Forum / Liebe & Beziehung

Mein Mann betrügt mich mit meiner Tochter

Letzte Nachricht: 15. September um 15:09
17.07.09 um 13:36

Ich bin 37 Jahre alt und bekam mit meine 21 Jahren meine Tochter. Leider scheiterte die Ehe mit ihrem Vater. Ich heiratete erneut - vor ca. 4 Jahren. Ich dachte, meine Tochter akzeptiert ihn als Vater. Aber nein, sie hat eine Affäre mit ihm. Ja wohl! Eine Affäre. Keinen Missbrauch. Ich fand auf seinem Handy eine SMS von ihr mit folgendem Inhalt: "Ich liebe dich so sehr. Ich will mit dir zusammen mein Leben verbringen. Mama ist mir scheiß egal. Verlasse sie."
Zunächst dachte ich, ich sei im falschen Film. Da kam ich auf die Idee, dass er sie zu dieser SMS gezwungen hat, um den Missbrauch zu vertuschen. Ich umarmte sie, tröstete sie, dass jetzt der Alptraum ein Ende hat und wollte mit ihr zur Polizei. Aber sie sah mich nur verdutzt an und meinte "Mama, hast du einen Schuss? Wir lieben uns. Er hat mich nicht missbraucht. Die Einzige, die unserem Glück im Wege steht, bist Du".

Ich bin den ganzen Tag nur am Heulen. Noch habe ich es nicht gewagt, meinen Mann darauf anzusprechen. Ich habe viel zu große Angst, dass er mich verlässt.

So viele Mädchen werden vom Stiefvater missbraucht und bekommen Null Hilfe von der Mutter. Mein Mann hat keinen Missbrauch betrieben und falls ja, hätte ich zu ihr gehalten. Aber bei mir mussten die beiden eine Affäre haben. Meine Tochter bat mich allen Ernstes um Scheidung. Mein Gott, das Mädchen ist doch erst 17 Jahre alt und mein Mann 40.

Mehr lesen

18.07.09 um 13:53

Ich würde ihn zur Rede stellen
und ihn fragen, was er sich denn dabei gedacht hat! Hallo?!, mit der eigenen Stieftochter, die noch minderjährig ist!!! Theoretisch könntest du ihn anzeigen...
Aber das Problem ist natürlich, wie wird es weiter gehen, falls es überhaupt weiter geht?!
LG

3 -Gefällt mir

19.07.09 um 20:48

Das ist eine echt üble Geschichte...
...weiß aucn nicht, was ich da machen würde. Unvorstellbar. Komme aus dem Kopfschütteln gar nicht mehr raus...

irgendwas an Deinem Text lässt mich vermuten, dass Dir ein Missbrauch lieber gewesen wäre....

1 -Gefällt mir

20.07.09 um 1:18
In Antwort auf

Ich würde ihn zur Rede stellen
und ihn fragen, was er sich denn dabei gedacht hat! Hallo?!, mit der eigenen Stieftochter, die noch minderjährig ist!!! Theoretisch könntest du ihn anzeigen...
Aber das Problem ist natürlich, wie wird es weiter gehen, falls es überhaupt weiter geht?!
LG

Nö ...
... könnte sie nicht.

3 -Gefällt mir

21.07.09 um 12:27

Oh gott...
...ich muss dir ehrlich sagen ich könnte mit dem nicht so umgehen. ich würde sofort beide an einen tisch holen und die sache klären, so kommt die wahrheit ans licht, du hast die wahrheit erfahren und dann kannst du weitere schritte gehen.
"egal" ob missbrauch oder nicht, ich könnte mit so einem schwein nicht unter einer decke leben!

tut mir leid, aber ich würde mich schleunigst scheiden lassen, sofern es keine klärung gibt.

alles gute!

Gefällt mir

22.07.09 um 0:42
In Antwort auf

Oh gott...
...ich muss dir ehrlich sagen ich könnte mit dem nicht so umgehen. ich würde sofort beide an einen tisch holen und die sache klären, so kommt die wahrheit ans licht, du hast die wahrheit erfahren und dann kannst du weitere schritte gehen.
"egal" ob missbrauch oder nicht, ich könnte mit so einem schwein nicht unter einer decke leben!

tut mir leid, aber ich würde mich schleunigst scheiden lassen, sofern es keine klärung gibt.

alles gute!


du schweigst lieber,weil du die Wahrheit nich hören willst?
Wiso kannst du nicht allein sein?
Da nimmst du lieber in kauf das er mit deiner Tochter schläft ,als das du mit ihm Redest.Wäh.Nach meiner Tochter könnt ich nimma nachpoppen.Sorry


ohnedich

1 -Gefällt mir

22.07.09 um 23:28

Starker Tobak
Hallo Sabine, was tun sich denn da für Abgründe auf.... Du hast nicht nur Deinen Partner, sondern auch Deine Tochter verloren, wie es scheint. Im Moment jedenfalls. Deine Beziehung zu Deinem Partner wird nie wieder so sein wie vorher - die zu Deiner Tochter auch nicht. Die beiden machen gemeinsame Sache gegen Dich. Und so etwas im eigenen Haus unter dem eigenen Dach. Ich würde ausrasten! Ganz abgesehen von der Verletzung, die die beiden Dir zufügen.
Ich würde die beiden, auch wenn es Deine Tochter ist, rausschmeissen. Und selber versuchen, eine Kur irgendwo zu bekommen - so etwas kannst Du nicht ohne prof. Hilfe alleine durchstehen - glaub mir. Ich würde mich da mal beraten lassen. Der Zustand ist unerträglich. Oder kannst Du für eine Weile zu einer Freundin. Ich könnte die beiden nicht mehr ertragen - ohne kotzen zu müssen - sorry
Liebe Sabine, tu was für Dich jetzt - Du bist nicht abhängig von so einem Mann - und wenn doch - musst Du was tun, dass sich das ganz schnell ändert - oder willst Du Dich bis an Dein Lebensende demütigen lassen?
Das hat was mit Wertschätzung sich selbst gegenüber zu tun.
Alles Gute , viel Kraft
LG Chrissie

1 -Gefällt mir

24.07.09 um 12:15

Wirklich Betrug ?
Hallo,

es tut mir unwahrscheinlich leid für dich. Ich bin selbst eine betrogene
Ehefrau. Doch was du mitmachst ist doppelt schlimm.

Wenn ich deine Geschichte so lese, frage ich mich jedoch, ob deine
Tochter wirklich die Wahrheit sagt. Vielleicht ist sie unsterblich in
deinen Mann verliebt, und verwechselt so einiges. Vielleicht hat er
sie zurückgewiesen und sie ist traurig und sauer auf ihn. Vielleicht
hat er gesagt das er dich liebt und sie möchte die jetzt verletzen.

Vielleicht solltest du auch mal sein Handy kontrollieren, eventuell befindet
sich darauf auch irgendwelche Hinweise. Doch auf jeden Fall musst du
mit ihm reden. Wenn es sich so verhält das deine Tochter die Wahrheit
sagt, dann verdient er dich nicht. Er wird dich verlieren und mit Sicherheit
auch irgendwann eine gewaltige Strafe für sein Tun bekommen.

Ich drücke dir fest die Daumen, das alles gut wird. Deine Tochter wird,
wenn alles so gewesen ist wie sie sagt, auch irgendwann verstehen was
sie dir angetan hat.

Gefällt mir

28.07.09 um 1:21

Horror
Ohje!
Sowas schlimmes hab ich echt noch nie gehört! Ich werde selbst erst 17 und könnte meiner Mutter so etwas nie antun.
Ich kann mir deswegen auch nicht vorstellen, dass sie dir so etwas antut. Ich würde vorschlagen, dass ihr auf jeden fall mal redet....vielleicht möchte sie aufmerksamkeit oder so.
Ich drücke dir die Daumen!
Liebe Grüße, Rose

1 -Gefällt mir

28.07.09 um 20:16

Wow..
Also als erstes:

Stell fest ob diese SMS wirklich an seine Nummer gegangen ist und sprech Ihn darauf an! Sollte es die Wahrheit sein werf ihn RAUS! Das ist untragbar. Sie mag das nicht als Missbrauch sehen, aber er ist sowas wie Ihr Vaterersatz! Er hat da eine Grenze überschritten. Sieh nicht einfach nur zu nur weil deine Tochte die Weitsicht nicht dazu hat! Allerdings wenn Sie ihn nie akzeptiert hat musst du rausfinden (ggf. durch pychologischen Beistand) ob Sie ihn nicht einfach reinlegen will um Ihn loszuwerden.

2tens:

Finde heraus warum deine Tochter so negativ auf dich reagiert. In eurer Beziehung kann was nicht stimmen, ihr solltet eine Therapie in Erwägung ziehen! Hol dir Hilfe!

Zum Schluß:

Sieh nicht nur einfach zu! Unternimm etwas! Solange Sie noch Minderjährig ist hast du nicht nur die Verantwortung sondern auch die Pflicht Sie zu beschützen. Ob Sie das nun verstehen mag oder nicht. Hol dir Hilfe vom Jugendamt und wenn er die Finger nicht von Ihr lässt zeig Ihn an.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

08.02.10 um 7:49

Mein Mann betrügt mich mit meiner Tochter
Hallo ich bin gerade neu hier im Forum und muss genau das lesen was mir letzten Monat auch passiert ist ,ich heule mir jeden Abend die Augen aus dem Kopf.

Ich kann deine Gefühle so gut verstehen.

kimbery

Gefällt mir

08.02.10 um 9:22

Oh Mann
und ich dachte mir geht's dreckig

Deiner Tochter wirst Du verzeihen können ... mit 17 macht 'Liebe' ned nur blind, sondern auch taub, stumm & behindert.
Aber Dein Mann .... ein endloser Arsch! Raus mit ihm!!!!!

Gefällt mir

14.09.21 um 20:33

Hi  
Leider bin ich in gleiche Situation wie du 

Gefällt mir

14.09.21 um 23:36
In Antwort auf

Ich bin 37 Jahre alt und bekam mit meine 21 Jahren meine Tochter. Leider scheiterte die Ehe mit ihrem Vater. Ich heiratete erneut - vor ca. 4 Jahren. Ich dachte, meine Tochter akzeptiert ihn als Vater. Aber nein, sie hat eine Affäre mit ihm. Ja wohl! Eine Affäre. Keinen Missbrauch. Ich fand auf seinem Handy eine SMS von ihr mit folgendem Inhalt: "Ich liebe dich so sehr. Ich will mit dir zusammen mein Leben verbringen. Mama ist mir scheiß egal. Verlasse sie."
Zunächst dachte ich, ich sei im falschen Film. Da kam ich auf die Idee, dass er sie zu dieser SMS gezwungen hat, um den Missbrauch zu vertuschen. Ich umarmte sie, tröstete sie, dass jetzt der Alptraum ein Ende hat und wollte mit ihr zur Polizei. Aber sie sah mich nur verdutzt an und meinte "Mama, hast du einen Schuss? Wir lieben uns. Er hat mich nicht missbraucht. Die Einzige, die unserem Glück im Wege steht, bist Du".

Ich bin den ganzen Tag nur am Heulen. Noch habe ich es nicht gewagt, meinen Mann darauf anzusprechen. Ich habe viel zu große Angst, dass er mich verlässt.

So viele Mädchen werden vom Stiefvater missbraucht und bekommen Null Hilfe von der Mutter. Mein Mann hat keinen Missbrauch betrieben und falls ja, hätte ich zu ihr gehalten. Aber bei mir mussten die beiden eine Affäre haben. Meine Tochter bat mich allen Ernstes um Scheidung. Mein Gott, das Mädchen ist doch erst 17 Jahre alt und mein Mann 40.

Wahnsinn😞😞😞
ist nicht zu fassen.... Ich würde beide raus schmeißen

1 -Gefällt mir

15.09.21 um 5:23

Das liest sich, entschuldige wie in einem billigen Pornofilm. Was ist los ? Wo bleibt hier Anstand, Respekt, alles hin ? Das Deine Tochter hormonell vielleicht völlig aus dem Ruder gelaufen ist kann ich ja noch irgendwie verstehen, aber was ist mit dem Kerl ?
Wäre ich in der Situation, das mich die Tochter meiner Frau angräbt, hätte ich sofort ein Gespräch gesucht, mit DIR. Wie soll das weiter gehen ? Liegt ihr irgendwann  zusammen in einem Bett ? Wenn es wirklich stimmt, muß der Kerl sofort raus, aber sofort ! Mit deiner Tochter kannst du nur zu einer Familienberatung, ich bezweifel aber das sie mitgeht, also muß sie mit raus. Ein gemeinsames zusammenleben ist doch so nicht möglich. Wie man auch nur daran denken kann mit so einem Charakterlosen Kerl auch nur eine Stunde zusammen zu sein ist mir völlig unverständlich.
 

Gefällt mir

15.09.21 um 6:59

Der Artikel ist weit über 10 Jahre alt und ich finde erschreckent, dass fast alle über dem Mann herziehen ohne auch nur ansatzweise zu wissen was los ist.

Dass die betroffene Frau durch den Wind ist verstehe ich.

Nur weil die Tochter eine solche SMS geschrieben hat bedeutet dies noch lange nicht, dass dass er eine Afäre mit ihm hat.
Mit kommt das ganze sehr seltsam vor, warum schreibt die ihm statt es ihm persöhnlich zu sagen?
Kann es sein, dass er ihr geziehlt aus dem Weg geht um ihren Annäherungsversuchen zu entgehen?

Was die Arme Frau braucht ist Rat von Leuten, die sie auf diese Möglichkeiten hinweisen.

In meinen Augen sind die 2 Wahrscheinlichsten Szenarien ddas oben von mir genannte und das 2., dass sie bewusst diese SMS für ihre Mutter hinterlassen hat um die Beziehung ihrer Mutter zu zerstören.

Gefällt mir

15.09.21 um 10:48
In Antwort auf

Der Artikel ist weit über 10 Jahre alt und ich finde erschreckent, dass fast alle über dem Mann herziehen ohne auch nur ansatzweise zu wissen was los ist.

Dass die betroffene Frau durch den Wind ist verstehe ich.

Nur weil die Tochter eine solche SMS geschrieben hat bedeutet dies noch lange nicht, dass dass er eine Afäre mit ihm hat.
Mit kommt das ganze sehr seltsam vor, warum schreibt die ihm statt es ihm persöhnlich zu sagen?
Kann es sein, dass er ihr geziehlt aus dem Weg geht um ihren Annäherungsversuchen zu entgehen?

Was die Arme Frau braucht ist Rat von Leuten, die sie auf diese Möglichkeiten hinweisen.

In meinen Augen sind die 2 Wahrscheinlichsten Szenarien ddas oben von mir genannte und das 2., dass sie bewusst diese SMS für ihre Mutter hinterlassen hat um die Beziehung ihrer Mutter zu zerstören.

Das Wahrscheinlichste ist, dass die Story gar nicht stimmt. Wer erstellt so einen Thread, erwartet Antworten und sieht dann nicht mehr nach? Hier wird so viel gelogen.

Gefällt mir

15.09.21 um 13:30

Ich würde ihn zur Rede stellen. Und ich würde mir schon allein weil er dich ja betrogen hat Gedanken machen, ob das überhaupt noch Sinn macht. Auch wenn du eigentlich nicht willst das er dich verlässt. 

Gefällt mir

15.09.21 um 15:09
In Antwort auf

Das Wahrscheinlichste ist, dass die Story gar nicht stimmt. Wer erstellt so einen Thread, erwartet Antworten und sieht dann nicht mehr nach? Hier wird so viel gelogen.

Stimmt, das ist ja eine uralte Kamelle, habe ich gar nicht gesehen. Wenn hier jemand schreibt, antworte ich. Mir kommt das ganze auch komisch vor. Aber wenn es so gewesen sein sollte, dann muß man klar Text reden. So eine " Lolita nummer " ist schon ganz starker Tobak. Ich wäre sehr vorsichtig mit einer Frau zusammen zu ziehen in deren Haushalt pubertierende Kinder sind. Sollte es wirklich so sein das die Tochter den Mann angräbt, muß er das sofort der Mutter sagen. Das ist ein sehr heisses Pflaster. Aber, wenn es wirklich so war, dann sind ja nun alle im gesetzten Alter und bestimmt glücklich und zufrieden. Lang lang ist,s her, oder " es war einmal " Wir werden es nie erfahren.

Gefällt mir