Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Geliebter und ich...

Mein Geliebter und ich...

28. Juni 2012 um 18:26

Hallo!
Ich möchte euch meine Geschichte erzählen und bin gespannt auf die Antworten.
Seit c.a. einem Jahr kenne ich meine Affäre. Ja, wir sind beide gebunden, es ist keine LIEBE zwischen uns, oder HOFFNUNG, es könnte mehr werden...
Das heißt, ich dachte, es wäre so.
Ich bin seit 15, er seit 20 Jahren verheiratet.
In meiner Beziehung fehlt mir eigentlich nichts, außer guten Sex. Ich und mein Mann sind beruflich sehr angespannt, wir sind zwei attraktive und erfolgreiche Menschen. Wir haben ein Haus, schöne Autos, keine finanziellen Sorgen...

Trotz meiner Bemühungen ist der Sex langweilig. Ich hatte schon angeboten, dass wir in einen Club gehen, ich kaufte Wäsche, machte viele Angebote, ich versuchte wirklich viel. Leider geht mein Mann nicht wirklich darauf ein. Er nimmt was ich ihm gebe, aber gibt nicht gerne etwas an mich zurück.
Unser Akt, dauert 5 bis 10 Minuten und das war es auch schon. Ich meine, ich stelle alles auf dem Kopf, trage Strapse, erfülle ihm seine Wünsche, und selbst bleibe ich immer auf der Strecke.
Nun ja, ich traff den Anderen... Wir verstehen uns gut, der Sex ist der Hammer. Aber das ist es ja, ich will das alles gerne mit meinem Mann! Kurz oder lang, teilte ich das meiner Affäre mit. Er meinte, dass er das versteht und wünschte mir alles Gute.
Was soll ich sagen, ich war erleichtert. Doch mein Geliebter meldete sich wieder. Ich fehle in seinem Leben, er möchte mich sehen...
Dazu muss ich sagen, er würde niemals Probleme haben eine Frau kennen zu lernen. Er sieht auch gut aus, finanziell kann auch einiges bieten. Doch er will keine andere Frau.
DAS machte mich aufmerksam, ich wollte wissen was er eigentlich erwartet. Wir haben uns nicht getroffen, obwohl er das wollte. Die Kommunikation sind einige E-Mails.
Ich machte ihm klar, dass ich glücklich bin und er meinte das in seiner Ehe auch zu sein, also wo ist das Problem?
Es gibt keins. Na ja, das sehe ich ein wenig anders.
Was sagt ihr zu der ganzen Geschichte?

Mehr lesen

28. Juni 2012 um 19:40

Ich glaube,
dein Geliebter hat sich einiges mehr vorgestellt. Hast du über deine Probleme mit ihm gesprochen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2012 um 20:03

Du scheinst so und so
nicht richtig glücklich zu sein. Hast Du vorher nie gemerkt, dass Deine Affäre mehr möchte? Oder anders gesagt, dass es ihm mehr bedeutet als vielleicht nur Sex?
Männer sind auch Menschen, ehrlich
Und was ist jetzt mit Deinem Mann? Hat sich etwas verändert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2012 um 20:36

@ Appap und Szczur
Nein, ich habe meiner Affäre nie etwas über meine Ehe erzählt. Wir waren uns einig, dass es eben eine Affäre sein soll, ohne Verpflichtungen. Natürlich haben wir allgemein viel miteinander gesprochen, er hat auch mehr über seine Familie erzählt - ich nie. Er hat zwei Kinder, meine Ehe ist Kinderlos. Er sagte mir mal, dass er schon ein schlechtes Gewissen seiner Frau gegenüber hat.
Bei mir war es anders, ich habe irgendwann erkannt, dass der Sex zwar ganz toll ist, aber dass er der falsche Mann ist. Ich weiß, es hört sich komisch an.

Ob es Signale gab, dass von seiner Seite mehr sein könnte?
Ich denke, ja. Er versuchte immer den Kontakt zu halten, hat mir jeden Tag eine E-Mail geschrieben. Fragte immer was ich mir wünsche, wenn wir und sehen... Silvester war er mit seiner Frau und Freunden unterwegs, und kurz nach 12 kam dann die SMS, dass er mich vermisst...
Ich habe das alles nicht wirklich ernstgenommen, aber den Kontakt eingeschränkt, auch nicht jeden Tag seine E-Mails beantwortet. Wir sahen uns nur noch ab und zu, recht selten, bis ich meinte, dass es für mich weinig Sinn macht das alles weiter zu führen.
Ich habe vorhin eine E-Mail von ihm erhalten. Der Inhalt: Er macht das was ich möchte, er will sich nicht in mein Leben einmischen, oder mich unglücklich machen. ABER... Aber er würde mich gerne sehen.
Natürlich denke ich oft an Sex was wir hatten, ich glaube nicht, dass ich so etwas mit meinem Mann erleben kann. Vielleicht war die Affäre etwas, was mich aufgebaut hat, seine Aufmerksamkeit und die liebe Art - ich fühlte mich wie eine glückliche Frau. Aber so etwas ist eben nicht von Dauer. Ich will versuchen an meiner Ehe weiter zu arbeiten.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2012 um 20:57
In Antwort auf julka77

@ Appap und Szczur
Nein, ich habe meiner Affäre nie etwas über meine Ehe erzählt. Wir waren uns einig, dass es eben eine Affäre sein soll, ohne Verpflichtungen. Natürlich haben wir allgemein viel miteinander gesprochen, er hat auch mehr über seine Familie erzählt - ich nie. Er hat zwei Kinder, meine Ehe ist Kinderlos. Er sagte mir mal, dass er schon ein schlechtes Gewissen seiner Frau gegenüber hat.
Bei mir war es anders, ich habe irgendwann erkannt, dass der Sex zwar ganz toll ist, aber dass er der falsche Mann ist. Ich weiß, es hört sich komisch an.

Ob es Signale gab, dass von seiner Seite mehr sein könnte?
Ich denke, ja. Er versuchte immer den Kontakt zu halten, hat mir jeden Tag eine E-Mail geschrieben. Fragte immer was ich mir wünsche, wenn wir und sehen... Silvester war er mit seiner Frau und Freunden unterwegs, und kurz nach 12 kam dann die SMS, dass er mich vermisst...
Ich habe das alles nicht wirklich ernstgenommen, aber den Kontakt eingeschränkt, auch nicht jeden Tag seine E-Mails beantwortet. Wir sahen uns nur noch ab und zu, recht selten, bis ich meinte, dass es für mich weinig Sinn macht das alles weiter zu führen.
Ich habe vorhin eine E-Mail von ihm erhalten. Der Inhalt: Er macht das was ich möchte, er will sich nicht in mein Leben einmischen, oder mich unglücklich machen. ABER... Aber er würde mich gerne sehen.
Natürlich denke ich oft an Sex was wir hatten, ich glaube nicht, dass ich so etwas mit meinem Mann erleben kann. Vielleicht war die Affäre etwas, was mich aufgebaut hat, seine Aufmerksamkeit und die liebe Art - ich fühlte mich wie eine glückliche Frau. Aber so etwas ist eben nicht von Dauer. Ich will versuchen an meiner Ehe weiter zu arbeiten.


Tja...
Das sieht alles nach mehr als "nur eine Affäre ohne Verpflichtungen". Es kann sein, dass er dich unter keinen Umständen verlieren möchte. Die Frage ist nur: Warum?
Wenn er nie angedeutet hat seine Frau zu verlassen, oder den Eindruck erweckt hat, dass er unglücklich ist...
Du bedeutest diesen Mann mehr als nur ein Sexabenteuer, vielleicht spielt er auf Zeit? Er will den Kontakt nicht abbrechen, weil sich vielleicht doch eine Gelegenheit findet mit dir Zeit zu verbringen.
Ich würde sagen, wenn du entschlossen bist an deiner Ehe zu arbeiten, tue es. Nur denk daran, dass dazu immer zwei gehören.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2012 um 21:28
In Antwort auf chelo_12879375

Tja...
Das sieht alles nach mehr als "nur eine Affäre ohne Verpflichtungen". Es kann sein, dass er dich unter keinen Umständen verlieren möchte. Die Frage ist nur: Warum?
Wenn er nie angedeutet hat seine Frau zu verlassen, oder den Eindruck erweckt hat, dass er unglücklich ist...
Du bedeutest diesen Mann mehr als nur ein Sexabenteuer, vielleicht spielt er auf Zeit? Er will den Kontakt nicht abbrechen, weil sich vielleicht doch eine Gelegenheit findet mit dir Zeit zu verbringen.
Ich würde sagen, wenn du entschlossen bist an deiner Ehe zu arbeiten, tue es. Nur denk daran, dass dazu immer zwei gehören.

@ szczur
Danke für deine Antwort. Ja, ich weiß es gehören immer zwei dazu. Ehrlich gesagt, glaube ich nicht, dass sich in der Beziehung mit meinem Mann SEHR viel ändern wird. Er kümmert sich um alles zu Hause, kauft ein, schenkt mir Blumen, wir unternehmen auch viel an den Wochenenden, haben viele Bekannte und Freunde. Mein Mann sieht gut aus, ist erfolgreich, und ich glaube die Arbeit ist seine Leidenschaft. Ich dachte auch schon daran, dass er eine andere Frau hat, aber nein. Er ist einfach kein Typ für's Bett, er ist ein Typ für's Leben. Ein guter Freund, aber kein Liebhaber.
Wir haben schon oft darüber gesprochen, dass unser Sexleben nicht so toll ist. Er gab sich dann auch mehr Mühe, aber so richtig hat es nicht funktioniert. Club ist nichts für ihn, auch Sex zu dritt mit einer anderen Frau - das habe ich auch schon vorgeschlagen, nein.
Ich weiß nicht was daraus wird. Schreibe ich dir dann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2012 um 21:35
In Antwort auf julka77

@ szczur
Danke für deine Antwort. Ja, ich weiß es gehören immer zwei dazu. Ehrlich gesagt, glaube ich nicht, dass sich in der Beziehung mit meinem Mann SEHR viel ändern wird. Er kümmert sich um alles zu Hause, kauft ein, schenkt mir Blumen, wir unternehmen auch viel an den Wochenenden, haben viele Bekannte und Freunde. Mein Mann sieht gut aus, ist erfolgreich, und ich glaube die Arbeit ist seine Leidenschaft. Ich dachte auch schon daran, dass er eine andere Frau hat, aber nein. Er ist einfach kein Typ für's Bett, er ist ein Typ für's Leben. Ein guter Freund, aber kein Liebhaber.
Wir haben schon oft darüber gesprochen, dass unser Sexleben nicht so toll ist. Er gab sich dann auch mehr Mühe, aber so richtig hat es nicht funktioniert. Club ist nichts für ihn, auch Sex zu dritt mit einer anderen Frau - das habe ich auch schon vorgeschlagen, nein.
Ich weiß nicht was daraus wird. Schreibe ich dir dann.

Wow
Du hast sogar einen Dreier vorgeschlagen? Nicht viele Frauen wären zu so etwas bereit. Ehrlich, das beeindruckt mich Da hast du aber auch die Antwort, warum deine Affäre sich von dir nicht trennen will. Wo findet man so eine Frau?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2012 um 21:42
In Antwort auf appap

Wow
Du hast sogar einen Dreier vorgeschlagen? Nicht viele Frauen wären zu so etwas bereit. Ehrlich, das beeindruckt mich Da hast du aber auch die Antwort, warum deine Affäre sich von dir nicht trennen will. Wo findet man so eine Frau?

@ appap
Das habe ich nicht meiner Affäre vorgeschlagen, aber vielleicht mögen Männer ( außer den eigenen) aufgeschlossene Frauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2012 um 22:05
In Antwort auf julka77

@ szczur
Danke für deine Antwort. Ja, ich weiß es gehören immer zwei dazu. Ehrlich gesagt, glaube ich nicht, dass sich in der Beziehung mit meinem Mann SEHR viel ändern wird. Er kümmert sich um alles zu Hause, kauft ein, schenkt mir Blumen, wir unternehmen auch viel an den Wochenenden, haben viele Bekannte und Freunde. Mein Mann sieht gut aus, ist erfolgreich, und ich glaube die Arbeit ist seine Leidenschaft. Ich dachte auch schon daran, dass er eine andere Frau hat, aber nein. Er ist einfach kein Typ für's Bett, er ist ein Typ für's Leben. Ein guter Freund, aber kein Liebhaber.
Wir haben schon oft darüber gesprochen, dass unser Sexleben nicht so toll ist. Er gab sich dann auch mehr Mühe, aber so richtig hat es nicht funktioniert. Club ist nichts für ihn, auch Sex zu dritt mit einer anderen Frau - das habe ich auch schon vorgeschlagen, nein.
Ich weiß nicht was daraus wird. Schreibe ich dir dann.

Ich wünsche Dir,
dass du zu einem Ergebnis kommst. Vor allem, dass du weißt was dich wirklich glücklich macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2012 um 8:57

Hallo
Mich würde interessieren wollt ihr noch Kinder haben Du und dein mann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2012 um 10:21
In Antwort auf vergeben73

Hallo
Mich würde interessieren wollt ihr noch Kinder haben Du und dein mann?

@vergeben73
Ich habe zwei Eileiterschwangerschaften hinter mir. Die Aussicht auf ein Kind habe ich aufgegeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2012 um 10:22
In Antwort auf chelo_12879375

Ich wünsche Dir,
dass du zu einem Ergebnis kommst. Vor allem, dass du weißt was dich wirklich glücklich macht.

@ szczur
Danke! Das hoffe ich bald herauszufinden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper