Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein heimlicher Auszug und seine Drohungen

Mein heimlicher Auszug und seine Drohungen

13. Mai 2014 um 20:38

Hallo ihr.

Bin sehr verzweifelt. Seit über drei Jahren bin in nun mit meinem Freund zusammen. Wir sind sehr unterschiedlich, ich eher die flippige, unternehmungslustige und er zieht sich gerne zurück und unternimmt am liebsten gar nichts. Große Städt meidet er, weil sie 'gefährlich' sind und auch Feste mag er nicht gerne. Klar, gleich kommt die Frage warum wir überhaupt zusammen sind, aber es gibt eben Gefühle und Dinge die man nicht steuern kann. Außerdem hat es ziemlich lange gedauert bis ich durchschaut hatte, dass seine Versprechungen meistens nur leere Luft sind! Vor einem Jahr sind wir zusammengezogen, er hat ein Haus gekauft, ich wollte das eigentlich gar nicht, zusammenziehen ja... gleich ein Haus kaufen, nein! Es war schon ein ewiges Hin und Her bis wir endlich in dem Haus waren, denn er hat sich um NICHTS gekümmert! Hat alles machen lassen,selbst die Handwerker nur anzurufen war ihm zu viel. Er wurde dann auch noch arbeitslos... gerade dann hätte er selbst viel am Haus tun können. Aber nein.

Ich kürze das Ganze nun ab... das Zusammenleben hat (für mich) nicht funktioniert.. alles blieb an mir hängen. Bei Diskussionen hat er mich in Grund und Boden geredet und mir gedroht meine Sachen rauszuwerfen bzw. mich nicht mehr ins Haus zu lassen, wenn ich ihn nicht mehr liebe und gehen will! Ich fühlte mich immer mehr in die Enge getrieben... bis ich an einem Punkt war an dem ich nicht mehr konnte... war schon selber am Rande einer Depression. Also,hab ich, zusammen mit meinen Freunden, in einer Nacht- und Nebelaktion meine Sachen da rausholt und bin heimlich ausgezogen. Es hat mir im Herzen weh getan,da ich immer noch viel für ihn empfinde. Hab ihm einen langen Brief geschrieben... es passierte das, womit ich nicht gerechnet habe, er hat mich (angeblich) verstanden und flehte mich an dass er mich liebt, etc.
Inzwischen habe ich eine eigene Wohnung, wir probieren es nach wie vor miteinander... aber immer wieder stellt er mich vor die Wahl... ER oder MEINE FREUNDE, die mir ja geholfen und angeblich zu dieser Tat getrieben haben! (was ein völliger Schmarrn ist). Er will alle nicht mehr sehen, inklusive meiner Mutter! Das Haus hat er nun verkauft und ein paar tausend Euro miese gemacht. Nun will er mich dafür verantwortlich machen und meine Freunde/Familie. Entweder ich ziehe Konsequenzen aus der Sache (Abstand zu meiner Familien, gewisse Freunde aufgeben) oder er verlässt mich und ich muss mich an seinen 'Kosten' beteiligen, weil wir angeblich das Haus beim Auszug beschädigt hätten (!? Kratzer im Putz, etc.), was nicht stimmt! Er will alle anzeigen die mitgeholfen haben und sie und mich wegen: Hausfriedensbruch, Sachbeschädigung, Diebstahl (weil wir versehentlich ein paar Küchensachen von ihm eingepackt hatten, die er aber schon wieder hat).
Er war eben wieder da und hat mir einen Vortrag gehalten.Ich habe keinen Cent Geld mehr, hab ja selber viel gebraucht in letzter Zeit. Ich hänge an meinen Freunden und Familie... er treibt mich schon wieder in die Enge und ich sitze schon wieder erstarrt hier und bin völlig verzweifelt! SO kann ich keine Beziehung mit ihm führen, wenn ich es beende, dann tut's mir klar weh und ich habe Klagen und Drohungen und sonst was am Hals!

Ich wache manchmal auf und frage mich wie ich in so eine Situation kommen konnte... und will einfach nur ein ruhiges, friedliches Leben führen!

Mehr lesen

14. Mai 2014 um 11:37

So kann ich keine Beziehung mit ihm führen
Du hast doch schon selbst geschrieben das du so keine Beziehung mit ihm führen kannst. Dann hab den Mut es zu beenden. Du kannst nicht aus Angst vor Klagen oder Drohungen mit ihm zusammen bleiben.
Du hast jemanden verdient der dich liebt und dich nicht von deinen Freunden oder deiner Familie vernhält.
Ich wünsche dir alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2014 um 13:12

Ohje
oha, also scheinbar klammert er aus angst wie verrückt, aber das geht einfach nicht. man darf sich sozial nicht abschotten lassen, das kann nicht gut gehen!
eventuell solltet ihr professionelle hilfe in anspruch nehmen um richtige kommunikation hinzubekommen, oder aber die sache komplett beenden auch wenn es schwer fällt. versprechungen die nicht gehalten werden sind keine grundlage und meist nur mittel zum zweck. eventuell mal ne längere auszeit mit kontaktsperre und vorherigenm gespräch und dann mal schauen was sich in der zeit wirklich mal ändert oder eben merken das der versuch es nicht wert ist.
aber lass dich bitte nicht klein machen und schon garnicht lass dir deine freunde verbieten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2014 um 8:40

Falsche Selbstwahrnehmung
Sieht so aus, ja! Allerding hab ich gestern wieder gemerkt wie verzweifelt er ist... das schlimme ist, dass er sich gar nicht so chaotisch und unzuverlässig wahrnimmt... er war ja schon immer so, ich glaube er hat eine ganz ganz andere Selbstwahrnehmung! Und es tut mir in der Seele weh, denn er wird immer wieder scheitern im Leben. Ich würde gerne das Leben mit ihm meistern... aber ich weiß nicht ob die Kraft dazu habe... denn er versteht ja nichts!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2014 um 8:42
In Antwort auf josep_12153804

Ohje
oha, also scheinbar klammert er aus angst wie verrückt, aber das geht einfach nicht. man darf sich sozial nicht abschotten lassen, das kann nicht gut gehen!
eventuell solltet ihr professionelle hilfe in anspruch nehmen um richtige kommunikation hinzubekommen, oder aber die sache komplett beenden auch wenn es schwer fällt. versprechungen die nicht gehalten werden sind keine grundlage und meist nur mittel zum zweck. eventuell mal ne längere auszeit mit kontaktsperre und vorherigenm gespräch und dann mal schauen was sich in der zeit wirklich mal ändert oder eben merken das der versuch es nicht wert ist.
aber lass dich bitte nicht klein machen und schon garnicht lass dir deine freunde verbieten!

Verzweiflung von ihm
Ja, er klammert wie verrückt... wahrscheinlich sind seine Drohungen reine Verzweiflung! Docher drängt mich in die falsche Richtung, geht es falsch an... er kann die Schuld nicht an anderen suchen. Die anderen können unsere Beziehung nicht wieder in Ordnung bringen und sie haben nur ihr Möglichstes getan um mich zu unterstützen, weil sie Freunde sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2014 um 8:44
In Antwort auf heledd_12340274

So kann ich keine Beziehung mit ihm führen
Du hast doch schon selbst geschrieben das du so keine Beziehung mit ihm führen kannst. Dann hab den Mut es zu beenden. Du kannst nicht aus Angst vor Klagen oder Drohungen mit ihm zusammen bleiben.
Du hast jemanden verdient der dich liebt und dich nicht von deinen Freunden oder deiner Familie vernhält.
Ich wünsche dir alles Gute!

...
Tatsache ist ja dass er mich sehr liebt... aber, er versteht nicht was falsch läuft... ohne dass ich jetzt alle Schuld auf ihn schieben möchte, nein... aber mit Drohungen kommt er nicht weiter, sondern schiebt mich immer weiter von sich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club