Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Mein geliebter ist papa geworden

Letzte Nachricht: 6. Februar 2007 um 15:49
I
ione_12638035
05.02.07 um 16:38

hallo,

seit ein paar monaten halte ich eine affärre zu einem mann mit schwangerer frau, bis dahin war auch alles kein thema, er machte mir komplimente, führte mich aus, kurz ich war seine königign. jezt seid seine tochter da ist, ist alles anders obwohl er mehr als ein mal gesagt hat, dass er der gleiche mensch bleiben wird. tochter hier und da, willste mal bilder sehen, nächstes jahr fahr ich mit meinen beiden damen in den urlaub, dann dies und das, weiterhin erzählt er von einer freundin die genauso ist wie ich und alleinerziehend, dass er nichts dagegen hat wenn ich mich in ihn verliebe... was soll das? ich fühl mich wahnsinnig elend und hin und her gerissen. entweder ist er gerade sehr durcheinander oder möchte er mir unterschwellig vermitteln dass ich gehen soll? ich weiß gar nichts mehr.
bin dankbar für ratschläge und meinungen

Mehr lesen

S
shena_12375982
05.02.07 um 16:42

....dass er der gleiche mensch bleiben wird....
warscheinlich wußte er es nicht besser aber eine Mann der Vater oder eine Frau die Mutter geworden sind, sind nach der Geburt nie mehr die Gleichen die sie mal waren
Er hat durch diese Geburt nun auch ein ganz anderes "Band" zu seiner Frau und dieses Kind wird sie immer verbinden. Er ist stolz auf seine Tochter, die für einen "normalen" Vater immer an erster Stelle stehen wird.

Überleg Dir ob Du damit leben kannst.

Gefällt mir

B
brandy_12331464
06.02.07 um 11:31

Hallo tagtraum.
Ich war selber 5 Jahre die Geliebte eines verheirateten Mannes und seine Frau wurde im letzten Jahr unserer Zeit auch schwanger. Verändert hat er sich daduch nicht, aber in mir hat sich etwas verändert, nämlich als der Tag kam an dem seine Frau entbunden hat, er mir sagte das er eine Vater geworden ist und sich schnellst möglichst mit mir treffen wollte.
Ehrlich gesagt hat mich das sehr erschreckt und ich hatte das erste Mal in den 5 Jahren ein schlechtes Gewissen und ich fand sein Verhalten schäbig. Morgens im Krankenhaus mit Frau und Abends mit der Geliebten im Bett.
Nee, dafür war ich mir zu schade, ich habe mich an dem Tag nicht mehr mit ihm getroffen und auch an keinem anderen.
Du solltst dich nicht so sehr in eure Beziehung hineinsteigern. Er ist verheiratet, wird seine Frau nicht verlassen - nix und das ist egal wieviel Honig er dir um den Mund schmiert. Du warst seine Königin - klar, ich war auch seine Königin, aber wie bitte hätte er sich denn mir Gegenüber verhalten sollen- er wollte Sex und Zuneigung von mir, da ist man nett zum Anderen.
Abschließend kann ich sagen, das ich eine sehr schöne Zeit mit ihm hatte, es war nicht immer ganz einfach, aber schön und dir sollte klar sein, dass du entweder das nimmst was er dir bezgl. der neuen Situation geben kann oder du beendest das Ganze bevor es dich auffrisst. Hast du dich mal gefragt, warum dich das Gerede von seiner Tochter so stört?

Gefällt mir

S
sirk_987033
06.02.07 um 11:50

Hallo,
ich denke mal, dass er jetzt gemerkt hat, dass es wohl falsch war, dass er mit dir eine Affäre hatte und jetzt einfach zu höflich sein will dir direkt zu sagen, dass du gehen solltest. Er hat jetzt gemerkt, dass ihm seine Familie doch viel mehr bedeutet und für diese möchte er jetzt da sein. Da er dir aber auch nicht weh tun will, sagt er das mit seinem Freund. Du solltest einfach mal mit ihm Klartext reden und die Sache kläre.

LG Blaze

Gefällt mir

Anzeige
E
eva_12670352
06.02.07 um 12:02
In Antwort auf shena_12375982

....dass er der gleiche mensch bleiben wird....
warscheinlich wußte er es nicht besser aber eine Mann der Vater oder eine Frau die Mutter geworden sind, sind nach der Geburt nie mehr die Gleichen die sie mal waren
Er hat durch diese Geburt nun auch ein ganz anderes "Band" zu seiner Frau und dieses Kind wird sie immer verbinden. Er ist stolz auf seine Tochter, die für einen "normalen" Vater immer an erster Stelle stehen wird.

Überleg Dir ob Du damit leben kannst.

Ich frag mich
warum du eine Beziehung mit ihm angefangen hast, oder wusstest du nicht, dass seine Freundin schwanger ist?

Es tut zwar weh, aber ich würde ihn an deiner Stelle in den Wind schiessen und mir einen Mann für mich alleine zu legen diesen wirst du immer teilen müssen, denn ich denk auch, er wird seine Frau und sein Kind nicht verlassen.

Liebe Grüße

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

R
rocco_12944873
06.02.07 um 13:39

Veränderungen...
...im Leben bewirken auch meist Veränderungen in den Menschen.
Ich denke genau das gleiche wie Blaze.
Er will dir bestimmt mitteilen das es aus ist und es passieren halt Dinge, wo man sagen muss das ist "mir wichtiger und in diesem Fall sollte ihm die Familie wichtiger sein" und du weiß ja Männer erzählen viel,wenn der Tag lang ist.^^Sei froh das er dir wenigstens unterschwellig etwas zu sagen versucht und etwas Rücksicht auf dich nimmt. Machen nicht viele..Außerdem hätte es dir doch eigentlich klar sein müssen das er zu seiner schwangeren Frau stehen könnte (was auch so richtig ist).
Sorry für dich, aber laß ihn gehen für den Fall das er sich gegen dich entschieden hat.
LG Los

Gefällt mir

A
adelle_11963897
06.02.07 um 13:48

Äh
Und was ist daran jetzt so unverständlich???
Will dir nicht zu nahe treten, aber ist doch klar dass er auf seine kleine Prinzessin jetzt megastolz ist. Da rückt ja selbst die eigene Frau in den Hintergrund, und DU bist dann absolute Nebensache. Klar.
Als "Affäre" darf man halt nunmal keine "Ansprüche" stellen.

Gefällt mir

Anzeige
A
alanis_12681975
06.02.07 um 15:49

Anscheinend....
.... hast Du die "Spielregeln" einer Geliebten nicht verstanden....

Was willst Du? Was hast Du gedacht, wie es sich entwickeln wird?

Er liebt seine Frau - auch wenn er mit Dir fremdgeht!!!! Sonst hätte er sich schon längst von ihr getrennt!!!
Udn natürlich ist er durcheinander. SEIN Kind, IHR gemeinsames Kind wurde gerade geboren!!!! Auch für einen Mann ist dies ein bedeutendes Ereignis. Und ich würde sogar behaupten, dass Du jetzt noch weniger Chancen hast.

Also, finde Dich damit ab, dass Du weiterhin nur Geliebte bist. Er nach Dir aber zu Frau und Kind geht und mit denen sein weiteres Leben plant.... oder beende die Sache. Dann bist Du frei für einen Mann, der es erst mit Dir meinr und für den Du die WAHRE Prinzessin bist...


LG
Pluster

Gefällt mir

Anzeige