Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Geburtstag da ists passiert!

Mein Geburtstag da ists passiert!

15. November 2016 um 10:14

Bin Krankenschwester von Beruf, aber zur Zeit der Kurzzeitpflege eingestellt!
Ist für mich zwar anstrengend aber ich mag es sehr gerne so zu lassen wenns geht.
Manchmal muss ich mich schon zusammenreissen was für eine Familie aufgebürdet wird.(Krankheiten)!
Ein Fall ging mir schon bei den ersten Besuchen so Richtung aufs Gemüt: die Frau eigendlich mit der Krankheit ist eine Genesung nur ein Wunder.
Der Mann wie Er es durchsteht hat auch keine Freizeit obwohl ich ja 2 x am Tag komme.
Wie Er das schon über 2 Jahre so tapfer durchsteht, ist u. treu seiner Frau jeden freien Tag auch mal nach draussen geht (ist schon eine Arbeit bis Sie soweit angezogen u. im Rollater sitzt u. wieder zuhause ist)!
Mir geht geht sowas auch aufs Gemüt (sollte aber bei mir nicht sein bin ja Krankenschwester).
Irgendwie tut mit der Mann ja auch Leid ist ja erst 47 J. da ist das Leben doch noch nicht vorbei.
Nun ich kenne die Familie sehr gut wohnt, 2 Strassen weiter von mir, jedenfall bevor ich mich vom Mann getrennt hab, hat mit meinem Beruf irgendwie Probleme, ging einfach nicht mehr.
Nun zur Sache:
Ich merkte in der letzten Zeit der Mann wurde mit der Situation nicht so richtig fertig, na ja Er könnte letztendlich Sie ins Pflegeheim abgeben, aber das wollte Er nicht.
Freiwillig unterstützte ich wenns gegeben war seine Frau frisch zu machen zum schlafen, da wurde doch so manches noch geredet u. merkte das tut Ihm auch so gut.
Tagsüber wenn Er zur Arbeit war, kam dieses nicht auf.
Nun immer mehr wurde ich Vertraute hatte Zugang an vertrautes was ich nie für möglich gehalten hab.
Als ich diesen Monat Geburtstag hatte , (bei meinem Beruf gibt da keine Ausnahme) beschenke Er mich mit was wunderbares von was ich immer nur zu träumen wagte.
Ich blieb natürlich als ich seine Frau zum schlafen brachte u. wir setzten uns mal zusammen (durch die Trennung hatte ich ja gerade auch nichts vor u. wollte mich meiner Familie nicht aufdrängen.
Es passierte was ich nicht für möglich gehalten habe, wir trösteten uns gegenseitig ein Kuss folgte dem anderen u. eh wir uns vorsahen wars geschehen, ich wollte es geschehen lassen u. warscheinlich Er auch.
Jedenfall seither ists zwar nichts wiederholt worden, aber beim gestrigen Besuch scheint besiegelt zu sein, wir mögen uns, nur durch seine Frau die nichtsahnend im Haus lebt hemmt uns.
Da seine Frau zwar schwer krank ist kann es auch lange dauern, aber es wird sich lohnen zu kämpfen!
!Nun was raten Sie liebe Leser!

Mehr lesen

15. November 2016 um 13:12

Du bist sowas von daneben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2016 um 13:51
In Antwort auf franzi458

Bin Krankenschwester von Beruf, aber zur Zeit der Kurzzeitpflege eingestellt!
Ist für mich zwar anstrengend aber ich mag es sehr gerne so zu lassen wenns geht.
Manchmal muss ich mich schon zusammenreissen was für eine Familie aufgebürdet wird.(Krankheiten)!
Ein Fall ging mir schon bei den ersten Besuchen so Richtung aufs Gemüt: die Frau eigendlich mit der Krankheit ist eine Genesung nur ein Wunder.
Der Mann wie Er es durchsteht hat auch keine Freizeit obwohl ich ja 2 x am Tag komme.
Wie Er das schon über 2 Jahre so tapfer durchsteht, ist u. treu seiner Frau jeden freien Tag auch mal nach draussen geht (ist schon eine Arbeit bis Sie soweit angezogen u. im Rollater sitzt u. wieder zuhause ist)!
Mir geht geht sowas auch aufs Gemüt (sollte aber bei mir nicht sein bin ja Krankenschwester).
Irgendwie tut mit der Mann ja auch Leid ist ja erst 47 J. da ist das Leben doch noch nicht vorbei.
Nun ich kenne die Familie sehr gut wohnt, 2 Strassen weiter von mir, jedenfall bevor ich mich vom Mann getrennt hab, hat mit meinem Beruf irgendwie Probleme, ging einfach nicht mehr.
Nun zur Sache:
Ich merkte in der letzten Zeit der Mann wurde mit der Situation nicht so richtig fertig, na ja Er könnte letztendlich Sie ins Pflegeheim abgeben, aber das wollte Er nicht.
Freiwillig unterstützte ich wenns gegeben war seine Frau frisch zu machen zum schlafen, da wurde doch so manches noch geredet u. merkte das tut Ihm auch so gut.
Tagsüber wenn Er zur Arbeit war, kam dieses nicht auf.
Nun immer mehr wurde ich Vertraute hatte Zugang an vertrautes was ich nie für möglich gehalten hab.
Als ich diesen Monat Geburtstag hatte , (bei meinem Beruf gibt da keine Ausnahme) beschenke Er mich mit was wunderbares von was ich immer nur zu träumen wagte.
Ich blieb natürlich als ich seine Frau zum schlafen brachte u. wir setzten uns mal zusammen (durch die Trennung hatte ich ja gerade auch nichts vor u. wollte mich meiner Familie nicht aufdrängen.
Es passierte was ich nicht für möglich gehalten habe, wir trösteten uns gegenseitig ein Kuss folgte dem anderen u. eh wir uns vorsahen wars geschehen, ich wollte es geschehen lassen u. warscheinlich Er auch.
Jedenfall seither ists zwar nichts wiederholt worden, aber beim gestrigen Besuch scheint besiegelt zu sein, wir mögen uns, nur durch seine Frau die nichtsahnend im Haus lebt hemmt uns.
Da seine Frau zwar schwer krank ist kann es auch lange dauern, aber es wird sich lohnen zu kämpfen!
!Nun was raten Sie liebe Leser!

wow wie mies kann man sein - krass

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2016 um 14:57

Ich sehe es eher so, dass das gemeinsame Erleben die Beiden zusammen geführt hat. Sollte also eine Variable wegbrechen ( sprich die Ehefrau stirbt ) wird diese Beziehung auch enden.

Das Bedürfnis des Mannes nach körperlicher und emotionaler Wärme ist durchaus verständlich, wenn man bedenkt, dass er neben der Arbeit auch seine Ehefrau pflegt. Und da die Pflegerin auch ein Bedürfnis nach Nähe hat, wie sie schildert, ist das was passiert ist, die logische Konsequenz.

Ich glaube nur, dass irgendwann bei dem Mann das Gewissen einsetzt und dann wird die Pflegerin die Schuldige sein, die seine Schwäche ausgenutzt hat. Egal wie es auch immer in Wirklichkeit abgelaufen ist.

Ansonsten stimme ich mit Vevlyns ersten Posting überein und ich finde ihn auch nicht unsensible, sondern vernünftig aus der Distanz betrachtet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2016 um 17:57

na die TE ist in der Zeit auch nur ein TrostPflaster.... mehr nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club