Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Mann hat eine neue

Mein Mann hat eine neue

8. September um 16:35

Mein Mann hat sich vor ein paar Wochen von mir getrennt da er zur Zeit nicht weiß was er fühlt. Nach kurzer Zeit bekomme ich raus das er seit kurzem eine neue hat.  Er sagt er suche sich eine Wohnung aber nichts passiert. Wir waren 14 Jahre zusammen davon fast 6 Jahre verheiratet.  Wor haben 3 Kinder im Alter von 5 10 und 12  Jahren aber auch um diese kümmert er sich zur Zeit überhaupt nicht.  Ich soll ihm hier nur seine Wäsche waschen und all das ganze wie vorher auch nur das ich für ihn nicht extra noch koche.  Er schläft mal zu Hause mal bei ihr.  Wenn ich ihm sage wie schlecht es.mir geht ist er eiskalt und geht.  Wenn ich normal bin tut er als wären wir Freunde.  Er sagt er muss nicht sofort ausziehen da es ja auch seine Wohnung ist.  Er sagte auch ich wäre finanziell schlechter dran als jetzt er aber besser also sollte ich froh sein das er noch hier ist.  Mir geht es von Tag zu Tag schlechter mit der Situation wie er mich behandelt und das alles ins lächerliche zieht das er jetzt schon eine neue hat. 

Mehr lesen

8. September um 16:40

Ich muss ja für meine Kinder kochen dann isst er es natürlich auch .  Ich weiß einfach nicht wie ich dieses scheis Gefühl los werden und noch immer denke das ich ihn zurück will

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September um 16:42

Das mit dem finanziellen was er dir da einredet, stimmt schon mal garnicht. Wenn er dir und den Kindern Unterhalt zahlen muss, ist das ein finanzieller Supergau, und zwar für IHN.  Das will er vermeiden/rauszögern. Willst du es dieser treulosen Seele so leicht machen? Soll er nicht jede einzelne Konsequenz seines Ehebruchs spüren und selber tragen? Warum nimmst DU das auf dich? Wirf ihn raus, es war seine Entscheidung, die Ehe aufzulösen.

3 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

8. September um 16:46

Ja damit hast du auch recht aber einfach raus schmeißen darf ich ihn ja nicht laut Gesetz da es auch noch seine  Wohnung ist . Ich habe ihn gebeten aus anstatt zu gehen ich sagte ihm dann zieh zu deiner neuen . Seine Antwort war nur ich zieh ganz sicher nicht zu ihr 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September um 16:50
In Antwort auf hallodu

Ja damit hast du auch recht aber einfach raus schmeißen darf ich ihn ja nicht laut Gesetz da es auch noch seine  Wohnung ist . Ich habe ihn gebeten aus anstatt zu gehen ich sagte ihm dann zieh zu deiner neuen . Seine Antwort war nur ich zieh ganz sicher nicht zu ihr 

Setz ihm das Messer auf die Brust und suche du aktiv nach einer Wohnung, die ER dann gerne bezahlen darf. Er muss dich schliesslich entschädigen. Geh auch zu einem Anwalt und lass dich beraten. Keine Angst, du hast viel Macht. Jetzt nutz sie auch.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

8. September um 16:52

Ja das würde ich auch tun aber hier eine bezahlbare Wohnung zu finden als alleinerziehende Mutter mit 3 Kindern ist sowas von schwer 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September um 17:06
In Antwort auf hallodu

Ja das würde ich auch tun aber hier eine bezahlbare Wohnung zu finden als alleinerziehende Mutter mit 3 Kindern ist sowas von schwer 

Bist du berufstätig? Du musst sein Verhalten nicht hinnehmen. Such nach einer Wohnung, es wird evtl dauern, aber du musst aktiv werden, sonst ändert sich nie was. Ggf. muss er die Wohnung dann bezahlen, lass dich über deine Möglichkeiten unbedingt rechtlich beraten. Musst du sowieso über kurz oder lang.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

8. September um 17:15

Leider arbeite ich nicht 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September um 17:54

Warst Du schon beim Anwalt?

Fordere Kinderbetreungszeiten von ihm ein.

Hör auf, für ihn zu waschen und zu kochen

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

8. September um 18:04
In Antwort auf hallodu

Ich muss ja für meine Kinder kochen dann isst er es natürlich auch .  Ich weiß einfach nicht wie ich dieses scheis Gefühl los werden und noch immer denke das ich ihn zurück will

Dieses 'scheiß' Gefühl wirst du los indem du ihn vor die Tür setzt! Es sei denn, du stehst drauf, erniedrigt zu werden.

Und selbstverständlich kannst du ihn vor die Tür setzen. Anwalt nehmen, Acheidung einreichen, einstweilige Verfügung beantragen, dass er die Wohnung verlässt und raus isser. Musst du natürlich wollen...

2 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

8. September um 18:04
In Antwort auf hallodu

Leider arbeite ich nicht 

Das ist noch besser, so muss er nen Batzen Geld für dich zahlen, solange bis du Arbeit hast. Keine Angst, es steht dir sehr viel Geld zu. Das wird alles werden, das schaffst du. Ab zum Anwalt und schick ihm die Rechnung.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

8. September um 18:06
In Antwort auf hallodu

Mein Mann hat sich vor ein paar Wochen von mir getrennt da er zur Zeit nicht weiß was er fühlt. Nach kurzer Zeit bekomme ich raus das er seit kurzem eine neue hat.  Er sagt er suche sich eine Wohnung aber nichts passiert. Wir waren 14 Jahre zusammen davon fast 6 Jahre verheiratet.  Wor haben 3 Kinder im Alter von 5 10 und 12  Jahren aber auch um diese kümmert er sich zur Zeit überhaupt nicht.  Ich soll ihm hier nur seine Wäsche waschen und all das ganze wie vorher auch nur das ich für ihn nicht extra noch koche.  Er schläft mal zu Hause mal bei ihr.  Wenn ich ihm sage wie schlecht es.mir geht ist er eiskalt und geht.  Wenn ich normal bin tut er als wären wir Freunde.  Er sagt er muss nicht sofort ausziehen da es ja auch seine Wohnung ist.  Er sagte auch ich wäre finanziell schlechter dran als jetzt er aber besser also sollte ich froh sein das er noch hier ist.  Mir geht es von Tag zu Tag schlechter mit der Situation wie er mich behandelt und das alles ins lächerliche zieht das er jetzt schon eine neue hat. 

du musst dringend einen anwalt suchen.
der wird als erstes einen brief aufsetzen, in dem er deinen mann auffordert, die wohnung zu verlassen. du wirst in der wohnung bleiben können wegen deiner 3 kinder.
in dem brief wird auch die aufforderung zur unterhaltszahlung angesprochen. da du nicht berufstätig bist und einen jungen sohn hast, der noch nicht zu schule geht, muss dir dein mann höchstwahrscheinlich zumindest für die unmittelbare zeit nach der trennung unterhalt zahlen.

dann suchst du dir dringend einen job.

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

8. September um 18:21

Vielen Dank für die schnellen Antworten.  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September um 9:08
In Antwort auf hallodu

Leider arbeite ich nicht 

ja wirst du künftig aber müssen!!!

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September um 9:12
In Antwort auf hallodu

Ja das würde ich auch tun aber hier eine bezahlbare Wohnung zu finden als alleinerziehende Mutter mit 3 Kindern ist sowas von schwer 

Hast Du es schon probiert eine Wohung zu finden? Du musst jetzt AKTIV werden, Anwalt suchen, Wohnung suchen, Job (teilzeit, wenn der Unterhalt nicht reicht)... 

Hopp hopp

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

9. September um 19:46
In Antwort auf hallodu

Ich muss ja für meine Kinder kochen dann isst er es natürlich auch .  Ich weiß einfach nicht wie ich dieses scheis Gefühl los werden und noch immer denke das ich ihn zurück will

DAS würde ICH nicht mehr dulden! Dann kochst du nur noch soviel, dass es für ihn nicht mehr reicht!
Wäsche würde ich natürlich auch komplett liegen lassen und wenn er überhaupt noch mit mir unter einem Dach lebt, selbstverständlich auf dem Sofa schlafen, also ER!
Reden täte ich auch nur noch das nötigste, eben wenn es um die Kinder geht. Zumindest die beiden Großen verstehen das schon.
Also finanziell hat er dir und den Kindern natürlich erstmal Unterhalt zu zahlen! Den Kindern noch paar Jahre länger als dir.
Was bildet dieser Fatzke sich eigentlich ein, wer er ist?! 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September um 19:48
In Antwort auf hallodu

Ja damit hast du auch recht aber einfach raus schmeißen darf ich ihn ja nicht laut Gesetz da es auch noch seine  Wohnung ist . Ich habe ihn gebeten aus anstatt zu gehen ich sagte ihm dann zieh zu deiner neuen . Seine Antwort war nur ich zieh ganz sicher nicht zu ihr 

Gut, dann ziehst du mit den Kindern aus, er kann zahlen und dir die Hälfte vom Haus etc auch bezahlen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September um 19:51
In Antwort auf skadiru

Gut, dann ziehst du mit den Kindern aus, er kann zahlen und dir die Hälfte vom Haus etc auch bezahlen!

Aber rein rechtlich dürftest du normalerweise da wohnen bleiben, du kümmerst dich ja Löwenanteilmäßig um eure Kinder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September um 7:59
In Antwort auf hallodu

Leider arbeite ich nicht 

du musst dich endlich unabhängig machen!
such dir einen job!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen