essen und noch ein bischen zu sitzen und dann erst die Küche aufzuräumen. Oder liege ich da falsch?

Mehr lesen

D
diana_12144108
20.08.05 um 23:05

Willkommen...
im Gefühlsjungel! Endlich lüfte ich gerade die Passage... wir Weiber sind manchmal zu blöde! Wir müssen nicht, tun es aber dennoch! Sowas nennt man ungesunde Liebe.

Gefällt mir

M
monifa_12118613
20.08.05 um 23:08
In Antwort auf diana_12144108

Willkommen...
im Gefühlsjungel! Endlich lüfte ich gerade die Passage... wir Weiber sind manchmal zu blöde! Wir müssen nicht, tun es aber dennoch! Sowas nennt man ungesunde Liebe.

Und ungesundes..
gilt es zu vermeiden??!!!

Gefällt mir

N
nhung_12915895
20.08.05 um 23:19

Dann mach es ihm halt nicht mehr alles recht..
ist doch dein Ding..
aber wenn du dich ihm gegenüber minderwertig fühlen solltest, was ich nicht hoffe, ist das natürlich keine echte Lösung.
Ob du falsch oder richtig liegst, liegt in der Natur eurer Beziehung und das weiß keiner im Forum.

Gefällt mir

Anzeige
M
monifa_12118613
21.08.05 um 0:07

Einer ist immer der Dumme?
er verdient mehr, ich muß keine Rechnungen bezahlen, ich bin schneller, ich sitze nicht nur vor dem Fernseher oder vor dem Computer, ich nehme mir die Zeit dafür.....ich bin eine Frau????

Gefällt mir

Z
zuri_11952641
21.08.05 um 3:18

Ich wär mir dafür
auch zu Schade...

Wer sagt dass Frauen Hausarbeit machen und Männer nicht? Männer könnten es genauso gut wenn sie nur wollten. Was denken die eigentlich wer sie sind???

So einer wie Deiner würde von mir die Hölle heiß gemacht kriegen, zum Glück hab ich einen, der sich alles teilt mit mir...Spitzenexemplar, nur so funktioniert eine glückliche Beziehung

Gefällt mir

A
an0N_1207956099z
21.08.05 um 4:14

Er hält mir höchstens noch die Wäscheklammern...
Weißt Evaluna,

DAS könntest du doch dann auch noch selber machen.

Also ich habe noch nie einen gestanden Mann gesehen, der neben seiner Frau steht und ihr die Wäschklammern reicht.

Und wenn du versuchst ihm alles RECHT zu machen, bist du selber schuld ! Du hast ihn zur Untätigkeit erzogen. Frauen haben die immense Gabe ihren Mann derart zu verziehen und zu bevormunden, dass sie sich nicht wundern müssen, dass der Mann eines Tages zum Pascha mutiert.

Wenn er es nicht mag, dass etwas in der Küche herumsteht, so soll er es eben wegräumen. Solange du dich nicht dagegen wehrst, wird er sein Verhalten nicht ändern. Wozu auch, solange du springst, wenn er pfeift, ist doch alles im grünen Bereich. Eine unglaubliche Harmonie findet hier ihre Erfüllung. Er unterdrückt und du lässt dich unterdrücken.

Hör auf ihm ständig etwas RECHT machen zu wollen.

Du arbeitest - er arbeitet, wo ist dann das Problem ?

Mein Ex hatte vor vielen Jahren auch diese Anwandelung. Daraufhin platzte mir der Kragen und meinte, sein Essen stünde künftig im Kochbuch und er sei hier nicht zu Besuch, sondern zu Hause und ergo hat er sich an der Hausarbeit zu beteiligen. Wenn nicht, zeige ich ihm, wie die Waschmaschine funktioniert und er kann seine Klamotten selber waschen... Ende Gelände.

Danach war Ruhe.

Spassbremse

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
V
veli_11860954
21.08.05 um 9:05
In Antwort auf monifa_12118613

Und ungesundes..
gilt es zu vermeiden??!!!

Einfach die Küchentür
zumachen!

Ein praktischer Rat eines Mannes, und dazu noch ganz und gar kostenlos.


Gruß,

CF

Gefällt mir

M
monifa_12118613
22.08.05 um 11:07

Habe ich nicht erwähnt
woher weißt du dass mein mann noch seine tochter finanziell unterstützen muß? das habe ich nicht erwähnt. aber er hat natürlich eine bessere position, was nicht schwer ist wenn man sich nur mit einer matratzenverkäuferin messen muß.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1263247099z
22.08.05 um 11:15

Ha!
Ich würde ihm gar nicht alles recht machen!
Soll er doch selbst seinen hintern heben wenns ihn stört!

Sowas....

Gefällt mir

M
monifa_12118613
22.08.05 um 11:26

Vielen Dank für eure Ratschläge
ich denke ihr habt in vielem Recht. Ist es nicht so, dass man immer nur so behandelt wird wie man es zuläßt. Und ich habe wohl zuviel zugelassen.
Es ist jetzt nur sehr schwierig meinem Partner nicht zu sehr vor den Kopf zu stoßen und ihn langsam an gemeinsame aktivitäten in und vor allem auch um`s Haus zu gewöhnen. Mit Psychotricks ist ihm nicht beizukommen, da muß ich schon tacheles mit ihm reden. Werde ich wohl in einer guten Stunde mal angehen.
Zum Thema: vor dem zusammenziehen klären. Wir haben zuerst in einer kleinen Wohnung gewohnt, hier war der Arbeitsaufwand wesentlich geringer, es gab ja auch keinen Garten und keine Straße zu kehren. Da gab es auch nicht diese Probleme.
Mit dem Geld muß ich nochmals richtigstellen dass wir ein Haus gekauft haben, das mir zwar nicht gehört in dem ich aber auch sehr viel Renovierungsarbeit leiste und z.B. die Badezimmermöbel und Fliesen usw. bezahle oder auch mal die eine oder andere Handwerkerrechnung. Es ist vielleicht der falsche Eindruck entstanden. Natürlich geht es mir im Zusammenleben mit meinem Partner finanziell sehr gut, würde ich alleine Leben könnte ich mir mit meinem Gehalt überhaupt nichts leisten. Geld ist auch nicht das Thema, darüber streiten wir uns nie.

Gefällt mir

Anzeige
C
cornel_12240864
22.08.05 um 11:34

Hallo Evaluna
bist Du seine Frau oder seine Mutter ?
Seine Mutter kann ja versuchen ihm alles Recht zu machen - aber DU ? Wo bleibt da die Zeit für Dich ?
Am nächsten Sonntag solltest Du auf das Kochen verzichten und wenn er fragt warum nur sagen "damit nichts rumsteht". Vielleicht lernt er etwas daraus. Und einkaufen solltest Du auch nur noch das was Du gerne ist.
Unsere Küche sieht nach dem Kochen aus wie nach einem Hochwasser aber wird dann -meist gemeinsam- aufgeräumt wenn wir dazu Lust haben ohne Stress oder gegenseitige Nerverei und wenn es erst am nächsten Tag ist.

Alles Gute . Harti

Gefällt mir

C
cyndi_12185744
22.08.05 um 22:05
In Antwort auf an0N_1207956099z

Er hält mir höchstens noch die Wäscheklammern...
Weißt Evaluna,

DAS könntest du doch dann auch noch selber machen.

Also ich habe noch nie einen gestanden Mann gesehen, der neben seiner Frau steht und ihr die Wäschklammern reicht.

Und wenn du versuchst ihm alles RECHT zu machen, bist du selber schuld ! Du hast ihn zur Untätigkeit erzogen. Frauen haben die immense Gabe ihren Mann derart zu verziehen und zu bevormunden, dass sie sich nicht wundern müssen, dass der Mann eines Tages zum Pascha mutiert.

Wenn er es nicht mag, dass etwas in der Küche herumsteht, so soll er es eben wegräumen. Solange du dich nicht dagegen wehrst, wird er sein Verhalten nicht ändern. Wozu auch, solange du springst, wenn er pfeift, ist doch alles im grünen Bereich. Eine unglaubliche Harmonie findet hier ihre Erfüllung. Er unterdrückt und du lässt dich unterdrücken.

Hör auf ihm ständig etwas RECHT machen zu wollen.

Du arbeitest - er arbeitet, wo ist dann das Problem ?

Mein Ex hatte vor vielen Jahren auch diese Anwandelung. Daraufhin platzte mir der Kragen und meinte, sein Essen stünde künftig im Kochbuch und er sei hier nicht zu Besuch, sondern zu Hause und ergo hat er sich an der Hausarbeit zu beteiligen. Wenn nicht, zeige ich ihm, wie die Waschmaschine funktioniert und er kann seine Klamotten selber waschen... Ende Gelände.

Danach war Ruhe.

Spassbremse

Danke
für den guten Tipp. Werde es mir hinter die Ohren schreiben und bei Gelegenheit anwenden. Für den Fall, dass meiner auch solche Allüren entwickelt. Frau weiss ja nie!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige