Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Mann betrügt mich....

Mein Mann betrügt mich....

24. Februar 2008 um 14:09

eigentlich will ich ihn schon lange nicht mehr. Ich kann es aber nicht ertragen, dass er mich betrügt und noch dazu mit einer Deutschen, mit einem "Kraut".

Ich wollte ihn schon oft verlassen, aber jedes Mal, bei der Vorstellung, er würde jetzt "frei" sein für die Andere, bleibe ich.

Er faßt mich schon seit Jahren nicht mehr an.
Es handelte sich um eine Arbeitskollegin von ihm. Wegen schlechter Auftragslage verlor sie ihren Job. Ich dachte, wenn die nicht mehr zusammen arbeiten, sehen die beiden sich nie mehr wieder. Sie haben nach wie vor Kontakt und sie nimmt ihn gelegentliche Jobs noch ab. Wieso, wenn die beiden nichts mehr haben, arbeitet sie noch mit ihm nebenberuflich zusammen?

Neulich drohte ich ihm mit der Scheidung, wenn er weiterhin mit ihr zusammen arbeitet. Darauf hin meinte er, ich solle es ruhig tun. Er hat auch zu mir gesagt (ich lebe zur Zeit bei der Tochter im Ausland - in gewisser Weise sind wir getrennt) wenn ich nur komme, um ihm das Leben zur Hölle zu machen, kann ich ausbleiben (ich muß wegen einer ärztlichen Behandlung nach Deutschland, in dem Land, in dem ich mich momentan aufhalte ist die ärztliche Versorgung schlecht).


Wie seht ihr meine Situation? Danke.

Mehr lesen

24. Februar 2008 um 14:20

Die ärztliche Betreuung ist schlecht....
sieht so aus,Psychologen gibt es da wohl keine

Du hast ihn nicht und wirst ihn mit dieser Masche auch nicht mehr wieder bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2008 um 14:23

Ich mag keine deutschen Frauen
und ich mag Deutschland nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2008 um 14:33

Mit Liebe hat das aber nichts mehr zu tun!
*Ich wollte ihn schon oft verlassen, aber jedes Mal, bei der Vorstellung, er würde jetzt "frei" sein für die Andere, bleibe ich.*

Das ist einfach nur Egoismus. Jemand anderem etwas nicht gönnen.
Den anderen als quasi sein Eigentum betrachten und wenn man ihn nicht haben kann, dann darf es aber auch keine andere, denn der GEHÖRT MIR.

Ätzend... tut mir leid. Mehr fällt mir dazu nicht ein, außer: Mit so einem Charakter und so einer Einstellung kann man einen Menschen ganz von allein vergraulen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2008 um 14:50
In Antwort auf selina_12871829

Mit Liebe hat das aber nichts mehr zu tun!
*Ich wollte ihn schon oft verlassen, aber jedes Mal, bei der Vorstellung, er würde jetzt "frei" sein für die Andere, bleibe ich.*

Das ist einfach nur Egoismus. Jemand anderem etwas nicht gönnen.
Den anderen als quasi sein Eigentum betrachten und wenn man ihn nicht haben kann, dann darf es aber auch keine andere, denn der GEHÖRT MIR.

Ätzend... tut mir leid. Mehr fällt mir dazu nicht ein, außer: Mit so einem Charakter und so einer Einstellung kann man einen Menschen ganz von allein vergraulen.

Für ihn habe ich meine Heimat verlassen
und alles aufgegeben. Was macht er? Betrügt mich mit seiner häßlichen Kollegin. Die ... doch nur meinen Mann, weil sie keinen anderen bekommt und mein Mann macht mit, weil ihn auch keine Andere will. Er kommt aus der Gosse und ich komme aus der Mittelschicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2008 um 14:59
In Antwort auf gee33

Für ihn habe ich meine Heimat verlassen
und alles aufgegeben. Was macht er? Betrügt mich mit seiner häßlichen Kollegin. Die ... doch nur meinen Mann, weil sie keinen anderen bekommt und mein Mann macht mit, weil ihn auch keine Andere will. Er kommt aus der Gosse und ich komme aus der Mittelschicht.

Na dann...
... wenn er sowieso das allerletzte für dich ist, such dir doch einfach was besseres und reg dich nicht weiter so künstlich auf.

Hauptsache du bist kein Fake.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2008 um 15:01
In Antwort auf selina_12871829

Na dann...
... wenn er sowieso das allerletzte für dich ist, such dir doch einfach was besseres und reg dich nicht weiter so künstlich auf.

Hauptsache du bist kein Fake.

Schon mal was davon gehört,
dass eine Scheidung Geld kostet? Ich will abgesichert sein, außerdem gibt er es ja nicht zu, dass er fremdgeht. Ich will nicht die Böse sein, die ihren Mann verlassen hat, verstehst du?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2008 um 15:08

Hey,
ich kenne dich. Wir haben sogar mal PN geschrieben. Ich kann mich an deinen Nick (noch) nicht erinnern, aber du bist die Geliebte, die mit ihren Chef (hast erwähnt sogar, dass er ein Ausländer ist) eine Affäre hat, während die Ehefrau dir die Hölle macht. Du hast die Fa. verlassen, weil die Frau darauf bestanden hat und arbeitest von Daheim aus. Sie ist in Ausland mit dem Kind. Passt doch oder?

Eigentlich deshalb lese ich hier um mich na solchen Beiträgen schlapp zu lachen.

LG
Allegra


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2008 um 15:24
In Antwort auf gee33

Ich mag keine deutschen Frauen
und ich mag Deutschland nicht.

Sich aber bei deutschen Frauen ausheulen
und von deutschen Ärzten behandeln lassen ist ok......pfffuuuiiiii

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2008 um 12:18
In Antwort auf gee33

Ich mag keine deutschen Frauen
und ich mag Deutschland nicht.

Du...
hast eine an der waffel...dann bleib doch weg von deutschland...

wäre betrug mit einer ausländerin o.k.?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2008 um 4:14
In Antwort auf gee33

Ich mag keine deutschen Frauen
und ich mag Deutschland nicht.

...
das deutsche Forum mag dich auch nicht, LOOSER!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2008 um 3:49

Deutsche frauen
also als erstes will ich dir sagen das wir deutsche nicht kraut sondern kartoffel gennant werden und dann da gebe ich deinem noch mann recht muss ich dir sagen das es besser ist wenn du im ausland bleibst auf frauen wie dich verzichten wir gerne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen