Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund vertraut mir nicht mehr

Mein Freund vertraut mir nicht mehr

9. September 2013 um 18:22

Ich hoffe dass ihr mir diesbezüglich weiterhelfen könnt!
also erstmal ein paar dinge die ihr wissen solltet: ich bin seit ungefähr 1 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Bis auf ein Paar kleinere Streits haben wir uns immer sehr gut verstanden.
Vor ca einer Woche haben wir uns ziemlich gestritten, weil er bei freunden etwas erzählt hat, von dem ich nicht wollte dass es jemand weis, also war ich ziemlich sauer. Der streit ist so eskaliert dass ich dann 5 tage nichts von ihm gehört hab, trotz zahlreicher anrufe und sms meinerseits. Iwann hat er sich dann doch mal gemeldet und wir haben uns getroffen um zu reden. Dann hat er mir erzählt, dass er mir nicht mehr vertrauen könnte, weil ich ihm angeblich jedes mal wenn er mir was erzählt, vor den kopf stoße indem ich ihm vorfwürfe mache.
Am Anfang klang das total absurd für mich, aber nach längerem überlegen hab ich eingesehen dass er eigentlich ein bisschen recht hat. Wenn er mir manchmal dinge erzählt wie zB dass er eifersüchtig ist oder irgendwie angst hat dass ich ihm fremdgehen könnte, werde ich ziemlich wütend weil ich einfach nicht verstehen kann, dass er mir so etwas zutraut weil ich ihm wirklich zu 100 % vertraue.
In solchen situationen denke ich aber auch nicht darüber nach dass ihn das verletzten und das gefühl geben könnte, dass er mir nichts mehr erzählen kann.
Das ist immoment leider aber schon öfters vorgekommen und jetzt vertraut er mir nicht mehr
Was kann ich tun um sein vertrauen wieder zu gewinnen?

wäre echt lieb wenn ich schnell eine antwort oder einen rat von euch bekäme
vielen lieben dank schonmal im vorraus.

liebe grüße
Nathalie

ps, meine shift taste funktioniert nicht richtig, also entschuldigt, dass meine groß- und kleinschreibung zu kurz gekommen ist

Mehr lesen

10. September 2013 um 0:44

Ist doch ...
ganz einfach. Änder Dich! Dann wirst Du früher oder später auch sein Vertrauen zurückgewinnen. Erzwingen kannst Du da nichts. Das braucht Zeit.

Bis dahin fang einfach mal damit an, dass Du ihm sagst dass er recht hat und es Dir leid tut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2013 um 8:59

Häääää?????!!!
also irgendwas läuft da ganz falsch.......!!

ich versteh (laut deiner schilderung) zwar was dein freund meint,........ aber nur weil du ein impulsiver mensch bist begehst du damit doch überhaupt keinen vertrauensbruch!
(zumal einen wirklichen vertrauensbruch hat er doch gerade begangen, als er anderen etwas von dir erzählt hat)

so aber wenn er halt anscheinend nicht stark genug ist mit deinem charakter umzugehen, ist das doch nicht deine schuld!
insofern lass dir doch nicht einreden, das es dein fehler wäre wenn du seine eifersucht (unsicherheit) nicht recht nachvollziehen kannst!

einen rat wie du ihn gerade glaubst zu brauchen, hab ich daher nicht....
ich kann dir nur ans herz legen, das du mal drüber nachdenkst wie sehr dein freund dich (wenn vielleicht auch unbewußt) emotional beeinflußt.........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2013 um 15:54
In Antwort auf dijana_12701481

Häääää?????!!!
also irgendwas läuft da ganz falsch.......!!

ich versteh (laut deiner schilderung) zwar was dein freund meint,........ aber nur weil du ein impulsiver mensch bist begehst du damit doch überhaupt keinen vertrauensbruch!
(zumal einen wirklichen vertrauensbruch hat er doch gerade begangen, als er anderen etwas von dir erzählt hat)

so aber wenn er halt anscheinend nicht stark genug ist mit deinem charakter umzugehen, ist das doch nicht deine schuld!
insofern lass dir doch nicht einreden, das es dein fehler wäre wenn du seine eifersucht (unsicherheit) nicht recht nachvollziehen kannst!

einen rat wie du ihn gerade glaubst zu brauchen, hab ich daher nicht....
ich kann dir nur ans herz legen, das du mal drüber nachdenkst wie sehr dein freund dich (wenn vielleicht auch unbewußt) emotional beeinflußt.........

Es geht ...
... doch nicht darum, dass sie die Eifersucht "nicht recht nachvollziehen" kann. Auch nicht darum, ob die Eifersucht berechtigt ist. Ja, es ist Unsicherheit seinerseits wenn er grundlos eifersüchtig ist. Aber genau das ist doch der Punkt:

Er erzählt ihr ehrlich und offen von seiner Unsicherheit (da steht ja nicht, dass er ihr Vorwürfe oder eine Eifersuchts-Szene gemacht hat... einfach nur, dass er ihr davon erzählt hat...) - ist aufrichtig und will ihr seine Schwierigkeiten mitteilen - vertraut ihr die Ängste und Zweifel an, die ihn beschäftigen. Er zeigt sich von seiner verletzlichen Seite und sie reagiert darauf indem sie wütend wird. Das ist insofern tatsächhlich ein Vertrauensbruch.

Unabhängig davon wäre es natürlich besser, wenn er nicht eifersüchtig ist. Aber sie kann ihm ja helfen, daran zu arbeiten. Normal mit ihm reden und ihm positives Feedback geben statt wütend zu werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2013 um 16:57

Verstehe ich das richtig?
Er hat dein Vertrauen mussbraucht, ein Geheimnis ausgeplaudert, du bist ihm daraufhin sogar noch "hinterhergerannt" und nun dreht er es so rum, dass du Schuld an eurem Streit hast, weil du es als Beleidigung empfindest, wenn er dir nicht vertraut??

Ganz ehrlich, ich würde mir auch Gedanken machen, wenn mein Freund mir nicht vertrauen könnte. Eigentlich müsstest du doch diejenige sein, die nun Vertrauensprobleme hat.

Dein Freund ist ein ganz geschickter Schuld-Abwehrer. Er weiß es, seine eigenen Fehler so zu drehen, dass DU dich am Ende schuldig für etwas fühlst, was gar nichts mit der Streitursache zu tun hat, nämlich sein Fehler, sein Vertrauensmissbrauch dir gegenüber.

Lies dir deinen Text selbst noch mal ganz genau durch und schau mal, wo der Streit überhaupt anfing.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2013 um 17:14

Das ist ja wohl das letzte....
dein freund plaudert dinge an freunde weiter, die eigentlich niemand wissen sollte und dann dreht er euren streit so hin das DU die "schuldige" bist? alles klar...

eigentlich hätte ER sich bei dir melden sollen. eigentlich hätte ER sich bei dir entschuldigen müssen.
warum lässt du dich so manipulieren? denkst du wirklich das DU dich entschuldigen sollst? für was denn bitte...?

okay, wenn er versucht dir etwas anzuvertrauen, dann solltest du auch in ruhe mit ihm reden und nicht gleich wütend werden. hör ihm erst mal zu und sag ihm dann aber auch das er keinen grund zur eifersucht hat usw!
solange du ihm keinen grund zur eifersucht gibst, ist das nämlich ALLEINE SEIN problem! das muss ER in den griff kriegen.
grundloses (übertriebenes) eifersüchtig sein ist nämlich gift für jede beziehung.

DU musst gar nichts tun um sein vertauen zu gewinnen. sei einfach so wie du immer bist! ER muss lernen dir zu vertauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper