Home / Forum / Liebe & Beziehung / mein Mann hat Sex mit Shemale Huren

mein Mann hat Sex mit Shemale Huren

1. März 2017 um 12:23

Bin dahintergekommen, dass mein Mann Shemale !@#*!n bucht, wenn er auf Dienstreisen ist. Wir haben drei Kinder, ich sehe gut aus, bin dünn und sexuell experimentierfreudig. Im Moment hasse ich ihn. Ich habe ihm noch nicht gesagt, warum ich böse auf ihn bin. Es fällt mir schwer, in seiner Nähe zu sein. ABER: Ich würde ihn ungern verlassen, allein schon wegen der Kinder. Sie lieben ihn. Also bitte um Eure Vorschläge. Keine Ahnung, ob ich der untreuen seele jemals wieder einen Abschiedskuss geben kann.... Scheisse Alles. 

Mehr lesen

Top 3 Antworten

1. März 2017 um 13:52

..ich liebe diese Antworten von Lana oder "offtopic" - so herrlich provokativ, beneidenswert überehrlich und den den es trifft, der kann sich gleich mal in die Ecke stellen zum Dauerschämen!

Was soll er denn für eine Krankheit haben?
 Transsexualität ist zwar eine psyische Gesinnungsstörung, aber zum glück nicht ansteckend.

7 LikesGefällt mir

1. März 2017 um 13:11

...vorab, ich weiß das mich jetzt gleich wieder ein Shitstorm trifft, aber was solls...

"nur´" weil man ab und zu zu einer Prostituirten geht, heißt das nicht das man seine Frau nicht mehr liebt.
Manchmal hat man einfach das Bedürfnis auf etwas Anderes - hier stellt sich natürlich die Frage: wie ist den  euer Sexleben ansonsten so?

Viele Männer die im Paysex unterwegs sind, sind verheiratet und lieben Ihre Frauen trotzdem und Shemals oder Transen gelten immer noch als exotisch aber sind bei leibe nicht so selten wie man sich das im Allgemeinen so denkt.
Es heißt ja auch nicht das Er schwul ist, denn das könnte er in wesentlich billig in jedem Erotikkino haben. Der Vorteil bei einer Transe ist nunmal das man sowohl so als auch SO Sex haben kann!

Solange Er Safer Sex hat, ist das gesundheitlich kein Problem, aber die Bilder aus dem Kopf zu bekommen die Marlene jetzt im Kopf hat, die sind viel problematischer und wenn Sie das nicht trennen kann, dann führt an einer Trennung nichts vorbei.

nimm dir Zeit, schick die Kinder zu deinen Eltern / Babysitter und führe ein offenes Gespräch  mit Ihm und dann findet eine Lösung bei denen Ihr beide euch noch in die Augen schauen könnt.

nur eine gut gemeinter Rat.

6 LikesGefällt mir

1. März 2017 um 14:19

Haha - mal wieder einer der keine Ahnung hat.
Du meinst  die wohl bekannten Katois oder Ladyboys, ja die gibt es hier auch.
Die meisten professionelen Shemals oder Transen in Deutschland kommen aus Südamerika, Brasilien, Puerto Rico und ähnliches oder sind Deutsche.

Shemals sind nicht operriert, dann wären Sie "Post-OP" und das hätte keinen Reiz, 99% hier sind "Prae-OP" also Frauen mit Penis, das ist ja der Reiz an der Geschichte.

Keine vernünftige Professionele hier in Deutschland bietet "Bareback" an, zumindest wenn sie mehr als ein paar Tage arbeiten will.

aber das nur nebenbei, den das führt vom Thema weg und hilft Marlene kein bischen weiter - Stichwort: Panikmache

Geschäftsreisen kann man auch in Deutschland machen!

5 LikesGefällt mir

1. März 2017 um 12:34

Danke, aber das  hilft mir jetzt nicht wirklich. 

Gefällt mir

1. März 2017 um 12:38

Rede mit ihm.Sag ihm das du es es weißt und dann versucht einen Weg zu finden.

1 LikesGefällt mir

1. März 2017 um 12:42

Reden ? Hab ich grosse Angst dass er es dann abstreitet und ich gar nichts erreiche. Oder: sich vor Scham noch was antut. Welcher Mann wuerde das zugeben? Soll ich besser einfach mit der info leben? vielleicht wird es irgendwann ertraeglich. Aber kenme ich ihn ueberhaupt? 

Gefällt mir

1. März 2017 um 12:44

drei Kindern den Vater wegnehmen? 

Gefällt mir

1. März 2017 um 12:46

die Welt ist grausam oder? 

Gefällt mir

1. März 2017 um 12:49

per Zufall - nicht mal durch aktives Schnueffeln 

Gefällt mir

1. März 2017 um 12:51
In Antwort auf sphinxkitten1

Rede mit ihm.Sag ihm das du es es weißt und dann versucht einen Weg zu finden.

ja eben, irgeneinen Weg muessen wir finden. Aber er wird denken, er kann alles tun und lassen, was er will, wenn ich ihm das einfach so verzeihe? 

Gefällt mir

1. März 2017 um 12:52
In Antwort auf marlene19861

Reden ? Hab ich grosse Angst dass er es dann abstreitet und ich gar nichts erreiche. Oder: sich vor Scham noch was antut. Welcher Mann wuerde das zugeben? Soll ich besser einfach mit der info leben? vielleicht wird es irgendwann ertraeglich. Aber kenme ich ihn ueberhaupt? 

Wieso solltest du den Kindern den Vater wegnehmen? Selbst im Falle einer Trennung haben die Kinder damit ja wohl mal gar nichts zu tun. Und wenn er sich ansonsten gut um seine Kinder gekümmert hat, macht ihn der miese Betrug an dir, sicher nicht zu einem schlechten Vater dem man die Kinder vorenthalten darf.

Finde einen Weg. Ewig verschweigen was du weißt  und die ganze Zeit passiv-aggressiv mit ihm umgehen, bringt niemanden weiter. Karten auf den Tisch und sehen in welche Richtung es sich entwickelt!

4 LikesGefällt mir

1. März 2017 um 12:55

Absolut unterste Schublade dein Autfreten hier...

2 LikesGefällt mir

1. März 2017 um 12:56

danke, das ist doch mal ein guter Beitrag. Vielleicht hat er hat erst jetzt diese Neigung entdeckt. lieben wird er mich wohl kaum noch... 

Gefällt mir

1. März 2017 um 13:11

...vorab, ich weiß das mich jetzt gleich wieder ein Shitstorm trifft, aber was solls...

"nur´" weil man ab und zu zu einer Prostituirten geht, heißt das nicht das man seine Frau nicht mehr liebt.
Manchmal hat man einfach das Bedürfnis auf etwas Anderes - hier stellt sich natürlich die Frage: wie ist den  euer Sexleben ansonsten so?

Viele Männer die im Paysex unterwegs sind, sind verheiratet und lieben Ihre Frauen trotzdem und Shemals oder Transen gelten immer noch als exotisch aber sind bei leibe nicht so selten wie man sich das im Allgemeinen so denkt.
Es heißt ja auch nicht das Er schwul ist, denn das könnte er in wesentlich billig in jedem Erotikkino haben. Der Vorteil bei einer Transe ist nunmal das man sowohl so als auch SO Sex haben kann!

Solange Er Safer Sex hat, ist das gesundheitlich kein Problem, aber die Bilder aus dem Kopf zu bekommen die Marlene jetzt im Kopf hat, die sind viel problematischer und wenn Sie das nicht trennen kann, dann führt an einer Trennung nichts vorbei.

nimm dir Zeit, schick die Kinder zu deinen Eltern / Babysitter und führe ein offenes Gespräch  mit Ihm und dann findet eine Lösung bei denen Ihr beide euch noch in die Augen schauen könnt.

nur eine gut gemeinter Rat.

6 LikesGefällt mir

1. März 2017 um 13:13
In Antwort auf marlene19861

Bin dahintergekommen, dass mein Mann Shemale !@#*!n bucht, wenn er auf Dienstreisen ist. Wir haben drei Kinder, ich sehe gut aus, bin dünn und sexuell experimentierfreudig. Im Moment hasse ich ihn. Ich habe ihm noch nicht gesagt, warum ich böse auf ihn bin. Es fällt mir schwer, in seiner Nähe zu sein. ABER: Ich würde ihn ungern verlassen, allein schon wegen der Kinder. Sie lieben ihn. Also bitte um Eure Vorschläge. Keine Ahnung, ob ich der untreuen seele jemals wieder einen Abschiedskuss geben kann.... Scheisse Alles. 

Es ist ja eine Prostituierte. 
Das heißt er hat keine Gefühle für diese Person .. Das einzig logische wieso er das macht ist, um seine etwas außergewöhnliche Vorliebe auszuleben. Natürlich ist es falsch, dass er dich betrogen und dir gegenüber unehrlich war, aber vielleicht schämt er sich auch einfach nur für diese vorliebe. 

Rede mal mit ihm. Sag es ihm einfach wie es ist. Vielleicht kommt ihr zu einer Lösung wenn ihr ehrlich zu einander seid. 

1 LikesGefällt mir

1. März 2017 um 13:15

Er wird kaum schwul sein, wenn er eine Frau mit drei Kindern hat. 

Denke eher er ist bisexuell! 

3 LikesGefällt mir

1. März 2017 um 13:22
In Antwort auf guard08

...vorab, ich weiß das mich jetzt gleich wieder ein Shitstorm trifft, aber was solls...

"nur´" weil man ab und zu zu einer Prostituirten geht, heißt das nicht das man seine Frau nicht mehr liebt.
Manchmal hat man einfach das Bedürfnis auf etwas Anderes - hier stellt sich natürlich die Frage: wie ist den  euer Sexleben ansonsten so?

Viele Männer die im Paysex unterwegs sind, sind verheiratet und lieben Ihre Frauen trotzdem und Shemals oder Transen gelten immer noch als exotisch aber sind bei leibe nicht so selten wie man sich das im Allgemeinen so denkt.
Es heißt ja auch nicht das Er schwul ist, denn das könnte er in wesentlich billig in jedem Erotikkino haben. Der Vorteil bei einer Transe ist nunmal das man sowohl so als auch SO Sex haben kann!

Solange Er Safer Sex hat, ist das gesundheitlich kein Problem, aber die Bilder aus dem Kopf zu bekommen die Marlene jetzt im Kopf hat, die sind viel problematischer und wenn Sie das nicht trennen kann, dann führt an einer Trennung nichts vorbei.

nimm dir Zeit, schick die Kinder zu deinen Eltern / Babysitter und führe ein offenes Gespräch  mit Ihm und dann findet eine Lösung bei denen Ihr beide euch noch in die Augen schauen könnt.

nur eine gut gemeinter Rat.

Ja, ich sehe das genauso wie guar08! Für eine Prostituierte hat man ja wohl kaum gefühle, wir sind hier nicht bei "Pretty Woman". Und desswegen denke ich auch, dass dein Mann dich sehr wohl noch liebt. 

Es ist nicht richtig, dass er seine vorliebe hinter deinem Rücken auslebt, ich würde aber nicht behaupten, dass er dich desswegen nicht liebt. Man kann sehr wohl sex und gefühle trennen und ich glaube vorallem bei solchen vorlieben, fetischen, wie man es auch nennen mag, ist es ganz normal das zu trennen. 

Und wie bereits gesagt worden ist, die Bilder aus den Kopf bekommen schafft bestimmt nicht jeder. Das verlangt niemand und ich glaube niemand würde es dir übel nehmen, wenn du das ganze auch nicht weiter tolerieren willst. Das einzige was hilft ist ein klärendes Gespräch.
 

1 LikesGefällt mir

1. März 2017 um 13:34
In Antwort auf marlene19861

ja eben, irgeneinen Weg muessen wir finden. Aber er wird denken, er kann alles tun und lassen, was er will, wenn ich ihm das einfach so verzeihe? 

Warum verzeihen
Er ist schwul ,da gibt es nichts zu verzeihen ,dass ist seine Neigung und fertig ,trenne dich und gut ist es ,für die Kinder kann er ja dasein ,dass hat da ja nichts mit zu tun

1 LikesGefällt mir

1. März 2017 um 13:52

..ich liebe diese Antworten von Lana oder "offtopic" - so herrlich provokativ, beneidenswert überehrlich und den den es trifft, der kann sich gleich mal in die Ecke stellen zum Dauerschämen!

Was soll er denn für eine Krankheit haben?
 Transsexualität ist zwar eine psyische Gesinnungsstörung, aber zum glück nicht ansteckend.

7 LikesGefällt mir

1. März 2017 um 14:05
In Antwort auf marlene19861

Bin dahintergekommen, dass mein Mann Shemale !@#*!n bucht, wenn er auf Dienstreisen ist. Wir haben drei Kinder, ich sehe gut aus, bin dünn und sexuell experimentierfreudig. Im Moment hasse ich ihn. Ich habe ihm noch nicht gesagt, warum ich böse auf ihn bin. Es fällt mir schwer, in seiner Nähe zu sein. ABER: Ich würde ihn ungern verlassen, allein schon wegen der Kinder. Sie lieben ihn. Also bitte um Eure Vorschläge. Keine Ahnung, ob ich der untreuen seele jemals wieder einen Abschiedskuss geben kann.... Scheisse Alles. 

Das tut mir unendlich leid. Du wirst nun sehr tief verletzt sein. Wünsche dir viel Kraft und denke dran: Es wird dir eines Tages besser gehen! 

Für mich stünde die Entscheidung fest. Koffer und Tschüss. Alles andere ist selbsterniedrigend. 
Ich würde ihm nie wieder vertrauen können und du hast was besseres verdient. Welche Botschaft sendest du an deine Kinder? Dass sie später bei einem verabscheuenswerten Menschen unglücklich verharren sollen, anstatt voller Selbstachtung ihr Leben in die Hand zu nehmen und voller Stolz ein ehrliches Leben zu leben. Du sähst Krebssaat, wenn du jetzt die heile Welt spielst. Deine Kinder werden das immer spüren, dass es dir schlecht geht. 

Weg da. Stell ihm die Koffer für die Tür, ab zum Amt und Unterhalt anfordern. Mit deinem Mann würde ich gar kein Wort mehr reden. Das wäre Selbstverleudmung. 
 

Gefällt mir

1. März 2017 um 14:07

wie oft denn?

die HIV-durchseuchung ist bei Schwulen-Männern (bareback) und Blutern am höchsten.

wie gesagt bei SaferSex ist die Ansteckungsgefahr nur sehr gering und bei Prostituierten nicht höher als bei dem Rest der allgemeinen Bevölkerung!

Das Prostituierte häufiger an HIV leiden als andere  ist ein Ammenmärchen!

2 LikesGefällt mir

1. März 2017 um 14:19

Haha - mal wieder einer der keine Ahnung hat.
Du meinst  die wohl bekannten Katois oder Ladyboys, ja die gibt es hier auch.
Die meisten professionelen Shemals oder Transen in Deutschland kommen aus Südamerika, Brasilien, Puerto Rico und ähnliches oder sind Deutsche.

Shemals sind nicht operriert, dann wären Sie "Post-OP" und das hätte keinen Reiz, 99% hier sind "Prae-OP" also Frauen mit Penis, das ist ja der Reiz an der Geschichte.

Keine vernünftige Professionele hier in Deutschland bietet "Bareback" an, zumindest wenn sie mehr als ein paar Tage arbeiten will.

aber das nur nebenbei, den das führt vom Thema weg und hilft Marlene kein bischen weiter - Stichwort: Panikmache

Geschäftsreisen kann man auch in Deutschland machen!

5 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Bin ich zu eifersüchtig ?
Von: sunny080515
neu
1. März 2017 um 23:03
Kann mir jemand mit meinem Ex Freund helfen ?
Von: marysk2
neu
1. März 2017 um 22:29

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen