Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein grosses Problem....mit dem Fremdgehen

Mein grosses Problem....mit dem Fremdgehen

9. Dezember 2012 um 0:46

Ich möchte darauf im Vorfeld darauf hinweisen, dass dies hier keine gefakte Anfrage ist, sondern ein ernstgemeintes
Problem für mich ist.
Fakt:
Ich (42) lebe seit drei Jahren mit einer wirklich sehr attraktiven Frau (37) zusammen und ich liebe sie überalles.
Wir haben auch vor 8 Monaten eine süsse Tochter bekommen.
Soweit ist alles normal, schön und wunderbar......
Jetzt kommen wir zum interessanten Teil.
Meine Partnerin hat ein paar aussergewöhnliche Ansichten bezüglich einer Beziehung. Sie entscheidet alles. Ich nichts.
Das ist ok, weil ich im Privaten eher subversiv veranlagt bin.
Erledige ich irgendetwas nicht richtig, vergesse etwas oder
bin sonstwie zu frech, bittet Sie mich ins Schlafzimmer und
schlägt mich mit einem Rohrstock. Manchmal bekomme ich sogar in der Öffentlichkeit einen Satz Ohrfeigen.
Ich bin vom Beruf her Berufskraftfahrer und bin daher öfters für ein paar Tage von meiner Familie getrennt. Sie hat mir
am Anfang unserer Beziehung zur Auflage gemacht, für diese Zeit einen Keuschheitsgürtel aus Edelstahl zu tragen.
Mittlerweile trage ich diesen auf Wunsch von ihr permanent.
Wem es bis jetzt noch nicht exotisch genug ist, wird sich wohl jetzt wundern.
Ich kann aus obigem Grund nicht ornanieren und Sex hatten wir schon auf Grund der Schwangerschaft seit 17 Monaten nicht mehr. Meine Hormone kochten über. Ich sprach mit ihr darüber und sie zeigte sich einsichtig........
Sie kaufte sich daraufhin einen wirklich grossen StrapOn und
befriedigt mich nun regelmässig anal. Ich komme mir eh schon oftgenug sehr erniedrigt vor, aber das war Anfangs die Krönung. Leider oder merkwürdigerweise Gottseidank gibt mir das ein unheimlich glückliches Gefühl der Hingabe, Liebe, Wärme und Zuneigung. Ich komme sogar dabei zu einem sehr schönen und langen Orgasmus. Es hängt wohl mit der Massage der Prostata zusammen.
Ihr werdet es wohl nicht verstehen, aber ich wünsche mir nichts mehr als dass meine Frau mich mit meinem Wissen
betrügt und sich einen oder mehrere Liebhaber sucht die auch zu uns nach Hause kommen, wenn ich da bin.
Aber sie möchte das nicht. Sie sagt das sie mich liebt und keinen Grund sieht, fremdzugehen.
Sollte ich das einfach akzeptieren oder gibt es eventuell eine Möglichkeit ihr das Fremdgehen irgendwie doch schmackhaft zu machen. Es wäre einfach mein Wunsch, absolut monogam zu einer sehr begehrten Frau zu sein, obwohl diese mich dem allgemeinen Verständnis nach eher schlecht behandelt und darüber hinaus noch betrügt.
Bitte gebt mir nur ernstgemeinte Ratschläge, auch wenn mich jemand in die Psychatrie einweisen möchte.

Mehr lesen

9. Dezember 2012 um 18:20

Danke für das Interesse
Ja, ich bin aus tiefster Überzeugung und auch durch den Keuscheitsgürtel gezwungener Maßen monogam, würde aber gerne sehen, dass meine Partnerin polygam ist, und das auch mit oder auch ohne mich aktiv auslebt.
Mich würden nun 2 Dinge interessieren....a) wie kann ich sie dazu bringen? und b) warum will ich das? was ist mit mir los, dass ich gerne betrogen werden würde?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2012 um 21:19

Sex
Also ich finde es schon eine sehr komische Beziehung wenn ihr seit 17 Monaten keinen Sex mehr gehabt habt. Mann kann auch in der Schwangerschaft zusammen schlafen und nach 6 Wochen nach der Geburt auch wieder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2012 um 23:12

Keinen BDSM Salmon
Hm, ich wollte eigentlich gerade deshalb keine "eingefärbte" Meinungen irgendwelcher BDSMler dazu, sondern neutrale Gedanken von objektiven Frauen....
Vielleicht reflektiert meine Partnerin ja nur meine Einstellung und Grundhaltung, dass ich mich selber nicht wertig genug fühle um mit ihr zu schlafen.
Würde dieses Resort halt lieber Männern überlassen, die von der Natur etwas bevorzugter wurden.
Sie scheint jedoch kein Interesse mehr auf Sex zu haben. Weder mit mir noch mit anderen Männern.
Vielleicht liegt es an der wenigen Zeit als Mutter? Der neuen Rolle? Des geänderten Zeitmanagements?
Es wäre schön, wenn ich hier ein paar mehr Ansetzpunkte sehen würde. Danke Euch aber trotzdem bis jetzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2012 um 23:19
In Antwort auf nibori_11946059

Sex
Also ich finde es schon eine sehr komische Beziehung wenn ihr seit 17 Monaten keinen Sex mehr gehabt habt. Mann kann auch in der Schwangerschaft zusammen schlafen und nach 6 Wochen nach der Geburt auch wieder.

Hallo Viannia
Du musst wissen, dass sie einen sehr schwierigen Schwangerschaftsverlauf mit vielen mehrwöchigen Krankenhausaufenthalten hatte. Dann einen Kaiserschnitt......mit Wundheilungsstörungen und zu guter Letzt noch einen weiteren Aufenthalt wegen eines Nabelbruches mit Netz einsetzen usw.
Also, tatsächlich Alles, was einem den Wieder-Einstieg in ein
"normales" Sexualleben doch recht erschwert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2012 um 2:33
In Antwort auf ruth_12535274

Keinen BDSM Salmon
Hm, ich wollte eigentlich gerade deshalb keine "eingefärbte" Meinungen irgendwelcher BDSMler dazu, sondern neutrale Gedanken von objektiven Frauen....
Vielleicht reflektiert meine Partnerin ja nur meine Einstellung und Grundhaltung, dass ich mich selber nicht wertig genug fühle um mit ihr zu schlafen.
Würde dieses Resort halt lieber Männern überlassen, die von der Natur etwas bevorzugter wurden.
Sie scheint jedoch kein Interesse mehr auf Sex zu haben. Weder mit mir noch mit anderen Männern.
Vielleicht liegt es an der wenigen Zeit als Mutter? Der neuen Rolle? Des geänderten Zeitmanagements?
Es wäre schön, wenn ich hier ein paar mehr Ansetzpunkte sehen würde. Danke Euch aber trotzdem bis jetzt.

Sorry
aber willst du hören?

Du bist ein Cuckold, ein Ehesklave der jetzt das ausleben will.Also sprich mit ihr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2012 um 10:28
In Antwort auf dafydd_12520861

Sorry
aber willst du hören?

Du bist ein Cuckold, ein Ehesklave der jetzt das ausleben will.Also sprich mit ihr.

@ me16884
Ich bin kein Cuckold. Jedenfalls noch nicht......und wir haben darüber gesprochen, denn sonst wüsste ich nicht, dass sie mit keinem anderen schlafen möchte und dann wäre auch meine eingängig gestellte Frage ( Wie kann ich meine Frau dazu bringen....mit anderen Männern zu schlafen) überflüssig.
Ein Ehesklave? Zum Einen sind wir nicht verheiratet und zum Anderen sehe ich mich nicht als Sklave. Ich bin freiwillig hier und werde nicht dazu gezwungen. Ich sehe halt generell Frauen in einer höheren Stellung. Ich würde mir wünschen, dass es überall auf der Welt das Matriachat als Regierungsform geben würde......ich glaube, dass dann diese Welt eine deutlich friedlichere und bessere wäre.
Im Übrigen wünsche ich Euch Allen eine Frohe Weihnacht und ein gutes Neues Jahr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2012 um 23:00
In Antwort auf ruth_12535274

@ me16884
Ich bin kein Cuckold. Jedenfalls noch nicht......und wir haben darüber gesprochen, denn sonst wüsste ich nicht, dass sie mit keinem anderen schlafen möchte und dann wäre auch meine eingängig gestellte Frage ( Wie kann ich meine Frau dazu bringen....mit anderen Männern zu schlafen) überflüssig.
Ein Ehesklave? Zum Einen sind wir nicht verheiratet und zum Anderen sehe ich mich nicht als Sklave. Ich bin freiwillig hier und werde nicht dazu gezwungen. Ich sehe halt generell Frauen in einer höheren Stellung. Ich würde mir wünschen, dass es überall auf der Welt das Matriachat als Regierungsform geben würde......ich glaube, dass dann diese Welt eine deutlich friedlichere und bessere wäre.
Im Übrigen wünsche ich Euch Allen eine Frohe Weihnacht und ein gutes Neues Jahr.

Stimmt
Frau Merkel entsendet ja keine Soldaten in Kriegsgebiete

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper