Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund wollte mich betrügen, hat es aber nicht getan!

Mein Freund wollte mich betrügen, hat es aber nicht getan!

26. Dezember 2016 um 23:45

Anfang Oktober wollten mein Freund und ich ein schönes Wochenende miteinander verbringen. Wir sind in ein Hotel gefahren, ein Freund von ihm war ebenfalls mit seiner Freundin dort, also war er zeitweise kurz draußen um mit ihm zu sprechen. Ich war alleine im Zimmer und habe in seinem Handy geschaut. Normalerweise machen wir sowas nicht, ich weiß auch nicht mehr genau wieso ich überhaupt geschaut habe. Jedenfalls war ich in dem WhatsApp Chat mit seinem besten Freund, mit dem ich nicht so gut klar komme. Dieser Freund ist der Meinung das wir nicht zusammen passen, weil ich quasi nicht hübsch genug bin und mein Freund eine hübschere haben könnte. Ich scrolle also durch und entdecke die Nachricht "hast du dich schon mit ihr getroffen ?" Von dem besten Freund. Ich bin davon ausgegangen das er mich meint und höre mir die Sprachnachricht an mit der mein Freund antwortete. Er sagte das er sich noch nicht mit ihr getroffen hätte und er auch überhaupt keine Lust mehr hätte, sie würden ihm immer nur kurze Antworten geben und er glaubt nicht das sie was machen würde. Ich konnte nicht glauben was ich gehört hab und habe also ein bisschen weiter geschnüffelt. So wie es aussah hatte eine Bekannte von ihm, mit der ich früher zur Schule gegangen war, ihn nach Büchern von der Fahrschule gefragt und er schien geplant zu haben, etwas zu versuchen. Ich habe dann auch den Chat mit der Bekannren durch gesehen und konnte nichts Verdächtiges finden. Der Chat mit dem besten Freund wurde kurz vor der Nachricht die ich gehört hatte komplett gelöscht, also könnte ich nicht nachschauen was davor gesprochen wurde.

Als mein Freund zurück kam habe ich ihn natürlich konfrontiert, er wusste ja auch das ich an seinem Handy war. Er gab zu das er es vor hatte, bzw. den Gedanken hatte, er hat nichts versucht und sie nicht angebaggert, er hat ihr die Bücher gegeben und fertig. Er sagte er habe seinem Kumpel beweisen wollen das er auch andere haben kann, er habe nur mit ihm darüber gesprochen das er es bei ihr versuchen wolle, hat es aber nicht.

Das Wochenende war am arsch und seit dem drehe ich regelmäßig durch, ich habe furchtbare Angst das er es doch tut, oder es getan hat und mich anlügt. Ich bin extrem eifersüchtig geworden. Zusätzlich ist er auch noch der Typ Mensch der sich wenig meldet, oft nicht ans Telefon geht und viel unterwegs ist, was seit Anfang an ein Problem für mich ist. Ich bin verrückt geworden habe ihn bis 30-40 mal angerufen wenn er nicht ran gegangen ist, hab ihn mit Nachrichten bombardiert etc., das volle Programm halt. Ich hatte einfach ständig Angst das er etwas machen könnte.

Um mir etwas Sicherheit zu geben hat er mir angeboten das ich ihn mit seinem Handy orten könne. Erst wollte ich nicht, weil ich Angst hatte das es dadurch schlimmer wird, habe es dann aber doch angenommen. Natürlich ist es schlimmer geworden. Ich Orte ihn ständig, mehrmals in der Stunde. Anfangs gab es mir Sicherheit, aber mittlerweile verselbstständigen die Gedanken sich. Wenn er lange an einem Ort ist vermute ich ein Treffen mit einer anderen oder aber auch wenn er lange Zuhause ist, denk ich manchmal das er sein Handy vielleicht einfach daheim lässt und sich mit einer anderen trifft. Am schlimmsten ist es wenn er mit dem besten Freund unterwegs ist, dann habe ich keine ruhige Minute. Er ist so oberflächlich und hat mich für nicht gut genug Befunden. Ich fürchte ständig, das er ihn zu etwas überreden oder animieren könnte.

Wir streiten ständig und ich vermute hinter jeden Ungereimtheit eine andere Frau. Meine Selbstbewusstsein und Vertrauen ist dahin. Es hat mich einfach so verletzt, dass nur weil jemand mich nicht hübsch genug findet, er überhaupt auf solche Gedanken kommt. Und wenn der Gedanke einemal da ist, dann ist das Handel doch nicht mehr weit weg ?

Ich habe Angst durch mein Misstrauen unsere Beziehung zu zerstören. Was kann ich tun um wieder Vertrauen zu fassen? Ist meine Angst überhaupt berechtigt oder bewerte ich die Situation über? Im Endeffekt hat er Nichts getan, nur gedacht...Ich möchte mit meinen Freunden nicht darüber sprechen, weil ich keine schlechtes Licht auf ihn werfen möchte. Deshalb frage ich hier nach Meinungen und ich musste es mir mal von der Seele schreiben. Danke fürs Lesen, ich hoffe das ihr mir helfen könnt.

Mehr lesen

27. Dezember 2016 um 4:09

Ganz offen gesagt, ich würde mich trennen und erstmal versuchen mich wieder selbst zu finden. Was ist das denn für ein Leben, welches du aktuell führst? Du bist ständig unsicher, traurig, wütend, auf der Hut und auf der Lauer.
​Mit diesem Verhalten wirst du ihn irgendwann sowieso vergraulen aber so lange würde ich, um meiner selbst Willen, schon gar nicht warten. Sei dir bitte mehr wert als das! Du bist in einem Hamsterrad und alles dreht sich nur um "was wäre wenn?", "wo ist er?", "mit wem?", "wie lange schon?" etc. Du bist schon ziemlich zermürbt und es wird garantiert nicht besser!

​Vielleicht könntet ihr zu einem späteren Zeitpunkt nochmal schauen, ob das zwischen euch noch reicht und wieder Sinn macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2016 um 8:37

Guten Morgen,
weißt du was? Wovor hast du am meisten Angst? Davor, ihn zu verlieren, richtig? Dein Freund hat sich mit einem Kumpel über eine andere Frau unterhalten, die er vielleicht auch ganz attraktiv fand...Okay, für dich nicht schön, aber hättest du das Handy nicht angerühert, wärst du gar nicht erst in der Situation...Ich denke eure Beziehung war okay, er hat sich kaum bemüht, eine andere zu kriegen, was du ja selbst anhand der Unterhaltung mit ihr ersehen konntest...Also kein Grund größere Probleme zu befürchten...
Aber deine Reaktionen danach waren völlig falsch...Anstatt ihm zu zeigen, dass du seine Frau bist und dass es sich lohnt, sich für dich zu entscheiden und bei dir zu sein, zerstörst du nun alles mit diesem Kontrollzwang...Er muss sich so eingesperrt und vorgeführt fühlen...Ja er hat es angeboten, aber vielleicht hat er auch gehofft, dass du vernünftig bist und es nicht in Anspruch nimmst...
Mein Tipp wäre, alles wieder runterzufahren...Der Ist- Zustand sagt dir, dass er dein Freund ist...Er ist freiwillig bei dir, er hat dich sehr lieb, er hätte Schluss machen können, aber er ist da...Also arbeite an der Beziehung, unternehmt wieder was zusammen, sag ihm endlich mal wieder, was er toll macht, was du an ihm magst, erzähle ihm worauf du Lust hast und was du dir wünscht..Schicke ihm lieber ab und zu eine Sexy Message, statt dauerhafte Vorwürfe...
Ich weiß dass es nicht leicht wird, das wieder auf ein Normalmaß zu bringen, aber so wie es im Moment ist, wirst du in vertreiben und dann ist genau das passiert, wovor du die größte Angst hast...du hättest ihn verloren...Liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Geschenk zum 1 Jährigen für meinen Freund?
Von: pizzagirl214
neu
26. Dezember 2016 um 22:39
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen