Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Mann fährt zweigleisig...

Mein Mann fährt zweigleisig...

3. Februar 2013 um 23:17 Letzte Antwort: 5. Februar 2013 um 4:35

Hallo ihr Lieben.


Ich habe schon häufig hier im Forum gelesen und jetzt muss ich selbst mal was schreiben...


Also, wie der Titel schon sagt, hat mein Mann noch eine Andere. Kurz zu den Basics:

Er 29, ich 28, seit fast 4 Jahren verheiratet, 2 Kinder.

Mein Mann musste Mitte des Jahres 2012 arbeitsbedingt umziehen (350 km weit weg), ich und die Kinder wohnen noch ein halbes Jahr in unserem alten Heimatort, da ich mein Studium dann beendet haben werde.

Nun hat er da ein Mädel kennengelernt (sie ist 20) und mir kurz vor Weihnachten gestanden, dass meine anfänglichen Vermutungen ("Zwischen euch ist mehr als Freundschaft!") die ganze Zeit richtig waren.

Wir haben uns dann zusammengesetzt und "reinen Tisch" gemacht. Wir haben besprochen wie es weitergehen soll (finanziell, Kinder, usw...).

Es ist nicht so, dass ich "einfach das Feld räume", aber meiner Meinung nach kann und soll man gegen Gefühle nicht angehen und ich behalte meinen (ex?-) Mann lieber als besten Freund, als todtraurig, nur weil er bei mir bleibt "weil es sich eben so gehört" oder "weil wir Kinder haben". Lieber in Freundschaft geschieden, als in Hass vereint.

Naja, eigentlich alles ok, wenn er nicht 2 Tage später gesagt hätte, dass er mich einfach nicht verlassen kann und die Beziehung zu ihr abbricht.

Bei mir war natürlich totales Gefühlchaos angesagt. Ich habe gedacht ich lasse es erstmal sacken.

Er sagte mir er habe sich von ihr getrennt und sie seien nur noch befreundet. Bei dem Wortlaut "nur noch befreundet" klingelten meine Alarmglocken...


Mein Verdacht bestätigte sich immer mehr: Immer wenn er am Wochenende kommt, hängt er nur am Handy oder am PC um da mit ihr zu schreiben. Er geht heimlich raus zum Telefonieren...
Ich bin ja nicht blöd und Gott sei dank habe ich als Frau eine Art Antennen für das Entlarven blöder Ausreden...

Heute war dann auch noch Familienfeier und ich muss zugeben, ich bin nicht stolz drauf, aber ich habe mal kurz in sein Handy geschielt..."Du bist DIE Frau in meinem Leben"... "Du warst nicht neben mir im Bett als ich heute morgen aufgewacht bin!" <- hmm da lag ja auch ich...
Auf der Feier wollte ich ihn nicht zur Sau machen, für Ausraster bin ich nicht so der Typ. Klären kann ich das erst nächstes Wochenende, da ich diese Woche noch studienbedingt ganz wichtige Prüfungen habe und mich erstmal darauf konzentrieren will.

Also wie gesagt, ich hatte mich eigentlich schon kurz vor Weihnachten mit der Trennung abgefunden und ich habe keine Ahnung, warum er damals einen Rückzieher gemacht hat. Ich denke eine gut fundierte Ehe ist jetzt erstmal gescheitert, da das Vertrauen natürlich vollkommen zerstört ist.Ich wollte immer eine freundschaftliche Grundlage im Falle einer Trennung und die Kinder würde ich ihm in keinem Fall vorenthalten oder sonst was.

Wenn er bei uns ist, merke ich dass er mit dem Herzen woanders ist und ich verstehe manchmal nicht, warum Männer nicht einfach ehrlich sein können?
Habt ihr sowas auch schonmal erlebt?


LG & Danke für die Antworten

Mehr lesen

4. Februar 2013 um 16:28

Naturlich nicht!
Ich meinte mit "im Falle " einer Trennung nicht speziell diese Situation sondern habe von meinen Grundsätzen gesprochen. Sorry wenn ich mich doof ausgedrückt habe.

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
5. Februar 2013 um 4:35

Das ist echt mies,
aber sowas ähnliches hatte ich auch mal erlebt. Männer benehmen sich so, wenn sie sich nicht Entscheiden müssen. So nach den Motto: wieso mich entscheiden,wenn ich doch beides haben kann? Männer mögen halt keine Konflikte...
Es kann natürlich auch sein, dass sie Gefühle für beide Frauen haben oder sich nicht so im Klaren sind. Sowas kann auch passieren...
Auf jeden Fall solltest du hier klare Grenzen ziehen und ihm unmissverständlich klar machen, dass du keine Spielchen willst und daraus die Konsequenzen ziehen. Tut mir echt leid für dich...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook