Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Mann geht fremd und gibt mir die Schuld

Mein Mann geht fremd und gibt mir die Schuld

27. September um 12:40

Hallo ich möchte hier mal ein paar Meinungen von außenstehenden Personen einholen.

ich bin seit einem Jahr mit meinem Mann verheiratet und wir haben einen 3 Monate alten Sohn.

naja um die ganze Geschichte zu erzählen dauert es einfach zu lange.
Ich schildere euch mal mein primäres Problem.

mein Mann hat mich bereits mehrfach belogen und auch betrogen. Ich habe lange damit gekämpft und habe ihm das alles auch verziehen aber es hat trotzdem seine Spuren hinterlassen.
Nicht nur das er mich ständig betrügt.. nein er mäkelt auch ständig an mir herum.

Er sagte mal zu mir ich wäre auch schon mal dünner gewesen, was ihm besser gefallen hat.. zu dem Zeitpunkt habe ich 56kg bei einer Größe von 1,80m gewogen. Ich fand nicht das ich zu dick war..

dann kommen noch fiese Bemerkungen über einzelne Körperstellen.

Nun ja.. das ist schon länger her.. aktuell sehe ich nicht ganz so sportlich aus, da ich vor drei Monaten ein Kind bekommen habe und wirklich zu kämpfen habe mit dem abnehmen.

Ich merke wie er mich ansieht und habe ihn zur Rede gestellt was denn los ist.. nach langem hin und her sagte er dann doch mal was ihn stört.. mein Bauch ist zu schlaff und die Form gefällt ihm einfach nicht mehr..

also gut.. ich akzeptiere das und versuche es zu ändern schließlich will ich ihm gefallen und mache ja schon Sport und ernähre mich gesund..

aber ich weiß es reicht ihm nicht und die ganzen Jahre haben sehr an meinem Selbstbewusstsein gekratzt.. ich fühle mich einfach nicht mehr wohl und schäme mich vor ihm..

außerdem habe ich gemerkt dass er mich schon wieder belügt..

und gestern habe ich ihn dann auch erwischt.. ich habe unser Kind ins Bett gebracht und bin auch gleich schlafen gegangen. Ich bin dann aber doch nochmal ins Wohnzimmer und habe ihn erwischt wie er auf Pornoseiten unterwegs ist und sich selbst befriedigt.. er hat sein iPad sofort versteckt und wollte mir erklären er macht nur ein Update..

als er dann doch mal mit der Sprache rausgerückt ist hat er mir quasi die Schuld gegeben.. wäre ich mal selbstbewusster wäre das alles nicht passiert..
Früher sagte er mein Gott er hatte halt Lust und ist deswegen mit einer anderen ins Bett gestiegen und ich bin selbst schuld dass es mich verletzt - weil ich ja so viel frage..

Nach gestern kam alles wieder hoch.. die ganzen Verletzungen und lügen von damals.. die Tatsache dass er niemals ehrlich und treu sein wird zerfrisst mich.. ich fühle mich wieder wie damals als er mich betrogen hat.. und schäme mich nun noch mehr..

aber ich habe nunmal ein kind mit ihm..

ich bin ratlos und würde gerne wissen, ob ich tatsächlich schuld bin? Wie seht ihr das?

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

27. September um 12:45

Du bist was????? Das lass dir niemals einreden! Dein Mann klingt sehr manipulativ und dein Selbstwertgefühl bei so einem Partner ist wohl eher im Keller angesiedelt. 
Mich kann dir nicht sagen was du tun sollst, nur was ich tun würde. Dieser Mann- Kind hin oder her, der dich so runter macht, 12 Wochen nach der Geburt eures Kindes so behandelt, belügt, betrügt und hintergeht, ist Gift für dich und euer Kind und säße bei mir längst auf gepackten Koffern vor der Tür. 
Bin mir sicher das du eine ganz tolle Frau bist die besseres verdient hat- so einen Narzissten ändert man nicht. Ich wünsch dir alles gute. 

6 LikesGefällt mir 14 - Hiflreiche Antwort !

27. September um 12:45

Du bist was????? Das lass dir niemals einreden! Dein Mann klingt sehr manipulativ und dein Selbstwertgefühl bei so einem Partner ist wohl eher im Keller angesiedelt. 
Mich kann dir nicht sagen was du tun sollst, nur was ich tun würde. Dieser Mann- Kind hin oder her, der dich so runter macht, 12 Wochen nach der Geburt eures Kindes so behandelt, belügt, betrügt und hintergeht, ist Gift für dich und euer Kind und säße bei mir längst auf gepackten Koffern vor der Tür. 
Bin mir sicher das du eine ganz tolle Frau bist die besseres verdient hat- so einen Narzissten ändert man nicht. Ich wünsch dir alles gute. 

6 LikesGefällt mir 14 - Hiflreiche Antwort !

27. September um 12:50
In Antwort auf sandra10618

Hallo ich möchte hier mal ein paar Meinungen von außenstehenden  Personen einholen.

ich bin seit einem Jahr mit meinem Mann verheiratet und wir haben einen 3 Monate alten Sohn.

naja um die ganze Geschichte zu erzählen dauert es einfach zu lange. 
Ich schildere euch mal mein primäres Problem.

mein Mann hat mich bereits mehrfach belogen und auch betrogen. Ich habe lange damit gekämpft und habe ihm das alles auch verziehen aber es hat trotzdem seine Spuren hinterlassen. 
Nicht nur das er mich ständig betrügt.. nein er mäkelt auch ständig an mir herum. 

Er sagte mal zu mir ich wäre auch schon mal dünner gewesen, was ihm besser gefallen hat.. zu dem Zeitpunkt habe ich 56kg bei einer Größe von 1,80m gewogen. Ich fand nicht das ich zu dick war.. 

dann kommen noch fiese Bemerkungen über einzelne Körperstellen. 

Nun ja.. das ist schon länger her.. aktuell sehe ich nicht ganz so sportlich aus, da ich vor drei Monaten ein Kind bekommen habe und wirklich zu kämpfen habe mit dem abnehmen. 

Ich merke wie er mich ansieht und habe ihn zur Rede gestellt was denn los ist.. nach langem hin und her sagte er dann doch mal was ihn stört.. mein Bauch ist zu schlaff und die Form gefällt ihm einfach nicht mehr.. 

also gut.. ich akzeptiere das und versuche es zu ändern schließlich will ich ihm gefallen und mache ja schon Sport und ernähre mich gesund.. 

aber ich weiß es reicht ihm nicht und die ganzen Jahre haben sehr an meinem Selbstbewusstsein gekratzt.. ich fühle mich einfach nicht mehr wohl und schäme mich vor ihm.. 

außerdem habe ich gemerkt dass er mich schon wieder belügt.. 

und gestern habe ich ihn dann auch erwischt.. ich habe unser Kind ins Bett gebracht und bin auch gleich schlafen gegangen. Ich bin dann aber doch nochmal ins Wohnzimmer und habe ihn erwischt wie er auf Pornoseiten unterwegs ist und sich selbst befriedigt.. er hat sein iPad sofort versteckt und wollte mir erklären er macht nur ein Update.. 

als er dann doch mal mit der Sprache rausgerückt ist hat er mir quasi die Schuld gegeben.. wäre ich mal selbstbewusster wäre das alles nicht passiert.. 
Früher sagte er mein Gott er hatte halt Lust und ist deswegen mit einer anderen ins Bett gestiegen und ich bin selbst schuld dass es mich verletzt - weil ich ja so viel frage.. 

Nach gestern kam alles wieder hoch.. die ganzen Verletzungen und lügen von damals.. die Tatsache dass er niemals ehrlich und treu sein wird zerfrisst mich.. ich fühle mich wieder wie damals als er mich betrogen hat.. und schäme mich nun noch mehr.. 

aber ich habe nunmal ein kind mit ihm.. 

ich bin ratlos und würde gerne wissen, ob ich tatsächlich schuld bin? Wie seht ihr das?

Du bist nicht zu dick!! Mach dir damit auf keine fall Stress.

Und wenn er dich und deinen Körper, mit dem du ein Kind geboren hast, nicht wertzuschätzen weiß, dann verlass ihn und nimm das Kind mit.

Der Typ scheint Gift zu sein für dein Selbstwert. Und ich glaube, mit deinen Maßen, die du angegeben hast, plus das du Sport machst usw. Du kannst STOLZ auf dich sein!

Stolz auf deinen Körper, stolz auf dich, stolz auf dein Kind.

Lass dir das von ihm nicht nehmen

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

27. September um 12:51
In Antwort auf sandra10618

Hallo ich möchte hier mal ein paar Meinungen von außenstehenden  Personen einholen.

ich bin seit einem Jahr mit meinem Mann verheiratet und wir haben einen 3 Monate alten Sohn.

naja um die ganze Geschichte zu erzählen dauert es einfach zu lange. 
Ich schildere euch mal mein primäres Problem.

mein Mann hat mich bereits mehrfach belogen und auch betrogen. Ich habe lange damit gekämpft und habe ihm das alles auch verziehen aber es hat trotzdem seine Spuren hinterlassen. 
Nicht nur das er mich ständig betrügt.. nein er mäkelt auch ständig an mir herum. 

Er sagte mal zu mir ich wäre auch schon mal dünner gewesen, was ihm besser gefallen hat.. zu dem Zeitpunkt habe ich 56kg bei einer Größe von 1,80m gewogen. Ich fand nicht das ich zu dick war.. 

dann kommen noch fiese Bemerkungen über einzelne Körperstellen. 

Nun ja.. das ist schon länger her.. aktuell sehe ich nicht ganz so sportlich aus, da ich vor drei Monaten ein Kind bekommen habe und wirklich zu kämpfen habe mit dem abnehmen. 

Ich merke wie er mich ansieht und habe ihn zur Rede gestellt was denn los ist.. nach langem hin und her sagte er dann doch mal was ihn stört.. mein Bauch ist zu schlaff und die Form gefällt ihm einfach nicht mehr.. 

also gut.. ich akzeptiere das und versuche es zu ändern schließlich will ich ihm gefallen und mache ja schon Sport und ernähre mich gesund.. 

aber ich weiß es reicht ihm nicht und die ganzen Jahre haben sehr an meinem Selbstbewusstsein gekratzt.. ich fühle mich einfach nicht mehr wohl und schäme mich vor ihm.. 

außerdem habe ich gemerkt dass er mich schon wieder belügt.. 

und gestern habe ich ihn dann auch erwischt.. ich habe unser Kind ins Bett gebracht und bin auch gleich schlafen gegangen. Ich bin dann aber doch nochmal ins Wohnzimmer und habe ihn erwischt wie er auf Pornoseiten unterwegs ist und sich selbst befriedigt.. er hat sein iPad sofort versteckt und wollte mir erklären er macht nur ein Update.. 

als er dann doch mal mit der Sprache rausgerückt ist hat er mir quasi die Schuld gegeben.. wäre ich mal selbstbewusster wäre das alles nicht passiert.. 
Früher sagte er mein Gott er hatte halt Lust und ist deswegen mit einer anderen ins Bett gestiegen und ich bin selbst schuld dass es mich verletzt - weil ich ja so viel frage.. 

Nach gestern kam alles wieder hoch.. die ganzen Verletzungen und lügen von damals.. die Tatsache dass er niemals ehrlich und treu sein wird zerfrisst mich.. ich fühle mich wieder wie damals als er mich betrogen hat.. und schäme mich nun noch mehr.. 

aber ich habe nunmal ein kind mit ihm.. 

ich bin ratlos und würde gerne wissen, ob ich tatsächlich schuld bin? Wie seht ihr das?

Und du brauchst dich nicht zu schämen, weil dein Bauch jetzt anders ausschaut.
Das geht wieder weg, aber natürlich nicht von jetzt auf gleich

2 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

27. September um 14:59
In Antwort auf sandra10618

Hallo ich möchte hier mal ein paar Meinungen von außenstehenden  Personen einholen.

ich bin seit einem Jahr mit meinem Mann verheiratet und wir haben einen 3 Monate alten Sohn.

naja um die ganze Geschichte zu erzählen dauert es einfach zu lange. 
Ich schildere euch mal mein primäres Problem.

mein Mann hat mich bereits mehrfach belogen und auch betrogen. Ich habe lange damit gekämpft und habe ihm das alles auch verziehen aber es hat trotzdem seine Spuren hinterlassen. 
Nicht nur das er mich ständig betrügt.. nein er mäkelt auch ständig an mir herum. 

Er sagte mal zu mir ich wäre auch schon mal dünner gewesen, was ihm besser gefallen hat.. zu dem Zeitpunkt habe ich 56kg bei einer Größe von 1,80m gewogen. Ich fand nicht das ich zu dick war.. 

dann kommen noch fiese Bemerkungen über einzelne Körperstellen. 

Nun ja.. das ist schon länger her.. aktuell sehe ich nicht ganz so sportlich aus, da ich vor drei Monaten ein Kind bekommen habe und wirklich zu kämpfen habe mit dem abnehmen. 

Ich merke wie er mich ansieht und habe ihn zur Rede gestellt was denn los ist.. nach langem hin und her sagte er dann doch mal was ihn stört.. mein Bauch ist zu schlaff und die Form gefällt ihm einfach nicht mehr.. 

also gut.. ich akzeptiere das und versuche es zu ändern schließlich will ich ihm gefallen und mache ja schon Sport und ernähre mich gesund.. 

aber ich weiß es reicht ihm nicht und die ganzen Jahre haben sehr an meinem Selbstbewusstsein gekratzt.. ich fühle mich einfach nicht mehr wohl und schäme mich vor ihm.. 

außerdem habe ich gemerkt dass er mich schon wieder belügt.. 

und gestern habe ich ihn dann auch erwischt.. ich habe unser Kind ins Bett gebracht und bin auch gleich schlafen gegangen. Ich bin dann aber doch nochmal ins Wohnzimmer und habe ihn erwischt wie er auf Pornoseiten unterwegs ist und sich selbst befriedigt.. er hat sein iPad sofort versteckt und wollte mir erklären er macht nur ein Update.. 

als er dann doch mal mit der Sprache rausgerückt ist hat er mir quasi die Schuld gegeben.. wäre ich mal selbstbewusster wäre das alles nicht passiert.. 
Früher sagte er mein Gott er hatte halt Lust und ist deswegen mit einer anderen ins Bett gestiegen und ich bin selbst schuld dass es mich verletzt - weil ich ja so viel frage.. 

Nach gestern kam alles wieder hoch.. die ganzen Verletzungen und lügen von damals.. die Tatsache dass er niemals ehrlich und treu sein wird zerfrisst mich.. ich fühle mich wieder wie damals als er mich betrogen hat.. und schäme mich nun noch mehr.. 

aber ich habe nunmal ein kind mit ihm.. 

ich bin ratlos und würde gerne wissen, ob ich tatsächlich schuld bin? Wie seht ihr das?

Manche Menschen Rackern sich biz hin zu einer grausigen Krankheit mit schlecht bezahlten Jobs ab. 
Andere zerstören sich mit Alkohol, Drogen...
und du halt mit einem furchtbaren Partner an deiner Seite. 
Mitleid hilft dir nicht. 
Dir hilft nur wieder Kontakt zu dir selber und deiner Liebe zu dir aufzunehmen, sei es mit Hilfe einer Familienaufstelkung oder einer Therapie. 
Was du aktuell täglich deinem Kind vorlebst? Dass es spæter völlig nirmal ist an der Seite von so einem Arsch zu leben und sich das gefallen zu lassen. Das arme Kind!!! Geh da weg, wenn du noch einen Funken Selbstliebe in dir trägst. Der soll sich doch selber mal angucken. Perfekt ist der sicher auch nicht. 
Ach si, es ist also dein Priblem, wenn er mit ner Anderen schläft? Wie wäre das denn für ihn, wenn du mal den Postboten vernaschen würdest? Wär ihm das auch egal? Wo ist deine Wut? Wärst du meine Freundin, hätte ich dich da schon längst rausgeholt. Das kannst du aber nur selber. Ich finde es immer traurig, wie sehr manche Menschen ihre kurze, wertvolle Lebenszeit verschwenden. 

3 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

27. September um 15:54
In Antwort auf sandra10618

Hallo ich möchte hier mal ein paar Meinungen von außenstehenden  Personen einholen.

ich bin seit einem Jahr mit meinem Mann verheiratet und wir haben einen 3 Monate alten Sohn.

naja um die ganze Geschichte zu erzählen dauert es einfach zu lange. 
Ich schildere euch mal mein primäres Problem.

mein Mann hat mich bereits mehrfach belogen und auch betrogen. Ich habe lange damit gekämpft und habe ihm das alles auch verziehen aber es hat trotzdem seine Spuren hinterlassen. 
Nicht nur das er mich ständig betrügt.. nein er mäkelt auch ständig an mir herum. 

Er sagte mal zu mir ich wäre auch schon mal dünner gewesen, was ihm besser gefallen hat.. zu dem Zeitpunkt habe ich 56kg bei einer Größe von 1,80m gewogen. Ich fand nicht das ich zu dick war.. 

dann kommen noch fiese Bemerkungen über einzelne Körperstellen. 

Nun ja.. das ist schon länger her.. aktuell sehe ich nicht ganz so sportlich aus, da ich vor drei Monaten ein Kind bekommen habe und wirklich zu kämpfen habe mit dem abnehmen. 

Ich merke wie er mich ansieht und habe ihn zur Rede gestellt was denn los ist.. nach langem hin und her sagte er dann doch mal was ihn stört.. mein Bauch ist zu schlaff und die Form gefällt ihm einfach nicht mehr.. 

also gut.. ich akzeptiere das und versuche es zu ändern schließlich will ich ihm gefallen und mache ja schon Sport und ernähre mich gesund.. 

aber ich weiß es reicht ihm nicht und die ganzen Jahre haben sehr an meinem Selbstbewusstsein gekratzt.. ich fühle mich einfach nicht mehr wohl und schäme mich vor ihm.. 

außerdem habe ich gemerkt dass er mich schon wieder belügt.. 

und gestern habe ich ihn dann auch erwischt.. ich habe unser Kind ins Bett gebracht und bin auch gleich schlafen gegangen. Ich bin dann aber doch nochmal ins Wohnzimmer und habe ihn erwischt wie er auf Pornoseiten unterwegs ist und sich selbst befriedigt.. er hat sein iPad sofort versteckt und wollte mir erklären er macht nur ein Update.. 

als er dann doch mal mit der Sprache rausgerückt ist hat er mir quasi die Schuld gegeben.. wäre ich mal selbstbewusster wäre das alles nicht passiert.. 
Früher sagte er mein Gott er hatte halt Lust und ist deswegen mit einer anderen ins Bett gestiegen und ich bin selbst schuld dass es mich verletzt - weil ich ja so viel frage.. 

Nach gestern kam alles wieder hoch.. die ganzen Verletzungen und lügen von damals.. die Tatsache dass er niemals ehrlich und treu sein wird zerfrisst mich.. ich fühle mich wieder wie damals als er mich betrogen hat.. und schäme mich nun noch mehr.. 

aber ich habe nunmal ein kind mit ihm.. 

ich bin ratlos und würde gerne wissen, ob ich tatsächlich schuld bin? Wie seht ihr das?

Weißt du was? Das Wort mein bei mein Mann kannst du streichen...Jemand der so mit dir umgeht ist nicht mehr "dein Mann"... Dass er Spaß mit sich selbst hat ist dabei das geringste Proble,...aber alles andere ist einfach nur ätzend...Ganz ehrlich, hat er nicht gewusst, dass Frauen in der Schwangerschaft zunehmen? Lebt er irgendwie im LILALAUNEWALD? Will ein Kind, aber erträgt deine Veränderungen nicht? Puh wenn du mich fragst, ich würde mein Kind nehmen und gehen...das kann in den nächsten Jahren nur schlimmer werden...Das ist weder Liebe, noch Führsorge oder Verständnis von seiner Seite... Da geht es dir besser ohne den Druck und den Stress den er dir macht...

3 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

27. September um 17:08

wann hat er dich betrogen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September um 17:56
In Antwort auf sandra10618

Hallo ich möchte hier mal ein paar Meinungen von außenstehenden  Personen einholen.

ich bin seit einem Jahr mit meinem Mann verheiratet und wir haben einen 3 Monate alten Sohn.

naja um die ganze Geschichte zu erzählen dauert es einfach zu lange. 
Ich schildere euch mal mein primäres Problem.

mein Mann hat mich bereits mehrfach belogen und auch betrogen. Ich habe lange damit gekämpft und habe ihm das alles auch verziehen aber es hat trotzdem seine Spuren hinterlassen. 
Nicht nur das er mich ständig betrügt.. nein er mäkelt auch ständig an mir herum. 

Er sagte mal zu mir ich wäre auch schon mal dünner gewesen, was ihm besser gefallen hat.. zu dem Zeitpunkt habe ich 56kg bei einer Größe von 1,80m gewogen. Ich fand nicht das ich zu dick war.. 

dann kommen noch fiese Bemerkungen über einzelne Körperstellen. 

Nun ja.. das ist schon länger her.. aktuell sehe ich nicht ganz so sportlich aus, da ich vor drei Monaten ein Kind bekommen habe und wirklich zu kämpfen habe mit dem abnehmen. 

Ich merke wie er mich ansieht und habe ihn zur Rede gestellt was denn los ist.. nach langem hin und her sagte er dann doch mal was ihn stört.. mein Bauch ist zu schlaff und die Form gefällt ihm einfach nicht mehr.. 

also gut.. ich akzeptiere das und versuche es zu ändern schließlich will ich ihm gefallen und mache ja schon Sport und ernähre mich gesund.. 

aber ich weiß es reicht ihm nicht und die ganzen Jahre haben sehr an meinem Selbstbewusstsein gekratzt.. ich fühle mich einfach nicht mehr wohl und schäme mich vor ihm.. 

außerdem habe ich gemerkt dass er mich schon wieder belügt.. 

und gestern habe ich ihn dann auch erwischt.. ich habe unser Kind ins Bett gebracht und bin auch gleich schlafen gegangen. Ich bin dann aber doch nochmal ins Wohnzimmer und habe ihn erwischt wie er auf Pornoseiten unterwegs ist und sich selbst befriedigt.. er hat sein iPad sofort versteckt und wollte mir erklären er macht nur ein Update.. 

als er dann doch mal mit der Sprache rausgerückt ist hat er mir quasi die Schuld gegeben.. wäre ich mal selbstbewusster wäre das alles nicht passiert.. 
Früher sagte er mein Gott er hatte halt Lust und ist deswegen mit einer anderen ins Bett gestiegen und ich bin selbst schuld dass es mich verletzt - weil ich ja so viel frage.. 

Nach gestern kam alles wieder hoch.. die ganzen Verletzungen und lügen von damals.. die Tatsache dass er niemals ehrlich und treu sein wird zerfrisst mich.. ich fühle mich wieder wie damals als er mich betrogen hat.. und schäme mich nun noch mehr.. 

aber ich habe nunmal ein kind mit ihm.. 

ich bin ratlos und würde gerne wissen, ob ich tatsächlich schuld bin? Wie seht ihr das?

OMG, da hast du ja einen schwierigen Mann an deiner Seite, der dich runterputzt und auch noch fremdgeht. Nur mal so, weil er Sex gebraucht hatte.
Ich würde ihm klipp und klar erzählen, dass du so nicht mehr weitermachen willst und er sich gefälligst am Riemen zu reissen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September um 22:27

schick ihn in die wüste, könnstest einem leid tun.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

28. September um 1:37

Scheidung: Einzige und richtige Lösung

Tut mir leid, aber dieser Mann wird dich nicht glücklich machen und sicher auch bald verschwinden. Das steht fest.

Tu dir selbst einen Gefallen und komm ihm da zuvor

2 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

28. September um 8:51

Mich würde interessieren, warum du so einen Mann überhaupt geheiratet hast.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

28. September um 9:03
In Antwort auf sandra10618

Hallo ich möchte hier mal ein paar Meinungen von außenstehenden  Personen einholen.

ich bin seit einem Jahr mit meinem Mann verheiratet und wir haben einen 3 Monate alten Sohn.

naja um die ganze Geschichte zu erzählen dauert es einfach zu lange. 
Ich schildere euch mal mein primäres Problem.

mein Mann hat mich bereits mehrfach belogen und auch betrogen. Ich habe lange damit gekämpft und habe ihm das alles auch verziehen aber es hat trotzdem seine Spuren hinterlassen. 
Nicht nur das er mich ständig betrügt.. nein er mäkelt auch ständig an mir herum. 

Er sagte mal zu mir ich wäre auch schon mal dünner gewesen, was ihm besser gefallen hat.. zu dem Zeitpunkt habe ich 56kg bei einer Größe von 1,80m gewogen. Ich fand nicht das ich zu dick war.. 

dann kommen noch fiese Bemerkungen über einzelne Körperstellen. 

Nun ja.. das ist schon länger her.. aktuell sehe ich nicht ganz so sportlich aus, da ich vor drei Monaten ein Kind bekommen habe und wirklich zu kämpfen habe mit dem abnehmen. 

Ich merke wie er mich ansieht und habe ihn zur Rede gestellt was denn los ist.. nach langem hin und her sagte er dann doch mal was ihn stört.. mein Bauch ist zu schlaff und die Form gefällt ihm einfach nicht mehr.. 

also gut.. ich akzeptiere das und versuche es zu ändern schließlich will ich ihm gefallen und mache ja schon Sport und ernähre mich gesund.. 

aber ich weiß es reicht ihm nicht und die ganzen Jahre haben sehr an meinem Selbstbewusstsein gekratzt.. ich fühle mich einfach nicht mehr wohl und schäme mich vor ihm.. 

außerdem habe ich gemerkt dass er mich schon wieder belügt.. 

und gestern habe ich ihn dann auch erwischt.. ich habe unser Kind ins Bett gebracht und bin auch gleich schlafen gegangen. Ich bin dann aber doch nochmal ins Wohnzimmer und habe ihn erwischt wie er auf Pornoseiten unterwegs ist und sich selbst befriedigt.. er hat sein iPad sofort versteckt und wollte mir erklären er macht nur ein Update.. 

als er dann doch mal mit der Sprache rausgerückt ist hat er mir quasi die Schuld gegeben.. wäre ich mal selbstbewusster wäre das alles nicht passiert.. 
Früher sagte er mein Gott er hatte halt Lust und ist deswegen mit einer anderen ins Bett gestiegen und ich bin selbst schuld dass es mich verletzt - weil ich ja so viel frage.. 

Nach gestern kam alles wieder hoch.. die ganzen Verletzungen und lügen von damals.. die Tatsache dass er niemals ehrlich und treu sein wird zerfrisst mich.. ich fühle mich wieder wie damals als er mich betrogen hat.. und schäme mich nun noch mehr.. 

aber ich habe nunmal ein kind mit ihm.. 

ich bin ratlos und würde gerne wissen, ob ich tatsächlich schuld bin? Wie seht ihr das?

Ich denke mit diesem Mann fehlt die grundlegende Basis für eine Beziehung. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

28. September um 9:26

Sorry aber mit was sollst du euer Kind denn bitte nähren wenn du jetzt abnimmst? Der hat doch nen Knall?
Aber da stimmt generell etwas zwischen euch nicht, er tut Dir nicht gut.
Dass er sich jetzt mal nen Porno anschaut finde ich nicht schlimm aber alles andere im Umgang Dir gegenüber schon.
Ich glaube da hat das Leben bessere Optionen für dich...

2 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen