Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein kleid - dein Leid *H&M Check*

Mein kleid - dein Leid *H&M Check*

23. Januar 2012 um 21:34

TV Empfehlung : Hart aber fair
Thema: Wer zahlt den Preis für billige Mode?
Kinderarbeit?
Fairer Handel?
Arbeitsbedingungen?
H&M, C&A, kik ...

Mehr lesen

23. Januar 2012 um 21:47


gucke ich auch gerade

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2012 um 21:53

Haben sie dort auch schon angesprochen
das Designermode dort zum Teil auch herkommt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2012 um 22:16
In Antwort auf ummsabr

Haben sie dort auch schon angesprochen
das Designermode dort zum Teil auch herkommt?

...
Also so Marken wie D&G oder prada nicht. Aber H&M versace schon. Die haben auch t-shirts bewertet, da ist zum Beispiel: H&M durch gefallen und zara wurde mit mangelhaft bewertet:S .
Also H&M hab ich erwartet , aber zara, zero und Esprit nicht!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2012 um 22:22

Ich hatte schonmal
so eine reportage über kik gesehen. bei "hart aber fair" wurde auch erwähnt, dass die näherinnen aus bangladesh sogar für dortige verhältnisse wenig geld bekommen - umgerechnet ca. 35 euro im monat.
ok, bei kik kaufe ich eh nichts, aber h&m, zara usw.... wo kann man denn noch einkaufen? und was passiert mit den näherinnen dort und in anderen dritte-welt-ländern, wenn man das alles boykottiert? fragen über fragen............

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2012 um 22:25

Ja das war in bangladesh.
Ein H&M Manager für Nachhaltigkeit hat ja da gesagt, dass Kinder da nicht arbeiten. Die Journalisten haben dann ein Mädchen kennengelernt diese ist erst 12, heißt amina und musste die schule abbrechen für 30 im monat. Das Mädchen hat H&M kleidung wieder erkennt und gesagt das hab ich in der hand gehabt... so ein image- schaden für h&m

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2012 um 22:28
In Antwort auf simona_12648094

Ja das war in bangladesh.
Ein H&M Manager für Nachhaltigkeit hat ja da gesagt, dass Kinder da nicht arbeiten. Die Journalisten haben dann ein Mädchen kennengelernt diese ist erst 12, heißt amina und musste die schule abbrechen für 30 im monat. Das Mädchen hat H&M kleidung wieder erkennt und gesagt das hab ich in der hand gehabt... so ein image- schaden für h&m

Ugh ich schreib mit meinem handy
So viele fehler

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2012 um 22:33
In Antwort auf simona_12648094

...
Also so Marken wie D&G oder prada nicht. Aber H&M versace schon. Die haben auch t-shirts bewertet, da ist zum Beispiel: H&M durch gefallen und zara wurde mit mangelhaft bewertet:S .
Also H&M hab ich erwartet , aber zara, zero und Esprit nicht!!

Also
bei zara und Esprit wundert mich das eigentlich nicht. Die Sachen bei denen sind zwar teurer als bei H&M aber da bezahlt man hauptsächlich Name und Image, nicht die Qualität...gerade von Esprit war ich schon oft enttäuscht und kaufe da mittlerweile gar nichts mehr, weil das Preis-Leistungsverhältnis da einfach nicht stimmt (meiner Meinung nach)

H&M ist da wenn man so will wenigstens ehrlich: Preis niedirg, Qualität auch nicht so dolle...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2012 um 22:36
In Antwort auf laryn_12835982

Also
bei zara und Esprit wundert mich das eigentlich nicht. Die Sachen bei denen sind zwar teurer als bei H&M aber da bezahlt man hauptsächlich Name und Image, nicht die Qualität...gerade von Esprit war ich schon oft enttäuscht und kaufe da mittlerweile gar nichts mehr, weil das Preis-Leistungsverhältnis da einfach nicht stimmt (meiner Meinung nach)

H&M ist da wenn man so will wenigstens ehrlich: Preis niedirg, Qualität auch nicht so dolle...

Bei Esprit kommt es nicht selten vor das die Qualität und Naht
nicht gut ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2012 um 22:36

Ich kaufe
desöfteren mal fair-trade produkte, z.b. kaffee oder meine sheabutter - angeblich soll ein großer teil erlöses an die bauern vor ort usw. gehen, aber kann man dem wirklich trauen? keine ahnung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2012 um 22:39
In Antwort auf ummsabr

Bei Esprit kommt es nicht selten vor das die Qualität und Naht
nicht gut ist.


richtig. Und für den Preis finde ich das einfach schon unverschämt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2012 um 23:13

Ich fand die Sendung extrem.
Diese Gutmenschen, die am Schluss Models mit Öko-Kleidung zeigen, ein junger Mann mit
Jeans, weisses Hemd u. weisses T-Shirt und schwarzer BWSchal um den Hals gewickelt - das kostet ca. 500 Euros und sieht nach nix Besonderem aus.

Und die Öko-Expertin sah auch aus wie Mutti, die von der Küche mal eben ins TV gekommen ist.

Das Problem ist doch, wenn diese Leute in Fernost überhaupt keine Arbeit mehr haben, müssen Millionen verhungern. China hat jetzt sooooo viele Milliardäre und Millionäre, die füttern auch nicht die eigene Bevölkerung oder geben mehr Lohn. Von dem Gewinn fahren sie doch auch Luxusautos und bauen sich Schlösser.

Was wollen deutsche Gutmen,schen da ändern, ausser so "intelligent" rumzufaseln. Das war echt übertrieben, meiner Meinung nach. Und ist dasselbe in anderen Industrien.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2012 um 23:22
In Antwort auf sunshine13977

Ich fand die Sendung extrem.
Diese Gutmenschen, die am Schluss Models mit Öko-Kleidung zeigen, ein junger Mann mit
Jeans, weisses Hemd u. weisses T-Shirt und schwarzer BWSchal um den Hals gewickelt - das kostet ca. 500 Euros und sieht nach nix Besonderem aus.

Und die Öko-Expertin sah auch aus wie Mutti, die von der Küche mal eben ins TV gekommen ist.

Das Problem ist doch, wenn diese Leute in Fernost überhaupt keine Arbeit mehr haben, müssen Millionen verhungern. China hat jetzt sooooo viele Milliardäre und Millionäre, die füttern auch nicht die eigene Bevölkerung oder geben mehr Lohn. Von dem Gewinn fahren sie doch auch Luxusautos und bauen sich Schlösser.

Was wollen deutsche Gutmen,schen da ändern, ausser so "intelligent" rumzufaseln. Das war echt übertrieben, meiner Meinung nach. Und ist dasselbe in anderen Industrien.

Hab
es diesmal deshalb gar nicht angeschaut. Letzte Woche nach dem McDoof-Markencheck war mir Hart-aber-fair am Anfang schon zu anstrengend, dank richtig naiver "guter" Talkgäste. McDoof ist der böse und an allem Schuld, weil das Unternehmen seine Filialen marktwirtschaftlich günstig positioniert. Da wo die Nachfrage besteht. Gegenüber einer Berufsschule und nicht auf einer einsamen Wiese in einem 20-Seelen Dorf Die armen Berufsschüler, die dann "genötigt" werden, Fast Food zu essen, sind natürlich wie alle Konsumenten heutzutage völlig unmündig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2012 um 23:29
In Antwort auf laryn_12835982

Hab
es diesmal deshalb gar nicht angeschaut. Letzte Woche nach dem McDoof-Markencheck war mir Hart-aber-fair am Anfang schon zu anstrengend, dank richtig naiver "guter" Talkgäste. McDoof ist der böse und an allem Schuld, weil das Unternehmen seine Filialen marktwirtschaftlich günstig positioniert. Da wo die Nachfrage besteht. Gegenüber einer Berufsschule und nicht auf einer einsamen Wiese in einem 20-Seelen Dorf Die armen Berufsschüler, die dann "genötigt" werden, Fast Food zu essen, sind natürlich wie alle Konsumenten heutzutage völlig unmündig

Ach so !
Habe so eine Sendung zum ersten Mal gesehen, aber so wie du schreibst, bestätigt das meinen Eindruck davon, der nicht wirklich positiv war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen