Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Mann geht mit einer Anderen Frau ins kino

Mein Mann geht mit einer Anderen Frau ins kino

9. September 2013 um 12:57

Hallo, es ist so das wir schon länger verheiratet sind, auch Kinder haben, es aber nie wirkliche Probleme hatten da wir immer über alles sprechen können. Seit einiger Zeit hat mein Mann auf Arbeit ne frau gefunden, mit der gut kann im sinne von Freundschaft, das war auch kein Problem, getroffen haben sie sich auch schon mal alleine, alles ok wusste ich bescheid, der Hammer war jetzt allerdings, das er mir am Freitag Abend sagte er geht am Samstag Abend mit ihr ins Kino will um mal zu reden. Also da bin ich hellhörig geworden, ich geh nicht ins Kino um zu reden, und dann fing der Eiertanz an, er begründet das damit das er mal rausmöchte, gut, wir sind durch die Kinder etwas eingespannt und tun uns auch schwer mit Freundschaften, aber der punkt der mich auf die Palme brachte war der das er 1. ins Kino mit ner anderen frau geht, wir waren schon seit Jahren nicht mehr, an zeit und Geld lag s nicht, und raus möchte ich auch mal, und 2. eben um zu reden, ich sagte ihm wenn ich reden will geh ich in ein Café oder ne Gaststätte, aber nich ins Kino, ich fand's eben nich so toll, weil ich ihm auch vorwarf das er ja mal auch mit mir hätte weggehen können, ich meine wir sind beide noch nie die partygänger gewesen, auch bevor wir uns kannten nicht, aber mal nen schönen Abend haben geht alles mit Babysitter, wenn ich fragte wurde immer gesagt na heut nich und so...meine frage ist jetzt was soll ich machen, ich bin von hause aus schon so misstrauisch jeden gegenüber und fasse nur schwer Vertrauen und brauch auch ewig dafür, ich hab ihm auch gesagt, stell mir die gute frau doch mal vor, vielleicht entschärft es ja die Sache, er sagte dazu zwar sofort ja, aber abwarten.
Ich bin jetzt in der Zwickmühle, von Retoure halte ich gar nix, der Mensch dafür bin ich nicht, ich weiß nich was ich machen soll, er sagte im Kino lief nichts, war auch zeitlich normal zu hause, ich fühl mich halt irgendwie hintergangen weil wir nie was machen und er ausgerechnet jetzt von heute auf morgen mal raus wollte... wem ging es ähnlich? Zumal ich leider da immer noch redebedarf habe aber nich den ganzen kram nochmal alles aufwärmen will...keine Ahnung, fühle mich hin und her gerissen und hab leider auch keinen den ich da um Rat fragen könnte... aber ich eben es auch nich riskieren das ich ihn vielleicht dann erst recht in die arme von der anderen schicke wenn's doch blos harmlos ist. ich weiß das man in einer Beziehung mit anderen weggehen kann, aber dann sollte man seinen Partner doch nich dabei vergessen oder? und das fühle ich eben grad.....bin da um mich um die Kids und den Haushalt zu kümmern und er muss mal raus... ich hoffe das jemand nen guten tipp hat....

Mehr lesen

9. September 2013 um 13:08

Um mal über
was zu reden? Hat sie Probleme?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2013 um 13:18
In Antwort auf tanner_12720256

Um mal über
was zu reden? Hat sie Probleme?

Probleme
Na ich weiß das es auf Arbeit manchmal für sie etwas schwierig ist, sie arbeiten in zwei verschiedenen Abteilungen, die sich zwar mal "sehen" aber nicht wirklich kommunizieren dürfen, ist etwas schwierig zu erklären, wie gesagt, wenn ich reden will geh ich nicht ins Kino, das stößt mir dabei auf, zumal wie er dann sagte, nur den film geschaut haben und nicht geredet, es ist für mich sehr verwirrend, ich habe ihm auch gesagt , wenn s was ist, ist Ehrlichkeit wichtig, und ich sagte ihm die schuldet er mir dann, die Ehrlichkeit zu sagen du da ist was. er sagte ist nix...und das klang auch glaubwürdig ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2013 um 13:21

...kinotalk...
ja der Meinung bin auch zumal auch so leise ist ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2013 um 13:28

Sorry, das ist die dümmste
Ausrede seit es das Kino gibt.

Mag sein, dass die besagte Kollegin wirklich nur Kollegin ist, aber da geht man(n) einen Kaffee trinken und nicht ins Kino.
Du solltest ein bisschen auf der Hut sein, denn auch private Probleme ( gern als Ausrede benutzt) bespricht man kaum im Kino.

Mich wundert es, dass du ihn locker hast gehen lassen...oder hast du vergessen, was man im Kino macht??

So viel Ignoranz ist wirklich gefährlich - und glaub ja nicht, ihn damit zu konfrontieren sei erfolgreich.
Er wird es abstreiten und dich eine dumme Nuss nennen - und dann?

Mädel, aufwachen und die Krallen spitzen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2013 um 13:53

Danke dir
Hallöchen, na bei uns ist und wars auch so, ich hab nie was reingefressen, wenn ich merkte bei uns kommt der Wurm haben wir beide auch gleich versucht das zu ändern, manchmal ist aber auch Timing eben alles, und nicht alle Pläne ließen sich so umsetzten wie wir wollten und dann ließen wir beiden es laufen, ist schon richtig, ähm ich muss aber sagen, worüber sich die beiden unterhalten sind nicht private Sachen, sondern es geht um die Arbeit, um Kollegen und Maschinen, weil da ist viel zu quatschen, und ich weiß das weil er mir das auch erzählt aber ich da leider nicht immer so hinterherkomme, ist nicht mein Arbeitsfeld, deswegen hatte ich auch nix gegen das letzte mal wo sie sich gegen Mittag auf nen Kaffee in der Stadt getroffen hatten, das war für mich ok, nur ist eben Kino für mich etwas anderes, wir haben natürlich am Wochenende darüber geredet, und ich weiß jetzt auch das für ihn Kino nicht dasselbe ist wie für mich, liegt daran das wir vermutlich das letzte mal mit unseren großen Kindern im Kino waren und das liegt ne weile zurück, und zum Knutschen kamen wir da auch nicht. Das sind so Sachen damit hätte man das vorher entschärfen können, er weiß ja wie ich ticke, er sagte auch, er hat sich dabei nix gedacht, er sagte wegen Kino dachte er sich schon das ich das nicht hinnehme, aber anstatt mit mir zu reden einfach zu sagen: ich gehe morgen mit der annett ins Kino um 7" äh nee.
Ich hatte mich halt in dem Moment vernachlässigt gefühlt, weil ich eben immer Rücksicht nehme, ich weiß das er viel und oft auch schwer arbeiten muss und dann eben keine Lust mehr hat abends wegzugehen..
..Aber ja ich lass den Kinobesuch jetzt nachdem wir reden konnten als ad acta, ich hab gesagt ich möchte sie nur mal kennenlernen, dann weiß ich für mich ok da ist nix, ich merk das. und dann ist alles gut, und dann ist auch ein Kino für mich kein ding. Wenn ich anders fühle kann ich aber selbst dann in ruhe mit ihm darüber reden.
Ähm das ich mich verletzt fühle weiß er schon...das habe ich ihm schon gesagt,
was ich ihm halt übelnehme ist , das er vor dem "Date" bereits wusste das mir das so nicht gefällt und es mir lieber wäre sie würden irgendwo nen Kaffee trinken gehen um zu reden und er dann doch im Kino war, aber auch das wurde besprochen , momentan versuchen wir Möglichkeiten zu finden eben halt wieder uns an uns ranzutasten...schön finde ich das wir beide daran arbeiten und mir Hoffnung gibt
Aber deine Meinung half mir , ich brauch halt nur ne andere Sichtweise, danke schö

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2013 um 14:33

Dümmste...
Na ich hab ihm vorgeworfen das er eben auf meine Vorschläge nicht einging, manchmal konnten wir diese nicht umsetzten weil entweder eins der Kinder krank wurde oder der Babysitter nicht kommen konnte , ich aus Rücksichtnahme auch nicht drauf bestanden habe, war bestimmt auch falsch, und irgendwann fragte ich dann auch nicht mehr....und mit druck...ich mach da nich, kann ich nich, so von wegen wir müssen jetzt...das hat auch nicht wirklich so Erfolg glaub ich...
das er mit ihr was hat glaub ich auch nich ,ich meinte zu ihm das es nicht nur an mir liegt das Routine kommt, es ist nun mal so das der Tagesablauf aufgrund von Arbeit und Kindergarten nun mal gleich ist, tagsüber, aber am Abend wenn dann die Kinder schlafen kann man zeit für sich (Paar)nehmen ... er war da der selben Meinung, er müsste ab und an mal mehr aus sich rausgehen, dann würde sowas nicht passierten, zumal wir sonst auch über alles reden können, warum es diesmal nich ging..keine Ahnung....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2013 um 14:44
In Antwort auf rullgardina

Sorry, das ist die dümmste
Ausrede seit es das Kino gibt.

Mag sein, dass die besagte Kollegin wirklich nur Kollegin ist, aber da geht man(n) einen Kaffee trinken und nicht ins Kino.
Du solltest ein bisschen auf der Hut sein, denn auch private Probleme ( gern als Ausrede benutzt) bespricht man kaum im Kino.

Mich wundert es, dass du ihn locker hast gehen lassen...oder hast du vergessen, was man im Kino macht??

So viel Ignoranz ist wirklich gefährlich - und glaub ja nicht, ihn damit zu konfrontieren sei erfolgreich.
Er wird es abstreiten und dich eine dumme Nuss nennen - und dann?

Mädel, aufwachen und die Krallen spitzen!

Sorry...
Na so locker hab ihn nich gehen lassen, es gab da schon ne kleine Diskussion, und er dann meinte :na dann bleib ich eben da:
, ja ne, das funktioniert so nich wie ein Kleinkind zu reagieren, das sagte ich ihm auch.
Na wie gesagt, ich versteh unter einem Kinobesuch das was du auch drunter verstehst ,er eben nicht, ob man dem glauben kann ist Meinungssache, ich tu's, also ihm glauben, wir haben da so nie drüber gesprochen bezüglich Kino, wer redet auch da drüber, weil unser letzter schon sehr lange her ist und knutschen konnten wir da auch (Kinderfilm mit Kids)...

Ich bin wachsam und er weiß das auch, aber ich hab schon das Gefühl das ihm viel an mir und uns liegt und er bemüht sich auch, wir haben gestern nochmal lange geredet und wollen versuchen das wir für uns einfach mehr zeit nehmen, ich werde mir die Frau vorstellen lassen, sie soll ja etwas älter und mütterlich sein, abwarten und dann sehe ich wies weiter geht....mich jetzt total verrückt zu machen bringt nichts, ich investiere jetzt in die zeit die wir haben und wenn wir merken wie schön es mit uns ist brauchen wir keine andere(n) bin Optimist

danke dir für deine nachricht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2013 um 15:17

Lerne sie doch erstmal kennen und schau dann weiter.
Das er mal raus will ist doch auch ok. Mit "raus" verstehe ich mal raus aus dem Alltag. Da gehörst du leider zu. Wenn zwischen den beiden wirklich nichts ist, kann das eurer Beziehung auch zum Positiven helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2013 um 15:39
In Antwort auf pppssss

Lerne sie doch erstmal kennen und schau dann weiter.
Das er mal raus will ist doch auch ok. Mit "raus" verstehe ich mal raus aus dem Alltag. Da gehörst du leider zu. Wenn zwischen den beiden wirklich nichts ist, kann das eurer Beziehung auch zum Positiven helfen.

Hab ich auch vor...
das sehe ich auch alles ein, war nur halt von stunde auf sekunde, deshalb habe ich auch gesagt ich möchte sie wenigstens kennenlernen, er kennt ja auch alle meine freunde, von daher gabs aber auch kein Problem, er sagte da sofort ja, deswegen denke ich auch, nachdem ich ja nun drüber geschlafen habe und der rauch sich etwas gelichtet hat, das das sich erklären wird...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2013 um 17:42

Doch schon
doch habe ich,
...wie ich schon sagte, das weggehen stößt mir nicht auf, sondern das er ins Kino wollte um zu reden,
dabei wirst du nicht etwas skeptisch bei deinem Partner, Hut ab, find ich gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2013 um 3:32


Das würde mich auch verletzen!

Allerdings führen Verbote zu nichts.

Überleg Dir, wie eure Ehe ansonsten läuft.

Versteht ihr euch ansonsten prima?
Dann würd ich das "aussitzen" und erstmal abwarten, ob er wirklich mit der Frau Sex hat oder sie ihm wichtiger wird, als Du.
Das ist doch Deine heimliche Befürchtung, oder?

Und wenn es ansonsten auch besch* läuft, wenn er Dich immer vernachlässigt, ihr keine Nähe mehr findet etc., dann würde ich mir überlegen: "Will ich das überhaupt noch? Kann ich das riskieren?"

Die Retourkutsche kann auch sehr befreiend wirken.
Allerdings verliert man damit seinen Partner unweigerlich, weil man die Kluft nur noch verbreitert.
Aber wenn der Groll überwiegt, kann es einem helfen, "sich zu rächen".

Es geht weniger um diesen Kinobesuch, sondern um den aktuellen Zustand eurer Beziehung.
Habt ihr überhaupt noch eine? Ich meine, emotional, nicht nur äußerlich?

Ich denke schon, dass dieser Kinobesuch eine Art "Ausbruch" Deines Mannes ist. Er versucht, der Routine zu entfliehen, will neue Leute kennenlernen, Zeit anders verbringen usw.

Aber ich denke, Du kannst Deinen Mann gar nicht "in die Arme der Anderen treiben". Er trifft so eine Entscheidung ganz allein.
Oder eben auch nicht. Vielleicht fängt er gar nichts mit ihr an und ihr beide könnt wieder zu mehr Nähe finden?

Sei ehrlich zu ihm; sag ihm, wie Du Dich fühlst. Vorher, nachher.

Und wenn Dir danach ist, umwirb ihn auch wieder ein bisschen. Vielleicht findet er Dich tatsächlich nicht mehr so attraktiv wie früher. Vielleicht bist Du zu sehr Mama?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2013 um 5:26
In Antwort auf heartsease


Das würde mich auch verletzen!

Allerdings führen Verbote zu nichts.

Überleg Dir, wie eure Ehe ansonsten läuft.

Versteht ihr euch ansonsten prima?
Dann würd ich das "aussitzen" und erstmal abwarten, ob er wirklich mit der Frau Sex hat oder sie ihm wichtiger wird, als Du.
Das ist doch Deine heimliche Befürchtung, oder?

Und wenn es ansonsten auch besch* läuft, wenn er Dich immer vernachlässigt, ihr keine Nähe mehr findet etc., dann würde ich mir überlegen: "Will ich das überhaupt noch? Kann ich das riskieren?"

Die Retourkutsche kann auch sehr befreiend wirken.
Allerdings verliert man damit seinen Partner unweigerlich, weil man die Kluft nur noch verbreitert.
Aber wenn der Groll überwiegt, kann es einem helfen, "sich zu rächen".

Es geht weniger um diesen Kinobesuch, sondern um den aktuellen Zustand eurer Beziehung.
Habt ihr überhaupt noch eine? Ich meine, emotional, nicht nur äußerlich?

Ich denke schon, dass dieser Kinobesuch eine Art "Ausbruch" Deines Mannes ist. Er versucht, der Routine zu entfliehen, will neue Leute kennenlernen, Zeit anders verbringen usw.

Aber ich denke, Du kannst Deinen Mann gar nicht "in die Arme der Anderen treiben". Er trifft so eine Entscheidung ganz allein.
Oder eben auch nicht. Vielleicht fängt er gar nichts mit ihr an und ihr beide könnt wieder zu mehr Nähe finden?

Sei ehrlich zu ihm; sag ihm, wie Du Dich fühlst. Vorher, nachher.

Und wenn Dir danach ist, umwirb ihn auch wieder ein bisschen. Vielleicht findet er Dich tatsächlich nicht mehr so attraktiv wie früher. Vielleicht bist Du zu sehr Mama?

Woraus..
..schließt Du, dass er mit seiner Arbeitskollegin Sex haben möchte???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2013 um 12:34
In Antwort auf pat_12915865

Woraus..
..schließt Du, dass er mit seiner Arbeitskollegin Sex haben möchte???

Hab ich nicht
Ich habe geschrieben, dass sein könnte: "Dann würd ich das "aussitzen" und erstmal abwarten, ob er wirklich mit der Frau Sex hat"
Muss nicht so sein, ist aber wahrscheinlich. Wenn man in einer Beziehung wirklich glücklich ist, dann braucht man keine anderen Frauen/Männer.

Kino ist eine sehr intime Unternehmung, finde ich.
Mein Mann knutschen zwar nicht, aber Händchenhalten tun wir schon und natürlich unterhalten wir uns auch hinterher über den Film.
Kino ist einfach ein klassisches Date (das man auch mit dem eigenen Ehemann noch haben kann)!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2013 um 12:45

Du sagst...
... Du hältst nichts von ner Retourkutsche - aber anders wird es Dein Mann nicht merken, wie es sich anfühlt, was er da gerade mit Dir veranstaltet. Das ist Fakt. Darüber "reden" wird nichts bringen, es wird im Gegenteil nur noch alles viel schlimmer machen - und DU wirst zudem noch mehr an Attraktivität verlieren. Er hat Dich fest, das weiß er. Was sollte da schon groß passieren, er wird Dich nicht verlieren! Denkt er. Denn Du beweist ihm ja tagtäglich, wie sehr Du an ihm hängst, Du hast kein eigenes Leben mehr.

An Deiner Stelle würde ich ihm für den kommenden Samstag einen netten Abend wünschen und mir den Abend ohne ihn so nett machen, wie es möglich ist. Und für den nächsten Samstag dann eben auch was vornehmen - mit einem guten Freund, Arbeitskollegen, whatever. Und es ihn nur auf Nachfrage wissen lassen, am Rande, ohne weitere Diskussionen. Oder plane in der Woche was - Du triffst Dich mit nem Arbeitskollegen/ Bekannten auf ein Feierabendbier. Machst Deine Haare nett und gehst.

Deinem Mann werden erst die Augen geöffnet, wenn er ansatzweise spürt, dass er Dich auch verlieren kann. Wenn Du cool bleibst, wenn Du keine Vorwürfe machst, sondern deutlich zeigst, dass Du auch mit einem Leben ohne ihn klar kämst.

Man schätzt nach vielen Jahren oft erst, was man hat, wenn man merkt, dass man es auch verlieren könnte.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2013 um 12:46

Hm,
schon ok dass man mal raus möchte, aber ich hätte schon erwartet dass er fragt ob du mitmöchtest. oder wie handhabt ihr das allgemein?
Die Hölle heiß machen würde ich ihm deshalb allerdings nicht, da ich schon der Meinung bin, dass ihn Stress daheim nur noch mehr "raus" treiben kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2013 um 12:53
In Antwort auf leanne_12928193

Hm,
schon ok dass man mal raus möchte, aber ich hätte schon erwartet dass er fragt ob du mitmöchtest. oder wie handhabt ihr das allgemein?
Die Hölle heiß machen würde ich ihm deshalb allerdings nicht, da ich schon der Meinung bin, dass ihn Stress daheim nur noch mehr "raus" treiben kann.

Übrigens
hatte ine Freundin von mir vor ca. einem jahr genau dasselbe Problem! Ihr mann ist damals mit seiner arbeistkollegin sogar in den Film gegangen, den sie sich eig. gemeinsam ansehen wollten...
heute ist die Sache vergessen und es ist klar, dass die Dame versucht hat ihn um den Finger zu wickeln und er sich wohl geschmeichlt gefühlt hat.
meine Freundin hat damls übrigens nicht viel Wind um die Sache gemacht. Allerdings muss man das ertsmal können! Gelitten hat sie schon!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2013 um 12:57
In Antwort auf heartsease


Das würde mich auch verletzen!

Allerdings führen Verbote zu nichts.

Überleg Dir, wie eure Ehe ansonsten läuft.

Versteht ihr euch ansonsten prima?
Dann würd ich das "aussitzen" und erstmal abwarten, ob er wirklich mit der Frau Sex hat oder sie ihm wichtiger wird, als Du.
Das ist doch Deine heimliche Befürchtung, oder?

Und wenn es ansonsten auch besch* läuft, wenn er Dich immer vernachlässigt, ihr keine Nähe mehr findet etc., dann würde ich mir überlegen: "Will ich das überhaupt noch? Kann ich das riskieren?"

Die Retourkutsche kann auch sehr befreiend wirken.
Allerdings verliert man damit seinen Partner unweigerlich, weil man die Kluft nur noch verbreitert.
Aber wenn der Groll überwiegt, kann es einem helfen, "sich zu rächen".

Es geht weniger um diesen Kinobesuch, sondern um den aktuellen Zustand eurer Beziehung.
Habt ihr überhaupt noch eine? Ich meine, emotional, nicht nur äußerlich?

Ich denke schon, dass dieser Kinobesuch eine Art "Ausbruch" Deines Mannes ist. Er versucht, der Routine zu entfliehen, will neue Leute kennenlernen, Zeit anders verbringen usw.

Aber ich denke, Du kannst Deinen Mann gar nicht "in die Arme der Anderen treiben". Er trifft so eine Entscheidung ganz allein.
Oder eben auch nicht. Vielleicht fängt er gar nichts mit ihr an und ihr beide könnt wieder zu mehr Nähe finden?

Sei ehrlich zu ihm; sag ihm, wie Du Dich fühlst. Vorher, nachher.

Und wenn Dir danach ist, umwirb ihn auch wieder ein bisschen. Vielleicht findet er Dich tatsächlich nicht mehr so attraktiv wie früher. Vielleicht bist Du zu sehr Mama?

Retourkutsche..
... wieso sollte sie ihn mit einer Retourkutsche unweigerlich verlieren?? Das sehe ich absolut nicht so.

Es kommt drauf an, wie man Retourkutsche definiert: Er zeigt ihr, dass er auch ein Leben außerhalb der Ehe führt. Sie ist sauer, will ihn jetzt umso mehr. Er lenkt nicht ein und will nicht darauf verzichten - er wird umso attraktiver für sie, weil sie jetzt Angst haben muss, ihn zu verlieren. Er sieht das und ist sich sicher, dass er sie nicht verlieren wird. Gleichzeitig ödet ihn das an - diese Gewissheit, Sicherheit, Vorhersehbarkeit.

Von daher ist eine Retourkutsche meiner Meinung nach die einzige Möglichkeit, um dem Guten mal vor Augen zu führen, dass er sich geirrt hat. Dass auch SIE ein Leben außerhalb der Ehe hat und er sich ihrer eben doch nicht so sicher sein kann, wie er dachte!

Was hat sie davon, ihm eine Szene zu machen? Nichts - außer dass sie dann die Hysterische ist. Und vollkommen abtörnend.

Sie sollte natürlich keine plumpe Retourkutsche fahren, sondern das Ganze einfach auch nett für sich gestalten. Es reicht vermutlich schon, wenn sie sich mit einer guten Freundin trifft, um mal wieder nach ewigen Zeiten gemeinsam um die Häuser zu ziehen. Oder auf einen Mädelsabend, der aber länger dauert, als er denkt. Dann macht ER sich nämlich Gedanken - was sie gerade so macht, mit wem, wo... Vor allem, wenn er mitkriegt, dass sie trotz allem noch in der Lage ist, sich hübsch herzurichten - und damit auch zum Anziehungspunkt für andere Männer wird. Tja, und (vermutete) Konkurrenz belebt das Geschäft! Das sieht man ja an IHRER Reaktion...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2013 um 19:14

Ich würde ihm die Hölle heiss machen,
er geht mit irgend einer Tussi die vielleicht noch was von ihm will, am Samstag abend ins Kino und du hockst zu Hause und passt auf die Kids auf während er einen auf Single macht, um sein Ego zu streicheln oder sonstwas... ?? Ich kann nachvollziehen das dich das verletzt.

Ist mir noch nicht passiert, aber wenn ich mir das so vorstelle wäre ich supersauer und würde das nicht stillschweigend hinnehmen um ihn nicht zu vertreiben..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2013 um 19:44

Hm....
eine "neue bekanntschaft" mit der er samstag abend ins kino geht und dich zu hause sitzen lässt...? alles klar...
eine nette kollegin zu haben und mit ihr in der mittagspause ins cafe zu gehn ist okay. aber an einem samstag abend mit einer anderen ins kino zu gehen während die ehefrau zu hause ist, das ist eine frechheit.
das find ich ehrlich gesagt ziemlich respektlos, denn das scheint mir eher ein date zu sein als nur ein kaffeeklatsch. verständlich das du sauer bist! lass dir sowas nicht gefallen, denn am ende bist DU die dumme.

trotzdem: verbieten bringt nix, sondern treibt ihn noch weiter von dir weg!
ich würde es ihm gleich tun: verabrede dich auch mal mit einem (gutaussehenden) kollegen oder bekannten. geh vorher nochmal zum friseur und zieh dir was richtig hübsches an. dann sagst du es ihm so ganz nebenbei, so wie er es bei dir gemacht hat. er darf ruhig merken das du nicht die unattraktive hausfrau bist, die selbstverständlich für ihn ist. du sollst dich damit nicht an ihm rächen, aber mach dich interessant!
ich denke so hast du bessere chancen das er es kapiert, als wenn du nur irgendwas vorsichtig andeutest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2013 um 3:23
In Antwort auf tyche26

Retourkutsche..
... wieso sollte sie ihn mit einer Retourkutsche unweigerlich verlieren?? Das sehe ich absolut nicht so.

Es kommt drauf an, wie man Retourkutsche definiert: Er zeigt ihr, dass er auch ein Leben außerhalb der Ehe führt. Sie ist sauer, will ihn jetzt umso mehr. Er lenkt nicht ein und will nicht darauf verzichten - er wird umso attraktiver für sie, weil sie jetzt Angst haben muss, ihn zu verlieren. Er sieht das und ist sich sicher, dass er sie nicht verlieren wird. Gleichzeitig ödet ihn das an - diese Gewissheit, Sicherheit, Vorhersehbarkeit.

Von daher ist eine Retourkutsche meiner Meinung nach die einzige Möglichkeit, um dem Guten mal vor Augen zu führen, dass er sich geirrt hat. Dass auch SIE ein Leben außerhalb der Ehe hat und er sich ihrer eben doch nicht so sicher sein kann, wie er dachte!

Was hat sie davon, ihm eine Szene zu machen? Nichts - außer dass sie dann die Hysterische ist. Und vollkommen abtörnend.

Sie sollte natürlich keine plumpe Retourkutsche fahren, sondern das Ganze einfach auch nett für sich gestalten. Es reicht vermutlich schon, wenn sie sich mit einer guten Freundin trifft, um mal wieder nach ewigen Zeiten gemeinsam um die Häuser zu ziehen. Oder auf einen Mädelsabend, der aber länger dauert, als er denkt. Dann macht ER sich nämlich Gedanken - was sie gerade so macht, mit wem, wo... Vor allem, wenn er mitkriegt, dass sie trotz allem noch in der Lage ist, sich hübsch herzurichten - und damit auch zum Anziehungspunkt für andere Männer wird. Tja, und (vermutete) Konkurrenz belebt das Geschäft! Das sieht man ja an IHRER Reaktion...

Machtspiele
Also, mein Mann & ich verabreden uns grundsätzlich nicht mit Vertretern des anderen Geschlechts. Das gehört für uns einfach zu einer monogamen Beziehung, dass der Partner Nr. 1 ist und nicht nur Einer unter Vielen.

Ich würde meinen Mann definitiv verlieren, wenn ich mit anderen Kerlen ins Kino gehen würde. Egal, ob das Arbeitskollegen wären. Zu zweit mit jemandem ins Kino gehen ist ein DATE. Und Dates mit anderen haben in einer festen Beziehung nichts verloren!

Klar führt man ein Leben außerhalb der Beziehung. Das heißt aber nicht, dass man seinen Partner verletzen muss. Das Wochenende und vor allem der Samstag sind die einzigen Tagen neben Urlaub, wo man wirklich mal Zeit füreinander hat. Wenn man seine freie Zeit nicht am allerliebsten mit seinem Partner verbringt - was ist das dann für eine Beziehung?

Ich glaube übrigens nicht, dass die TE ihren Mann jetzt umso mehr will. Sie wollte ja vorher auch schon mehr Zeit mit ihm verbringen...

Weißt Du, wenn man solche Spielchen spielt, mit den Verlustängsten des anderen spielt bzw. nicht erkennt, was man am anderen (immer) hat, dann ist das auch keine glückliche Beziehung. So einen Stress braucht eine Beziehung nicht!

Dass jeder ein Leben außerhalb der Ehe hat, sollte wohl beiden klar sein. Selbst wenn sie Hausfrau sein sollte, wird sie noch Dinge ohne ihren Mann haben: Interessen, Freundinnen etc.

Das, was Du vorschlägst, ist eine ganz kindische Manipulation. Sie soll ihn bestrafen, um interessanter für ihn zu werden. Sorry, aber wenn der Kerl sowas braucht, dann liebt er sie auch nicht mehr!

Man findet seinen Partner doch jeden Tag interessant und muss nicht irgendwie um dessen Aufmerksamkeit kämpfen.

Ich finde, in einer festen Beziehung zieht man nicht mehr um die Häuser. Irgendwann sollte man doch aus der Pubertät raus sein!

Mädelsabende sind stinklangweilig, wenn man Mr Right gefunden hat.
Ich mag meine Freundinnen auch gerne und natürlich treffe ich die ab und zu. Aber die Zeit mit meinem Mann ist tausendmal schöner & stressfreier. Mein Mann kennt mich ganz einfach viel besser und die Zeit mit ihm ist mir viel mehr wert.

Frauen, die sich nur für irgendwelche Typen herrichten, tun mir echt leid!

Ist doch logisch, dass Jeder jederzeit eine Affäre haben könnte. Und dass es tausend Männer & Frauen da draußen gibt, die einen attraktiv finden könnten oder einen als potentiellen Partner ansehen.
Das muss man doch niemandem beweisen; das ist eine Tatsache!

Ich weiß nicht, was für Beziehungen Du führst, aber ich brauche keine Machtkämpfchen in meiner! Deswegen manipuliere oder bestrafe ich auch nicht meinen Mann.

Ich hatte früher auch solche schlechten Beziehungen, wo man um die Aufmerksamkeit des anderen kämpfen musste und sich immer wieder verbiegen.
Bin froh, dass mein Mann mich einfach so liebt, wie ich bin. Egal ob ich hübsch zurechtgemacht oder besonders interessant bin.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2013 um 3:27


Stimme in fast allem zu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2013 um 8:25

Hmm
Ich sehe es leider auch wie viele meiner Vorredner ..

Mal nen Kaffee in der Mittagspause oder auf ein halbes Stündchen nach Feierabend ist völlig ok..
Aber ein Kino-abend an einem Samstag zum "reden" .. nee nee .. da ist was im busch ..
Vor allem , weil du ja auch schon erwähnt hast , dass ihr diese Möglichkeit trotz kids auch habt ..

Ich denke auch , dass nur die Retourkutsche hilft .. Kündige ihm an , dass du dir am Samstag was vorgenommen hast mit einem "Guten bekannten" , kollegen , was auch immer .. er möchte dann bitte die Kinder hüten .. mach dich schön und geh aus ..
Ich denke alles andere bringt nichts , da er ja so tut als sei es "normal" mit einer anderen Frau (mann) los zu ziehen .. reden bringt da nichts ..

Und wenn ihm deine "vollzogene aktion" egal sein sollte , dann scheint eh hopfen und malz verloren zu sein in eurer ehe

Aber dir nun erstmal viel Glück ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2013 um 14:31
In Antwort auf ai_12639688

Hmm
Ich sehe es leider auch wie viele meiner Vorredner ..

Mal nen Kaffee in der Mittagspause oder auf ein halbes Stündchen nach Feierabend ist völlig ok..
Aber ein Kino-abend an einem Samstag zum "reden" .. nee nee .. da ist was im busch ..
Vor allem , weil du ja auch schon erwähnt hast , dass ihr diese Möglichkeit trotz kids auch habt ..

Ich denke auch , dass nur die Retourkutsche hilft .. Kündige ihm an , dass du dir am Samstag was vorgenommen hast mit einem "Guten bekannten" , kollegen , was auch immer .. er möchte dann bitte die Kinder hüten .. mach dich schön und geh aus ..
Ich denke alles andere bringt nichts , da er ja so tut als sei es "normal" mit einer anderen Frau (mann) los zu ziehen .. reden bringt da nichts ..

Und wenn ihm deine "vollzogene aktion" egal sein sollte , dann scheint eh hopfen und malz verloren zu sein in eurer ehe

Aber dir nun erstmal viel Glück ..

Und dann?
Dann ist ihr Mann sauer, unterstellt ihr vielleicht ebenfalls Untreue.

Wie sollen die beiden dann weitermachen?

Glaubst Du wirklich, das bringt sie näher zusammen?

Meiner Meinung nach ist diese "Retourkutsche" manipulativ & kindisch. Das wäre doch bloß ein Machtspielchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper