Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein frisch gestochenes Tattoo soll wieder weg

Mein frisch gestochenes Tattoo soll wieder weg

6. Juni 2010 um 19:44

Hallo!
Ich hatte mir am Mittwoch ein Tattoo stechen lassen und hatte mich so darauf gefreut.Hatte schon vor Wochen diesen Termin und mein Mann wußte auch davon.Als er es aber gesehen hatte ging es los.Er sagte das Tattoo sei viel zu groß und zu bunt.Mein Mann steht nicht besonders auf Tattoos eigentlich überhaupt nicht.Da ich aber unbedingt eins wollte stimmte er zu.Nun erwartet er von mir das ich es mir wieder entfernen lasse ansonsten würde es auf eine Trennung hinauslaufen.Er sagte ich solle es wieder weglasern lassen egal was es denn koste.Ich habe mit ihm eine 8 Jährige Tochter.Also entweder ihn oder das Tattoo.Eigentlich lasse ich mir nichts sagen aber ich befinde mich einfach in einer Zwickmühle weil er mich ja nunmal erpresst hat.Wir sind seit 11 Jahren zusammen und seit 7 Jahren verheiratet.Ich weiss einfach nicht was ich tun soll.Er sagte auf dauer würde er damit nicht klar kommen und sich für mich schämen und findet dies abstossend.Mein Tattoo ist 8cm mal 3cm und sind die Anfangsbuchstaben von meinen Kindern.

Mehr lesen

6. Juni 2010 um 22:14


Dein Mann WUSSTE davon und hat im Vorfeld NICHTS gesagt?
Hat er das Bild vorher schon gesehen?
Sorry...aber kann mir nicht vorstellen,das man wegen einem Tattoo eine Ehe wegschmeisst...vor allem,wenn der Mann VORHER die Chance hatte,seine Klappe aufzumachen.

sky

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2010 um 23:09

Ohje
wie ist der denn drauf?
Ich mag ja Tattoos......von daher kann ich es jetzt eh nicht verstehen. Gut, versetze ich mich in ihn..........

War jetzt nicht so einfach................

Wie soll das bitte gehen? Das muss doch selbst deinem Mann mal als Einleuchtung kommen oder? Mit Hautfarbe überstechen - haben wir jetzt ja alle gelernt geht nicht. Gut, Laser........ das siehst du trotz allem noch. Lass es bloß drauf - was meinst du, wie scheiße das im Anschluss ausschaut.

Hat er evtl. nur einen Vorwand suchen wollen?

Und andere Frage.... Bist du sonst damit zufrieden? Ich würde so gerne zu der..... ach, komm nicht drauf....... ist mir aber zu weit weg..... Aber bei mir soll es auch noch mal eins werden.

Alles Gute wünsche ich dir!











1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2010 um 8:15
In Antwort auf skyeye70


Dein Mann WUSSTE davon und hat im Vorfeld NICHTS gesagt?
Hat er das Bild vorher schon gesehen?
Sorry...aber kann mir nicht vorstellen,das man wegen einem Tattoo eine Ehe wegschmeisst...vor allem,wenn der Mann VORHER die Chance hatte,seine Klappe aufzumachen.

sky

Es war kein Vorwand!!!
Er meinte das ich ihn in die Enge getrieben hätte und deswegen zugestimmt hat.Er hat das Tattoo vorher nicht gesehen.Ich sagte ihm nur was ich vorhabe.Mein Mann ist geschäftlich viel unterwegs und wenn er mich meinetwegen irgendjemanden mal vorstellen muss würde er sich schämen meinte er.Es ist auf jedenfall kein Vorwand gewesen dazu liebt er mich viel zu sehr.Meine Ehe ist mir natürlich nicht egal und möchte sie auch weiterführen.Na ja mal gucken wies weitergeht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2010 um 12:43

Er ist nunmal furchtbar altmodisch!
Es stört ihn nichts anderes weil wir uns ausgesprochen haben und er mir sagte das er mit mir alt werden will und es sich mit keiner Frau das so vorstellen kann wie mit mir.Er ist eben altmodisch und hat eine Abneigung gegen Tattoos.Er meint das sieht so knastmäßig aus.Völlig daneben aber so denkt er.Und da er viel mit Geschäftsleuten zu tun hat möchte er natürlich nicht das wenn ich mal dabei bin er sich nicht schämen muss weil ich eben so ne Einstellung habe und auf Tattoos stehe.Ich hatte mir auch im Gesicht mal ein Piercing stechen lassen und er war auch dagegen.Habe es aber trotzdem gemacht,also diesmal war es nicht abgesprochen.Er fands zwar nicht toll aber er hat es dann akzeptiert.Tja,altmodisch eben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2010 um 13:21
In Antwort auf gussie_12524502

Er ist nunmal furchtbar altmodisch!
Es stört ihn nichts anderes weil wir uns ausgesprochen haben und er mir sagte das er mit mir alt werden will und es sich mit keiner Frau das so vorstellen kann wie mit mir.Er ist eben altmodisch und hat eine Abneigung gegen Tattoos.Er meint das sieht so knastmäßig aus.Völlig daneben aber so denkt er.Und da er viel mit Geschäftsleuten zu tun hat möchte er natürlich nicht das wenn ich mal dabei bin er sich nicht schämen muss weil ich eben so ne Einstellung habe und auf Tattoos stehe.Ich hatte mir auch im Gesicht mal ein Piercing stechen lassen und er war auch dagegen.Habe es aber trotzdem gemacht,also diesmal war es nicht abgesprochen.Er fands zwar nicht toll aber er hat es dann akzeptiert.Tja,altmodisch eben.

Das hat mit altmodisch nichts zu tun...
... sondern mit klassischem Look, also mit Klasse.

Ob Dir das jetzt gefällt oder nicht: die 'edle' Haut ist NIEMALS tätowiert.

Du wirst nie im Leben ein tätowiertes Model für eine edle Marke finden wie z.B. Estee Lauder, Chanel...

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2010 um 17:41
In Antwort auf nastassja1212

Das hat mit altmodisch nichts zu tun...
... sondern mit klassischem Look, also mit Klasse.

Ob Dir das jetzt gefällt oder nicht: die 'edle' Haut ist NIEMALS tätowiert.

Du wirst nie im Leben ein tätowiertes Model für eine edle Marke finden wie z.B. Estee Lauder, Chanel...

Tattoos sind einfach mittlerweile das normalste der Welt!
Gut,dann finde ich eben kein tätowiertes Model das für eine edle Marke Werbung macht.Aber ich mache nunmal keine Werbung und kann deswegen ein Tattoo auf dem Innenarm haben.Ich finde Heidi Klum total toll,schlank gutaussehend,nett aber sie hat auch ein TATTOO!!Sarah Connor hat Tattoos,Franziska van Almsick,Angelina Jolie,wenn ich die noch alle aufzählen würde bin ich vielleicht heute abend fertig.Es ist jedenfalls nichts ungewöhnliches mehr.Und Klasse hin oder her

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2010 um 18:32
In Antwort auf gussie_12524502

Tattoos sind einfach mittlerweile das normalste der Welt!
Gut,dann finde ich eben kein tätowiertes Model das für eine edle Marke Werbung macht.Aber ich mache nunmal keine Werbung und kann deswegen ein Tattoo auf dem Innenarm haben.Ich finde Heidi Klum total toll,schlank gutaussehend,nett aber sie hat auch ein TATTOO!!Sarah Connor hat Tattoos,Franziska van Almsick,Angelina Jolie,wenn ich die noch alle aufzählen würde bin ich vielleicht heute abend fertig.Es ist jedenfalls nichts ungewöhnliches mehr.Und Klasse hin oder her

Dein Mann kann es aber nicht ab...
Deshalb hast Du diesen Thread ja eröffnet. Du hast ein Tattoo-Problem, nicht ich...

Jedenfalls würde ich nichts tun, was der Mann einfach nicht abkann - es sei denn, ich würde ihn loswerden wollen...

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2010 um 11:22
In Antwort auf nastassja1212

Dein Mann kann es aber nicht ab...
Deshalb hast Du diesen Thread ja eröffnet. Du hast ein Tattoo-Problem, nicht ich...

Jedenfalls würde ich nichts tun, was der Mann einfach nicht abkann - es sei denn, ich würde ihn loswerden wollen...

Loswerden will ich ihn ganz bestimmt nicht.
Wenn mein Mann von vorne herein gesagt hätte er möchte das einfach nicht dann hätte ich es auch nicht getan!Nur wenn es erst heißt ja und dann ist es auf einmal zu groß obwohl es nicht mal groß ist da kann ich ja nichts für.Und wenn ich mein Mann nicht lieben würde,dann würde ich es mit Sicherheit nicht wieder weglasern lassen.Und immerhin bin ich dazu bereit.Das Thema ist für mich jetzt auch erledigt denn ich habe mich ja bereits entschieden!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2010 um 2:32

Mensch
der übertreibt aber auch ganz schön.
Ist doch Quatsch, was hat so ein Verhalten mit Liebe und Respekt vor den Wünschen des anderen zu tun???

3 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2010 um 16:06

Hallo...
Das Tattoo ist nur 8 x 3 cm? Und Dein Mann macht so einen riesen Aufstand deswegen? Und dann noch die Buchstaben von Deinen Kindern...
Ich verstehe das nicht. Er war doch auch damit "einverstanden". Davon abgesehen ist es DEIN Körper. Wenn ein Partner einen wegen einem Tattoo nach so langer Zeit verlassen will, find ich das viel zu heftig. Er müsste doch Dich lieben und Dich jetzt nicht total abstoßend finden wegen Deinem neuen Tattoo. Total übertrieben.

Ich bin auch total viel tattowiert. Und ich hatte auch schon viel Streit mit meinem Freund darüber, aber es war vor ihm. Und ich werde mich auch noch weiter tattowieren lassen. Denn ICH finde es wunderschön und ich bin stolz darauf.

Lass Dich nicht so fertig machen! Wenn Dein Mann 11 Jahre Beziehung wegen sowas aufgibt...naja...was soll man dazu sagen...

LG

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2010 um 22:24

Vordergründig geht es um ein Tattoo
letztendlich ist das aber üble Erpressung und vielleicht gibt euch dieses Tattoo die Chance mal bei eurer Ehe genauer hin zu sehen. Es kann nicht sein, dass er sich schämt, weil du ein Tattoo hast. Erpressung ist das allerübelste Mittel und geht in einer Beziehung überhaupt nicht. Er soll doch mal ehrlich sagen, was ihn stört, das ist nur ein Aufhänger bzw. der berühmte Tropfen, der das Fass zum überlaufen bringt. Du schreibst, dass du dir nichts sagen lässt, auch das ist nicht unbedingt eine gute
Grundlage.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2010 um 22:31
In Antwort auf deana_11921045

Hallo...
Das Tattoo ist nur 8 x 3 cm? Und Dein Mann macht so einen riesen Aufstand deswegen? Und dann noch die Buchstaben von Deinen Kindern...
Ich verstehe das nicht. Er war doch auch damit "einverstanden". Davon abgesehen ist es DEIN Körper. Wenn ein Partner einen wegen einem Tattoo nach so langer Zeit verlassen will, find ich das viel zu heftig. Er müsste doch Dich lieben und Dich jetzt nicht total abstoßend finden wegen Deinem neuen Tattoo. Total übertrieben.

Ich bin auch total viel tattowiert. Und ich hatte auch schon viel Streit mit meinem Freund darüber, aber es war vor ihm. Und ich werde mich auch noch weiter tattowieren lassen. Denn ICH finde es wunderschön und ich bin stolz darauf.

Lass Dich nicht so fertig machen! Wenn Dein Mann 11 Jahre Beziehung wegen sowas aufgibt...naja...was soll man dazu sagen...

LG

Das Thema ist gegessen!
Hallo!Vielen lieben Dank für deine Antwort.Ich habe meinem Mann gesagt das ich das Tattoo nicht entfernen lassen weil ich danach auch entstellt sein werde.Denn so ein Tattoo entfernen lassen ist ja kein Kinderspiel.Zumal ich es auch garnicht will.Er hat es eingesehen und gesagt das man es nunmal nicht so einfach entfernen lassen kann wie ein Abziehbild und es deswegen schon nicht von mir verlangen wird.Ich finde Tattoos einfach toll und würde mir natürlich auch noch eins machen aber meinem Mann zu Liebe habe ich jetzt das "Eine" und es bleibt auch dabei.Die Anfangsbuchstaben von meinen Kindern war mir wichtig.Und jetzt habe ich sie.Das Thema ist seit ein paar Wochen gegessen und er akzeptiert es.Er sagte ja das er mich liebt und mit mir alt werden möchte.Ich sagte ihm das ich es auch möchte und seitdem ist auch endlich der doofe Streit wegen diesem Tattoo endlich vorbei.Und ich bin stolz auf meinem Tattoo.Ich wünsche Dir alles Gute und einen lieben Gruß.Danke für deine aufbauenden Worte,aber Gott sei Dank ist das Thema Schnee von gestern.
LG Melli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2010 um 21:56

Dein Mann spinnt total
Also wenn ich lese was du schreibst, läuft es mir einfach nur kalt den Rücken runter.
Lass ihn sausen, wenn er nicht einmal etwas aktzeptiert was dir gefällt was kommt dann als nächstes?
Lasern ist auch ein operativer Eingriff was unter Anästhesie durchgeführt wird.
Willst du das wirklich?
ER GÖNNT DIR NICHTS; NICHT EINMAL DEINE FREUDE;
BEDENKE ES IST DEIN KÖRPER UND NICHT SEINER
UND WENN ER DAS NICHT AKTZEPTIERT HAT ER PECH GEHABT

IHM GEHT ES NICHT UMS TATTOO SONDERN ER WILL NUR MACHT ÜBER DICH HABEN UND ÜBER DICH BESTIMMEN
NICHTS ANDERES

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2010 um 5:32

Macht -Spielchen?
Eigentlich hast du alles selber schon gesagt:

1) Mein Mann steht nicht besonders auf Tattoos eigentlich ÜBERHAUPT NICHT.

2) Da ich aber UNBEDINGT eins wollte stimmte er zu.

Ich meine:
Warte noch ein paar Jahre, 5 oder 10, und du wirst eine Situation erleben wo es genau umgekehrt läuft. ER wird irgendwas unbedingt wollen und auch durchsetzen, worauf du eigentlich überhaupt nicht stehst. Dann wirst du damit nicht klar kommen, und dich für ihn schämen.

Völlig egal worum es sich dann handelt. Entscheidend ist dass es nicht oder nur mit großem Aufwand "rückgängig" gemacht werden kann.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2010 um 5:32

Macht-Spielchen?
Eigentlich hast du alles selber schon gesagt:

1) Mein Mann steht nicht besonders auf Tattoos eigentlich ÜBERHAUPT NICHT.

2) Da ich aber UNBEDINGT eins wollte stimmte er zu.

Ich meine:
Warte noch ein paar Jahre, 5 oder 10, und du wirst eine Situation erleben wo es genau umgekehrt läuft. ER wird irgendwas unbedingt wollen und auch durchsetzen, worauf du eigentlich überhaupt nicht stehst. Dann wirst du damit nicht klar kommen, und dich für ihn schämen.

Völlig egal worum es sich dann handelt. Entscheidend ist dass es nicht oder nur mit großem Aufwand "rückgängig" gemacht werden kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2012 um 10:58

Hilfe
Hallo ich habe mich heute neu angemeldet und brauche ganz dringend Hilfe. ich habe mir nicht vor all zu langer zeit ein tattoo stechen lassen und mein Freund ( mit ihm bin ich schon 1 Jahr und 15 Monate zusammen) will jetzt unbedingt die Trennung. bin erst 19 und er 20 doch ich dachte im. inneren Lieben wir uns und wollen alt werden. ich bin total verzweifelt und jeder mit dem ich rede meint nur ja dann ist es halt so akzeptier i Trennung. nur ich kann das nicht. vll kannst du mir helfen. danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2012 um 23:05

Übertrieben
Hallo.. also ich muss sagen das die Reaktion von deinem Mann bissl übertrieben is.. des Tattoo ist jetzt nich übermässig groß und ich finde das es ja eine schöne Bedeutung hat. Ist ja kein Einhorn oder Glücksbärchi für das man sich schämen muss sondern etwas das mit euren Kindern zu tun hat. Davon mal abgesehen ist das dein Körper und ich finde DAS ist kein Grund sich von jemand zu trennen. Aber das ist wie gesagt nur meine Meinung. Ich finde den Grund fürs Tattoo jedenfalls schön

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2014 um 12:11

Ich mag solche auch gar nicht


Ist zwar schon alt aber ich teile meine Meinung trotzdem mal:

Also ich mag auch keine Tattoos. Meine Frau kam immer mal wieder mit der Idee, sich ein Tattoo machen zu lassen. Ich habe immer gesagt ich finde es grauenhaft. Ich mag es nicht. Dann lasse ich mich scheiden. Mit dem scheiden lasse war ja nur so ein spruch. Nun hat sie sich eins machen lassen. Ich sagte vorher nur: mach doch. Verbieten kann ich es eh nicht. Aber nun habe ich das Problem, dass ich das abstoßend finde. Nicht das Motiv sondern allgemein. Es ist nun so, dass ich diese Vorliebe nicht teilen kann. Es ist nun 4 Wochen her und ich denke immer öfter daran die Ehe zu beeden. Immer wenn ich das Tattoo sehe, ärgere ich mich. Ich habe keine lust mich das ganze Leben zu ärgern. 13 Jahre sind wir nun zusammen und nun ist sie für mich nicht mehr die, welche sie mal war. Für mich ist das so, als wenn sie nun zu einer Gruppe gehört. Zu zeigen bei anderen: guck ich habe auch eins... Daran kann man sehen, was sowas auslöst. Kleidung kann ich wechseln wenn sie nicht gefällt, ein Bild kann ich wegschmeißen wenn ich will aber das Tattoo muss ich als Partner immer wieder ansehen. Nein danke. Es ist ärgerlich, weil sie genau wusste, dass ich sowas abstoßend finde, das habe ich immer wieder gesagt. Ich wollte das hier im Forum nur mal beitragen, das sowas wirklich eine langjährige Beziehung beedenden kann. Soll jeder denken der ist bekloppt oder sonstwas. Was in anderen Foren geschrieben wird: " Wenn er dich deswegen verlässt dann lass ihn gehen dann liebt er dich eh nicht usw..." ist in meinen Augen Schwachsinn. Das hat nichts mit liebe usw. zutun. Man kann ja auch anders argumentieren: wieso sollte der Partner da bleiben wenn er es schrecklich findet. Wieso machst du es wenn dein Partner es schrecklich findet...Warum muss der Partner sowas akzeptieren? Man kann ja genau so gut auch andersrum fragen. Wenn jemand etwas tut, was der andere schrecklich und abstoßend findet, ist das ja wirklich eine harte Probe, welche man ja absichtlich zufügt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2014 um 16:17

Krass
Du würdest also auch eine Beziehung beenden,wenn dein Partner plötzlich seine kurzen Haare etwas länger wachsen lassen würde als er bei eurem kennenlernen hatte?

Die Argumente sind absoluter Schwachsinn.Ein Tattoo verändert einen Menschen nicht,genau so wenig wie eine Haarfarbe,eine bestimmte Frisur etc.
Es ist mein Körper,ich kann damit machen was ich will.Ich würde mir niemals von jemandem vorschreiben lassen was ich damit zu tun oder zu lassen haben.Und ganz sicher würde ich meine Äußerlichkeiten nicht nach einem Mann richten,obwohl ich selbst Lust auf Veränderung habe.
Genau so wenig würde ich meinem Partner niemals vorschreiben wie er rumzulaufen hat oder etwas verbieten.
Klar würde ich ehrlich sagen was ich davon halte,auch wenn es mir überhaupt nicht gefällt.Aber ob nu mein Freund keine Tattoos hat oder sich von mir aus den ganzen Körper bemalen lässt,ist doch seine Sache und ändert absolut nix an unserer Beziehung.
Und falls es mal einen Idioten geben sollte,der mir was gegen meine Tattoos erzählt,oder meine Haarfarbe oder sonst was und mir drohen würde mich zu verlassen,wenn ich das ändere..nun ja,dem würde ich gleich seine gepackte Tasche vor die Tür stellen

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2014 um 12:30
In Antwort auf shushu111

Krass
Du würdest also auch eine Beziehung beenden,wenn dein Partner plötzlich seine kurzen Haare etwas länger wachsen lassen würde als er bei eurem kennenlernen hatte?

Die Argumente sind absoluter Schwachsinn.Ein Tattoo verändert einen Menschen nicht,genau so wenig wie eine Haarfarbe,eine bestimmte Frisur etc.
Es ist mein Körper,ich kann damit machen was ich will.Ich würde mir niemals von jemandem vorschreiben lassen was ich damit zu tun oder zu lassen haben.Und ganz sicher würde ich meine Äußerlichkeiten nicht nach einem Mann richten,obwohl ich selbst Lust auf Veränderung habe.
Genau so wenig würde ich meinem Partner niemals vorschreiben wie er rumzulaufen hat oder etwas verbieten.
Klar würde ich ehrlich sagen was ich davon halte,auch wenn es mir überhaupt nicht gefällt.Aber ob nu mein Freund keine Tattoos hat oder sich von mir aus den ganzen Körper bemalen lässt,ist doch seine Sache und ändert absolut nix an unserer Beziehung.
Und falls es mal einen Idioten geben sollte,der mir was gegen meine Tattoos erzählt,oder meine Haarfarbe oder sonst was und mir drohen würde mich zu verlassen,wenn ich das ändere..nun ja,dem würde ich gleich seine gepackte Tasche vor die Tür stellen

...
so ein Blödsinn....
dann kann der ja auch mit einem Irokesenhaarschnitt ankommen JA...
oder so ein schönes SS Zeichen Tattoo...finde einige auch toll...
man sollte sich halt in klaren sein, mit wem man eine Partnerschaft eingeht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2014 um 12:32

...
eben gesehen , das wurde vor über 4 Jahren eingestellt...wer ist so blöde und holt so was aus dem keller...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2015 um 12:58

HI
Das was du getan hast für dich selber entschieden hast, ist das richtige. DU hast dich vollkommen richtig verhalten und bist niemanden irgendetwas schuldig. NOCH NICHT MAL DEINEM Partner. Ja ein absoluter Alptraum diese Situation. Rede mit deinen Freundinen vielleicht stecken sie dir den Rücken. WAHRE FREUDE können einen dabei sehr helfen. Und wozu schämen dein Mann sollte es egal sein Hauptsache du fühlst dich wohl. HÖRE nur auf DICH und sonst wenn es Alles nichts nützt ist deinem Kind ja mit so einem Familienstreit auch nicht geholfen und frage es wie sie darüber denkt. Alles wird wieder gut

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2015 um 13:23
In Antwort auf athena_12523567

HI
Das was du getan hast für dich selber entschieden hast, ist das richtige. DU hast dich vollkommen richtig verhalten und bist niemanden irgendetwas schuldig. NOCH NICHT MAL DEINEM Partner. Ja ein absoluter Alptraum diese Situation. Rede mit deinen Freundinen vielleicht stecken sie dir den Rücken. WAHRE FREUDE können einen dabei sehr helfen. Und wozu schämen dein Mann sollte es egal sein Hauptsache du fühlst dich wohl. HÖRE nur auf DICH und sonst wenn es Alles nichts nützt ist deinem Kind ja mit so einem Familienstreit auch nicht geholfen und frage es wie sie darüber denkt. Alles wird wieder gut

5 Jahre
alter Thread ... unterdessen dürfte sich das hier erledigt haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2015 um 18:05

Tattoos sind eklig
ich kann deine abneigung gegen tattoos verstehen und seheh es aujch so , eine frau die tattoos hat zeigt damit nur das sie , wie ein kleines mädcgen sich mit bunter farbe anmalen muss um wie eineprinzessin zu sein , eigentlich recht arm von einer erwachsenen frau , aber es zeigt eben wie wenig weit sich tättoovierte menschen entwickelt haben ... sie werden es eben später wohgl bereuen das sie nur einen trend unterliegen .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2016 um 16:08
In Antwort auf leonti_12887616

Tattoos sind eklig
ich kann deine abneigung gegen tattoos verstehen und seheh es aujch so , eine frau die tattoos hat zeigt damit nur das sie , wie ein kleines mädcgen sich mit bunter farbe anmalen muss um wie eineprinzessin zu sein , eigentlich recht arm von einer erwachsenen frau , aber es zeigt eben wie wenig weit sich tättoovierte menschen entwickelt haben ... sie werden es eben später wohgl bereuen das sie nur einen trend unterliegen .

Hallo
du bist einer genau dieser Menschen die das nicht verstehen wollen oder können.
Tattoos habe eine tiefe Bedeutung denn man lässt sich ja nicht aus Spaß Nadeln in den Körper stechen.
Sie hat die Anfangsbuchstaben Ihrer Kinder die Ihr sehr viel bedeuten und die sie immer lieben wird.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März um 19:46
In Antwort auf gussie_12524502

Hallo!
Ich hatte mir am Mittwoch ein Tattoo stechen lassen und hatte mich so darauf gefreut.Hatte schon vor Wochen diesen Termin und mein Mann wußte auch davon.Als er es aber gesehen hatte ging es los.Er sagte das Tattoo sei viel zu groß und zu bunt.Mein Mann steht nicht besonders auf Tattoos eigentlich überhaupt nicht.Da ich aber unbedingt eins wollte stimmte er zu.Nun erwartet er von mir das ich es mir wieder entfernen lasse ansonsten würde es auf eine Trennung hinauslaufen.Er sagte ich solle es wieder weglasern lassen egal was es denn koste.Ich habe mit ihm eine 8 Jährige Tochter.Also entweder ihn oder das Tattoo.Eigentlich lasse ich mir nichts sagen aber ich befinde mich einfach in einer Zwickmühle weil er mich ja nunmal erpresst hat.Wir sind seit 11 Jahren zusammen und seit 7 Jahren verheiratet.Ich weiss einfach nicht was ich tun soll.Er sagte auf dauer würde er damit nicht klar kommen und sich für mich schämen und findet dies abstossend.Mein Tattoo ist 8cm mal 3cm und sind die Anfangsbuchstaben von meinen Kindern.

Scheidung sofort!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März um 20:43
In Antwort auf gussie_12524502

Hallo!
Ich hatte mir am Mittwoch ein Tattoo stechen lassen und hatte mich so darauf gefreut.Hatte schon vor Wochen diesen Termin und mein Mann wußte auch davon.Als er es aber gesehen hatte ging es los.Er sagte das Tattoo sei viel zu groß und zu bunt.Mein Mann steht nicht besonders auf Tattoos eigentlich überhaupt nicht.Da ich aber unbedingt eins wollte stimmte er zu.Nun erwartet er von mir das ich es mir wieder entfernen lasse ansonsten würde es auf eine Trennung hinauslaufen.Er sagte ich solle es wieder weglasern lassen egal was es denn koste.Ich habe mit ihm eine 8 Jährige Tochter.Also entweder ihn oder das Tattoo.Eigentlich lasse ich mir nichts sagen aber ich befinde mich einfach in einer Zwickmühle weil er mich ja nunmal erpresst hat.Wir sind seit 11 Jahren zusammen und seit 7 Jahren verheiratet.Ich weiss einfach nicht was ich tun soll.Er sagte auf dauer würde er damit nicht klar kommen und sich für mich schämen und findet dies abstossend.Mein Tattoo ist 8cm mal 3cm und sind die Anfangsbuchstaben von meinen Kindern.

Come on...trennung wegen bisschen farbe...wittert der seine grosse chance sich zu trennen?
wenn es dir gefällt lass es.
also wenn jemand wegen einem tatoo die trennung fordert,ist die liebe sehr klein.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März um 20:44
In Antwort auf lyn_12447478

Ohje
wie ist der denn drauf?
Ich mag ja Tattoos......von daher kann ich es jetzt eh nicht verstehen. Gut, versetze ich mich in ihn..........

War jetzt nicht so einfach................

Wie soll das bitte gehen? Das muss doch selbst deinem Mann mal als Einleuchtung kommen oder? Mit Hautfarbe überstechen - haben wir jetzt ja alle gelernt geht nicht. Gut, Laser........ das siehst du trotz allem noch. Lass es bloß drauf - was meinst du, wie scheiße das im Anschluss ausschaut.

Hat er evtl. nur einen Vorwand suchen wollen?

Und andere Frage.... Bist du sonst damit zufrieden? Ich würde so gerne zu der..... ach, komm nicht drauf....... ist mir aber zu weit weg..... Aber bei mir soll es auch noch mal eins werden.

Alles Gute wünsche ich dir!











Ja vorwand um sich billig trennen zu können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März um 20:47
In Antwort auf gussie_12524502

Es war kein Vorwand!!!
Er meinte das ich ihn in die Enge getrieben hätte und deswegen zugestimmt hat.Er hat das Tattoo vorher nicht gesehen.Ich sagte ihm nur was ich vorhabe.Mein Mann ist geschäftlich viel unterwegs und wenn er mich meinetwegen irgendjemanden mal vorstellen muss würde er sich schämen meinte er.Es ist auf jedenfall kein Vorwand gewesen dazu liebt er mich viel zu sehr.Meine Ehe ist mir natürlich nicht egal und möchte sie auch weiterführen.Na ja mal gucken wies weitergeht.

Lach, soo ein hohlsack dein mann.
tatoos sind salonfähig.
keiner wird mehr geschnitten deswegen.
lieber ein volltätowierter mann wie dein mann.
ich 51,bin seit 34 jahren tätowiert.habe 5 tatoos
ja die man auch sieht.
würde mich wer wegen meiner bilder nicht mögen,so könnt der mir eh ... 


 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März um 20:52

Ob sie inzwischen geschieden sind 🤔? Man wird es vermutlich nie erfahren....

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März um 0:02
In Antwort auf nastassja1212

Das hat mit altmodisch nichts zu tun...
... sondern mit klassischem Look, also mit Klasse.

Ob Dir das jetzt gefällt oder nicht: die 'edle' Haut ist NIEMALS tätowiert.

Du wirst nie im Leben ein tätowiertes Model für eine edle Marke finden wie z.B. Estee Lauder, Chanel...

Habe mal kurz Google bemüht und direkt der erste Treffer war Cara for Chanel. Ich glaube das Klischee ist längst überholt. Mittlerweile lassen alle reichen und schönen sich Permanentes Make-up tättowieren.

Der Mann soll seinen Geltungsdrang wo anders ausleben und seine Minderwertigkeitskomplexe therapieren lassen, wenm er sich vor seinen Kollegen schämt. Ich persönlich mag Tattoos nicht besonders, aber wenn mein Partner das mag, stehe ich dazu, auch wenn ich in entsprechend kleingeistigen Kreisen verkehre.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März um 0:24
In Antwort auf happilyworking

Habe mal kurz Google bemüht und direkt der erste Treffer war Cara for Chanel. Ich glaube das Klischee ist längst überholt. Mittlerweile lassen alle reichen und schönen sich Permanentes Make-up tättowieren.

Der Mann soll seinen Geltungsdrang wo anders ausleben und seine Minderwertigkeitskomplexe therapieren lassen, wenm er sich vor seinen Kollegen schämt. Ich persönlich mag Tattoos nicht besonders, aber wenn mein Partner das mag, stehe ich dazu, auch wenn ich in entsprechend kleingeistigen Kreisen verkehre.

Mittlerweile lassen alle reichen und schönen sich Permanentes Make-up tättowieren.


Klar! Und schon muss Lieschen Müller das auch so machen, weil sie weder Hirn noch Persönlichkeit besitzt.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März um 8:02
In Antwort auf gussie_12524502

Hallo!
Ich hatte mir am Mittwoch ein Tattoo stechen lassen und hatte mich so darauf gefreut.Hatte schon vor Wochen diesen Termin und mein Mann wußte auch davon.Als er es aber gesehen hatte ging es los.Er sagte das Tattoo sei viel zu groß und zu bunt.Mein Mann steht nicht besonders auf Tattoos eigentlich überhaupt nicht.Da ich aber unbedingt eins wollte stimmte er zu.Nun erwartet er von mir das ich es mir wieder entfernen lasse ansonsten würde es auf eine Trennung hinauslaufen.Er sagte ich solle es wieder weglasern lassen egal was es denn koste.Ich habe mit ihm eine 8 Jährige Tochter.Also entweder ihn oder das Tattoo.Eigentlich lasse ich mir nichts sagen aber ich befinde mich einfach in einer Zwickmühle weil er mich ja nunmal erpresst hat.Wir sind seit 11 Jahren zusammen und seit 7 Jahren verheiratet.Ich weiss einfach nicht was ich tun soll.Er sagte auf dauer würde er damit nicht klar kommen und sich für mich schämen und findet dies abstossend.Mein Tattoo ist 8cm mal 3cm und sind die Anfangsbuchstaben von meinen Kindern.

Dein Körper, deine Regeln. Was denkt er sich überhaupt? Was denken sich generell manche Menschen überhaupt? Das Tattoo ist sicherlich nicht der ausschlaggebende Grund, dass kann ich mir einfach nicht vorstellen. Wahrscheinlich gefällt ihm der Kontrollverlust nicht, ich weiß ja nicht wie es sonst zwischen euch zuging. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli um 23:55
In Antwort auf gussie_12524502

Hallo!
Ich hatte mir am Mittwoch ein Tattoo stechen lassen und hatte mich so darauf gefreut.Hatte schon vor Wochen diesen Termin und mein Mann wußte auch davon.Als er es aber gesehen hatte ging es los.Er sagte das Tattoo sei viel zu groß und zu bunt.Mein Mann steht nicht besonders auf Tattoos eigentlich überhaupt nicht.Da ich aber unbedingt eins wollte stimmte er zu.Nun erwartet er von mir das ich es mir wieder entfernen lasse ansonsten würde es auf eine Trennung hinauslaufen.Er sagte ich solle es wieder weglasern lassen egal was es denn koste.Ich habe mit ihm eine 8 Jährige Tochter.Also entweder ihn oder das Tattoo.Eigentlich lasse ich mir nichts sagen aber ich befinde mich einfach in einer Zwickmühle weil er mich ja nunmal erpresst hat.Wir sind seit 11 Jahren zusammen und seit 7 Jahren verheiratet.Ich weiss einfach nicht was ich tun soll.Er sagte auf dauer würde er damit nicht klar kommen und sich für mich schämen und findet dies abstossend.Mein Tattoo ist 8cm mal 3cm und sind die Anfangsbuchstaben von meinen Kindern.

sorry, aber Liebe ist das keine.

Ab dem Moment, wo man sich für seine Frau schämt, ist es vorbei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli um 5:49

Der Tread ist von 2010

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen