Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund weiß nicht ob er mich noch liebt!

Mein Freund weiß nicht ob er mich noch liebt!

6. Oktober 2005 um 18:37 Letzte Antwort: 20. Dezember 2015 um 21:47

Halli Hallo,

dies ist mein 1.ter Besuch in einem Forum, weil ich nicht mehr weiter weiß und einen Ratschlag brauche.

Mein Freund und ich sind seit 9 Monaten ein Paar, nach ca. 3 Monaten bin ich zu Ihm gezogen und jeder in unserem Umfeld hat uns beglückwünscht, was wir doch für ein tolles Paar seien, voller Liebe, voller Harmonie und unendlich Zärtlich...
Ich habe wirklich gedacht, ich habe den Mann fürs Leben gefunden und hätte niemals gedacht, dass ich mal an so einem Punkt wie diesem stehen würde.

Natürlich gab es auch bei uns Reibereien und Meinungsverschiedenheiten, diese bezogen sich aber auf Kleinigkeiten wie zb. den Abwasch...

An diesem Wochenende hat er mir dann gesagt, dass er nicht weíß ob er mich liebt , für mich ist eine Welt zusammen gebrochen, weil ich damit niemals gerechnet hätte -zumal er mir an dem Tag davor gesagt hat wie sehr er mich liebt, dass ich seine Tarumfrau bin, dass er so froh ist mich gefunden zu haben - wie kann eine Meinung innerhalb so kurzer Zeit so massiv schwanken?

Ich liebe Ihn über das Maß der Dinge und will nichts mehr als mit Ihm zusammen sein, aber ich bin nach dieser Aussage "Ich weíß nicht ob ich Dich liebe" gegangen...

Ich habe Ihn gefragt ob er mit mir zusammen sein will, warum er sich seiner Gefühle plötzlich nicht mehr sicher ist, ob - und was er für mich empfindet und er hat jede meiner Fragen mit "Ich weiß nicht" beantwortet...

Als ich dann meine Sachen gepackt habe, wollte ich Ihm den Schlüssel zu seiner Wohnung zurück geben, daraufhin hat er mich angefleht diesen Schlüssel zu behalten... Ich bin wirklich ratlos!

Ich habe Ihm erklärt, dass ich nicht gehe, weil ich mich trennen möchte, sondern das ich gehe, weil ich Ihn liebe!

Vielleicht sollte ich als Zusatz erwähnen, dass mein Freund mitte 30 ist...

Er soll sein Gefühlschaos bereinigen und sich alle Zeit der Welt lassen um zu überlegen ob er mit mir zusammen sein will oder nicht...

Leider ist diese Situation alles andere als leicht für mich, die Ungewissheit treibt mich fast in den Wahnsinn, hinzu kommt, dass er sich nun seit 2 Tagen überhaupt nicht gemeldet hat und ich eine wahnsinnige Angst habe, dass er sich gar nicht mehr meldet...

Ich muss mich zwingen Ihn nicht anzurufen oder Ihm eine SMS zu schreiben, ich habe große Angst, dass er sich gegen mich und die Beziehung entscheidet und ich habe Angst davor nicht genug Kraft zu haben.

Jeder in meinem Umfeld sagt mir, dass ich den richtigen Weg gewählt habe und das ich nun bloß nicht schwach werden soll, aber was wenn ich daran zerbreche? Natürlich sagt auch mein Verstand mir, dass es selbst bei einer möglichen negativen Entscheidung von Ihm weiter geht - ich bin 25 und er ist nicht mein erster Freund, aber ich dachte er sei nach vielen Enttäuschungen nun endlich mein Traummann...

...ich würde mich nun, nachdem ich mir alles von der Seele geschrieben habe, freuen, wenn sich der ein oder andere meldet und mir einen Rat oder ein Tipp gibt...

Alles Liebe ...

Mehr lesen

7. Oktober 2005 um 4:21

Hallo fliegelien,...
gib ihm zeit! melde dich nicht, lass ihn kommen.

es ist immer schwer, derartige aussagen vom mann zu deuten. natürlich kann man pauschalisieren und sagen, dass er einfach nicht mehr will. das ist zu voreilig. vielleicht hat er einfach eine kleine krise, ist überfordert. er brauch einfach etwas zeit für sich.

deine reaktion sofort auszuziehen war völlig korrekt, konsequent und wachrüttelnt.

nutze die funkstille auch für dich und reflektiere mal sein verhalten der letzten wochen. gab es vielleicht schon anzeichen für sein statement?

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2005 um 8:41

Hallo,
ich weiss ganz genau wie du dich jetzt fühlst. Und ich bewundere dich sehr, wie konsequent du es durchgezogen hast. ich war in einer ähnlichen Situation, aber ich war nicht so stark. Leider. Bei meinem Ex war es ähnlich. Ein Tag vorher sagte er mir noch, dass er mich ja sooo lieb hat und am nächsten Tag war er sich nicht mehr sicher. Eine Woche später war Schluß. Für mich ist eine Welt zusammen gebrochen und es hat sich über nacht ALLES verändert. Aber bei denem Freund hab ich eher das Gefühl, dass er Angst hat sich zu fest zu binden. So eine Art Middle-life-crises. Leider weiss ich nicht nicht mehr über euch und wie er sonst so ist. Aber das er nicht wollte, dass du dein Whg.schlüssel zurück gibst, ist für mich ein Zeichen, dass er doch mehr Gefühle für dich hat, als er sich selbst eingestehen will. Mein Rat wäre, dass du ihn erstmal über seine Gefühle klar werden lassen musst und dich am besten nicht bei ihm meldest. Dann erst wird er merken, wie sehr er dich liebt. Ich drücke dir ganz doll die Daumen, dass er sich für dich entscheiden wird!
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2005 um 9:16

Midlifecrises?
Wow, ich lese Deine Zeilen und eigentlich sind es genau meine!!!
Ich weiß nicht wie frisch diese Enttäuschung bei Dir ist, aber ich kämpfe nun seit 5Tagen und Nächten mit genau dieser Situation.

Die einzigen Unterschiede: ich bin 29 und er 37, es ist meine Wohnung und er zieht aus.

Momentan kommt er immer heim, nur um frische Sachen zu holen, was zu waschen, eine zu rauchen und das auch zu allermeist, wenn ich nicht da bin.
Ich habe keine Ahnung wo er schläft (wir wohnen jetzt seit 3 Jahren bei mit zusammen).

Ich kann Dich voll verstehen.. oder besser... ich kann unsere Männer garnicht verstehen. Daher kann ich Dir auch keinen Rat geben, sondern Dir nur schreiben, dass Du genau mit dieser Situation nicht alleine bist.

Ich wünsche uns beiden viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2005 um 13:07
In Antwort auf sterre_12265914

Midlifecrises?
Wow, ich lese Deine Zeilen und eigentlich sind es genau meine!!!
Ich weiß nicht wie frisch diese Enttäuschung bei Dir ist, aber ich kämpfe nun seit 5Tagen und Nächten mit genau dieser Situation.

Die einzigen Unterschiede: ich bin 29 und er 37, es ist meine Wohnung und er zieht aus.

Momentan kommt er immer heim, nur um frische Sachen zu holen, was zu waschen, eine zu rauchen und das auch zu allermeist, wenn ich nicht da bin.
Ich habe keine Ahnung wo er schläft (wir wohnen jetzt seit 3 Jahren bei mit zusammen).

Ich kann Dich voll verstehen.. oder besser... ich kann unsere Männer garnicht verstehen. Daher kann ich Dir auch keinen Rat geben, sondern Dir nur schreiben, dass Du genau mit dieser Situation nicht alleine bist.

Ich wünsche uns beiden viel Glück

....Männer ....
Vielen Dank für deine Antwort! Man denkt immer das man mit seinen Problemen allein auf der Welt ist und wenn man dann liest das es anderen genauso geht, wird es ein bisschen erträglicher...

Ich kann unsere Männer auch nicht verstehen, man muss doch mit 33 bzw. 37 wissen was man will, om man einen Menschen liebt oder nicht...

Gestern Abend hat er mich angerufen, er wollte wissen wie es mir geht und ob alles okay ist... Sehr witzig, oder? Er hat dann gesagt, dass es auch Ihm schlecht geht, dass er zu Hause die Wände hoch geht, nicht essen und schlafen kann und nur noch grübelt.... Er hat mir schon fast wieder lei getan... Ich habe Ihn dann gefragt, ob er in seiner Entscheidungsfindung weiter gekommen ist und er sagte "Nein, kein Stück".... Ich kann Ihn einfach nicht verstehen... Er hat es doch so gewollt! Hast Du Eure Beziehung eigentlich schon aufgegeben??? Ich wünsche mir so sehr, dass Ihm klar wird das er mich liebt und das wir noch eine Chance haben... Halt auch du die Ohren steif - ich fühle mit Dir ....

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2005 um 13:30
In Antwort auf nona_12326442

....Männer ....
Vielen Dank für deine Antwort! Man denkt immer das man mit seinen Problemen allein auf der Welt ist und wenn man dann liest das es anderen genauso geht, wird es ein bisschen erträglicher...

Ich kann unsere Männer auch nicht verstehen, man muss doch mit 33 bzw. 37 wissen was man will, om man einen Menschen liebt oder nicht...

Gestern Abend hat er mich angerufen, er wollte wissen wie es mir geht und ob alles okay ist... Sehr witzig, oder? Er hat dann gesagt, dass es auch Ihm schlecht geht, dass er zu Hause die Wände hoch geht, nicht essen und schlafen kann und nur noch grübelt.... Er hat mir schon fast wieder lei getan... Ich habe Ihn dann gefragt, ob er in seiner Entscheidungsfindung weiter gekommen ist und er sagte "Nein, kein Stück".... Ich kann Ihn einfach nicht verstehen... Er hat es doch so gewollt! Hast Du Eure Beziehung eigentlich schon aufgegeben??? Ich wünsche mir so sehr, dass Ihm klar wird das er mich liebt und das wir noch eine Chance haben... Halt auch du die Ohren steif - ich fühle mit Dir ....

Gefühlschaos
... ich war heut in der Mittagspause zu Hause. Er war da und hat seine und meine Wäsche gewaschen. Sieht auch aus wie ein Hüufchen Elend und ging mir aus dem Weg (in den Keller zum Waschen) weil ich ihn am Mittwoch darum geben hatte.

Irgendwie hab ich zwei kleine Flöhe im Kopf, der Eine sagt mir immer, er will die Beziehung beenden, er traut sich aber nicht auszusprechen, dass er dich nicht mehr liebt und will dir nicht wehtun. Dafür bin ich ihm noch zuviel wert.
--> toller Erfolg... mir gehts scheiße

Der zweite Floh sagt mir, warte ab, er wird schon noch merken was er an Dir hat. Midlifecrises in dem Alter ist faßt normal. Nimm Ihm den Hausschlüssel noch nicht ab, Du siehst doch er kommt ab und zu und versucht auch was mit Dir zu machen.

Die zwei Flöhe kämpfen momentan noch gehörig bei mir. Das geht irgendwie auf den Kreislauf, ich kann auch nix essen, nicht schlafen, hab ständig gemeinsame Erlebnisse im Kopf und könnt mich selbst Ohrfeigen.

Ich will Ihn nicht verlieren, ich liebe Ihn, er ist doch MEIN Mann, bei Ihm bin ich zu Hause und sonst nirgends (na toll, schon wieder Tränen in den Augen und die Kollegen dürfen nix merken)

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
7. Oktober 2005 um 13:57
In Antwort auf sterre_12265914

Gefühlschaos
... ich war heut in der Mittagspause zu Hause. Er war da und hat seine und meine Wäsche gewaschen. Sieht auch aus wie ein Hüufchen Elend und ging mir aus dem Weg (in den Keller zum Waschen) weil ich ihn am Mittwoch darum geben hatte.

Irgendwie hab ich zwei kleine Flöhe im Kopf, der Eine sagt mir immer, er will die Beziehung beenden, er traut sich aber nicht auszusprechen, dass er dich nicht mehr liebt und will dir nicht wehtun. Dafür bin ich ihm noch zuviel wert.
--> toller Erfolg... mir gehts scheiße

Der zweite Floh sagt mir, warte ab, er wird schon noch merken was er an Dir hat. Midlifecrises in dem Alter ist faßt normal. Nimm Ihm den Hausschlüssel noch nicht ab, Du siehst doch er kommt ab und zu und versucht auch was mit Dir zu machen.

Die zwei Flöhe kämpfen momentan noch gehörig bei mir. Das geht irgendwie auf den Kreislauf, ich kann auch nix essen, nicht schlafen, hab ständig gemeinsame Erlebnisse im Kopf und könnt mich selbst Ohrfeigen.

Ich will Ihn nicht verlieren, ich liebe Ihn, er ist doch MEIN Mann, bei Ihm bin ich zu Hause und sonst nirgends (na toll, schon wieder Tränen in den Augen und die Kollegen dürfen nix merken)

....
wir sitzen wirklich im gleichen boot, auch ich kämpfe permanent mit denm tränen, renne dann im büro wie ne bekloppte zur toilette und erzähle was von magenverstimmung.... in mir schlagen momentan auch zwei herzen, dass eine will zu ihm, ihn in den arm nehmen, ihn küssen, ihn spüren, dass andere sagt, egh auf abstand, mach es ihm nicht zu leicht, es ist wirklich zum kotzen, oder???!!!???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Oktober 2005 um 9:25
In Antwort auf tovia_12721764

Hallo,
ich weiss ganz genau wie du dich jetzt fühlst. Und ich bewundere dich sehr, wie konsequent du es durchgezogen hast. ich war in einer ähnlichen Situation, aber ich war nicht so stark. Leider. Bei meinem Ex war es ähnlich. Ein Tag vorher sagte er mir noch, dass er mich ja sooo lieb hat und am nächsten Tag war er sich nicht mehr sicher. Eine Woche später war Schluß. Für mich ist eine Welt zusammen gebrochen und es hat sich über nacht ALLES verändert. Aber bei denem Freund hab ich eher das Gefühl, dass er Angst hat sich zu fest zu binden. So eine Art Middle-life-crises. Leider weiss ich nicht nicht mehr über euch und wie er sonst so ist. Aber das er nicht wollte, dass du dein Whg.schlüssel zurück gibst, ist für mich ein Zeichen, dass er doch mehr Gefühle für dich hat, als er sich selbst eingestehen will. Mein Rat wäre, dass du ihn erstmal über seine Gefühle klar werden lassen musst und dich am besten nicht bei ihm meldest. Dann erst wird er merken, wie sehr er dich liebt. Ich drücke dir ganz doll die Daumen, dass er sich für dich entscheiden wird!
Liebe Grüße

...danke für deine Antwort
glaub mir, ich fühle mich weder stark noch denke ich das ich konsequent gehandelt habe, zu gehen war das schwerste was ich seit langem getan habe! ich würde so gerne verstehen, was in ihm vorgeht... nun hat er gestern und vorgestern abend angerufen um mir zu erzählen wie sein tag war, dass es ihm schlecht geht ohne mich und das er mich vermisst... ich werde aus ihm nicht schlau - jedesmal wenn ich dann gefragt habe ob er in seiner entscheidungsfindung weiter gekommen ist, hat er gesagt "nein, kein stück"... warum ruft er dann aber an und lässt mich weiter an seinem leben teilhaben? er müsste sich doch denken könne, dass ich nur auf ein zeichen von ihm warte...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Oktober 2005 um 9:28
In Antwort auf ngoc_12380462

Hallo fliegelien,...
gib ihm zeit! melde dich nicht, lass ihn kommen.

es ist immer schwer, derartige aussagen vom mann zu deuten. natürlich kann man pauschalisieren und sagen, dass er einfach nicht mehr will. das ist zu voreilig. vielleicht hat er einfach eine kleine krise, ist überfordert. er brauch einfach etwas zeit für sich.

deine reaktion sofort auszuziehen war völlig korrekt, konsequent und wachrüttelnt.

nutze die funkstille auch für dich und reflektiere mal sein verhalten der letzten wochen. gab es vielleicht schon anzeichen für sein statement?

liebe grüße

...wenn es mal eine echte funkstille wäre...
ich habe ihm gesagt, dass ich ihm alle zeit der welt gebe sich seiner gedanken und gefühle klar zu werden - nur wie schon oben geschrieben, ruft er mich an, aber nicht um über uns zu reden oder mir zu sagen das er eine entscheidung getroffen hat, sondern um mir zu erzählen wie sein tag war und das er mich ohne ende vermisst, die wohnung so leer ist und es ihm schlecht geht - ich werde nicht schlau aus ihm!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Dezember 2015 um 9:30
In Antwort auf sterre_12265914

Midlifecrises?
Wow, ich lese Deine Zeilen und eigentlich sind es genau meine!!!
Ich weiß nicht wie frisch diese Enttäuschung bei Dir ist, aber ich kämpfe nun seit 5Tagen und Nächten mit genau dieser Situation.

Die einzigen Unterschiede: ich bin 29 und er 37, es ist meine Wohnung und er zieht aus.

Momentan kommt er immer heim, nur um frische Sachen zu holen, was zu waschen, eine zu rauchen und das auch zu allermeist, wenn ich nicht da bin.
Ich habe keine Ahnung wo er schläft (wir wohnen jetzt seit 3 Jahren bei mit zusammen).

Ich kann Dich voll verstehen.. oder besser... ich kann unsere Männer garnicht verstehen. Daher kann ich Dir auch keinen Rat geben, sondern Dir nur schreiben, dass Du genau mit dieser Situation nicht alleine bist.

Ich wünsche uns beiden viel Glück

Deine Zeilen spiegeln fast meine Situation wieder
Ich bin doch nicht die einzige die dieses Problem hat. Ich bin seit 4 1/2 Jahren mit meinem Partner zusammen und wir sind sehr schnell zusammen gezogen es gab's immer Reibereien und er ist zu Freunden gegangen und hat da gesxhlafen.. Immer wurde ihm klar das er uns möchte.
Ich habe eine Sohn mit in diese Beziehung genommen den er von Anfang an als sein eigenen gesehen hat.

Min ist er der Vater von meiner 4 Monate alten Tochter. . Wir hatten einen sehr heftigen Streit soweit hätte es nie kommen dürfen das ist ihm sowohl auch mit bekannt. ..
Der Streit ist nun ne Woche her .. Seitdem sagt er mir er liebt mich und er will mich aber er weiß nicht ob das sinnvoll ist diese Beziehung fortzuführen wegen des eskaliertem streites.
Ich weiß nicht wo mir der Kopf steht. .. Ich bin nur noch am weinen kann nichts essen vor lauter Stress und er sagt mir nur ich soll ihm zeit geben. Es fällt mir aber so unfassbar schwer.. Ich will ihn einfach nicht verlieren. Kann mir jemand einen Ratschlag geben ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Dezember 2015 um 21:47

Wie gings weiter?
Hallo Flieglein,
habe gerade deinen Thread gelesen und mir wurde das Herz ganz schwer. Bitte sag mir, dass ihr wieder zusammen seid und er sich wieder gefangen hat!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest