Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund wird ständig agressiver!!!

Mein Freund wird ständig agressiver!!!

16. Juni 2003 um 11:41

Hallo!Ich möchte euch gern mein Problem schildern. Es geht um meinen Lebengsgefährten. Ich glaube er hat ein ernsthaftes Problem mit sich selbst. Mir ist im letzten halben Jahr aufgefallen das er sich kaum noch unter Kontrolle hat wenn ihm jemand eine Meinung sagt, oder ihn auf etwas anspricht was ihm nicht in den Kram passt. Ich muss dazu sagen, dass er Soldat ist und von März 02 bis Nov. 02 im Kosovo war. Es war auch schon voher sehr schwer mit ihm nur jetzt finde ich ist es weitaus schlimmer. Wie schon gesagt, man kann ihm einfach nichts mehr sagen was einen stört, ohne das er gleich auf 380 geht!!!!Ich mache mir ernsthaft Sorgen um ihn, denn er wird dann sehr sehr sehr laut und ist nur noch am Schreien. Wenn er das nicht macht, dann wingt er ab und redet erst garnicht mit einem. Es kommt auch häufig vor, dass er andere Leute verbal beleidigt. Gestern erst sagte er zu seiner Schwester, Mutter und Vater das sie alle nicht mehr ganz richtig wären und das Maul hatlen sollten. Es ging dabei aber nur darum, ein Zelt abzubauen von einer Feier. Er hat sich überrumpelt gefühlt und gemeint er müsse sich sofort wieder verteidigen. Apropo... das fällt mir immer öfter auf, das er sich anscheinend versucht zu verteidigen.. er fühlt sich sofort angegriffen wenn man ihm was sagt. Zugegeben, mit seiner Familie hat er nicht das beste Verhältnis, aber man sollte sich mit Respekt gegenüber stehen oder?WICHTIGSTER Punkt in diesem Fall ist wohl, dass wir einen 7 MOnate alten Sohn haben. Ich bemerke es immer öfter, dass er kaum Geduld für den Zwerg aufbringt, wenn dieser mal weint oder zickig ist. Er würde uns nie etwas tun,....... aber ich halte dieses Schreien usw. einfach nicht mehr aus. Wir haben darüber geredet und er sagt selber von sich, dass er dringend mal ne Therapie bräuchte. Meint er das ernst?? Ich weis es nicht... Nur irgendwas muss passieren, denn erst gestern nach dem Zoff mit seiner Mutter - die ihm übrigens vorgehalten hat das sie ihm jetz mal die Rechnung aufmacht ; sprich was sie ihm schon bezahlt hat und so; - hat er auf eine unserer Zimmertüren mehrmals eingeschlagen. Dazu muss ich sagen, das mein Ex es oft auch so gemacht hat. WEnn er nicht wusste, wohin mit seiner Laune, hat er sich an solchen Sachen wie Türen etx. vergriffen. Als ich das gestern gesehen habe, musste ich sehr lange weinen und das passte ihm natürlich auch nicht. Als ich dann noch anfing zu zittern, kam er schließlich und meinte das ich doch bitte aufhören soll. Es habe nichts mit mir zu tun. Aber ihr müsst verstehen das ich bald nciht mehr ein noch aus weis. Es geht nach einer - meisten sehr lauten - Aussprache mal zwei drei Tage gut. Aber es kommt die kleinste Kleinigkeit und er ist wieder auf der Palme. Also nochmal Kurzfassung meiner Probleme:
1: Ich habe Angst ihm was zu sagen, was ich ehrlich meine
2: ich habe Angst, sobald unser Sohn anfängt zu heulen, dass wieder rumgeschrien wird.
3: Ich habe Scheis Angst davor, dass er irgendwann mal an seinen Vater geht, weil ihn dieser echt zum Depp macht und ihn wie ein kleines Kind behandelt.
4: Ich habe Angst davor, dass er mal irgendwann total die Kontrolle verliert und sich etwas antut.

Dazu ist noch zu sagen, dass er weis was ich für Probleme damit habe, aber ich weis nicht wirklich wie er dazu steht. Er redet sehr sehr selten über sich und seine probleme. Wenn dann auch nur Stückchen WEise... Was meint ihr. Braucht er wirklich proffessionelle Hilfe?? Gebt mir bitte einen RAt, denn auch ich bin kurz vorm Durchdrehen. Aber ich werde ihn nicht aufgeben, denn dafür liebe ich ihn viel zu viel und wir haben einen Super kleinen Zwerg zusammen. ICh danke euch schon im Voraus für eure Tips und Hilfe.

Mehr lesen

16. Juni 2003 um 12:21

Hallo Menni
Ja ich denke dein Freund braucht ganz dringend und schnell proffessionelle Hilfe. Und wenn er das ja selbst auch schon sagt dann soll er mal in die gänge kommen und sich die Hilfe auch geben lassen.
Denn egal was ihn auch bedrückt er kann seine Launen nicht weiter an Dir und euren Zwerg ausslassen.

Ich wünsche dir viel Glück.

Liebe Grüsse
Blondes1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2003 um 13:07
In Antwort auf ines_12848468

Hallo Menni
Ja ich denke dein Freund braucht ganz dringend und schnell proffessionelle Hilfe. Und wenn er das ja selbst auch schon sagt dann soll er mal in die gänge kommen und sich die Hilfe auch geben lassen.
Denn egal was ihn auch bedrückt er kann seine Launen nicht weiter an Dir und euren Zwerg ausslassen.

Ich wünsche dir viel Glück.

Liebe Grüsse
Blondes1

Jajaja
Hallo Menni,

ich schließe mich Blondes an, unterstütze ihn, dass er sich eine Therapie sucht!
Willst du ständig Angst haben müssen? Soll dein Kind in diesem Klima aufwachsen?
Säuglinge spüren Stimmungen, Angst und deine Bedrückung ...
Wohnt er/ihr noch bei seinen Eltern? Das würde ich zudem schnellstens ändern.

LG von peas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2003 um 13:15

Hallo Menni,
hoffe, Ihr kommt da gut gemeinsam durch, wenn er selber schon sagt, daß er eine Therapie machen möchte..., nix wie hin.

Du schreibst, daß er ja eh schon immer etwas schwierig war, aber vielleicht hat er ja auch im Kosovo viele schlimme Erfahrungen gemacht, die sich da immer mehr in ihn hineinfressen?

Und je nachdem, Bilder des täglichen Leids, des Elends und des Todes, können sich ganz schön tief in die eigene Seele einbrennen.
Da kannst Du leider wenig dagegen machen, hier ist er gefragt, und der erste Ansatz in Therapie zu gehen, ist schon mal was!

Dir und Deinem Zwergel alles Liebe und Gute, natürlich auch ihm, hoffentlich sind Deine Ängste auch bald weg,

liebe Grüße
Miss38


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2003 um 13:28

Wenn..
Dein Freund schon selbst von einer Therapie gesprochen hat, dann solltest Du diese Idee auf jeden Fall unterstützen. Egal, was auch zu seinem momentanen Zustand geführt haben mag, es gibt immer einen Weg/ eine Lösung.

Du liebst ihn und ihr habt ein gemeinsames Kind, auf dieser Basis findet sich bestimmt genügend Kraft und gemeinsamer Wille das Problem zu lösen.

Ich wünsche Dir/ Euch viel Glück,Sonnenstern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2003 um 20:56
In Antwort auf ranya_11891225

Wenn..
Dein Freund schon selbst von einer Therapie gesprochen hat, dann solltest Du diese Idee auf jeden Fall unterstützen. Egal, was auch zu seinem momentanen Zustand geführt haben mag, es gibt immer einen Weg/ eine Lösung.

Du liebst ihn und ihr habt ein gemeinsames Kind, auf dieser Basis findet sich bestimmt genügend Kraft und gemeinsamer Wille das Problem zu lösen.

Ich wünsche Dir/ Euch viel Glück,Sonnenstern

Danke..
danke für eure antworten. noch eine frage?!wie schimpfen sich diese art von therapeuten, weis das einer?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2003 um 21:42
In Antwort auf crina_12686235

Danke..
danke für eure antworten. noch eine frage?!wie schimpfen sich diese art von therapeuten, weis das einer?

Denke mal....
....am besten sollte er mit nem Psychologen sprechen...

Viel Glück Blondes1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2003 um 7:49

Mal was anderers. Nur so ne Idee....
Soweit stimme ich allen Antworten zu. Ein Psychologe sollte sich mal mit ihm befassen.

Aber jetzt mal ein Vorschlag, um zwischenzeitlich diese Aggressionen und Wutausbrüche vieleicht ein wenig kompensieren zu können.
Da ich ja nun aufgrund meiner Geschichte auch eine Menge Wut im Bauch hatte und manchmal noch habe brauchte ich etwas, wo ich mit diesen Emotionen hin konnte.

Ich bin dann los und habe mir ein paar Gerätschaften besorgt, um mich körperlich richtig auszupowern. Das hat mir schon über manche miese Stunde hinweg geholfen. Wenn man körperlich derartige Gefühle "ausleben" kann, gehts der Seele auch wieder etwas besser.

Ist nur so ne Idee, aber ist er eventuell nicht ganz ausgelastet und/oder fühlt sich zur Zeit ein wenig eingesperrt ?

Ich wünsch Euch viel Glück, das er wieder in Einklang mit sich kommt.

Detlef

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen