Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Kopf und mein Herz hören nicht auf mich???

Mein Kopf und mein Herz hören nicht auf mich???

19. März 2014 um 13:59 Letzte Antwort: 19. März 2014 um 17:13

Hallo, heute frage ich auch mal nach Rat. Vielleicht ist einer dabei, der mir zu hören kann. Ich lebe seit fast 4 Jahren in einer Beziehung. Mein Partner kommt aus dem Kinderheim. Ach so, mein Alter ist 40ig und er ist 43ig. Als ich ihn kennen lernte, war ich total glücklich, einen Partner für meine Tochter und für mich - nach Trennung gefunden zu haben. In unserer Kennenlernphase lief fast so alles schief. Er heulte seiner Ex hinterher und ich musste noch mein alleiniges Sorgerecht für mein Kind erkämpfen. Ich hatte zwar seine Trauer zur Ex ihm geheilt. Es hat mir aber auch sehr viel Herz gebrochen. So mal solche Äußerungen kamen, es wäre eine Granate im Bett gewesen. Er wies auf mich und meinte, noch heute, ich wäre scheiße im Bett. Ich stehe nicht auf diverse Sexspiele, die mir weh tun...Versuche soweit wie möglich, dieses zu umgehen. Ebenso erhalte ich täglich die Vorhaltungen, dass ich mal die Sorgerechtsklage mit dem Ex hatte, was mich natürlich sehr belastet hat. Aber auch alles hält er mir vor, was dann mal nicht gerade lief. Diese Vorhaltungen sind ganz schwer zu ertragen. Ich bin sehr müde und traurig geworden. Ich sehe ihn....der sich wohl ganz glücklich fühlt und auch meine Tochter, die in abgöttisch liebt. Er ist sehr oft Aggressiv und meint, wenn ihm was nicht mehr schmeckt an mir, dann trennt er sich...Ich weiß gar nicht was ich dazu sagen soll, er dreht es dann wieder um, dass ich ihm dann rausschmeißen würde. In liebevoller Minute gesteht er seine Aggressionen und falschen Worte zu mir. Aber er bekommt dieses nicht abgestellt. Leider habe ich eine Seele, würde mir zu sehr wünschen, dass ich ihm immer wieder verzeihen könnte. Nun hatte er vor Weihnachten einen Herzinfarkt. Er erzählte allen seinen Leuten, auch Ärzten, dass ich Schuld daran sei, obwohl wir alle wissen, dass es eine Genkrankheit ist. Das Schlimme ist, er erzählt nicht nur das umher, sondern auch, dass ich angeblich scheiße im Bett bin. Ich bin so traurig und ich liebe Sex in der Partnerschaft. Leider geht er auf mich im Bett nicht ein. Reinstecken, Blasen und Arschbumms....so redet er auch! Ich kann es nicht mehr hören!!! Für mich einfach nur noch schrecklich. Eine Zeit lang, habe ich gedacht.....dass ich diesen Moment dann so aushalte....??? Nun komme ich an meine Grenzen, ich suche nach meinen Fehlern und merke dabei, dass ich damit sehr unglücklich bin. Natürlich laufen in der Beziehung auch immer glückliche Momente ab, aber irgendwie überwiegt meine Enttäuschung. Ich habe mir geschworen, meine Beziehung einfach zu retten - in Guten, so auch an schlechten Tagen.....Mein Herz und mein Kopf wollen nicht so, wie mein Verstand. Vor paar Tagen ist ein Mann in meinem "Kreis" gekommen. Er hatte versucht, mit mir näheren telefonischen Kontakt aufzunehmen. Als wir dann nachts das 1. Mal telefonierten, bekam ich Panik und verstellte mich am Telefon, als wäre ich nicht ganz "Kasper". Der wohnt in der selben Stadt.....und vertraute mir sehr viel an. Er hatte mein unmögliches Verhalten bemerkt....als ich mich bei dem wieder meldete und sagte, es wäre Verarsche gewesen....weil ich Angst habe....., dass er sich in meine Person so sehr reinsteigern könnte....ich aber weiteren, solchen Kontakt - aufgrund meiner derzeitigen Beziehung nicht möchte....und darin Gefahr laufe....Nur dieser Typ, auch wenn es nur Worte am Telefon waren....war für mich eine Gefahr geworden, aus meiner Beziehung zu brechen. Doch warum schafft der das? Weil mir zu Hause was fehlt und ein riesen Problem da ist. Natürlich hat mein Verstand mich dazu gebracht, es abzublocken. Der andere Mann ist jetzt furchbar sauer und meldet sich nicht mehr. Ist auch gut so! Aber es fehlt mir doch mal ein und das andere nette Wort von ihm. Ich möchte, dass diese Gedanken aufhören, bin so mega traurig. Ich weiß in paar Tagen ist es wieder vergessene Sache und kann mich weiter auf meinem derzeitigen Partner konzentrieren und aushalten, wenn er mal wieder "abdreht" und mich verletzt. Vielleicht kann mir einer, über die Gedanken weghelfen. Drückt gerade ganz mies auf mein Herz. LG Rose

Mehr lesen

19. März 2014 um 14:28


Wem sagst du das.... Es nur so ein komisches Gefühl in der Brustgegend, was mich so belastet. Die Gedanken kreisen......Sehnsucht nach Herzlichkeit und schönen Worten. Halt voll geblendet! Mein Partner sagt immer wieder - "Alles gut" - hört aber mit den ewigen Bockhörnchen nicht auf, die einfach nur nerven. Gerade auch jetzt.....will einfach Frieden finden. Ihn auch nicht aufgeben als Partner. Macht ja keinen Sinn, einfach so alles fallen lassen. Aber es macht keinen Sinn, mit ihm zu reden, weil er nichts ändert. Habe es so oft versucht. Auf seiner Festplatte habe ich dann noch erotische Bilder seiner Ex und ihm gefunden. Schrecklich. Ja, mir ist gerade einfach nur schwer ums Herz. Danke für deine Worte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. März 2014 um 14:53

Puhhh...
Ich bin eigentlich die letzte, die zu einer Trennung raten würde, da ich selbst grade eine kriselnde Beziehung habe und die lieber zu retten versuche als sie aufzugeben. Aber... ich frage mich gerade, was dein Partner dir noch gibt, was dich dazu veranlasst, bei ihm zu bleiben? Ist es nur, weil er da ist? Weil deine Tochter ihn toll findet? Oder hat er auch gute Seiten? Denn beschreibst nur Dinge, die eigentlich in einer Beziehung absolut gar nicht gehen. Den andere schlecht machen vor anderen Leuten, egal um was es dabei geht, gehört sich einfach nicht. Auch Vergleiche mit früheren Partnern halt ich für grenzwertig, vor allem, wenn du dabei immer schlecht abschneidest.

Wie oft kommt es denn vor, dass dein Partner "abdreht", wie du schreibst. Einmal in der Woche? Alle zwei Tage? ist es selten genug, dass du es aushalten kannst, oder schon so oft, dass es zum Dauerzustand geworden ist?

Lass dich nur nicht von ihm kaputt machen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. März 2014 um 16:24


Jep...du hast Recht. Schwer aus dieser Nummer rauszukommen. Eigentlich will man nur, dass alles gut wird. Momentan kotzt mich alles so an und nervt so...Möchte am liebsten diese Gedanken abschütteln.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. März 2014 um 16:30


Im Beitrag zuvor hatte ich schon mal geantwortet....es ist alles nicht so einfach.....Mein Problem ist, ich bin nicht massiv gegen ihn vorgegangen. Ging ja auch nicht, er hatte anfangs auch noch die Hand ausgeholt. Dies hat er nur 2x getan, dagegen bin ich massiv vorgegangen und er hat es eingestellt. Wie gesagt, er kommt aus einem Kinderheim, da war es gang und gebe. Was Liebevolles hat er leider nun mal, was die Sache so schwer macht. Ich kann aber die Verletzungen nicht mehr ertragen, wo ich mich noch nie so richtig gewährt habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. März 2014 um 16:33
In Antwort auf neelam_12263718

Puhhh...
Ich bin eigentlich die letzte, die zu einer Trennung raten würde, da ich selbst grade eine kriselnde Beziehung habe und die lieber zu retten versuche als sie aufzugeben. Aber... ich frage mich gerade, was dein Partner dir noch gibt, was dich dazu veranlasst, bei ihm zu bleiben? Ist es nur, weil er da ist? Weil deine Tochter ihn toll findet? Oder hat er auch gute Seiten? Denn beschreibst nur Dinge, die eigentlich in einer Beziehung absolut gar nicht gehen. Den andere schlecht machen vor anderen Leuten, egal um was es dabei geht, gehört sich einfach nicht. Auch Vergleiche mit früheren Partnern halt ich für grenzwertig, vor allem, wenn du dabei immer schlecht abschneidest.

Wie oft kommt es denn vor, dass dein Partner "abdreht", wie du schreibst. Einmal in der Woche? Alle zwei Tage? ist es selten genug, dass du es aushalten kannst, oder schon so oft, dass es zum Dauerzustand geworden ist?

Lass dich nur nicht von ihm kaputt machen...


Volle Ausraster so alle 14 Tage, aber ansonsten so fast alle 2 Tage hält er mir vor, wie scheiße ich bin. Leider.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. März 2014 um 16:36


Ne, bin voll berufstätig.........Finanziell komme ich alleine klar..........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. März 2014 um 16:37


Danke, drück zurück..........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. März 2014 um 16:57


Eh...danke für den Halt.....Zeit hat immer Weile und Weile will Weile haben....Mal schauen, was die Zukunft bringt. Ich muss erst mal lernen, so wie hier auf dieser Seite, offen darüber zu denken, reden und zu fühlen - ohne in einem Loch zufallen. Hab da ja noch so paar Aufgaben nebenher, die wichtig sind - Töchterchen. Aber ich gebe mir Mühe, es zu schaffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. März 2014 um 17:13
In Antwort auf gerd_12475948


Volle Ausraster so alle 14 Tage, aber ansonsten so fast alle 2 Tage hält er mir vor, wie scheiße ich bin. Leider.....

Dann frage ich mal umgekehrt:
wenn er dich so Scheiße findet, was will er dann noch von dir? Ist es bei ihm reine Bequemlichkeit oder was? *kopfschüttel*

Niemand hat es verdient, in seiner Beziehung so fertig gemacht werden. Auch du nicht! Und dass er im Kinderheim aufgewachsen ist, ist zwar traurig, aber keine Entschuldigung vor ein solches asoziales Verhalten. Mag sein, dass er es nicht anders kennengelernt hat, aber er ist inzwischen 43! Ich kann mir nicht vorstellen, dass andere Frauen sein Verhalten bisher einfach so hingenommen haben und er sich damit noch nie auseinandersetzen musste. ich denke auch, wie andere es bereits geschrieben haben, er will sich nicht ändern. Und du machst es nicht besser, indem du alles hinnimmst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook