Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Mein Mann betrügt mich, und nun?

Letzte Nachricht: 9. Oktober 2016 um 11:46
N
nichol_12375740
23.11.11 um 23:42

Vor einem Monat hatte ich das Handy von meinem Mann in der Hand. Komischer Weise hatte er es nicht aus geschaltet.

(Hatte er es vergessen?)

Vielleicht.

Ein verhängnisvoller Fehler von ihm!!!!

SMS lesen war nie mein Fall, hat mich nie interessiert. Würde doch nur uninteressantes drin stehen, ( dachte ich )
Mehrere SMS von Frauen, die ihn bitten sich zu melden. Sich entschuldigen abends eingeschlafen zu sein, Küsschen smilys schicken!!!

Der Boden unter meinen rutschte weg. Alles fing an sich zu drehen. Was hab ich falsch gemacht dachte ich. Warum tut er mir so was an?

Zu wem soll ich gehen und um Rat fragen?

Was sollte ich jetzt machen? Drei Tage lag ich im Bett, wollte nicht mehr aufstehen. 16 Jahre meines Lebens verpulverisierte sich einfach dahin. Wegen liebe hatte ich nicht geheiratet. Eine typische arrangierte ehe wie man es heutzutage sagt.

Ausbildung aufgegeben, Familie aufgegeben, praktisch leben aufgegeben. Weshalb? um eine heile Familie zu täuschen angeblich.

Ich bat meine Schwester um Rat, sie belächelte mich und meinte ich würde die SMS zu ernst nehmen. Jeder würde sich smilys schicken und Schatz sagen!!!! ???

Ich bat meinen Psychotherapeuten um Rat. Der meinte was ich nicht weis macht mich nicht heiss! ?????
ich soll mir genau überlegen was ich erreichen will. Eine bestätigung das mein Mann mich betrügt, in diesem Fall würde es schlimmer für mich aussehen wenn ich ihn nicht verlassen würde. Oder nichts machen und so tun als ob nichts sei.

Als ob das die bessere Lösung wäre ))

Hab ich auch ihm auch gesagt, was heißt das?" Was ich nicht weis macht mich nicht heiss"

Ich weis es doch jetzt...

Zu mal ich immer gedacht habe mein Mann würde mich niemals betrügen auch wenn er der letzte Mann auf eine Insel voller Frauen wäre. ( wie dumm kann man doch sein?)

Hab die Nummer von den Frauen aufgeschrieben und praktisch eine Jagd aufgenommen. Wie verzweifelt muss ich gewesen sein? Keine Ahnung....
Handyortungs Portale aufgesucht. Inverssuche gestartet
Navigation vom Wagen dursucht. Adressenliste überprüft ( zu den Orten hingefahren)
Letztendlich erfolglos geblieben. Letzte Chance Privatdetektiv aufsuchen.

Hab ich auch gemacht,

Angerufen, situation geschildert, bei den kosten musste ich halt erwähnen, daß ich Hausfrau bin also kein eigenes Einkommen habe und auch schlecht meinen Mann fragen kann mir mal eben ca. 1000 Euro zu geben damit ich ihnen beschatten kann.
Also wieder gescheitert...

Am besten konfrontaions therapie dachte ich.

Und sagte zu meinem Mann ganz ironisch "also ich finde es ist unfair gegenüber dem betrogenen paar. Man sollte die möglichkeit geben, das der betrogene auch betrügen darf. Dann ist es finde ich gerecht ))"
Ohne ihn dabei auch im geringsten beschuldigend anzuschauen sagte ich es ihm ins Gesicht.

Tja da fing er an von wegen wie unmoralisch ich wäre, was mir dabei einfallen würde so was zusagen, warum ich solche Andeutungen machen würde wo er doch jeden Tag für mich und die Kinder sich bis zum geht nicht abarbeiten würde und jeden Tag mit Magenkrämpfen sich quälen würde...

Er wurde soo laut und hysterisch, das ich Angst bekam.
Dann sagt er ich soll ihn erschiessen, wenn ich weis er würde mich betrügen. (dabei schäumte er buchstäblich vor Wut)

Ich musste das Gespräch abbrechen. (vielleicht war es eine einschüchterungstaktik von ihm. Ich weis es nicht. Jedenfalls hat es gewirkt bis heute)

Ab diesem Zeitpunkt dachte ich sch...ss auf die Welt.
Ungerechtigkeit gibt es überall auf der Welt, warum auch nicht bei mir.

Schnappte mir dir ec Karte und ging shoppen. Egal was...ob ich es brauche? Nö. Aber egal.

Mein Mann sagte kein Wort. Kein einziges. Konto überzogen?
Egal... Obwohl war ihm auch vorher egal gewesen.

Naja shoppen macht nicht glücklich. Ich versteh die Frauen nicht, die es lieben zu shoppen. Ich hasse es eigentlich.
Ich hab mir Parfums gekauft die eklig riechen für hunderte von euros. Werd die wahrscheinlich ins Badezimmer sprühen. Kein dior kein gucci kein chanel könnte Glück einfach herbei sprühen.

Heute hat mein Mann wieder sein handy offen gelassen.
Diesmal war die SMS von der Frau in einer fremden Sprache ( als ob man im Internet kein Übersetzer hätte. Aber raffiniert, russisch in Umgangssprache anzuwenden)
die Person schrieb ... Ich liebe dich, ich Küsse dich, warum bist du so traurig, wann werde ich dich sehn. Ich will...


Wie lange oder besser gesagt auf was soll ich noch warten?

Wer kann mir das sagen?



Mehr lesen

N
nichol_12375740
24.11.11 um 10:15

Wie?...
Ehrlich gesagt, weis ich noch nicht mal wie ich meinen Mann zur Rechenschaft ziehen soll.
Und wenn er sich wieder raus redet?

Alles abstreitet?


Den ersten Schritt zu machen und davon die konsequenzen zu ziehen...

Obwohl was kann mir den noch schlimmeres passieren?

Gefällt mir

N
nichol_12375740
24.11.11 um 15:11

Ich glaub mich tritt ein Pferd
Unfassbar!!!

Angeblich denkt seine Sekretärin halt nun mal an ihn.

Hää??


Ich koche vor Wut.

Wie dreist kann man denn als Mensch nur sein?

Sind alle Männer so?

1 -Gefällt mir

H
hayley_11974017
24.11.11 um 16:57

Du Arme
He du Arme,

so einen Beitrag zu lesen ist echt nicht schön und macht mich traurig . Aber leider soll so etwas ja immer wieder vor kommen, also vielleicht erst mal als erster kleiner Trost, du bist da nicht allein. Auch wenn dir das natürlich jetzt überhaupt nicht weiter hilft, aber wichtig für dich ist jetzt erst mal en bisschen den Kopf frei bekommen um alles wirklich sachlich und so emotionslos wie möglich zu sehen. Denn es geht ja nun hier um einiges mehr wenn Kinder mit im Spiel sind.
So wie es sich für mich anhört, macht dich wohl am meisten die Situation fertig, dass er dir nicht die Wahrheit sagt oder liege ich da falsch? Du bist dir dieser Sache ziemlich sicher, aber er streitet alles ab. Klar, aus seiner Sicht natürlich verständlich, denn wenn es so ist, geht es ja auch bei ihm um ziemlich viel.
Diesen Psychologen wo du da um Rat gefragt hast, verstehe ich nicht. Hat er dir denn keinen Rat gegeben, wie du dich nun am besten Verhalten kannst, damit die Situation für alle am besten ausgeht?
Auf jeden Fall, wirst du wohl, um ein weiteres Gespräch mit ihm nicht herum kommen. Außer natürlich du stellst dich dumm und tust so, als wäre nichts. Aber wer kann und möchte sowas schon?
Ich würde ihm auf jeden Fall keine weiteren Vorwürfe machen, denn das bringt nichts. Die Sache ist, wie sie ist. Da braucht man auch nichts mehr schön reden.
Eher solltet ihr versuchen zu komminizieren. Auch wenn das jetzt sehr sehr schwer für dich ist.
Zeige eher ( damit beweist du auch deine eigene Größe) Verständnis dafür, dass er nicht ehrlich war, aber er jetzt einfach sich Gedanken machen soll, wie es weiter geht. Denn eines ist sicher, unglücklich, seit ihr beide in der Ehe. Es fehlt etwas. Du wirst das jetzt sicher nicht gerne lesen hier von mir und ich hoffe ich lehne mich hier als fremde Person bei dir nicht zu sehr aus dem Fenster.
Aber Fehler müssen von beiden Seiten da sein, wenn so etwas vorkommt.

Überlege du dir nun für dich, nicht wie die Vergangenheit war, wie die Gegenwart ist, sondern wie die Zukunft ausschauen soll. Für jeden Menschen stehen viele Türen zum Glück offen.

Gefällt mir

Anzeige
J
juno_876007
24.11.11 um 18:20

Darf
ich mal fragen,wo eigentlich genau dein problem liegt?
wenn ich richtig gelesen habe,ist eure ehe arangiert worden...also nix mit liebe...und nun gönnst du deinem mann dieses gefühl nicht,oder wie muss ich das jetzt verstehen...warum genau willst du ihn denn jetzt zur rechenschaft ziehen

vielleicht bin ich ja auch einfach nur zu doof zu verstehen,warum man bei arangierten ehen sauer auf den partner ist,wenn der das gefühl von geliebtsein erleben will?
bist du neidisch,oder warum bist du sauer auf ihn...ich wills nur verstehen...


sky

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

N
nichol_12375740
24.11.11 um 22:49
In Antwort auf juno_876007

Darf
ich mal fragen,wo eigentlich genau dein problem liegt?
wenn ich richtig gelesen habe,ist eure ehe arangiert worden...also nix mit liebe...und nun gönnst du deinem mann dieses gefühl nicht,oder wie muss ich das jetzt verstehen...warum genau willst du ihn denn jetzt zur rechenschaft ziehen

vielleicht bin ich ja auch einfach nur zu doof zu verstehen,warum man bei arangierten ehen sauer auf den partner ist,wenn der das gefühl von geliebtsein erleben will?
bist du neidisch,oder warum bist du sauer auf ihn...ich wills nur verstehen...


sky

Neid?
Zu einer Ehe gehören zwei, arrangiert oder nicht. Klingt wahnsinnig ist aber nun mal so.

Zum Thema Liebe; ich hab ihn abgöttisch geliebt und er auch. Ihm zu liebe habe ich meinen Beruf aufgegeben.
Ihm zu liebe habe ich auf vieles verzichtet. Oder auf alles besser gesagt. Was ich aber von ihm nicht behaupten kann.

Er lebt sein leben, wie er es gerne möchte. Ich habe ihm seine "notwendigen Freiheiten" gelassen.

Aber als Ehefrau macht man glaub ich egal wie man es macht falsch.
Lässt man dem Ehemann seine Freiheiten ist man selber schuld dran, das er fremd geht.
Schränkt man ihn ein heisst es, kein Wunder er kriegt ja bei der Ehefrau keine Luft mehr.
Welche These du unterstüzt weis ich nicht Sky, aber zu sagen ich wäre neidisch über seine akribischen versuchen seine Affäre geheimzuhalten die er auch noch versucht zu verläumden bin ich nicht. Wer weis vielleicht habe ich auch noch seine Hemden bügeln müssen und ihn für seine heimliche Liebe herausgeputzt. Deshalb sollte ich neidisch sein denkst du?

Hmm

Er hat es verdient liebe zu erfahren, und dafür hab ich es verdient leid zu spüren. Das ist natürlich auch eine Logik ohne Zweifel.

Vor einiger Zeit habe ich meinem Mann gesagt, hör mal du bist auch nur ein Mensch ich würd das verstehen, wenn du sagst 'Hey was soll's ich lieb dich nicht mehr. Das war's! Es gibt kein prickeln mehr zwischen uns.'

Sei es auf Grund einer anderen Frau oder auch aus einem ganz anderen Grund, ganz egal.

Aber bitte sei so ehrlich. Steh deinen Mann. Zeig deine Courage auf die du ja so stolz bist. Vorwürfe? Nä!
Schuld? Nein! Sag es mir ins Gesicht ohne Heimlichtuerei.

Ich denke, es ist noch nicht mal der Seitensprung was eine Ehefrau kränkt sondern vom Mann jedesmal zu hören wie sehr er sie doch liebt und keine andere würde er jemals ansehen aber dann eine Affäre unterm Ärmel zu verstecken.

Macht das Gewissen der Ehemänner in dieser Zeit Urlaub oder was?

Ich weis es nicht. Ich bin kein Mann.

Was ich weis ist keine Schuld bleibt ungesühnt auf dieser Welt. Niemand stirbt ohne das es für seine Untaten gebüßt hat. Auf welche Weise auch immer.

2 -Gefällt mir

J
juno_876007
25.11.11 um 5:45
In Antwort auf nichol_12375740

Neid?
Zu einer Ehe gehören zwei, arrangiert oder nicht. Klingt wahnsinnig ist aber nun mal so.

Zum Thema Liebe; ich hab ihn abgöttisch geliebt und er auch. Ihm zu liebe habe ich meinen Beruf aufgegeben.
Ihm zu liebe habe ich auf vieles verzichtet. Oder auf alles besser gesagt. Was ich aber von ihm nicht behaupten kann.

Er lebt sein leben, wie er es gerne möchte. Ich habe ihm seine "notwendigen Freiheiten" gelassen.

Aber als Ehefrau macht man glaub ich egal wie man es macht falsch.
Lässt man dem Ehemann seine Freiheiten ist man selber schuld dran, das er fremd geht.
Schränkt man ihn ein heisst es, kein Wunder er kriegt ja bei der Ehefrau keine Luft mehr.
Welche These du unterstüzt weis ich nicht Sky, aber zu sagen ich wäre neidisch über seine akribischen versuchen seine Affäre geheimzuhalten die er auch noch versucht zu verläumden bin ich nicht. Wer weis vielleicht habe ich auch noch seine Hemden bügeln müssen und ihn für seine heimliche Liebe herausgeputzt. Deshalb sollte ich neidisch sein denkst du?

Hmm

Er hat es verdient liebe zu erfahren, und dafür hab ich es verdient leid zu spüren. Das ist natürlich auch eine Logik ohne Zweifel.

Vor einiger Zeit habe ich meinem Mann gesagt, hör mal du bist auch nur ein Mensch ich würd das verstehen, wenn du sagst 'Hey was soll's ich lieb dich nicht mehr. Das war's! Es gibt kein prickeln mehr zwischen uns.'

Sei es auf Grund einer anderen Frau oder auch aus einem ganz anderen Grund, ganz egal.

Aber bitte sei so ehrlich. Steh deinen Mann. Zeig deine Courage auf die du ja so stolz bist. Vorwürfe? Nä!
Schuld? Nein! Sag es mir ins Gesicht ohne Heimlichtuerei.

Ich denke, es ist noch nicht mal der Seitensprung was eine Ehefrau kränkt sondern vom Mann jedesmal zu hören wie sehr er sie doch liebt und keine andere würde er jemals ansehen aber dann eine Affäre unterm Ärmel zu verstecken.

Macht das Gewissen der Ehemänner in dieser Zeit Urlaub oder was?

Ich weis es nicht. Ich bin kein Mann.

Was ich weis ist keine Schuld bleibt ungesühnt auf dieser Welt. Niemand stirbt ohne das es für seine Untaten gebüßt hat. Auf welche Weise auch immer.

Du
hast meinen Text völlig falsch aufgefasst...ich bin gleich am Anfang über den Absatz gestolpert,das du nicht aus Liebe geheiratet hast...und ab da hab ich nicht mehr verstanden, warum du jetzt wirklich so sauer bist...das du mir unterstellst, ich würde irgendwelche Theorien "verfolgen", finde ich so' n bisschen frech... ich wollte es nur verstehen! Und wenn ich davon ausgehe, dass du ihn garnicht liebst, geh ich davon aus, du machst aus anderen Gründen so eine Welle...und genau nach diesen Gründen hab ich gefragt...
Übrigends bin ich aber wirklich kein Fan von solchen Aussagen wie...sinngemäß......16 Jahre hab ich ihm geopfert...bei sowas schalte ich wirklich gleich auf stur...von daher hält sich mein Mitleid dann immer gleich in Grenzen...was man dann auch lesen kann... denn WAS sollen solche Aussagen denn bewirken? das Man(n) aus Pflichtgefühl bei dir bleibt? Das Man(n) nochmal 16 jahre aus Dankbarkeit bei dir bleibt, obwohl er jetzt schon was anderes sucht? Das ist jetzt nicht speziell auf dich gemünzt...liest man hier nur sehr oft...
Also...das du betrogen wirst tut weh und ist sicher nicht schön..aber jeder hier gibt dir Ratschläge mit seinem persönlichen Hintergrund...und ich würde aufhören zu jammern...den Kerl rausschmeissen und auf eigenen Beinen stehen...abgesehen davon, dass ich mich wohl auch nie darauf eingelassen hätte mein Leben für Jemanden aufzugeben...damit setzt du den Anderen unter Druck für dich zu sorgen...auch wenn derjenige das am Anfang noch toll findet...wenn die Liebe geht, wirkt das nur noch wie ein Klotz am Bein...und vielleicht passiert das gerade bei deinem Mann...
Wenn du davon ausgehst, dass er dich betrügt hast du 2Möglichkeiten...gehen oder bleiben...ich würde gehen...vielleicht renkt sich das dann wieder ein...mit Abstand und Aufarbeitung...aber niemals würde ich bleiben und versuchen irgendwas "auszusitzen"...nur hast du dich auch abhängig gemacht...und das liegt in DEINER Verantwortung...nur du kannst das nämlich ändern

sky

1 -Gefällt mir

Anzeige
N
nichol_12375740
25.11.11 um 10:50
In Antwort auf juno_876007

Du
hast meinen Text völlig falsch aufgefasst...ich bin gleich am Anfang über den Absatz gestolpert,das du nicht aus Liebe geheiratet hast...und ab da hab ich nicht mehr verstanden, warum du jetzt wirklich so sauer bist...das du mir unterstellst, ich würde irgendwelche Theorien "verfolgen", finde ich so' n bisschen frech... ich wollte es nur verstehen! Und wenn ich davon ausgehe, dass du ihn garnicht liebst, geh ich davon aus, du machst aus anderen Gründen so eine Welle...und genau nach diesen Gründen hab ich gefragt...
Übrigends bin ich aber wirklich kein Fan von solchen Aussagen wie...sinngemäß......16 Jahre hab ich ihm geopfert...bei sowas schalte ich wirklich gleich auf stur...von daher hält sich mein Mitleid dann immer gleich in Grenzen...was man dann auch lesen kann... denn WAS sollen solche Aussagen denn bewirken? das Man(n) aus Pflichtgefühl bei dir bleibt? Das Man(n) nochmal 16 jahre aus Dankbarkeit bei dir bleibt, obwohl er jetzt schon was anderes sucht? Das ist jetzt nicht speziell auf dich gemünzt...liest man hier nur sehr oft...
Also...das du betrogen wirst tut weh und ist sicher nicht schön..aber jeder hier gibt dir Ratschläge mit seinem persönlichen Hintergrund...und ich würde aufhören zu jammern...den Kerl rausschmeissen und auf eigenen Beinen stehen...abgesehen davon, dass ich mich wohl auch nie darauf eingelassen hätte mein Leben für Jemanden aufzugeben...damit setzt du den Anderen unter Druck für dich zu sorgen...auch wenn derjenige das am Anfang noch toll findet...wenn die Liebe geht, wirkt das nur noch wie ein Klotz am Bein...und vielleicht passiert das gerade bei deinem Mann...
Wenn du davon ausgehst, dass er dich betrügt hast du 2Möglichkeiten...gehen oder bleiben...ich würde gehen...vielleicht renkt sich das dann wieder ein...mit Abstand und Aufarbeitung...aber niemals würde ich bleiben und versuchen irgendwas "auszusitzen"...nur hast du dich auch abhängig gemacht...und das liegt in DEINER Verantwortung...nur du kannst das nämlich ändern

sky

Ja
Ich glaube sogar du hast recht. Mit dem Klotz am Bein und so...
Aus der Sicht hatte ich die Situation nicht betrachtet.

Zu lange gewartet oder manches ignoriert. Von beiden Seiten dann aber auch.

Letztendlich müssen jetzt Taten folgen. Also mache ich mich dann mal auf den Weg.

Danke für die vielen Ratschläge.

Bye

Gefällt mir

V
vardah_11902230
09.10.16 um 11:46

So ein Misst
Nach dem durchlesen ist mir alles hoch gekommen, an deiner stelle würde ich diese texte ausdrucken an die wand hängen und alles packen und abhauen. Wenn er nach hause kommt soll er mit den Schlam...n zusammen sein!!!!! Weg weit weg von Ihm, dass ist schlimmer als eine Vergewaltigung meiner Meinung nach.

Gefällt mir

Anzeige