Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Lebensgefährte will Frau sein und Sex mit Männern!

Mein Lebensgefährte will Frau sein und Sex mit Männern!

9. Mai 2014 um 15:34

Hallo Zusammen,

ich will mir heute hier mal einiges von der Seele schreiben und hoffe jemanden zu finden dem es vielleicht ähnlich ergangen ist.

Vor 5 Jahren lernte ich (heute 38) meinen Lebensgefährten M (heute 39) kennen, er war gerade in seiner 2. Scheidung, arbeitete in einer Firma im Labor und wollte dort in den Vertrieb wechseln (was er auch mittlerweile getan hat), war vorher 10 Jahre mit nem eigenen Laden selbstständig usw es fühlte sich alles toll an und ich dachte das sei alles ok..
Wir führten eine Fernbeziehung etwas über 1 Jahr, dann bat er mich zu ihm zu ziehen. Ich war sehr verliebt und dachte er sei der Richtige..
Meine damalige Firma ging zu der Zeit gerade in die Insolvenz und mein Arbeitsplatz war nicht mehr sicher also kam ich seinem Bitten nach, gab alles auf und zog zu ihm.

4 Wochen vor dem eigentlichen Umzug hatte ich schon alles bei ihm, in meiner Wohnung lag nur noch eine Matratze und diverses Renovierungsmaterial.
Da fand ich durch Zufall, bei ihm Fotos wo man ihn als Frau verkleidet sah, in sehr deutlichen einladenden, erotischen Posen usw.
Ich war Schockiert und sprach ihn darauf an, er erklärte mir er hätte das nur mal ausprobiert aber da wäre nie etwas weiter gewesen usw.
Er hätte mit seiner Exfrau kaum Sex gehabt und wollte eben mal ausprobieren wie es sich anfühlt als Frau und es wäre aber eklig für ihn gewesen und es würde es nie wieder tun..

Ich war sehr verunsichert und sagte ihm wenn da mehr dahinter stecken würde, dann solle er es bitte jetzt klarstellen, dann würde ich alles Rückgängig machen und nicht zu ihm ziehen.
Ich sagte ihm das ich eine sehr offene Frau bin und wenn er sich ab und als Frau fühlen wolle kein Thema aber wenn er auf Männer steht und wenn er immer eine Frau sein wolle dann könnte ich damit nicht leben weil ich auch Familie möchte usw..

Er versprach mir hoch und heilig da wäre absolut nichts dran, es spiele für ihn keine Rolle, er gab mir das Versprechen das er ein ganz normaler Mann sei der mich sehr lieben würde und niemals etwas tun würde was mich verletzt und er auch Familie mit mir wolle..

Ich glaubte ihm und zog also zu ihm.

Nach kurzer Zeit fanden wir ein Haus zur Miete und zogen ein, ich dachte damals ich sei angekommen, wir sprachen über Familiengründung usw, alles war super..

Bis ich auf einmal wieder Fotos fand, wieder Fotos auf welchen er als Frau verkleidet war du dann eindeutige Fotos wo er mit einem Mann zugange war!
Er hat sich fotografiert während der Mann ihn in den A... f... und während er ihm den S... geb... hat!
Noch dazu handelte es sich um einen Mann der locker sein Vater hätte sein können, wenn nicht noch älter!

Die Fotos waren aus unserer alten Wohnung und ich konnte sogar nachvollziehen an welchem Tag sie entstanden waren, wir waren bereits ein Paar als er das gemacht hat!!!
Er hatte mit dem Kerl diese Nacht und ich kam am nächsten morgen!

Für mich brach eine Welt zusammen, ich wollte sofort alles beenden.
Er bekniete mich tagelang, schwor mir das diese Situation zu den anderen Fotos gehört hätte und das er sich sehr dafür schämen würde, deshalb hätte er mir damals nicht die ganze Wahrheit erzählen wollen aus Angst mich zu verlieren usw..

Irgendwann lies ich mich tatsächlich von ihm überzeugen uns noch eine Chance zu geben.
Aber ich war natürlich sehr wachsam und misstrauisch..
Für ihn war die Welt wieder in Ordnung, er machte weiter als ob nie etwas gewesen wäre und ich war alleine mit meinen inneren Kämpfen..

Die Zeit verging und die Situation verblasste immer mehr, er fing an konkret Kinder zu wollen, also setzte ich die Pille ab, obwohl unser Sexleben sehr sporadisch und dann auch sehr schlecht war (von seiner Seite angebl. Stress) allerdings war alles nicht so einfach wie gedacht, ich bekam dauerhafte Blutungen, war ständig beim Arzt ab ins Krankenhaus usw.
Durch verschiedene Behandlungen nahm ich zu, fühlte mich immer unwohler usw. Irgendwann sagte ich, ich kann bald nicht mehr und ob wir das mit Kind nicht lieber vergessen sollten..
Dazu kam, das ich auch da bereits einige Zeit das Gefühl hatte ihm passte es ganz gut in den Kram das es nicht klappt mich Kindern. Er schaute zu wie ich körperlich immer mehr abbaute durch das alles aber er bekräftigte alles immer mit dem Wunsch nach einem eigenen Kind.
Wir vereinbarten einen Zeitpunkt, wenn es bis dahin nicht klappen würde dann hören wir auf.
Er lies mich weiter alleine damit, ich tat und machte, was mich immer mehr schwächte und schädigte und er machte immer mehr sein Ding, das Sexleben gab es überhaupt nicht mehr und ich fragte irgendwann warum ich den ganzen scheiß machen soll wenn eh kein Wir gelebt würde..

Dann strengte er sich wieder etwas an und plötzlich wollte er ein Haus kaufen damit wir etwas eigenes hätten usw.
Er machte es mir also nochmal so richtig schmackhaft..

Meine Mutter konnte irgendwann nicht mehr zusehen und schenkte uns eine Woche Italien, mit meinen Eltern zusammen, damit ich mal raus und zur Ruhe kommen würde..

Kurz vor dem Urlaub meinte er, er könne nicht mit aus beruflichen Gründen, also fuhr ich alleine..
Er würgte mich bei Telefonaten die ganze Woche schnell ab und ich merkte schon das etwas nicht stimmt.

Wieder Zuhause, benahm er sich ganz komisch, ich wusste das da was nicht stimmte.
Nach ein paar Tagen suchte ich einen kleinen Karton. ich wollte etwas verschicken aber er hatte alle Kartons entsorgt.
Also ging ich zu unserer Papiertonne, dort fand ich dann Verpackungen und Rechnungen für Damenwäsche und Kleidung!
Somit wusste ich was Sache war..
Ich konnte garnicht schnell genug zur Tür raus sein damit er sich ausleben konnte!

Spätestens jetzt war mir klar, das mit ihm gewaltig etwas nicht stimmt und das es nicht einfach mal ein Versucht und ausprobieren gewesen sein konnte und das noch viel mehr dahinter steckt..

Also ging ich bewusst auf Suche..
Er hatte eine abgeschlossene Blechkiste, in dieser befand sich alles was ein Transgender braucht, Umschnallbrüste, Wäsche, Kleidung eine F... Maschine, Dildos, Schuhe/Stiefel, Spezielle Filme mit Ladyboys uvm.
Ich konnte alles bis 1996 zurückverfolgen!

Ich wollte wissen was er hinter meinem Rücken so treibt und las seine Mails, er hatte mir bei der letzten Situation mit den Fotos erlaubt jederzeit an seinen PC gehen zu können um mein Vertrauen wieder zu gewinnen und meinte er hätte nichts mehr zu verbergen ich wüsste ja schon alles, bis dahin habe ich das nie getan aber da dachte ich mir, ich muss es nun wissen was Sache ist!

Es dauerte nicht lange da fand ich Mails die er einer Kollegin schrieb, er schrieb ihr er hätte die Beziehung mit mir nie wirklich gewollt und er würde in Kürze etwas ändern usw..
Er machte sie an ohne ende und sie ging drauf ein!
Die Dame ist fast 50 Jahre alt und er hat sich bis dato über sie lustig gemacht weil sie jeder nicht mag und weil sie komisch sei und immer gekleidet wäre wie ein Bauer usw..
Sie war gerade am Ende einer 8 Jährigen Beziehung mit einem Taugenichts und dachte wohl wunder wen sie sich da geangelt hat!
Er machte sie mit genau den gleichen Komplimenten und Worten an wie er es seinerzeit mit mir getan hatte!
Erzählte ihr wie toll er doch sei usw..
Die gleichen lügen die er mir auch erzählte und er schrieb ihr über mich wie schlimm ich doch sei, das gleiche hatte er mir damals geschrieben von seiner Exfrau usw..

Während ich ihn noch beobachtete fing er auf einmal an alles zu tun um mich zu reizen, er spulte richtig ein "Programm" ab um mich dazu zu bringen das ich es beenden würde..
Alles von dem er wusste das ich es hasse machte er, eins nach dem anderen, aber ich blieb völlig ruhig und beobachtete die Situation weiter..
Als er merkte das ich mich nicht reizen lasse, machte er mit mir plötzlich Schluss!
Mit völlig blöden Argumenten, er versuchte mit allen Mitteln bei mir etwas zu finden was er als Begründung liefern könnte um zu rechtfertigen das unsere Beziehung nichts mehr bringen würde.
Da bin ich ausgeflippt, ich schrie ihn an konfrontierte ihn mit allem was ich wusste usw..
Da hat er dumm aus der Wäsche geschaut..

Das alles war dieses Jahr im Februar, ich begab mich sofort auf Wohnungs und Jobsuche in meiner alten Heimat.
Zum 01.06. ziehe ich hier aus, er kann das Haus alleine nicht halten bemüht sich aber nicht bzw nur halbherzig um eine neue Bleibe, er hat noch nichts gepackt, ich habe alles bis auf meine Möbel schon in meine alte Heimat gebracht usw..Zum 30.06. müssen wir hier raus sein und ich hoffe das er bald mal den A... hebt damit mich hier nichts mehr erwartet..

Die Zeit seit Februar war schrecklich, er hatte nie Freunde, plötzlich geht den ganzen Tag sein Handy (SMS) er bleibt über Nacht weg, benimmt sich mir gegenüber wie ein Schwein und hält mich für dumm, er behauptet er hätte keine andere oder anderen und er behauptet immernoch das er ein ganz normaler Mann sei und auch keine derartigen Neigungen hätte..

Ich weiß nicht ob er jetzt mit der Kollegin rum macht oder ob es ne andere oder ein Kerl ist, es interessiert mich auch nicht mehr ich will nur noch raus hier!
Wenn er mit der Kollegin oder einer anderen angebandelt hat empfinde ich nur Mitleid für sie weil ich weiß das ihr ein Leben in Lüge bevorsteht und auch ihre Welt irgendwann böse zusammen bricht.

Fakt ist, er ist in speziellen Internet Portalen mit seinen Frauen Fotos drin du sucht nach sexuellen Kontakten mit Männern, Fakt ist er hat schon seinen beiden Exfrauen etwas vorgespielt, der letzten sogar die Kleidung geklaut usw.
Fakt ist er tut das bereits seit 1996.

Er braucht eine Frau nur um nach aussen wie ein normaler Mann zu wirken, er erzählt einer Frau was sie hören will (Haus, Familie, Kinder) um sie bei der Stange zu halten, er tut in der Beziehung alles damit es nicht auffällt aber emotional lässt er einen verhungern und beschränkt alles mit der Zeit immer mehr auf ein Minimum und begründet das mit Stress usw..

Am Ende hatte ich zu viel gewusst und er tauscht mich mal eben gegen eine naivere aus um wieder ein paar Jahre seine Lebenslüge zu verbergen!

Weil er nicht den Mumm besitzt zu seinem wahren Ich zu stehen, lebt er sein Problem auf dem Rücken anderer aus und es interessiert ihn einen Dreck was er anderen damit antut!

Nach außen heile Welt, ein normaler Mann und hinter der Fassade der wunsch eine Frau zu sein und mit Männern Sex zu haben!

Ich finde es ganz übel was er sich da raus nimmt, ich bin jetzt 38 Jahre, bis ich mich wieder auf einen Mann einlassen kann werden ein paar Tage vergehen, es ist nicht leicht wenn man merkt das 5 Jahre des Lebens eine einzige Lüge waren!
Ich denke bis ich wieder breit für einen Partner bin, hat es sich für mich mit Kindern gänzlich erledigt!

Das alles nur weil er kein Rückgrat hat!

Ich bin so unglaublich zornig auf mich selbst weil ich so dumm war und auf ihn das er mich so ins Messer laufen ließ obwohl er mir hoch und heilig sonst was versprochen hat und weil er nicht ehrlich zu mir war obwohl ich es ihm auf dem Silbertablett servíert hatte!
Er hätte damals nur sagen müssen ok, mach alles Rückgängig dann passt es nicht mit uns, er hätte mir nicht mal alles erklären müssen!
Ich hatte ihm damals sogar angeboten das wir versuchen es zusammen zu leben wenn er sich gerne als Frau verkleidet! Mehr Toleranz wird ihm wohl kaum mehr begegnen bei einer Frau!
Und trotz allem hat er mich 5 Jahre zum Narren gehalten!

An alle Männer die so etwas tun, Ihr habt nicht das Recht das zu tun!
Ihr zerstört damit andere! Was soll das denn?!?

Wenn ihr so leben wollt, dann bleibt alleine wenn ihr nicht den Mut habt euch zu outen oder ihr outet euch und sucht euch nen Kerl oder wenn ihr Frau sein wollt aber auf Frauen steht dann seit auch ehrlich und sucht solange bis ihr die passende Partnerin habt!
Aber belügt andere nicht und bringt sie nicht um ihre eigenen Träume und Wünsche!
Das ist das letzte!

Ich weiß mein Beitrag ist lang, ich hoffe es liest jemand der sowas auch erlebt hat oder wenn ich niemanden finde dem es auch so ergangen ist, so liest es vielleicht wenigstens jemand der auch sowas macht und sich dadurch klar macht was er anderen damit antut..


Mehr lesen

9. Mai 2014 um 16:11

Danke..
Hallo Supersonic,

ja ich hab Gott sei Dank nen guten Job und nen schöne Wohnung gefunden, ab Montag bin ich hier fast schon weg weil ich schon das arbeiten anfange und im Hotel schlafe und sobald die Vormieterin aus meiner neuen Wohnung raus is hol ich ganz schnell meine Möbel und noch viel wichtiger meine Katzen!

Nein, schützen kann man sich vor solch gewissenlosen Menschen sicher nicht durch lesen aber man hat es vielleicht doch eher im Hinterkopf wenn man sowas ungewöhnliches bemerkt am Anfang und lässt sich dann vielleicht nicht so einfach was erzählen und sich überzeugen.
Dann schaut man vielleicht doch eher genauer hin und findet gleich raus was Sache ist..

Ich hatte nie einen Berührungspunkt mit sowas bislang, wenn ich davon schon in der Form was gelesen hätte dann hätte ich am Anfang sicher gleich die Bremse getreten..

Danke für deine Wünsche!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen