Forum / Liebe & Beziehung

Mein Mann dreht wegen Kleinigkeiten durch

19:18 Letzte Antwort: 21:03

Huhu,
Gerade eben hatte ich wieder einen Streit mit meinem Mann, wobei ich nicht mal weiß, warum. Er hat etwas verloren und ich wollte ihm helfen, es wiederzufinden. Daraufhin wurde er sehr schnell zickig und hat sich dann schlafen gelegt. Ich habe die Sache dann gefunden und ihm das mitgeteilt. Dann meinte er nur, lass mich weiterschlafen, was ich ihn dann auch ließ. Paar Minuten später kommt er in die Küche, knallt alle Küchenschränke auf und zu, ich frage ihn, was sein Problem ist und warum er seine Wut an den Küchenschränken auslässt. Daraufhin hatte er keine Erklärung und ich bin ihm aus dem Weg gegangen. Danach höre ich ihn bloß rufen, "wie kann man denn so dumm sein?" (Natürlich meinte er mich damit) Bin dann wieder in die Küche, habe gesehen, dass die Herdtüre kaputt ist und er ist wieder schlafen gegangen (natürlich nicht ohne ausgiebiges Türenknallen und gegen Sachen zu treten). Nun sitze ich wieder hier und frage mich, was ich falsch gemacht habe und warum er sich so kindisch verhält. 

Hat jemand eine Erklärung oder kennt Ähnliches? Wie geht ihr damit um und gibt es irgendwann Besserung? Ich wünsche mir keine Ratschläge zu meiner Situation, sondern bloß, dass mir jemand dieses Verhalten erklären kann und was dahinter steckt. Es stört mich nämlich sehr, dass er, immer wenn er sauer ist, Türen zuknallt. Er weiß auch, dass ich das nicht mag und macht es deswegen möglicherweise extra (:lol

LG lilpumpkinpie

Mehr lesen

19:24

War er schon immer so? Er macht es, weil er es bei dir machen kann. Du bist seelenruhig.  

Gefällt mir

19:24

War er schon immer so? Er macht es, weil er es bei dir machen kann. Du bist seelenruhig.  

Gefällt mir

19:28
In Antwort auf

War er schon immer so? Er macht es, weil er es bei dir machen kann. Du bist seelenruhig.  

Nein, es war nicht immer so. Früher sind wir uns einfach aus dem Weg gegangen, wenn wir Meinungsverschiedenheiten hatten und haben es dann später mit kühlem Kopf besprochen. Seit ein paar Monaten breitet er seine schlechte Laune förmlich vor mir aus. Ich habe ein sehr ruhiges Gemüt und lasse mich nur schwer provozieren oder aus der Fassung bringen. Vielleicht versucht er auch, einen Wutausbruch aus mir heraus zu kitzeln. Ich mag Konflikte nicht besonders und gehe so etwas am liebsten aus dem Weg. Womöglich ein ungelenker Versuch mich aus der Fassung zu bringen.

lg lilpumpkinpie

Gefällt mir

20:31

Ich bin zwar ein Mann, kann Dir aber unmöglich sagen was da in ihm vorgeht.

Wenn er die Herdtüre kaputt kriegt, dann würde ich denken er sagt zu sich selbst "wie kann man denn so dumm sein?" Wieso bist Du Dir sicher, dass er Dich meint?

Ist denn mit seiner Arbeit und drum herum alles okay? Hockt Ihr nahe aufeinander in der aktuellen Zeit? Das wäre mindestens eine häufig genannte Problemursache.

Zu wissen was dahinter steckt, wäre wohl die halbe Problemlösung. Vielleicht kannst Du etwas gutes tun für ihn? Und dann, wenn es eine gute Stimmung gibt und speziell Vertrauen herrscht, dann versuche nochmals mit ihm über diese Situationen zu sprechen.

"Ruhiges Gemüt" und "schwer provozieren lassen" hört sich eigentlich gut an zur Konfliktvermeidung. Okay Du sagst dem jeweils aus dem Weg zu gehen. Ich kann mir aber trotzdem nicht vorstellen, dass dagegen Konfrontation helfen würde.

Ich weiss es nicht aber könnte es so etwas wie ein Hilferuf von ihm sein? Vielleicht ist Rückzug das Falsche, wenn er nach Aufmerksamkeit ruft. Irgendwie kann Hilfe nicht ganz sein Problem sein, wenn Du beim Suchen hilfst. Das habe ich mir erst gedacht, jedoch vielleicht ist es ja mehr das er will. Z.B. ein Wunsch oder Problem das er sich nicht zu äussern getraut. Dann macht es ihn vielleicht eher wütend, wenn Du das findest was er sucht. Wenn er in der Suche eher auf seine Verzweiflung aufmerksam machen wollte... Nun ich kann halt nur selbst vermuten.

Vielleicht kann er mit Dir nicht gut über Gefühle sprechen. Für den Fall empfehle ich Dir, ihn gar zu ermutigen Freunde zu treffen und das mit ihnen zu tun. Oder halt seinen besten Freund... Für den Mann braucht das etwas mehr Überwindung, jedoch es ist für ihn genauso wichtig. Viel Glück mit ihm.

Gefällt mir

21:03

phuuu das ist aber schwierig. in ihm hineinsehen kann niemand...

du sagst früher war er nicht so? ich hätte jetzt auch vermutet, dass ihn mehr belastet...die Wutausbrüche oder seine Gereiztheit kommt von anderen Dingen ..vielleicht irgendeiner Unzufriedenheit..

das Problem ist..das "Reden" ist so ein Frauending Wenn man irgendwelchen Studien und Büchern glaubt dann sind Männer nicht wirklich bereit darüber zu reden wenn Frau sie zwingt oder dazu nötigt..
Vielleicht würde die andere Schiene funktionieren in dem du sagst, dass es dir schlecht geht mit der Situation und dich das belastet wie er sich verhält..evtl. kann er sich dann öffnen...
 

Gefällt mir