Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein kuddelmuddel

Mein kuddelmuddel

25. Mai 2009 um 1:44

Hallo ihr lieben,
ich würde mich sehr freuen wenn die ein oder andere sich meine geschichte anhört (durchliest) und einfach mal ihre meinung dazu schreibt ohne mich oder ihn zu kennen. ich versuchs auch echt kurz zu machen

bin seit fast 5 Monaten mit meinem Freund zusammen. Er 30, Ich 28. muss dazu sagen gesehen, kennen gelernt, wow, hin und weg, und ab dem tag so gut wie immer gesehen oder telefoniert. bin durch eine blöde geschichte ins "millieu" gerutscht, heisst wochenends war ich meist zuhause unter der woche "arbeiten". in der zeit rief er ständig an, mailte, holte mich ab brachte mich usw. unseren ersten sex hatten wir allerdings erst nach 4 wochen. er war von anfang an ehrlich zu mir er hatte ne freundin die schwanger war von ihm, aber über die situation wollte er nie richtig sprechen. ich dachte mir ok soooo gut kanns nicht laufen sonst würde er sich nicht mit mir einlassen. 2 monate später stellte er mich mehr oder weniger vor die wahl, er sagte er kann das nicht mehr das ich dort bin, diese arbeit mache denn das bricht ihm beinahe sein herz und wird sich gefühlsmässig zurück ziehen damit er damit umgehen kann. ich habe dann weil er mir sehr wichtig geworden war für ihn und gegen diese arbeit entschieden. zurück zuhause musste ich aus meiner wohnugn raus da er half mir eine neue zu finden, richtete mir die ganze wohnung ein, lernte seine familie kennen usw. wir sehen uns eigentlich immernoch jeden tag, er steht voll und ganz zu mir, sagte er liebt mich was ich erst nicht erwiedern konnte, riss sich auf gut deutsch den arsch auf für mich. sagte aber von anfang an er wird zuhause nicht weg gehen wegen seinem kind denn das will er aufwachsen sehen und auch wenn er mit ihr getrennt wäre würde er dort wohnen bleiben. allerdings wollten die sich trennen und dann wurde sie schwanger. durch viele bekannte wie auch familienangehörige sieht es so aus als hätte sie es drauf angelegt (sie hat schon ein kind aus erster beziehung) er sagte oft warum ich wir uns nicht einfach ein paar monate früher kennen gelernt haben und das er vergessen hatte das es überhaupt solche gefühle gibt bis er mich kennen lernte.mittlerweile ist seine tochter da, er erzählt mir davon von der entbindung von allem und ich höre es wirklich gerne was ich eben nicht gern höre wenn er von ihr erzählt sie hat das gesagt und das mit dem baby gemacht usw. es hört sich immer dann für mich wie eine glückliche familie an. von seiner schwester mit der ich ein sehr engen kontakt habe weiss ich das es aber nicht so ist und JEDER gibt denen noch 3 monate dann ist alles aus.... sie hatte ihn wärend der schwangerschaft "erpresst" das ist mein kind, ich trage dich nicht als vater ein, du wirst das kind nicht sehen usw. seine angst war dass sie es wahr macht. er hat zudem sehr viel stress um sich herum, familiär, privat, im freundeskreis usw. ich versuche ihn icht zu stressen sondern das er sich in der zeit in der wir uns sehen wohl fühlt stecke aber nicht zurück wenn mich was nervt. genauso sagte er er kann nicht von mir verlangen das ich immer zuhause bin ich soll ruihg mit meinen freundinen weg gehen, allerdings wenn ich dann mal weg gehe haben wir danach meist streit weil ich erst um 4 zuhause war oder er stichelt dann ABER ER ISS JA NICHT EIFERSÜCHTIG sagt er.

ich fühle mich zur zeit irgendwie komisch, als würde er sich distanzieren wobei wir uns immer noch täglich sehen,l ok die anrufe haben nachgelassen und mittlerweile hab ich ihm 3 mal gemailt das ich in liebe und nun kommt da nix auf die sms zurück. muss sagen damals sagte ers am telefon und ich hab dann abgelenkt. kürzöich schleif er bei mir und da sagte er einfach so ich lieb dich... mir fehlt irgendwie die aufmerksamkeit und eben die sicherheit das er mich liebt vielleicht ist das aber auch alles nur meine angst ihn zu verlieren weil die situation eben durcheinander ist. hab dann versucht das thema anzusprechen warum er ihr ne beziehung vor macht und was iss wenn sie wieder sex haben will was er dann macht aber darüber WILL er nicht reden er sagt das iss ihm unangenehm und ich bedränge ihn mit sowas und was ich eigentlich denke das er in dem stress den er hat an nichts anderes denken kann wie mit der uns bett zu springen. wir haben eigentlich täglich sex, mehrmals mal mehr mal weniger, wir unternehmen schon einiges auch wenns nur irgendwelche erledigungen sind, anfangs wenn ich mal ne woche zuhause war hat er 3 oder 4 tage am stück bei mir geschlafen das aber nachlies um so fortgeschrittener die schwwangerschaft war das eben auch nichts passiert, verständlich.
wie seht ihr denn die situation soll ich diesmal an die liebe glauben, einfach abwarten, ihn nicht mit irgendwelchen liebes sms bedrängen, abwarten?? ich meine wäre ihm das ander sooooooooooo wichtig dann könnte er doch mit mir schluss machen denn das ist ja noch zusätzlicher stress und doof iss er ja auch nicht.
beim sex, ich verhüte nicht, er auch nicht aber jedes mal die ganz ladung rein, eigentlich verantwortungslos, anderseits übernimmt er verantwortung da er sich so sehr um sein kind bemüht was ich auch ganz toll finde das er dazu steht. ich weiss manchmal einfach nicht wie ich mich verhalten soll, liebt er mich wirklich oder hat er gemerkt das er mich doch nicht so liebt?? kommt mir das nur so vor weil momentan andere dinge zu erledigen sind und ich einfach auch mal zurück stecken muss. er hat das papa dasein auch noch nciht so wirklich erleben können iss ja alles noch ganz frisch und wenn da der alltag wieder einkehrt wird sie schon ihr wahres gesicht zeigen. sie war vielleicht schlau das sie schwanger geworden iss aber sie hat vergessen das ein kind doch keine beziwhung rettet sondern eher ne probe iss und in ner kaputen beziehung iss das doch das aus (leider fürs kind)
so jetzt erst mal genug und bin echt gespannt auf eure meinung
liebe grüsse

Mehr lesen

25. Mai 2009 um 2:06

Zusatz
jetzt im moment sitzte ich hier und reg mich auf weil er heute weit weg fuhr um da jemand abzuholen er rief zwar schon 2 mal an aber als um 22 uhr anrief ging er nciht ran, ok, vielleicht fährt er, vielleicht schläft er auf nem parkplatz, iss was passiert?? bis jetzt rief er nicht an und sowas regt mich dann so auf und lässt mich dann denke ich bin ihm nicht wichtig. morgen kanns sein wenn ankommt kommt er einfach mit dem schlüssel zu mir mit nem kleinen geschenkchen oder er ruf an und sagt sorry schatz, meine karte war leer und im ausland zieht es dann ab und dann kann ich nicht telefonieren oder sorry hab geschlafen im auto dann wars so spät dacht du schläfst schon.. irgendwas harmloses halt, aber damals gings doch aufh als ich noch arbeiten war da rief er auch um 5 noch an oder schrieb ne mail. aber umso mehr ich daran rumnörgel umso weniger bringts was. soll ich garnichts mehr sagen abwarten?? wenn ich mich mal nicht melde ist er stinksauer aber begreifen tut ers auch nicht wenn ich sage wenn du schon nicht hier wohnst oder schläfst kannst ja wenigstens mal ne sms schreiben wenn du heim gehst oder schlafen gehst so wie früher auch....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen