Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Mann empfindet nicht mehr viel für mich

Mein Mann empfindet nicht mehr viel für mich

11. Juli um 19:37

Hallo, 
ich habe folgendes Problem. Wir sind seit 14 Jahren zusammen und seit 11 jahren verheiratet. Haben eine 10 Jahre alte Tochter.
eigentlich läuft es schon mehrere Jahre nicht mehr so gut, was nicht heißt das wir uns nicht verstehen aber man lebt halt so neben her, sex auch schon seit Jahren nicht mehr....von meiner Seite keine Ahnung warum, denke man hat sich auseinander gelebt. Bis lang habe ich mir nicht so große Gedanken gemacht...war aber immer eifersüchtig, da mein Mann viele Leute kennt und auch natürlich Frauen...er sich gerne anbietet wenn andere Probleme haben, zu helfen.
naja nun ist die situation so das er sich nicht mehr um mich kümmert...das heißt keine nähe...wenn dann nur von mir aus...kuss beim kommen und gehen...sonst nichts....
habe lange versucht ein gespräch mit ihm zu führen was meistens abgeblockt wurde....dann entlich rückte er mit der sprache raus...ich wäre zu dick geworden, wir haben keine Gemeinsamkeiten mehr, er macht alles alleine  ich nerve ihn mit den Sticheleien, da er sich mit einer Frau schreib, von der er aber nichts will(was ich nicht glaube). Auserdem gibt es nie Fotos von uns, nur er macht ständig welche von sich oder mit unserer Tochter, die dann in den Status bei whatsapp gestellt werden....konnt dann seine Aussage...ich würde dann ja sagen das ich so dick auf den Bildern aussehe, so drehen das ich sagte...nein nein ich glaube eher das du dich schämst vor deinen Leuten das du eine dicke Frau hast...darauf kam nichts...also weiß ich bescheid.
es geht seit wochen hin und her...mal wieder gut dann wieder Diskussion. Fakt ist das er nicht weiß wie er seine Gefühle für mich bessern soll und ist momentan auch nicht bereit oder kann es nicht daran zu arbeiten, in hinsicht von Zuneigung. Sex oder ähnliches kommt für ihn momentan nicht in Frage...hatten wir ja all die Jahre nicht.
trennung will er auch nicht. Ich bin echt verzweifelt...wenn ich heule gibt es keinen Trost von ihm es wird ignoriert. Er versteht mich, kann aber nichts ändern.
ich hingegen habe beteits 12 kilo abgenommen...gehe mit wenn er gassi geht oder andere aktivitäten macht. Was mir auch wirklich spass macht...durch den Gewichtsverlust habe ich auch wieder mehr Elan. Er sagt dann das es sich nicht echt anfühlt wenn ich auf einmal alles mitmache, er müsste sich erst daran gewöhnen. Er hat mit allem Recht was er sagt und ich versuche diese Dinge zu ändern...aber wenn von ihm nichts kommt...also er ist nicht böse zu mir oder so...wenn ich gucke lächelt er mich an und wir lachen auch zusammen. Sollte ich jetzt lieber nichts mehr machen und die Sache auf sich beruhen lassen, abwarten ob Die Zeit Besserung bringt? Habe schon viele Ratgeber gelesen...von ich soll mich rar machen, dann werde ich wieder interessant bis hin zur Trennung,  die ich aber nicht möchte, denn ich liebe ihn und möchte gerne das es wieder harmonischer wird. Was meint ihr? Ist jemand auch in dieser Situation?
muss noch sagen er schreibt viel mit dieser Frau...und da er weiß das ich in sein Handy gucke löscht er die Verläufe immer...er sagt er spricht mit ihr auch über uns...ich glaube er ist in sie verliebt aber er gibt es nicht zu...letztens hatte er ihre Nummer gelöscht...dann war sie wieder da dann wieder weg jetzt wieder da...es sieht für mich so aus als ob er sich für uns entschieden hat aber es nicht schafft den Kontakt abzubrechen.vielkeicht kann mir jemand Ratschläge geben.
lieben dank

Mehr lesen

11. Juli um 20:27
In Antwort auf grazia_18452590

Hallo, 
ich habe folgendes Problem. Wir sind seit 14 Jahren zusammen und seit 11 jahren verheiratet. Haben eine 10 Jahre alte Tochter.
eigentlich läuft es schon mehrere Jahre nicht mehr so gut, was nicht heißt das wir uns nicht verstehen aber man lebt halt so neben her, sex auch schon seit Jahren nicht mehr....von meiner Seite keine Ahnung warum, denke man hat sich auseinander gelebt. Bis lang habe ich mir nicht so große Gedanken gemacht...war aber immer eifersüchtig, da mein Mann viele Leute kennt und auch natürlich Frauen...er sich gerne anbietet wenn andere Probleme haben, zu helfen.
naja nun ist die situation so das er sich nicht mehr um mich kümmert...das heißt keine nähe...wenn dann nur von mir aus...kuss beim kommen und gehen...sonst nichts....
habe lange versucht ein gespräch mit ihm zu führen was meistens abgeblockt wurde....dann entlich rückte er mit der sprache raus...ich wäre zu dick geworden, wir haben keine Gemeinsamkeiten mehr, er macht alles alleine  ich nerve ihn mit den Sticheleien, da er sich mit einer Frau schreib, von der er aber nichts will(was ich nicht glaube). Auserdem gibt es nie Fotos von uns, nur er macht ständig welche von sich oder mit unserer Tochter, die dann in den Status bei whatsapp gestellt werden....konnt dann seine Aussage...ich würde dann ja sagen das ich so dick auf den Bildern aussehe, so drehen das ich sagte...nein nein ich glaube eher das du dich schämst vor deinen Leuten das du eine dicke Frau hast...darauf kam nichts...also weiß ich bescheid.
es geht seit wochen hin und her...mal wieder gut dann wieder Diskussion. Fakt ist das er nicht weiß wie er seine Gefühle für mich bessern soll und ist momentan auch nicht bereit oder kann es nicht daran zu arbeiten, in hinsicht von Zuneigung. Sex oder ähnliches kommt für ihn momentan nicht in Frage...hatten wir ja all die Jahre nicht.
trennung will er auch nicht. Ich bin echt verzweifelt...wenn ich heule gibt es keinen Trost von ihm es wird ignoriert. Er versteht mich, kann aber nichts ändern.
ich hingegen habe beteits 12 kilo abgenommen...gehe mit wenn er gassi geht oder andere aktivitäten macht. Was mir auch wirklich spass macht...durch den Gewichtsverlust habe ich auch wieder mehr Elan. Er sagt dann das es sich nicht echt anfühlt wenn ich auf einmal alles mitmache, er müsste sich erst daran gewöhnen. Er hat mit allem Recht was er sagt und ich versuche diese Dinge zu ändern...aber wenn von ihm nichts kommt...also er ist nicht böse zu mir oder so...wenn ich gucke lächelt er mich an und wir lachen auch zusammen. Sollte ich jetzt lieber nichts mehr machen und die Sache auf sich beruhen lassen, abwarten ob Die Zeit Besserung bringt? Habe schon viele Ratgeber gelesen...von ich soll mich rar machen, dann werde ich wieder interessant bis hin zur Trennung,  die ich aber nicht möchte, denn ich liebe ihn und möchte gerne das es wieder harmonischer wird. Was meint ihr? Ist jemand auch in dieser Situation?
muss noch sagen er schreibt viel mit dieser Frau...und da er weiß das ich in sein Handy gucke löscht er die Verläufe immer...er sagt er spricht mit ihr auch über uns...ich glaube er ist in sie verliebt aber er gibt es nicht zu...letztens hatte er ihre Nummer gelöscht...dann war sie wieder da dann wieder weg jetzt wieder da...es sieht für mich so aus als ob er sich für uns entschieden hat aber es nicht schafft den Kontakt abzubrechen.vielkeicht kann mir jemand Ratschläge geben.
lieben dank

Hey !

das hört sich ja nicht so schön an. Ich denke Du solltest dich mal zurückziehen, damit er merkt, was ihm fehlt, wenn Du nicht da bist. Fahr doch mit deiner Tochter eine Woche in den Urlaub. Raus aus der ganzen Situation. Manchmal blickt man dann ganz anders auf alles. 

Vielleicht solltest Du stark sein und dich trennen. Denn so wie du schreibst  geht es Dir so mit deinem Mann auch nicht gut.
Er tut Dir ja weh mit seinem Verhalten. Jemanden den man liebt verletzt man nicht.  
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 7:16
In Antwort auf grazia_18452590

Hallo, 
ich habe folgendes Problem. Wir sind seit 14 Jahren zusammen und seit 11 jahren verheiratet. Haben eine 10 Jahre alte Tochter.
eigentlich läuft es schon mehrere Jahre nicht mehr so gut, was nicht heißt das wir uns nicht verstehen aber man lebt halt so neben her, sex auch schon seit Jahren nicht mehr....von meiner Seite keine Ahnung warum, denke man hat sich auseinander gelebt. Bis lang habe ich mir nicht so große Gedanken gemacht...war aber immer eifersüchtig, da mein Mann viele Leute kennt und auch natürlich Frauen...er sich gerne anbietet wenn andere Probleme haben, zu helfen.
naja nun ist die situation so das er sich nicht mehr um mich kümmert...das heißt keine nähe...wenn dann nur von mir aus...kuss beim kommen und gehen...sonst nichts....
habe lange versucht ein gespräch mit ihm zu führen was meistens abgeblockt wurde....dann entlich rückte er mit der sprache raus...ich wäre zu dick geworden, wir haben keine Gemeinsamkeiten mehr, er macht alles alleine  ich nerve ihn mit den Sticheleien, da er sich mit einer Frau schreib, von der er aber nichts will(was ich nicht glaube). Auserdem gibt es nie Fotos von uns, nur er macht ständig welche von sich oder mit unserer Tochter, die dann in den Status bei whatsapp gestellt werden....konnt dann seine Aussage...ich würde dann ja sagen das ich so dick auf den Bildern aussehe, so drehen das ich sagte...nein nein ich glaube eher das du dich schämst vor deinen Leuten das du eine dicke Frau hast...darauf kam nichts...also weiß ich bescheid.
es geht seit wochen hin und her...mal wieder gut dann wieder Diskussion. Fakt ist das er nicht weiß wie er seine Gefühle für mich bessern soll und ist momentan auch nicht bereit oder kann es nicht daran zu arbeiten, in hinsicht von Zuneigung. Sex oder ähnliches kommt für ihn momentan nicht in Frage...hatten wir ja all die Jahre nicht.
trennung will er auch nicht. Ich bin echt verzweifelt...wenn ich heule gibt es keinen Trost von ihm es wird ignoriert. Er versteht mich, kann aber nichts ändern.
ich hingegen habe beteits 12 kilo abgenommen...gehe mit wenn er gassi geht oder andere aktivitäten macht. Was mir auch wirklich spass macht...durch den Gewichtsverlust habe ich auch wieder mehr Elan. Er sagt dann das es sich nicht echt anfühlt wenn ich auf einmal alles mitmache, er müsste sich erst daran gewöhnen. Er hat mit allem Recht was er sagt und ich versuche diese Dinge zu ändern...aber wenn von ihm nichts kommt...also er ist nicht böse zu mir oder so...wenn ich gucke lächelt er mich an und wir lachen auch zusammen. Sollte ich jetzt lieber nichts mehr machen und die Sache auf sich beruhen lassen, abwarten ob Die Zeit Besserung bringt? Habe schon viele Ratgeber gelesen...von ich soll mich rar machen, dann werde ich wieder interessant bis hin zur Trennung,  die ich aber nicht möchte, denn ich liebe ihn und möchte gerne das es wieder harmonischer wird. Was meint ihr? Ist jemand auch in dieser Situation?
muss noch sagen er schreibt viel mit dieser Frau...und da er weiß das ich in sein Handy gucke löscht er die Verläufe immer...er sagt er spricht mit ihr auch über uns...ich glaube er ist in sie verliebt aber er gibt es nicht zu...letztens hatte er ihre Nummer gelöscht...dann war sie wieder da dann wieder weg jetzt wieder da...es sieht für mich so aus als ob er sich für uns entschieden hat aber es nicht schafft den Kontakt abzubrechen.vielkeicht kann mir jemand Ratschläge geben.
lieben dank

Ihr redet relativ offen miteinander und du bzw. auch er scheint noch an der Partnerschaft zu glauben. Du schreibst viel über ihn, ein wenig über dich, Letzeres zu wenig. Wie geht's dir damit, dass du scheinbar innerhalb von 14 Jahren 12 Kilo zugenommen hast und nun für ihn abgenommen hast? Du hast es nicht für dich getan, soweit ich das verstehe, sondern um ihm wieder zu gefallen, richtig? Hast du dich außer dem gewicht auch anderweitig gehen lassen, dich in den 14 Jahren euere Partnerschaft gehen lassen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 8:04
In Antwort auf sonnenwind4

Ihr redet relativ offen miteinander und du bzw. auch er scheint noch an der Partnerschaft zu glauben. Du schreibst viel über ihn, ein wenig über dich, Letzeres zu wenig. Wie geht's dir damit, dass du scheinbar innerhalb von 14 Jahren 12 Kilo zugenommen hast und nun für ihn abgenommen hast? Du hast es nicht für dich getan, soweit ich das verstehe, sondern um ihm wieder zu gefallen, richtig? Hast du dich außer dem gewicht auch anderweitig gehen lassen, dich in den 14 Jahren euere Partnerschaft gehen lassen?

Es wäre auch die Frage, ob sie nicht vielleicht zugenommen, weil sie in der Beziehung unglücklich war. Auch das gibt es.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 8:36

Na eigentlich sollte auch von ihm mal was an Bemühungen für euch kommen und etwas Lob und Unterstützung dafür dass du das mit dem Gewicht hinbekommen hast... 
Wenn das so weiter geht sieht es schlecht aus dann ist Ende mit dem Mann Frau Ding zwischen euch 🤷‍♀️
Rede Klartext mit ihm ob er überhaupt noch will und was er dafür tun will. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 8:54
In Antwort auf herbstblume6

Na eigentlich sollte auch von ihm mal was an Bemühungen für euch kommen und etwas Lob und Unterstützung dafür dass du das mit dem Gewicht hinbekommen hast... 
Wenn das so weiter geht sieht es schlecht aus dann ist Ende mit dem Mann Frau Ding zwischen euch 🤷‍♀️
Rede Klartext mit ihm ob er überhaupt noch will und was er dafür tun will. 

Die Mann- Frau- Beziehung mit Sex und Körperlichkeit existiert doch anscheinend schon seit Jahren nicht mehr, wie sie im Eingangspost schreibt. Ob man so ein totes Pferd noch wiederbeleben kann, dürfte bezweifelt werden. Schon komisch, dass man es soweit kommen lässt. Aber die große Leidenschaft war es wohl nie, jedenfalls scheint das ja schon sehr lange so zu kaufen bzw. nicht zu laufen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 10:26
In Antwort auf grazia_18452590

Hallo, 
ich habe folgendes Problem. Wir sind seit 14 Jahren zusammen und seit 11 jahren verheiratet. Haben eine 10 Jahre alte Tochter.
eigentlich läuft es schon mehrere Jahre nicht mehr so gut, was nicht heißt das wir uns nicht verstehen aber man lebt halt so neben her, sex auch schon seit Jahren nicht mehr....von meiner Seite keine Ahnung warum, denke man hat sich auseinander gelebt. Bis lang habe ich mir nicht so große Gedanken gemacht...war aber immer eifersüchtig, da mein Mann viele Leute kennt und auch natürlich Frauen...er sich gerne anbietet wenn andere Probleme haben, zu helfen.
naja nun ist die situation so das er sich nicht mehr um mich kümmert...das heißt keine nähe...wenn dann nur von mir aus...kuss beim kommen und gehen...sonst nichts....
habe lange versucht ein gespräch mit ihm zu führen was meistens abgeblockt wurde....dann entlich rückte er mit der sprache raus...ich wäre zu dick geworden, wir haben keine Gemeinsamkeiten mehr, er macht alles alleine  ich nerve ihn mit den Sticheleien, da er sich mit einer Frau schreib, von der er aber nichts will(was ich nicht glaube). Auserdem gibt es nie Fotos von uns, nur er macht ständig welche von sich oder mit unserer Tochter, die dann in den Status bei whatsapp gestellt werden....konnt dann seine Aussage...ich würde dann ja sagen das ich so dick auf den Bildern aussehe, so drehen das ich sagte...nein nein ich glaube eher das du dich schämst vor deinen Leuten das du eine dicke Frau hast...darauf kam nichts...also weiß ich bescheid.
es geht seit wochen hin und her...mal wieder gut dann wieder Diskussion. Fakt ist das er nicht weiß wie er seine Gefühle für mich bessern soll und ist momentan auch nicht bereit oder kann es nicht daran zu arbeiten, in hinsicht von Zuneigung. Sex oder ähnliches kommt für ihn momentan nicht in Frage...hatten wir ja all die Jahre nicht.
trennung will er auch nicht. Ich bin echt verzweifelt...wenn ich heule gibt es keinen Trost von ihm es wird ignoriert. Er versteht mich, kann aber nichts ändern.
ich hingegen habe beteits 12 kilo abgenommen...gehe mit wenn er gassi geht oder andere aktivitäten macht. Was mir auch wirklich spass macht...durch den Gewichtsverlust habe ich auch wieder mehr Elan. Er sagt dann das es sich nicht echt anfühlt wenn ich auf einmal alles mitmache, er müsste sich erst daran gewöhnen. Er hat mit allem Recht was er sagt und ich versuche diese Dinge zu ändern...aber wenn von ihm nichts kommt...also er ist nicht böse zu mir oder so...wenn ich gucke lächelt er mich an und wir lachen auch zusammen. Sollte ich jetzt lieber nichts mehr machen und die Sache auf sich beruhen lassen, abwarten ob Die Zeit Besserung bringt? Habe schon viele Ratgeber gelesen...von ich soll mich rar machen, dann werde ich wieder interessant bis hin zur Trennung,  die ich aber nicht möchte, denn ich liebe ihn und möchte gerne das es wieder harmonischer wird. Was meint ihr? Ist jemand auch in dieser Situation?
muss noch sagen er schreibt viel mit dieser Frau...und da er weiß das ich in sein Handy gucke löscht er die Verläufe immer...er sagt er spricht mit ihr auch über uns...ich glaube er ist in sie verliebt aber er gibt es nicht zu...letztens hatte er ihre Nummer gelöscht...dann war sie wieder da dann wieder weg jetzt wieder da...es sieht für mich so aus als ob er sich für uns entschieden hat aber es nicht schafft den Kontakt abzubrechen.vielkeicht kann mir jemand Ratschläge geben.
lieben dank

, sex auch schon seit Jahren nicht mehr....von meiner Seite keine Ahnung warum, denke man hat sich auseinander gelebt. Bis lang habe ich mir nicht so große Gedanken gemacht..

großer Fehler!
eigene Schuld!
immer erst nachdenken wenn es zu spät ist
bis dahin schööööön dahinplätschern lassen


danach bringen alle Änderungen auch nix mehr wenn es mal zu spät ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 10:42

Ich würde auch auf Abstand gehen. Du bist ja auf einem tollen Weg wenn du bereits 12kg abgenommen hast! Kümmer dich doch erstmal um dich und deine Tochter, du brauchst ihn nicht um glücklich zu sein. Geh mal alleine gassi und sag ihm das bewusst "ich möchte lieber alleine gehen". Einfach selbständiger werden, Aktivitäten alleine machen. Nur an dich (und Tochter natürlich) denken.

So kurbelst du dein Selbstvertrauen an und gibst ihm mehr Freiheit zum Nachdenken. Wenn dich Beziehung schon seit langem nicht mehr so läuft und er eigentlich auf Abstand geht, kann ich verstehen wenn er Mühe damit hat, dich plötzlich viel mehr um sich zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 10:42
In Antwort auf user5909

Ich würde auch auf Abstand gehen. Du bist ja auf einem tollen Weg wenn du bereits 12kg abgenommen hast! Kümmer dich doch erstmal um dich und deine Tochter, du brauchst ihn nicht um glücklich zu sein. Geh mal alleine gassi und sag ihm das bewusst "ich möchte lieber alleine gehen". Einfach selbständiger werden, Aktivitäten alleine machen. Nur an dich (und Tochter natürlich) denken.

So kurbelst du dein Selbstvertrauen an und gibst ihm mehr Freiheit zum Nachdenken. Wenn dich Beziehung schon seit langem nicht mehr so läuft und er eigentlich auf Abstand geht, kann ich verstehen wenn er Mühe damit hat, dich plötzlich viel mehr um sich zu haben.

Und falls die Beziehung scheitert, bist du dann trotzdem mit dir selbst zufrieden und fällst vielleicht in ein weniger tiefes Loch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 10:47

Wichtig wäre, dass Du auf Dich selbst schaust (natürlich Deine Tochter dabei nicht vernachlässigen), tue Dinge, die Dir Freude machen, achte auf Dich, ernähre Dich gesund, dann ergibt sich das mit dem Gewicht auf Dauer von allein. Sei aktiv, also nicht nur Sport als Strafe sondern Bewegung, Ausflüge usw. Pflege Freundschaften, gehe aus. Das alles wird Dich attraktiver machen und wenn Eure Beziehung nicht tot ist, wird es Dich für Deinen Mann anziehender machen.
Diese andere Frau kann eine Vertraute/gute Freundin Deines Mannes sein, es kann aber auch sein, dass er sexuelles Interesse an ihr hätte.
Aber achte auf Dich, das stärkt Dich für die Zukunft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 11:10
In Antwort auf aasha108

Es wäre auch die Frage, ob sie nicht vielleicht zugenommen, weil sie in der Beziehung unglücklich war. Auch das gibt es.

Richtig, sehe ich auch so. Die Gewichtszunahme kann lediglich ein Symptom für Frust sein (wie Abmagerung es auch ist). Die Unzufriedenheit geht meist von beiden Beteilgten aus. Der eine lässt sich gehen, mit Gewichtszunahme wie hier im Fall der TE oder auch ohne Gewichtszunahme in anderen Fällen, während der andere sich abwendet. Ein "Wechselspiel" , das allzu oft auf Gegenseitigkeit beruht. Die Frage ist halt, wie kommen sie wieder aufeinander zu und ob das mit ihnen noch gelingen kann. Sie hat sich zumindest optisch ins Zeug gelegt für ihn. Wobei die Optik, naja...wäre für mich das kleinere Übel, da gibt es Wesentlicheres in einer Partnerschaft, daher vermute ich mal, dass der Ehemann der TE ein anderes Anliegen haben könnte als die Optik...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 11:33
In Antwort auf sonnenwind4

Richtig, sehe ich auch so. Die Gewichtszunahme kann lediglich ein Symptom für Frust sein (wie Abmagerung es auch ist). Die Unzufriedenheit geht meist von beiden Beteilgten aus. Der eine lässt sich gehen, mit Gewichtszunahme wie hier im Fall der TE oder auch ohne Gewichtszunahme in anderen Fällen, während der andere sich abwendet. Ein "Wechselspiel" , das allzu oft auf Gegenseitigkeit beruht. Die Frage ist halt, wie kommen sie wieder aufeinander zu und ob das mit ihnen noch gelingen kann. Sie hat sich zumindest optisch ins Zeug gelegt für ihn. Wobei die Optik, naja...wäre für mich das kleinere Übel, da gibt es Wesentlicheres in einer Partnerschaft, daher vermute ich mal, dass der Ehemann der TE ein anderes Anliegen haben könnte als die Optik...

So unwichtig ist Optik aber nun auch nicht. Um Lust auf Sex zu haben, ist eigentlich Voraussetzung, dass man sich attraktiv findet. Was nicht heißt, dass man eine perfekte Figur haben muss. Viel macht da aber die unzufriedene Ausstrahlung aus(wesentlich mehr als ein paar Kilos zuviel oft).  Ich denke auch, dass da noch viel mehr brodelt, denn sonst würde er ihre Gewichtsabnahme und dass sie ihrem Äußeren wieder mehr Beachtung schenkt, doch positiv und mit Anerkennung aufnehmen. 
Was mir ein absolutes Rätsel ist, das ist, dass sie jahrelang ohne Leidenschaft dahindümpelt und auf einmal stört es sie??! Warum hat es ihr vorher nicht gefehlt?.Warum haben sie es überhaupt einschlafen lassen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 12:54
In Antwort auf aasha108

So unwichtig ist Optik aber nun auch nicht. Um Lust auf Sex zu haben, ist eigentlich Voraussetzung, dass man sich attraktiv findet. Was nicht heißt, dass man eine perfekte Figur haben muss. Viel macht da aber die unzufriedene Ausstrahlung aus(wesentlich mehr als ein paar Kilos zuviel oft).  Ich denke auch, dass da noch viel mehr brodelt, denn sonst würde er ihre Gewichtsabnahme und dass sie ihrem Äußeren wieder mehr Beachtung schenkt, doch positiv und mit Anerkennung aufnehmen. 
Was mir ein absolutes Rätsel ist, das ist, dass sie jahrelang ohne Leidenschaft dahindümpelt und auf einmal stört es sie??! Warum hat es ihr vorher nicht gefehlt?.Warum haben sie es überhaupt einschlafen lassen?

Optik ist schon wichtig, doch sie kennen sich nun 14 Jahre und wenn einer von beiden sich stark verändert lediglich der Optik betreffend, läßt sich sicher eher eine Lösung finden als wenn es mehr Defizite sind, die zu beheben wären aufgrund einem starken "Müßiggang" entstanden....

"Das mir ein absolutes Rätsel ist, das ist, dass sie jahrelang ohne Leidenschaft dahindümpelt und auf einmal stört es sie??! Warum hat es ihr vorher nicht gefehlt?.Warum haben sie es überhaupt einschlafen lassen?"

Ich vermute mal, dass er treu und verlässlich war und nun der neue Kontakt, den er hat dazu führt, dass sie sich mehr Gedanken um die Partnerschaft macht. Aber sie scheint dennoch das nicht falsch anzugehen. Sie bockt nicht und stellt sich nicht quer, wie so viele oder die meisten. "Sie gibt nochmal alles". Zumindest sind ihre Schritte konstruktiv und beziehungsfördernd. Wenn sie sich Zeit nimmt, ihre Fehler wie auch seine akzeptiert und offen kommuniziert, kann ich mir schon vorstellen, dass das wieder besser wird. (Mach das mal mit einem Mann, wie der TE hier, da hast du es gleich entweder mit einer körperlichen oder einer psychsichen Bedrohung, oder noch am besten mit einer emotionalen Erpressung hinzugefügt, zu tun. Das belegen die Statistiken.)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 13:43
In Antwort auf sonnenwind4

Optik ist schon wichtig, doch sie kennen sich nun 14 Jahre und wenn einer von beiden sich stark verändert lediglich der Optik betreffend, läßt sich sicher eher eine Lösung finden als wenn es mehr Defizite sind, die zu beheben wären aufgrund einem starken "Müßiggang" entstanden....

"Das mir ein absolutes Rätsel ist, das ist, dass sie jahrelang ohne Leidenschaft dahindümpelt und auf einmal stört es sie??! Warum hat es ihr vorher nicht gefehlt?.Warum haben sie es überhaupt einschlafen lassen?"

Ich vermute mal, dass er treu und verlässlich war und nun der neue Kontakt, den er hat dazu führt, dass sie sich mehr Gedanken um die Partnerschaft macht. Aber sie scheint dennoch das nicht falsch anzugehen. Sie bockt nicht und stellt sich nicht quer, wie so viele oder die meisten. "Sie gibt nochmal alles". Zumindest sind ihre Schritte konstruktiv und beziehungsfördernd. Wenn sie sich Zeit nimmt, ihre Fehler wie auch seine akzeptiert und offen kommuniziert, kann ich mir schon vorstellen, dass das wieder besser wird. (Mach das mal mit einem Mann, wie der TE hier, da hast du es gleich entweder mit einer körperlichen oder einer psychsichen Bedrohung, oder noch am besten mit einer emotionalen Erpressung hinzugefügt, zu tun. Das belegen die Statistiken.)

Aber treu und verlässlich zu sein, reicht doch nicht für eine Liebesbeziehung, auch wenn das natürlich wichtig ist. Wie kann man denn jahrelang ohne Sex und Lust leben? Vielleicht ist ja auch Angst im Spiel, dass die Felle davonschwimmen?
Auch wenn sie es wirklich ernsthaft angehen will, bringt es überhaupt nichts, wenn er das nicht genauso will und tut. So wie sie über ihn schreibt, klingt das so, als habe er sich längst aus der Mann- Frau- Beziehung verabschiedet, will  aber die Fassade aufrechterhalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 13:56
In Antwort auf aasha108

Aber treu und verlässlich zu sein, reicht doch nicht für eine Liebesbeziehung, auch wenn das natürlich wichtig ist. Wie kann man denn jahrelang ohne Sex und Lust leben? Vielleicht ist ja auch Angst im Spiel, dass die Felle davonschwimmen?
Auch wenn sie es wirklich ernsthaft angehen will, bringt es überhaupt nichts, wenn er das nicht genauso will und tut. So wie sie über ihn schreibt, klingt das so, als habe er sich längst aus der Mann- Frau- Beziehung verabschiedet, will  aber die Fassade aufrechterhalten.

....Irgendetwas muss zwischen ihnen vorgefallen sein, weshalb es keine körperliche Nähe gab. Sie wird sich daran gewöhnt haben, keinen Sex zu haben. Frauen können das ohnehin besser als Männer, liest "man" zumindest so. Wäre interessant von ihr mehr zu lesen, wie sie das beschreibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 16:35
In Antwort auf sonnenwind4

....Irgendetwas muss zwischen ihnen vorgefallen sein, weshalb es keine körperliche Nähe gab. Sie wird sich daran gewöhnt haben, keinen Sex zu haben. Frauen können das ohnehin besser als Männer, liest "man" zumindest so. Wäre interessant von ihr mehr zu lesen, wie sie das beschreibt.

Ich weiß nicht genau seit wann mir aufgefallen ist das was nicht stimmt. Man gewöhnt sich an die Situation... Zumal mir sex noch nie so wirklich wichtig war.... Ich hatte einige Partner und kann jetzt nicht unbedingt sagen das es an ihm liegt, mir waren oder sind nähe kuscheln und solche Dinge wichtiger.. Er machte auch nicht den Anschein das es ihn stört. Aber man kann mit ihm darüber auch nicht sprechen... Wie ein kleiner Junge der peinlich berührt ist. Wenn ich mal versuchte darüber zu sprechen, das man ja mal was anderes versuchen kann oder was er so gerne hat, war ihm das unangenehm. Also blieb alles beim alten und dann halt gar nicht mehr. Dann viel mir der vermehrte Handy Konsum auf. Ständig dran. Abends im Bett... Handy dann aus gute Nacht... Schlaf schön... Umdrehen.... Irgendwann fing ich an ins Handy zu gucken, da mir das ständige online bei WhatsApp komisch vor kam... (ich weis macht man nicht... Vertrauen und so) aber ich musste wissen was los ist... Er schrieb mit einer Frau... Belanglos das was ich lesen konnte... Dann bekam er mit das ich schnüffel und löschte die Verläufe.
Heute als er losging hat er mich das erstmal seit langen von sich aus in den Arm genommen und es fühlte sich echt an, nicht so lappig wenn ich das einfordern. Und er fragte wie viele Kilos es schon seien und sagte man sieht schon was... Sonst hat er nur was gesagt wenn ich ihn darauf aufmerksam gemacht habe. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 16:36
In Antwort auf paula777

Ich weiß nicht genau seit wann mir aufgefallen ist das was nicht stimmt. Man gewöhnt sich an die Situation... Zumal mir sex noch nie so wirklich wichtig war.... Ich hatte einige Partner und kann jetzt nicht unbedingt sagen das es an ihm liegt, mir waren oder sind nähe kuscheln und solche Dinge wichtiger.. Er machte auch nicht den Anschein das es ihn stört. Aber man kann mit ihm darüber auch nicht sprechen... Wie ein kleiner Junge der peinlich berührt ist. Wenn ich mal versuchte darüber zu sprechen, das man ja mal was anderes versuchen kann oder was er so gerne hat, war ihm das unangenehm. Also blieb alles beim alten und dann halt gar nicht mehr. Dann viel mir der vermehrte Handy Konsum auf. Ständig dran. Abends im Bett... Handy dann aus gute Nacht... Schlaf schön... Umdrehen.... Irgendwann fing ich an ins Handy zu gucken, da mir das ständige online bei WhatsApp komisch vor kam... (ich weis macht man nicht... Vertrauen und so) aber ich musste wissen was los ist... Er schrieb mit einer Frau... Belanglos das was ich lesen konnte... Dann bekam er mit das ich schnüffel und löschte die Verläufe.
Heute als er losging hat er mich das erstmal seit langen von sich aus in den Arm genommen und es fühlte sich echt an, nicht so lappig wenn ich das einfordern. Und er fragte wie viele Kilos es schon seien und sagte man sieht schon was... Sonst hat er nur was gesagt wenn ich ihn darauf aufmerksam gemacht habe. 

Ach so konnte mich nicht mehr einloggen und musste mich neu anmelden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 17:38
In Antwort auf paula777

Ich weiß nicht genau seit wann mir aufgefallen ist das was nicht stimmt. Man gewöhnt sich an die Situation... Zumal mir sex noch nie so wirklich wichtig war.... Ich hatte einige Partner und kann jetzt nicht unbedingt sagen das es an ihm liegt, mir waren oder sind nähe kuscheln und solche Dinge wichtiger.. Er machte auch nicht den Anschein das es ihn stört. Aber man kann mit ihm darüber auch nicht sprechen... Wie ein kleiner Junge der peinlich berührt ist. Wenn ich mal versuchte darüber zu sprechen, das man ja mal was anderes versuchen kann oder was er so gerne hat, war ihm das unangenehm. Also blieb alles beim alten und dann halt gar nicht mehr. Dann viel mir der vermehrte Handy Konsum auf. Ständig dran. Abends im Bett... Handy dann aus gute Nacht... Schlaf schön... Umdrehen.... Irgendwann fing ich an ins Handy zu gucken, da mir das ständige online bei WhatsApp komisch vor kam... (ich weis macht man nicht... Vertrauen und so) aber ich musste wissen was los ist... Er schrieb mit einer Frau... Belanglos das was ich lesen konnte... Dann bekam er mit das ich schnüffel und löschte die Verläufe.
Heute als er losging hat er mich das erstmal seit langen von sich aus in den Arm genommen und es fühlte sich echt an, nicht so lappig wenn ich das einfordern. Und er fragte wie viele Kilos es schon seien und sagte man sieht schon was... Sonst hat er nur was gesagt wenn ich ihn darauf aufmerksam gemacht habe. 

Ich verstehe dich. Mir geht es aktuell genauso. Mein Ex hat mich vor einer Woche nach 15 Jahren verlassen. Er war auch so abweisend wie du es beschreibst. Er hätte seit über einem Jahr keine Gefühle mehr. 
Ich verstehe nicht, warum man nach der Zeit alles aufgeben muss und nicht versucht, daran zu arbeiten.
Nach der langen Zeit können doch Gefühle nicht einfach so verschwinden, ohne daß sich etwas groß geändert hat...
Ich schließe jetzt damit ab und gehe meinen Weg.
Wer versichert dir, dass es wenn es jetzt gut läuft, dass dann das restliche Leben anhält? Ich denke sind die Gefühle weg, dann kommen sie nicht wieder. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 18:14
In Antwort auf sonnenwind4

....Irgendetwas muss zwischen ihnen vorgefallen sein, weshalb es keine körperliche Nähe gab. Sie wird sich daran gewöhnt haben, keinen Sex zu haben. Frauen können das ohnehin besser als Männer, liest "man" zumindest so. Wäre interessant von ihr mehr zu lesen, wie sie das beschreibt.

Frauen können das besser? Also  ich nicht . Könnte ich mich nie dran gewöhnen und würde da schnellstens was ändern. 
Aber egal, du dürftest ansonsten recht haben damit, dass irgendwas vorgefallen ist oder grundsätzlich nicht stimmt zwischen den beiden..
Ich vermute ja, dass es nie die große Liebe mit Haut und Haar war, sondern eher eine dieser zahllosen Beziehungen, die von Anfang an bestenfalls lauwarm war, quasi Zweck- oder Vernunftbeziehung zur Familiengründung und Aufbau von was auch immer. Kann mich natürlich täuschen, aber sie schreibt ja nicht, dass es früher viel schöner und ganz anders war. Dass sie die Brüderchen und Schwesterchen Beziehung jahrelang klaglos hingenommen hat, ohne dass ihr tatsächlich Intimität gefehlt hat, jetzt aber irgendwas erwacht ist durch den Kontakt mit der anderen Frau, deutet in meinen Augen eher auf Angst um ihre Felle und ihren Besitz hin als auf plötzlich erwachte Sehnsucht nach körperlicher Liebe mit ihrem Mann. Ich könnte mir auch vorstellen, dass er längst woanders wandelt. Oder der Weg dahin nicht mehr weit ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 18:19
In Antwort auf user29408

Ich verstehe dich. Mir geht es aktuell genauso. Mein Ex hat mich vor einer Woche nach 15 Jahren verlassen. Er war auch so abweisend wie du es beschreibst. Er hätte seit über einem Jahr keine Gefühle mehr. 
Ich verstehe nicht, warum man nach der Zeit alles aufgeben muss und nicht versucht, daran zu arbeiten.
Nach der langen Zeit können doch Gefühle nicht einfach so verschwinden, ohne daß sich etwas groß geändert hat...
Ich schließe jetzt damit ab und gehe meinen Weg.
Wer versichert dir, dass es wenn es jetzt gut läuft, dass dann das restliche Leben anhält? Ich denke sind die Gefühle weg, dann kommen sie nicht wieder. 

Es wird sich bei ihm sicher was geändert haben, du hast es bloß nicht mitbekommen. Seid ihr auch so dahingeplätschert ohne Feuer und Leidenschaft, sondern stattdessen in Gewohnheit und Langeweile? Vielleicht hast du das gar nicht als negativ empfunden, er aber schon.
Es schadet nichts, den Partner ab und zu mal zu fragen, ob er noch glücklich in der Beziehung ist, ob er noch Wünsche und Träume hat. Und vor allem will die Lust und Neugier aufeinander lebendig gehalten und gepflegt werden. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 18:20
In Antwort auf paula777

Ach so konnte mich nicht mehr einloggen und musste mich neu anmelden

Scheint sich hier mal wieder zu häufen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 21:11
In Antwort auf paula777

Ich weiß nicht genau seit wann mir aufgefallen ist das was nicht stimmt. Man gewöhnt sich an die Situation... Zumal mir sex noch nie so wirklich wichtig war.... Ich hatte einige Partner und kann jetzt nicht unbedingt sagen das es an ihm liegt, mir waren oder sind nähe kuscheln und solche Dinge wichtiger.. Er machte auch nicht den Anschein das es ihn stört. Aber man kann mit ihm darüber auch nicht sprechen... Wie ein kleiner Junge der peinlich berührt ist. Wenn ich mal versuchte darüber zu sprechen, das man ja mal was anderes versuchen kann oder was er so gerne hat, war ihm das unangenehm. Also blieb alles beim alten und dann halt gar nicht mehr. Dann viel mir der vermehrte Handy Konsum auf. Ständig dran. Abends im Bett... Handy dann aus gute Nacht... Schlaf schön... Umdrehen.... Irgendwann fing ich an ins Handy zu gucken, da mir das ständige online bei WhatsApp komisch vor kam... (ich weis macht man nicht... Vertrauen und so) aber ich musste wissen was los ist... Er schrieb mit einer Frau... Belanglos das was ich lesen konnte... Dann bekam er mit das ich schnüffel und löschte die Verläufe.
Heute als er losging hat er mich das erstmal seit langen von sich aus in den Arm genommen und es fühlte sich echt an, nicht so lappig wenn ich das einfordern. Und er fragte wie viele Kilos es schon seien und sagte man sieht schon was... Sonst hat er nur was gesagt wenn ich ihn darauf aufmerksam gemacht habe. 

Du schreibst viel von ihm, wenig von dir. Wie war eure Beziehung die ersten 5 Jahre, wie warst du die ersten 5 Jahre? Hast du dich stark verändert? Er war scheinbar viel unterwegs, du weniger. Warst du der ruhigere Part in der Partnerschaft?

Du schreibst, du warst eifersüchtig, hattest aber keinen Bedarf an Sex, Kuscheln war dir wichtiger. War das schon immer so? Mit ihm konntest du nicht reden, hast es aber hingenommen oder grade deshalb abgelehnt mit ihm intim zu werden? Hast du aus Eifersucht dich zurückgezogen, weil du dich von ihm nicht geliebt gefühlt hast? 

Ich denke, Kontrolle ist nicht ratsam. Lass ihn machen, so wie du es bisher auch getan hast. Er war scheinbar regelmäßig unterwegs, also hatte er demnach ausreichend Gelegenheit dich zu betrügen. Warum interessiert dich auf einmal sein neuer Kontakt, fühlst du dich vernachlässigt? Ist er dir/euch ggü unaufmerksam? Dann sprich ihn hierauf an. Oder: du sagst ihm, dass du dir auch einen Kontakt suchst, wie er das dann finden würde. 

Ansonsten gilt: mehr Paarzeit planen. Gemeinsam Lachen und Spaß haben beim Ausgehen. Tanzen gehen, Komödien im Theater oder Konzerte besuchen, oder einen Kurztrip machen, ohne Kind. Auf jeden Fall gemeinsam aktiv werden mit positiven Erlebnissen.

Ob ihr das schafft? Wenn beide es wollen, geht das sicherlich. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 21:21
In Antwort auf aasha108

Frauen können das besser? Also  ich nicht . Könnte ich mich nie dran gewöhnen und würde da schnellstens was ändern. 
Aber egal, du dürftest ansonsten recht haben damit, dass irgendwas vorgefallen ist oder grundsätzlich nicht stimmt zwischen den beiden..
Ich vermute ja, dass es nie die große Liebe mit Haut und Haar war, sondern eher eine dieser zahllosen Beziehungen, die von Anfang an bestenfalls lauwarm war, quasi Zweck- oder Vernunftbeziehung zur Familiengründung und Aufbau von was auch immer. Kann mich natürlich täuschen, aber sie schreibt ja nicht, dass es früher viel schöner und ganz anders war. Dass sie die Brüderchen und Schwesterchen Beziehung jahrelang klaglos hingenommen hat, ohne dass ihr tatsächlich Intimität gefehlt hat, jetzt aber irgendwas erwacht ist durch den Kontakt mit der anderen Frau, deutet in meinen Augen eher auf Angst um ihre Felle und ihren Besitz hin als auf plötzlich erwachte Sehnsucht nach körperlicher Liebe mit ihrem Mann. Ich könnte mir auch vorstellen, dass er längst woanders wandelt. Oder der Weg dahin nicht mehr weit ist.

Liebe mit Haar und Haar, ah wie schön. Genau, Verliebtsein mit Vernunft und Leidenschaft, ob das eine das andere ausschließt? Das wird manchmal so sein, vielleicht sogar recht häufig. Manchen kann man es aber auch nicht recht machen, ist Frau zu leidenschaftlich bekommen sie Angst vor dem Feuer, hat Frau keine Leidenschaft ist sie kalt wie ein Eisberg und zu viel Vernunft geht gar nicht. Oh weh oh weh. Der Super-Mann heute will halt irgendwie eine Superfrau, die ihm nur im Traum seine Wünsche erfüllt, in der Realität "muss" sie schon etwas naiv sein., damit ihm seine Männlichkeit nicht ins Wanken kommt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 21:28
In Antwort auf sonnenwind4

Liebe mit Haar und Haar, ah wie schön. Genau, Verliebtsein mit Vernunft und Leidenschaft, ob das eine das andere ausschließt? Das wird manchmal so sein, vielleicht sogar recht häufig. Manchen kann man es aber auch nicht recht machen, ist Frau zu leidenschaftlich bekommen sie Angst vor dem Feuer, hat Frau keine Leidenschaft ist sie kalt wie ein Eisberg und zu viel Vernunft geht gar nicht. Oh weh oh weh. Der Super-Mann heute will halt irgendwie eine Superfrau, die ihm nur im Traum seine Wünsche erfüllt, in der Realität "muss" sie schon etwas naiv sein., damit ihm seine Männlichkeit nicht ins Wanken kommt...

Ja natürlich ist es schön und ich könnte gar keine andere Art von Beziehung führen. Da sind mein Partner und ich uns einig. Angst hat er auch nicht davor, warum auch? Da hast du ein komisches Männerbild. Oder mir sind solche nie nähergekommen, kann natürlich auch sein.
Schon klar, dass manche mit mehr Vernunft dabei sind und vielleicht gibt's auch einen Mittelweg, der für viele perfekt wäre. Aber reine Vernunftbeziehung, wer will die denn schon wirklich? Irgendwann merken viele doch, dass ihnen was fehlt.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 21:55
In Antwort auf aasha108

Ja natürlich ist es schön und ich könnte gar keine andere Art von Beziehung führen. Da sind mein Partner und ich uns einig. Angst hat er auch nicht davor, warum auch? Da hast du ein komisches Männerbild. Oder mir sind solche nie nähergekommen, kann natürlich auch sein.
Schon klar, dass manche mit mehr Vernunft dabei sind und vielleicht gibt's auch einen Mittelweg, der für viele perfekt wäre. Aber reine Vernunftbeziehung, wer will die denn schon wirklich? Irgendwann merken viele doch, dass ihnen was fehlt.

 

Ach, da gibt es schon ein bis zwei Superhelden.  Sei froh, dass dein Männerbild tadellos ist . ...Wir Frauen haben ja auch unsere Fehler, so ist das ja nicht. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli um 22:24

ich denke mal dein mann hält sich hier zwei eisen im feuer: DICH und die andere. mach deine aktivitäten so weiter wie bisher und ansonsten zeige ihm auf das er sich auch um seine sachen mal alleine kümmern kann. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli um 4:19
In Antwort auf sonnenwind4

Ach, da gibt es schon ein bis zwei Superhelden.  Sei froh, dass dein Männerbild tadellos ist . ...Wir Frauen haben ja auch unsere Fehler, so ist das ja nicht. 

Tadellos ist es nicht, es haben alle ihre Fehler und Macken, so wie du und ich und alle anderen eben auch. Wäre auch langweilig ohne.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli um 8:05
In Antwort auf aasha108

Es wäre auch die Frage, ob sie nicht vielleicht zugenommen, weil sie in der Beziehung unglücklich war. Auch das gibt es.

meist nehmen die Leute aber nicht deswegen zu.

Die rutschen einfach in eine Comfortzone

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli um 9:57
In Antwort auf juno574

meist nehmen die Leute aber nicht deswegen zu.

Die rutschen einfach in eine Comfortzone

sehe ich auch so...   und danach wundern wenn der Partner einen nicht mehr attraktiv findet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen