Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Mann hat mich seit 4 Jahren nicht mehr nackt gesehen.

Mein Mann hat mich seit 4 Jahren nicht mehr nackt gesehen.

2. Oktober 2010 um 11:29

Hallo ihr lieben,

habe da ein kleines Problem. Oder auch großes. Ich habe totale komplexe weil ich dick bin. Ja, ich weiss das ist nix neues an Frauen.... Aber die meisten Frauen haben mit ihrem Partner ein normales Sexleben. Was ich nicht behaupten kann.

Mein Mann hat, wie oben erwähnt, mich seit ca. 4 Jahren nicht mehr nackt gesehen. Zusammen sind wir 6 Jahre. In der Zeit habe ich sehr viel zugenommen (Arbeitlosigkeit)

Irgendwann in der Zeit haben wir angefangen Pornos zu schauen. Da es aber in den Pornos nur perfekte Frauen gibt, mit einer super Figur, fingen meine Probleme an. Erst habe ich nicht mehr nackt geschlafen, dann wollte ich beim Sex ab und zu das Licht aus haben bis Heute wo wir fast keinen Sex mehr haben, da ich von ihm auch nicht mehr angefasst oder geküsst werden will.

Wenn es denn mal zu Sex kommt für ca. 2 Minuten, liege ich einfach nur da und warte bis es vorbei ist. Dazu muss ich erwähnen, dass ich komplett ohne Sex leben könnte, da ich dabei nichts empfinde. Aber ich habe trotzdem die Hoffnung, dass ich dabei ja doch Spaß haben könnte, wenn ich mich ihm wieder nackt zeigen könnte. Aber dazu schäme ich mich zu sehr und habe angst, dass er angewiedert schaut wenn er mich sieht.

Und wenn hier jemand schreibt ich soll abnehmen... Auf die Idee bin ich auch schon gekommen, vielen Dank! Das geht nur leider nicht so schnell.

Vielen Dank schonmal für eure Antworten.

Mehr lesen

2. Oktober 2010 um 11:34

Mist vergessen
Die Frage ist, ob mir noch zu Helfen ist oder ob ich einfach nur total krank bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2010 um 11:36

Therapie
Hast Du schon mal über eine Therapie nachgedacht?

Im Prinzip gibt es ja nur zwei Lösungen:
1. Du nimmst ab
oder
2. Du lernst, Dich zu akzeptieren, wie Du bist. Bei Letzterem könnte eine Therapie helfen.

Am besten wäre natürlich beides: Langsam, aber kontinuierlich wieder abnehmen UND ein Selbstbewusstsein erlangen, das nicht abhängig ist vom Äußeren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2010 um 11:41
In Antwort auf arline_12367347

Therapie
Hast Du schon mal über eine Therapie nachgedacht?

Im Prinzip gibt es ja nur zwei Lösungen:
1. Du nimmst ab
oder
2. Du lernst, Dich zu akzeptieren, wie Du bist. Bei Letzterem könnte eine Therapie helfen.

Am besten wäre natürlich beides: Langsam, aber kontinuierlich wieder abnehmen UND ein Selbstbewusstsein erlangen, das nicht abhängig ist vom Äußeren.

Ich
bin ja am abnehmen, nur geht das nicht so schnell wie ich möchte. Das mit der Therapie habe ich mir auch schon mal durch den Kopf gehen lassen. Aber ist sowas nicht teuer? Und da von Angesicht zu Angesicht mit jemandem drüber zu reden stelle ich mir recht peinlich vor.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2010 um 11:42
In Antwort auf taegan_12327718

Mist vergessen
Die Frage ist, ob mir noch zu Helfen ist oder ob ich einfach nur total krank bin.

Hilfe gibts doch für jeden
du mußt einfach nur deinen hintern hochkriegen und anstatt zeit fürs selbstmitleid solltest du lieber mal die zeit fürs abspecken nutzen ..

is nich böse gemeint, ich kann dich schon verstehen da ich selber auch etwas mehr draufhab, wobei das bei mir leider krankheitsbedingt ist also nicht so leicht zum diäten geht ..

aber ich reiß mich schon am riemen und versuch einiges zu tun damit ich nich aus den nähten platze ..

an deiner stelle würd ich echt ne diät machen und vlt auch ne therapie da du dich selber ja schon ordentlich unterdrückst und völlig deinen selbstwert verloren hast .. die profis können dir bei körper und geist helfen ...

gut isses das du selber erkannt hast das du ein problem hast, jetzt kommt schritt 2 ... jetzt mußt du aktiv werden!

es wird natürlich hart und schwer und klar rückschläge gehören auch mit dazu aber solange du die einsicht hast das was schiefläuft hast du auch die kraft um dir helfen zu lassen ..

es gibt soviele angebote also geh und nutze sie!!

drück dir die daumen und wünsche dir viel kraft, aber das schaffst du schon, keine sorge

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2010 um 11:52

Keinen Spaß am Sex
Nein, auch vor meinem Mann hatte ich Sex mit anderen aber es hat mir noch nie wirklich Spaß gemacht. Für mich ist es sozusagen eine "Pflichtausübung".

Ich hab mir unter anderem so viel angefuttert, weil ich mit 18 ausgezogen bin und nicht kochen konnte. Dann gabs natürlich immer nur Fast Food. Irgendwann hat es klick gemacht und mit Weight Watchers habe ich 30 kg abgenommen. Irgendwann ging es nicht mehr weiter runter.

Das mit der Arbeitlosigkeit hat sich vor 10 Monaten geklärt. Das war nur der Grund warum ich zugenommen habe.

Ich mag meinen Mann gerne. Aber wann weiss man, ob man jemanden liebt wenn man sich selbst nicht liebt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2010 um 12:15

Also...
... da kann man nur sagen:
1. Such Dir eine Arbeit, und sei es ein Minijob oder Teilzeit, Kellnern, Putzen, egal was - Hauptsache, Du bekommst wieder das Gefühl, "nützlich" zu sein, was zu tun, dazuzugehören. Arbeitslosigkeit macht depressiv und das Selbstbewusstsein kaputt!

2. Fang an, Sport zu machen - und sei es für den Anfang "nur" Spazierengehen oder Farradfahren. Wird erstmal eine Überwindung sein, aber wenn Du es ein paar Mal durchgezogen hast, wirst Du merken, dass Du auf die Bewegung nicht mehr verzichten willst.

3. Stell Deine Ernährung um. Geh zu den Weight Watchers oder besorg Dir Literatur zum Thema Gesunde Ernährung. Auch im Internet werden sich genügend Infos finden.

4. Fang einfach mal an, Dich vom Perfektionsgedanken zu verabschieden. Wer sich wohlfühlt mit sich selbst und wer zufrieden ist mit seinem Leben ist glücklich, nicht wer eine vermeintlich perfekte Figur hat! Davon abgesehen: Perfektion ist langweilig, erst die kleinen "Fehler" an einer Person machen diese liebenswert und erhöhen die Ausstrahlung...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2010 um 19:24

Tja
tja wenn das so einfach wäre

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2010 um 20:00

Hallo liebe nomenize,
ich finde, du hast schon viele gute ratschläge hier bekommen. bau dir wieder selbstbewusstsein auf, das ist das wichtigste!

was ich noch gerne sagen möchte ist, dass du dich auf gar keinen fall mit irgendwelchen frauen vergleichen darfst, die in pornos gezeigt werden! diese damen verdienen ihr geld damit, sie MÜSSEN so aussehen, meist auch durch operationen und ständige diäten. und in jedem etwas qualitativ höherwertigem porno wird hier und da retuschiert, werden die geschlechtsteile mit make-up bedeckt damit ja keine unreinheiten zu sehen sind, werden die brüste eingeölt, damit sie größer aussehen, und die bäuche durch nachbearbeitung ganz flach gemacht. und ich würde mal glatt behaupten, dass guter sex zu 99% nichts mit einer perfekten figur zu tun hat! man darf sich von diesem perfektionswahn nicht verrückt machen lassen, denn im realen leben sieht NIEMAND so auf, wie es in werbung, auf laufstegen, oder auch in pornos aussieht.

dein mann braucht sicher keine frau mit einem BMI von 20, um spaß am sex zu haben . fühl dich wohl, vergiss die vergleiche, such dir ein tolles hobby, das dir ein gutes gefühl gibt! und zeig dich vielleicht stück für stück ein bisschen nackter deinem partner gegenüber.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2010 um 22:34

Naja..
..also so drastisch sehe ich das jetzt nicht.
Ich persönlich hatte noch keine großen Probleme mit meinem Freund wegen irgendwelcher Vergleiche, obwohl ich weder Körbchengröße D habe noch 1,20m lange Beine.

Aber wenn man, wie die TE, deutlich an Gewicht zulegt und dann, weil der Mann Pornos mit "perfekten" Frauen sieht und sich damit befriedigt, Probleme mit dem Selbstbewusstsein hat, verstehe ich das vollkommen. Das ist doch bei Männern nicht großartig anders als bei Frauen? Wenn ein Mann zunimmt oder beim Sex irgendwann nicht mehr so lange kann, stellt er vielleicht auch Vergleiche an oder befürchtet, seiner Frau nicht mehr zu gefallen. Ich sehe das nicht als Frauenproblem an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2010 um 16:14

Bin wirklich dick!!
bin 1,80 groß und wiege 110 kg. das kann man also wirklich als dick bezeichnen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen