Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Mein Mann betrügt mich mit meiner Tochter

Letzte Nachricht: 3. August 2022 um 11:52
S
sissie_12729318
17.07.09 um 13:36

Ich bin 37 Jahre alt und bekam mit meine 21 Jahren meine Tochter. Leider scheiterte die Ehe mit ihrem Vater. Ich heiratete erneut - vor ca. 4 Jahren. Ich dachte, meine Tochter akzeptiert ihn als Vater. Aber nein, sie hat eine Affäre mit ihm. Ja wohl! Eine Affäre. Keinen Missbrauch. Ich fand auf seinem Handy eine SMS von ihr mit folgendem Inhalt: "Ich liebe dich so sehr. Ich will mit dir zusammen mein Leben verbringen. Mama ist mir scheiß egal. Verlasse sie."
Zunächst dachte ich, ich sei im falschen Film. Da kam ich auf die Idee, dass er sie zu dieser SMS gezwungen hat, um den Missbrauch zu vertuschen. Ich umarmte sie, tröstete sie, dass jetzt der Alptraum ein Ende hat und wollte mit ihr zur Polizei. Aber sie sah mich nur verdutzt an und meinte "Mama, hast du einen Schuss? Wir lieben uns. Er hat mich nicht missbraucht. Die Einzige, die unserem Glück im Wege steht, bist Du".

Ich bin den ganzen Tag nur am Heulen. Noch habe ich es nicht gewagt, meinen Mann darauf anzusprechen. Ich habe viel zu große Angst, dass er mich verlässt.

So viele Mädchen werden vom Stiefvater missbraucht und bekommen Null Hilfe von der Mutter. Mein Mann hat keinen Missbrauch betrieben und falls ja, hätte ich zu ihr gehalten. Aber bei mir mussten die beiden eine Affäre haben. Meine Tochter bat mich allen Ernstes um Scheidung. Mein Gott, das Mädchen ist doch erst 17 Jahre alt und mein Mann 40.

Mehr lesen

G
gobnet_11887824
18.07.09 um 13:53

Ich würde ihn zur Rede stellen
und ihn fragen, was er sich denn dabei gedacht hat! Hallo?!, mit der eigenen Stieftochter, die noch minderjährig ist!!! Theoretisch könntest du ihn anzeigen...
Aber das Problem ist natürlich, wie wird es weiter gehen, falls es überhaupt weiter geht?!
LG

4 -Gefällt mir

M
miran_12297868
19.07.09 um 20:48

Das ist eine echt üble Geschichte...
...weiß aucn nicht, was ich da machen würde. Unvorstellbar. Komme aus dem Kopfschütteln gar nicht mehr raus...

irgendwas an Deinem Text lässt mich vermuten, dass Dir ein Missbrauch lieber gewesen wäre....

4 -Gefällt mir

B
brooks_12887605
20.07.09 um 1:18
In Antwort auf gobnet_11887824

Ich würde ihn zur Rede stellen
und ihn fragen, was er sich denn dabei gedacht hat! Hallo?!, mit der eigenen Stieftochter, die noch minderjährig ist!!! Theoretisch könntest du ihn anzeigen...
Aber das Problem ist natürlich, wie wird es weiter gehen, falls es überhaupt weiter geht?!
LG

Nö ...
... könnte sie nicht.

3 -Gefällt mir

Anzeige
L
lagina_12724662
21.07.09 um 12:27

Oh gott...
...ich muss dir ehrlich sagen ich könnte mit dem nicht so umgehen. ich würde sofort beide an einen tisch holen und die sache klären, so kommt die wahrheit ans licht, du hast die wahrheit erfahren und dann kannst du weitere schritte gehen.
"egal" ob missbrauch oder nicht, ich könnte mit so einem schwein nicht unter einer decke leben!

tut mir leid, aber ich würde mich schleunigst scheiden lassen, sofern es keine klärung gibt.

alles gute!

2 -Gefällt mir

A
an0N_1217365599z
22.07.09 um 0:42
In Antwort auf lagina_12724662

Oh gott...
...ich muss dir ehrlich sagen ich könnte mit dem nicht so umgehen. ich würde sofort beide an einen tisch holen und die sache klären, so kommt die wahrheit ans licht, du hast die wahrheit erfahren und dann kannst du weitere schritte gehen.
"egal" ob missbrauch oder nicht, ich könnte mit so einem schwein nicht unter einer decke leben!

tut mir leid, aber ich würde mich schleunigst scheiden lassen, sofern es keine klärung gibt.

alles gute!


du schweigst lieber,weil du die Wahrheit nich hören willst?
Wiso kannst du nicht allein sein?
Da nimmst du lieber in kauf das er mit deiner Tochter schläft ,als das du mit ihm Redest.Wäh.Nach meiner Tochter könnt ich nimma nachpoppen.Sorry


ohnedich

1 -Gefällt mir

D
dana_12181380
22.07.09 um 23:28

Starker Tobak
Hallo Sabine, was tun sich denn da für Abgründe auf.... Du hast nicht nur Deinen Partner, sondern auch Deine Tochter verloren, wie es scheint. Im Moment jedenfalls. Deine Beziehung zu Deinem Partner wird nie wieder so sein wie vorher - die zu Deiner Tochter auch nicht. Die beiden machen gemeinsame Sache gegen Dich. Und so etwas im eigenen Haus unter dem eigenen Dach. Ich würde ausrasten! Ganz abgesehen von der Verletzung, die die beiden Dir zufügen.
Ich würde die beiden, auch wenn es Deine Tochter ist, rausschmeissen. Und selber versuchen, eine Kur irgendwo zu bekommen - so etwas kannst Du nicht ohne prof. Hilfe alleine durchstehen - glaub mir. Ich würde mich da mal beraten lassen. Der Zustand ist unerträglich. Oder kannst Du für eine Weile zu einer Freundin. Ich könnte die beiden nicht mehr ertragen - ohne kotzen zu müssen - sorry
Liebe Sabine, tu was für Dich jetzt - Du bist nicht abhängig von so einem Mann - und wenn doch - musst Du was tun, dass sich das ganz schnell ändert - oder willst Du Dich bis an Dein Lebensende demütigen lassen?
Das hat was mit Wertschätzung sich selbst gegenüber zu tun.
Alles Gute , viel Kraft
LG Chrissie

1 -Gefällt mir

Anzeige
N
ndidi_12261319
24.07.09 um 12:15

Wirklich Betrug ?
Hallo,

es tut mir unwahrscheinlich leid für dich. Ich bin selbst eine betrogene
Ehefrau. Doch was du mitmachst ist doppelt schlimm.

Wenn ich deine Geschichte so lese, frage ich mich jedoch, ob deine
Tochter wirklich die Wahrheit sagt. Vielleicht ist sie unsterblich in
deinen Mann verliebt, und verwechselt so einiges. Vielleicht hat er
sie zurückgewiesen und sie ist traurig und sauer auf ihn. Vielleicht
hat er gesagt das er dich liebt und sie möchte die jetzt verletzen.

Vielleicht solltest du auch mal sein Handy kontrollieren, eventuell befindet
sich darauf auch irgendwelche Hinweise. Doch auf jeden Fall musst du
mit ihm reden. Wenn es sich so verhält das deine Tochter die Wahrheit
sagt, dann verdient er dich nicht. Er wird dich verlieren und mit Sicherheit
auch irgendwann eine gewaltige Strafe für sein Tun bekommen.

Ich drücke dir fest die Daumen, das alles gut wird. Deine Tochter wird,
wenn alles so gewesen ist wie sie sagt, auch irgendwann verstehen was
sie dir angetan hat.

Gefällt mir

L
leeba_12833152
28.07.09 um 1:21

Horror
Ohje!
Sowas schlimmes hab ich echt noch nie gehört! Ich werde selbst erst 17 und könnte meiner Mutter so etwas nie antun.
Ich kann mir deswegen auch nicht vorstellen, dass sie dir so etwas antut. Ich würde vorschlagen, dass ihr auf jeden fall mal redet....vielleicht möchte sie aufmerksamkeit oder so.
Ich drücke dir die Daumen!
Liebe Grüße, Rose

1 -Gefällt mir

Anzeige
S
sana'_12843659
28.07.09 um 20:16

Wow..
Also als erstes:

Stell fest ob diese SMS wirklich an seine Nummer gegangen ist und sprech Ihn darauf an! Sollte es die Wahrheit sein werf ihn RAUS! Das ist untragbar. Sie mag das nicht als Missbrauch sehen, aber er ist sowas wie Ihr Vaterersatz! Er hat da eine Grenze überschritten. Sieh nicht einfach nur zu nur weil deine Tochte die Weitsicht nicht dazu hat! Allerdings wenn Sie ihn nie akzeptiert hat musst du rausfinden (ggf. durch pychologischen Beistand) ob Sie ihn nicht einfach reinlegen will um Ihn loszuwerden.

2tens:

Finde heraus warum deine Tochter so negativ auf dich reagiert. In eurer Beziehung kann was nicht stimmen, ihr solltet eine Therapie in Erwägung ziehen! Hol dir Hilfe!

Zum Schluß:

Sieh nicht nur einfach zu! Unternimm etwas! Solange Sie noch Minderjährig ist hast du nicht nur die Verantwortung sondern auch die Pflicht Sie zu beschützen. Ob Sie das nun verstehen mag oder nicht. Hol dir Hilfe vom Jugendamt und wenn er die Finger nicht von Ihr lässt zeig Ihn an.

Gefällt mir

J
joana_11975161
08.02.10 um 7:49

Mein Mann betrügt mich mit meiner Tochter
Hallo ich bin gerade neu hier im Forum und muss genau das lesen was mir letzten Monat auch passiert ist ,ich heule mir jeden Abend die Augen aus dem Kopf.

Ich kann deine Gefühle so gut verstehen.

kimbery

Gefällt mir

Anzeige
D
darius_11863771
08.02.10 um 9:22

Oh Mann
und ich dachte mir geht's dreckig

Deiner Tochter wirst Du verzeihen können ... mit 17 macht 'Liebe' ned nur blind, sondern auch taub, stumm & behindert.
Aber Dein Mann .... ein endloser Arsch! Raus mit ihm!!!!!

Gefällt mir

U
user27737513
14.09.21 um 20:33

Hi  
Leider bin ich in gleiche Situation wie du 

Gefällt mir

Anzeige
C
carlos
14.09.21 um 23:36
In Antwort auf sissie_12729318

Ich bin 37 Jahre alt und bekam mit meine 21 Jahren meine Tochter. Leider scheiterte die Ehe mit ihrem Vater. Ich heiratete erneut - vor ca. 4 Jahren. Ich dachte, meine Tochter akzeptiert ihn als Vater. Aber nein, sie hat eine Affäre mit ihm. Ja wohl! Eine Affäre. Keinen Missbrauch. Ich fand auf seinem Handy eine SMS von ihr mit folgendem Inhalt: "Ich liebe dich so sehr. Ich will mit dir zusammen mein Leben verbringen. Mama ist mir scheiß egal. Verlasse sie."
Zunächst dachte ich, ich sei im falschen Film. Da kam ich auf die Idee, dass er sie zu dieser SMS gezwungen hat, um den Missbrauch zu vertuschen. Ich umarmte sie, tröstete sie, dass jetzt der Alptraum ein Ende hat und wollte mit ihr zur Polizei. Aber sie sah mich nur verdutzt an und meinte "Mama, hast du einen Schuss? Wir lieben uns. Er hat mich nicht missbraucht. Die Einzige, die unserem Glück im Wege steht, bist Du".

Ich bin den ganzen Tag nur am Heulen. Noch habe ich es nicht gewagt, meinen Mann darauf anzusprechen. Ich habe viel zu große Angst, dass er mich verlässt.

So viele Mädchen werden vom Stiefvater missbraucht und bekommen Null Hilfe von der Mutter. Mein Mann hat keinen Missbrauch betrieben und falls ja, hätte ich zu ihr gehalten. Aber bei mir mussten die beiden eine Affäre haben. Meine Tochter bat mich allen Ernstes um Scheidung. Mein Gott, das Mädchen ist doch erst 17 Jahre alt und mein Mann 40.

Wahnsinn😞😞😞
ist nicht zu fassen.... Ich würde beide raus schmeißen

1 -Gefällt mir

M
mirna_22103102
15.09.21 um 5:23

Das liest sich, entschuldige wie in einem billigen Pornofilm. Was ist los ? Wo bleibt hier Anstand, Respekt, alles hin ? Das Deine Tochter hormonell vielleicht völlig aus dem Ruder gelaufen ist kann ich ja noch irgendwie verstehen, aber was ist mit dem Kerl ?
Wäre ich in der Situation, das mich die Tochter meiner Frau angräbt, hätte ich sofort ein Gespräch gesucht, mit DIR. Wie soll das weiter gehen ? Liegt ihr irgendwann  zusammen in einem Bett ? Wenn es wirklich stimmt, muß der Kerl sofort raus, aber sofort ! Mit deiner Tochter kannst du nur zu einer Familienberatung, ich bezweifel aber das sie mitgeht, also muß sie mit raus. Ein gemeinsames zusammenleben ist doch so nicht möglich. Wie man auch nur daran denken kann mit so einem Charakterlosen Kerl auch nur eine Stunde zusammen zu sein ist mir völlig unverständlich.
 

Gefällt mir

Anzeige
W
wanderer
15.09.21 um 6:59

Der Artikel ist weit über 10 Jahre alt und ich finde erschreckent, dass fast alle über dem Mann herziehen ohne auch nur ansatzweise zu wissen was los ist.

Dass die betroffene Frau durch den Wind ist verstehe ich.

Nur weil die Tochter eine solche SMS geschrieben hat bedeutet dies noch lange nicht, dass dass er eine Afäre mit ihm hat.
Mit kommt das ganze sehr seltsam vor, warum schreibt die ihm statt es ihm persöhnlich zu sagen?
Kann es sein, dass er ihr geziehlt aus dem Weg geht um ihren Annäherungsversuchen zu entgehen?

Was die Arme Frau braucht ist Rat von Leuten, die sie auf diese Möglichkeiten hinweisen.

In meinen Augen sind die 2 Wahrscheinlichsten Szenarien ddas oben von mir genannte und das 2., dass sie bewusst diese SMS für ihre Mutter hinterlassen hat um die Beziehung ihrer Mutter zu zerstören.

Gefällt mir

J
juliax13
15.09.21 um 10:48
In Antwort auf wanderer

Der Artikel ist weit über 10 Jahre alt und ich finde erschreckent, dass fast alle über dem Mann herziehen ohne auch nur ansatzweise zu wissen was los ist.

Dass die betroffene Frau durch den Wind ist verstehe ich.

Nur weil die Tochter eine solche SMS geschrieben hat bedeutet dies noch lange nicht, dass dass er eine Afäre mit ihm hat.
Mit kommt das ganze sehr seltsam vor, warum schreibt die ihm statt es ihm persöhnlich zu sagen?
Kann es sein, dass er ihr geziehlt aus dem Weg geht um ihren Annäherungsversuchen zu entgehen?

Was die Arme Frau braucht ist Rat von Leuten, die sie auf diese Möglichkeiten hinweisen.

In meinen Augen sind die 2 Wahrscheinlichsten Szenarien ddas oben von mir genannte und das 2., dass sie bewusst diese SMS für ihre Mutter hinterlassen hat um die Beziehung ihrer Mutter zu zerstören.

Das Wahrscheinlichste ist, dass die Story gar nicht stimmt. Wer erstellt so einen Thread, erwartet Antworten und sieht dann nicht mehr nach? Hier wird so viel gelogen.

Gefällt mir

Anzeige
J
jenn_y30
15.09.21 um 13:30

Ich würde ihn zur Rede stellen. Und ich würde mir schon allein weil er dich ja betrogen hat Gedanken machen, ob das überhaupt noch Sinn macht. Auch wenn du eigentlich nicht willst das er dich verlässt. 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

M
mirna_22103102
15.09.21 um 15:09
In Antwort auf juliax13

Das Wahrscheinlichste ist, dass die Story gar nicht stimmt. Wer erstellt so einen Thread, erwartet Antworten und sieht dann nicht mehr nach? Hier wird so viel gelogen.

Stimmt, das ist ja eine uralte Kamelle, habe ich gar nicht gesehen. Wenn hier jemand schreibt, antworte ich. Mir kommt das ganze auch komisch vor. Aber wenn es so gewesen sein sollte, dann muß man klar Text reden. So eine " Lolita nummer " ist schon ganz starker Tobak. Ich wäre sehr vorsichtig mit einer Frau zusammen zu ziehen in deren Haushalt pubertierende Kinder sind. Sollte es wirklich so sein das die Tochter den Mann angräbt, muß er das sofort der Mutter sagen. Das ist ein sehr heisses Pflaster. Aber, wenn es wirklich so war, dann sind ja nun alle im gesetzten Alter und bestimmt glücklich und zufrieden. Lang lang ist,s her, oder " es war einmal " Wir werden es nie erfahren.

Gefällt mir

Anzeige
B
banananas
01.10.21 um 13:39

Als ich das gelesen habe, fiel mir das Glas aus der Hand. Was ist da denn los? Eine 17-Jährige mit einem 40-Jährigen? Das hat doch keine Zukunft! Da wollen sich beide offensichtlich mal so richtig austoben. Es tut mir sehr Leid für dich. Dein Mann muss sehr unreif sein!

Gefällt mir

tanja4711
tanja4711
01.10.21 um 19:13

Auf jeden Fall bleibt alles in der Familie.

4 -Gefällt mir

Anzeige
O
oscar4711
02.10.21 um 0:16

Es kann auch sein, dass die Tochter ihn gezielt anmacht.

2 -Gefällt mir

L
leoniehb
14.11.21 um 11:56
In Antwort auf banananas

Als ich das gelesen habe, fiel mir das Glas aus der Hand. Was ist da denn los? Eine 17-Jährige mit einem 40-Jährigen? Das hat doch keine Zukunft! Da wollen sich beide offensichtlich mal so richtig austoben. Es tut mir sehr Leid für dich. Dein Mann muss sehr unreif sein!

Viele junge Frauen haben Lust auf Männer über 30 und ich kann Dir auch sagen, woran das liegt: Weil der Sex mit 20-jährigen oftmals so enttäuschend ist, weil die durch Pornos verdorben sind, überreizt sind, es ist einfach frustrierend. 

4 -Gefällt mir

Anzeige
vanny222
vanny222
14.11.21 um 18:06

also ich würde Ihm zum Abschied noch mal einen bla.......... und dabei ein "bißchen" fester zubeißen...........und ab das Ding ! geht ja gar nicht ! grrrrrrrrrrrr

Gefällt mir

janicedem
janicedem
03.01.22 um 22:45
In Antwort auf miran_12297868

Das ist eine echt üble Geschichte...
...weiß aucn nicht, was ich da machen würde. Unvorstellbar. Komme aus dem Kopfschütteln gar nicht mehr raus...

irgendwas an Deinem Text lässt mich vermuten, dass Dir ein Missbrauch lieber gewesen wäre....

<<irgendwas an Deinem Text lässt mich vermuten, dass Dir ein Missbrauch lieber gewesen wäre....>>

Auf diesen Gedanken wäre ich selbst gar nicht gekommen aber du hast Recht! DAS ist ja der Hammer!!! Der Mutter wäre ein Missbrauch ihrer eigenen Tochter lieber gewesen, um...tja...um WAS eigentlich zu retten...das ist schon Krass...
 

Gefällt mir

Anzeige
D
dorothea72
02.08.22 um 21:41
In Antwort auf janicedem

<<irgendwas an Deinem Text lässt mich vermuten, dass Dir ein Missbrauch lieber gewesen wäre....>>

Auf diesen Gedanken wäre ich selbst gar nicht gekommen aber du hast Recht! DAS ist ja der Hammer!!! Der Mutter wäre ein Missbrauch ihrer eigenen Tochter lieber gewesen, um...tja...um WAS eigentlich zu retten...das ist schon Krass...
 

männer haben halt einen starken trieb

Gefällt mir

E
ella71
02.08.22 um 22:04

Was hindert Dich, ihn anzuzeigen?
Du willst so einen nicht ernsthaft behalten, oder? 
Da würde sich die Frage stellen, wer von Euch sich schlimmer verhält!

Gefällt mir

Anzeige
E
ella71
02.08.22 um 22:06
In Antwort auf oscar4711

Es kann auch sein, dass die Tochter ihn gezielt anmacht.

Und der arme Kerl kann sich nicht wehren, oder was????

Gefällt mir

H
holzmichel
03.08.22 um 7:50

Wenn das stimmt ist das schon total krass und echt hart für dich.

Du hast Anst das er dich verlässt, mensch wache bitte auf.

Er vögelt mit deiner minderjährigen Tochter......

Stell ihm die Koffer vor die Tür, bei deiner Tochter kannst du nur hoffen das sie irgendwann zur Vernunft kommt.

Gefällt mir

Anzeige
fuechslein-101
fuechslein-101
03.08.22 um 8:03

Oh, dieser Thread ist ja auch nicht mehr ganz frisch...

Aber zum Thema: Natrlich (und das weiß ich aus eigenem Erleben!) kann man sich in seine Stieftochter verlieben. Bei mir war es damals ein wunderschöner Anblick, ich glaube, ich habe dazu schon einmal in einem anderen Thread geschrieben.

Nur: Wie waren damals nicht verheiratet, haben nicht einmal zusammen in einer gemeinsamen Wohnung gelebt. Und ich habe die Tochter es nie spüren lassen, dass sich meine Gefühle in eine Richtung entwickelt haben, die ich für falsch hielt. Gegen Gefühle ist man machtlos. Aber man kann sein Hirn einschalten! Für mich hieß die Konsequenz damals: Sofortiges Ende der Beziehung und kompletter Kontaktabbruch! Ja, es war ein Ende mit Schrecken, aber das einzig Richtige in dieser Situation, ich hätte mich sonst selbst nicht mehr im Spiegel anschauen können.

Hier ist der Fall aber doch ein wenig anders, die TE ist mit dem Mann verheiratet! Und da kommt tatsächlich das StGB ins Spiel, auch wenn sie bereits 16 oder 17 war und nicht seine biologische Tochter, ist die dennoch eine sogenannte Schutzbefohlene! Und damit für ihn und seinen Schwanz absolut tabu!

§ 174 (1) StGB: Wer sexuelle Handlungen ...
3. an einer Person unter achtzehn Jahren, die sein leiblicher oder rechtlicher Abkömmling ist oder der seines Ehegatten, seines Lebenspartners oder einer Person, mit der er in eheähnlicher oder lebenspartnerschaftsähnlicher Gemeinschaft lebt,
vornimmt oder an sich von dem Schutzbefohlenen vornehmen lässt, wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.


Der konkrete Fall ist allerdings verjährt (es ist länger als 5 Jahre her).

Wenn ich nun schreibe, was ich von dem Verhalten dieses Stiefvaters halte, würde das für mich aller wahrscheinlichkeit zum Rausschmiss aus diesem Forum führen. Von daher: pssssst!
 

Gefällt mir

J
jonasschwarz
03.08.22 um 8:17

Der Artikel wurde am 17.07.09 um 13:36 hochgeladen, also genau vor 13 Jahren.

Die damalige Userin hat sich aus dem Forum bereits abgemeldet.

Warum wird so ein Eintrag noch beantwortet?????

Gefällt mir

Anzeige
fuechslein-101
fuechslein-101
03.08.22 um 8:30
In Antwort auf jonasschwarz

Der Artikel wurde am 17.07.09 um 13:36 hochgeladen, also genau vor 13 Jahren.

Die damalige Userin hat sich aus dem Forum bereits abgemeldet.

Warum wird so ein Eintrag noch beantwortet?????

Weil es ein nicht ganz unwichtiges Thema ist. Ich möchte nicht wissen, wie vielen es ähnlich geht, aber darüber schweigen!

Wie ich schon schrieb: Wie schnell so etwas geschehen kann, dass man sich in die Tochter seiner Partnerin Hals über Kopf verlieben kann, weiß ich aus eigenem Erleben, da reicht zuweilen nur ein wunderschöner Anblick, ein unbedachter Augenblick zu! Entscheidend ist aber die eigene Reaktion darauf, denn täglich mit diesem Gefühl zu kämpfen, diese Kraft hätte selbst ich nicht gehabt, deshalb die (vor allem auch räumliche!!!) Trennung damals.

Gefällt mir

J
jonasschwarz
03.08.22 um 8:49

Hier werden der Threadstellerin Tips und Ratschläge gegeben.
Die Userin ist, wie gesagt, sicher seit Jahren im Forum nicht mehr aktiv.
Muss man das verstehen?

Gefällt mir

Anzeige
B
beate44
03.08.22 um 11:42

Verführung Minderjähriger käme in Betracht, als Strafanzeige. Man würde es allerdings einstellen, wenn es im gegenseitigen Einvernehmen war. 

Es gibt keine Lösung. Welche Lösung würdest du dir denn vorstellen ? Die Geschichte wegreden ? Du kannst es nicht mit "drüber reden" ändern, wenn große Gefühle eine Rolle spielen. Wenn du deinen Mann zur Rede stellst, dann wirst du nur noch eine weitere Bestätigung bekommen, das es  stimmt, was deine Tochter sagt.

Das alles ist sehr schlimm und kaum vorstellbar. 

Gefällt mir

J
jonasschwarz
03.08.22 um 11:52
In Antwort auf beate44

Verführung Minderjähriger käme in Betracht, als Strafanzeige. Man würde es allerdings einstellen, wenn es im gegenseitigen Einvernehmen war. 

Es gibt keine Lösung. Welche Lösung würdest du dir denn vorstellen ? Die Geschichte wegreden ? Du kannst es nicht mit "drüber reden" ändern, wenn große Gefühle eine Rolle spielen. Wenn du deinen Mann zur Rede stellst, dann wirst du nur noch eine weitere Bestätigung bekommen, das es  stimmt, was deine Tochter sagt.

Das alles ist sehr schlimm und kaum vorstellbar. 

Welche Lösung würde sich wohl eine seit 2009 abgemeldetet Userin vorstellen?
Da bin ich echt mal gespannt

Gefällt mir

Anzeige
Anzeige