Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund versteht kein "Nein"- wie setze ich meine Grenzen

Mein Freund versteht kein "Nein"- wie setze ich meine Grenzen

30. Januar um 8:51

Hallo alle zusammen,

also gestern Abend ereignete sich folgende Situtaion:

Mein Freund und ich lagen bereits im Bett. Er fragte mich, ob ich ihn massieren könne, weil seine Schulter so weh tat. Ich hab dies vernein, da ich selbst Rückenschmerzen hatte und ziemlich kaputt war.
Auf einmal fing er an wie ein kleiner Junge richtig penetrant zu betteln und zu jammern, wie sehr ihm das doch weh tut und er gleich stirbt ...also er stellte sich dabei weinerlich und alles. naja mir ging das dermaßen auf den Keks, da er auch nicht aufhörte. Ich bat ihn dann, doch bitte aufzuhören. Dies tat er nicht. ich habe meine Bitte mehrmals wiederholt . Nichts.
Ich sagte dann zu ihm, wenn er jetzt nicht aufhört dann kneife ich ihn. Ich weiß dass er das hasst , wusste mir aber echt nicht mehr anders zu helfen. Sein penetrantes Gejammer ging bestimmt schon 5 Minuten. Er hörte jedoch immer noch nicht auf.
Tja, ich tat was ich ihm androhe -ich kniff ihn relativ doll. Da wurde er sauer und kniff mich zurück, aber so richtig. Das ganze ging ein paar Mal hin und her, so weit, dass wir beide Schmerzen hatten.
Naja er war dann so sauer und aufgedreht, dass er mich beschimpfte und meinte was das denn soll, warum ich immer so doll mache und er dass dann bei meinen Kindern auch machen kann, wenn diese nicht hören und er könne ihnen dann ja auch eins vors Maul geben ....

Ähm hallo? wer hat sich wie ein Kleinkind aufgeführt und nicht aufgehört? Ich weiß mein Kneifen war auch nicht richtig; ich hätte auch einfach aufstehen können und aufs Sofa, aber das ist mir tatsächlich in dem Moment nicht in den Sinn gekommen.

Ich hab mich in dem Moment echt hilflos gefühlt. Ich meine jedes Kind versteht nach dem zweiten "Stop" das jetzt Schluss ist.
Und dann die Tatsache was er hinterher gesagt hat.

Und es gab solche Situationen schon häufiger. Er fängt mit irgendeinem Blödsinn an und hört dann nicht auf. Wenn mann dann was sagt, was ihm nicht passt, dann wird er wütend und meint das alles garnicht so schlimm war...

Mein linker Arm ist von dem Kneifen übersäht mit blauen Flecken.

Wie kann ich hier in zukunft richtig reagieren????

Mehr lesen

Top 3 Antworten

30. Januar um 9:04

Sorry, so ein Verhalten kenne ich von erwachsenen Männern nicht... nehme das interessiert und verwundert zur Kenntnis habe aber keinen Rat für dich. Warum tust du dir das an?🤷‍♀️

16 LikesGefällt mir

30. Januar um 11:18

Naja er war dann so sauer und aufgedreht, dass er mich beschimpfte und meinte was das denn soll, warum ich immer so doll mache und er dass dann bei meinen Kindern auch machen kann, wenn diese nicht hören und er könne ihnen dann ja auch eins vors Maul geben

Danach hätte er bei mir packen können.

12 LikesGefällt mir

31. Januar um 0:08

Sorry aber in Sachen Unreife stehst Du ihm in nichts nach! Wie kommt man darauf, kneifen anzudrohen??? Und dann auch noch zu machen? Und wieder und wieder??? 

 

10 LikesGefällt mir

30. Januar um 9:04

Sorry, so ein Verhalten kenne ich von erwachsenen Männern nicht... nehme das interessiert und verwundert zur Kenntnis habe aber keinen Rat für dich. Warum tust du dir das an?🤷‍♀️

16 LikesGefällt mir

30. Januar um 9:18

Nein ich kennen sowas sonst auch nicht und verstehe das auch nicht... Warum ich mir das antue? darauf kann ich dir tatsächlich keine vernünftige Antwort drauf geben

Gefällt mir

30. Januar um 9:27
In Antwort auf sarah88

Nein ich kennen sowas sonst auch nicht und verstehe das auch nicht... Warum ich mir das antue? darauf kann ich dir tatsächlich keine vernünftige Antwort drauf geben

Kann es sein, dass er nie Grenzen aufgezeigt bekommen hat, auch von seinen Eltern nicht? Dann hat sich das Verhalten, so lange nerven bis er bekommt was er will,manifestiert und du wirst das nicht ändern können. Dann heißt es entweder Strategien entwickeln um damit zu leben oder den Typen in den Wind schießen. Ich würde letzteres in die Tat umsetzen... 

1 LikesGefällt mir

30. Januar um 9:27

Mein 1 impuls war,drm eine knallen...
hilfe,ist der 5?

3 LikesGefällt mir

30. Januar um 9:38
In Antwort auf sphinxkitten1

Kann es sein, dass er nie Grenzen aufgezeigt bekommen hat, auch von seinen Eltern nicht? Dann hat sich das Verhalten, so lange nerven bis er bekommt was er will,manifestiert und du wirst das nicht ändern können. Dann heißt es entweder Strategien entwickeln um damit zu leben oder den Typen in den Wind schießen. Ich würde letzteres in die Tat umsetzen... 

Ja , ich galube da liegst du wohl richtig. Als Kind war er wohl sehr schwer und wenn er was nicht wollte, dann hat er es auch nicht gemacht. Mit Verboten etc ist man bei ihm nicht weit gekommen. Seine Mutter sagt immer sie ist an ihm verzweifelt....
So wie ich sie im Umgang mit meinen Kindern erlebe, sehe ich ganz deutlich, dass Sie sich nicht durchsetzen kann... Sie ist total lieb und alles, aber das hat sie wohl nicht drauf....

Letzteres werde ich wohl auch in Angriff nehmen. ...

Gefällt mir

30. Januar um 9:39
In Antwort auf sarah88

Hallo alle zusammen,

also gestern Abend ereignete sich folgende Situtaion:

Mein Freund und ich lagen bereits im Bett. Er fragte mich, ob ich ihn massieren könne, weil seine Schulter so weh tat. Ich hab dies vernein, da ich selbst Rückenschmerzen hatte und ziemlich kaputt war.
Auf einmal fing er an wie ein kleiner Junge richtig penetrant zu betteln und zu jammern, wie sehr ihm das doch weh tut und er gleich stirbt ...also er stellte sich dabei weinerlich und alles. naja mir ging das dermaßen auf den Keks, da er auch nicht aufhörte. Ich bat ihn dann, doch bitte aufzuhören. Dies tat er nicht. ich habe meine Bitte mehrmals wiederholt . Nichts.
Ich sagte dann zu ihm, wenn er jetzt nicht aufhört dann kneife ich ihn. Ich weiß dass er das hasst , wusste mir aber echt nicht mehr anders zu helfen. Sein penetrantes Gejammer ging bestimmt schon 5 Minuten. Er hörte jedoch immer noch nicht auf.
Tja, ich tat was ich ihm androhe -ich kniff ihn relativ doll. Da wurde er sauer und kniff mich zurück, aber so richtig. Das ganze ging ein paar Mal hin und her, so weit, dass wir beide Schmerzen hatten.
Naja er war dann so sauer und aufgedreht, dass er mich beschimpfte und meinte was das denn soll, warum ich immer so doll mache und er dass dann bei meinen Kindern auch machen kann, wenn diese nicht hören und er könne ihnen dann ja auch eins vors Maul geben ....

Ähm hallo? wer hat sich wie ein Kleinkind aufgeführt und nicht aufgehört? Ich weiß mein Kneifen war auch nicht richtig; ich hätte auch einfach aufstehen können und aufs Sofa, aber das ist mir tatsächlich in dem Moment nicht in den Sinn gekommen.

Ich hab mich in dem Moment echt hilflos gefühlt. Ich meine jedes Kind versteht nach dem zweiten "Stop" das jetzt Schluss ist.
Und dann die Tatsache was er hinterher gesagt hat.

Und es gab solche Situationen schon häufiger. Er fängt mit irgendeinem Blödsinn an und hört dann nicht auf. Wenn mann dann was sagt, was ihm nicht passt, dann wird er wütend und meint das alles garnicht so schlimm war...

Mein linker Arm ist von dem Kneifen übersäht mit blauen Flecken.

Wie kann ich hier in zukunft richtig reagieren????
 

Das klingt, als wäre Dein Freund in seiner Entwicklung auf der Kleinkindstufe stehen geblieben.

Ihn zu kneifen war jetzt auch nicht besonders "erwachsen". Damit begibst Du Dich auf sein Kleinkindniveau.

Das nächste Mal stellst Du ihm ein Glas Wasser mit einer Schmerztablette hin bzw. sagst ihm, dass er zum Arzt gehen soll. Eine falsch ausgeführte Massage kann bei Rückenproblemen das Ganze sogar verschlimmern.

Wenn er sich so kindisch auch in anderen Lebensbereichen benimmt, solltest Du Dir die Frage stellen, ob Du eine Partnerschaft oder eine Mutter-Kind-Beziehung möchtest?

6 LikesGefällt mir

30. Januar um 9:40
In Antwort auf prismalicht

Mein 1 impuls war,drm eine knallen...
hilfe,ist der 5?

Vom Verhalten her manchmal ja.
Für mich ist das einfach echt so schwer nachzuvollziehen, wie man so garnicht auf ein "nein" reagieren kann. Wenn meine Kinder das machen, dann haben sie spätestens nach dem Dritten Mal mit Konsequenzen zu rechnen, die dann auch durchgeführt werden.

Gefällt mir

30. Januar um 9:42
In Antwort auf sarah88

Hallo alle zusammen,

also gestern Abend ereignete sich folgende Situtaion:

Mein Freund und ich lagen bereits im Bett. Er fragte mich, ob ich ihn massieren könne, weil seine Schulter so weh tat. Ich hab dies vernein, da ich selbst Rückenschmerzen hatte und ziemlich kaputt war.
Auf einmal fing er an wie ein kleiner Junge richtig penetrant zu betteln und zu jammern, wie sehr ihm das doch weh tut und er gleich stirbt ...also er stellte sich dabei weinerlich und alles. naja mir ging das dermaßen auf den Keks, da er auch nicht aufhörte. Ich bat ihn dann, doch bitte aufzuhören. Dies tat er nicht. ich habe meine Bitte mehrmals wiederholt . Nichts.
Ich sagte dann zu ihm, wenn er jetzt nicht aufhört dann kneife ich ihn. Ich weiß dass er das hasst , wusste mir aber echt nicht mehr anders zu helfen. Sein penetrantes Gejammer ging bestimmt schon 5 Minuten. Er hörte jedoch immer noch nicht auf.
Tja, ich tat was ich ihm androhe -ich kniff ihn relativ doll. Da wurde er sauer und kniff mich zurück, aber so richtig. Das ganze ging ein paar Mal hin und her, so weit, dass wir beide Schmerzen hatten.
Naja er war dann so sauer und aufgedreht, dass er mich beschimpfte und meinte was das denn soll, warum ich immer so doll mache und er dass dann bei meinen Kindern auch machen kann, wenn diese nicht hören und er könne ihnen dann ja auch eins vors Maul geben ....

Ähm hallo? wer hat sich wie ein Kleinkind aufgeführt und nicht aufgehört? Ich weiß mein Kneifen war auch nicht richtig; ich hätte auch einfach aufstehen können und aufs Sofa, aber das ist mir tatsächlich in dem Moment nicht in den Sinn gekommen.

Ich hab mich in dem Moment echt hilflos gefühlt. Ich meine jedes Kind versteht nach dem zweiten "Stop" das jetzt Schluss ist.
Und dann die Tatsache was er hinterher gesagt hat.

Und es gab solche Situationen schon häufiger. Er fängt mit irgendeinem Blödsinn an und hört dann nicht auf. Wenn mann dann was sagt, was ihm nicht passt, dann wird er wütend und meint das alles garnicht so schlimm war...

Mein linker Arm ist von dem Kneifen übersäht mit blauen Flecken.

Wie kann ich hier in zukunft richtig reagieren????
 

hast du hier nicht schon mal wegen dem problem geschrieben?

es kam schon öfter vor...
ergo: es wird sich nicht ändern!

dann wirst du wohl weiterhin damit leben müssen

Gefällt mir

30. Januar um 9:51
In Antwort auf sophiapetrillo

Das klingt, als wäre Dein Freund in seiner Entwicklung auf der Kleinkindstufe stehen geblieben.

Ihn zu kneifen war jetzt auch nicht besonders "erwachsen". Damit begibst Du Dich auf sein Kleinkindniveau.

Das nächste Mal stellst Du ihm ein Glas Wasser mit einer Schmerztablette hin bzw. sagst ihm, dass er zum Arzt gehen soll. Eine falsch ausgeführte Massage kann bei Rückenproblemen das Ganze sogar verschlimmern.

Wenn er sich so kindisch auch in anderen Lebensbereichen benimmt, solltest Du Dir die Frage stellen, ob Du eine Partnerschaft oder eine Mutter-Kind-Beziehung möchtest?

Ja, ich weiß das war nicht meine beste Reaktion. Wie gesagt, ich hätte auch einfach aufs Sofa gehen können. Damit hätte ich mich der Situation ja auch entzogen.
Manchmal habe ich tatsächlich das Gefühl mehr ein drittes Kind als einen Partener an meiner Seite zu haben.

Gefällt mir

30. Januar um 9:52
In Antwort auf theola

hast du hier nicht schon mal wegen dem problem geschrieben?

es kam schon öfter vor...
ergo: es wird sich nicht ändern!

dann wirst du wohl weiterhin damit leben müssen

Hallo, nein ich bin das erste Mal hier .

Ja, da hast du wohl recht.

Gefällt mir

30. Januar um 11:18

Naja er war dann so sauer und aufgedreht, dass er mich beschimpfte und meinte was das denn soll, warum ich immer so doll mache und er dass dann bei meinen Kindern auch machen kann, wenn diese nicht hören und er könne ihnen dann ja auch eins vors Maul geben

Danach hätte er bei mir packen können.

12 LikesGefällt mir

30. Januar um 13:13
In Antwort auf FlorenceFox

Naja er war dann so sauer und aufgedreht, dass er mich beschimpfte und meinte was das denn soll, warum ich immer so doll mache und er dass dann bei meinen Kindern auch machen kann, wenn diese nicht hören und er könne ihnen dann ja auch eins vors Maul geben

Danach hätte er bei mir packen können.

bei mir auch!

aber leider haben einige frauen eine sehr hohe schmerzgrenze was sowas betrifft...

Gefällt mir

30. Januar um 14:29

Also ihr lebt zusammen und es sind nur "Deine" Kinder, aber nicht seine?

2 LikesGefällt mir

30. Januar um 14:39
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Also ihr lebt zusammen und es sind nur "Deine" Kinder, aber nicht seine?

Richtig.  Es sind nicht seine Kinder 

Gefällt mir

30. Januar um 16:28
In Antwort auf sarah88

Richtig.  Es sind nicht seine Kinder 

noch schlimmer....was haben in dem moment deine kinder damit zu tun.
tu dir einen gefallen und such dir jemand auf augenhöhe und nicht ein drittes kind.
 

5 LikesGefällt mir

30. Januar um 16:35

Wie alte seid ihr? Wie lange seid ihr zusammen? Wieviele Kinder hast du?

Gefällt mir

30. Januar um 17:04
In Antwort auf diedara

noch schlimmer....was haben in dem moment deine kinder damit zu tun.
tu dir einen gefallen und such dir jemand auf augenhöhe und nicht ein drittes kind.
 

Die Kinder haben natürlich garnichts damit zu tun. Ich finde aber es macht kein Unterschied, ob es seine sind oder nicht. So eine Aussage ist so oder so einfach nur assozial.

2 LikesGefällt mir

30. Januar um 17:05
In Antwort auf april.38

Wie alte seid ihr? Wie lange seid ihr zusammen? Wieviele Kinder hast du?

Ich 30, er 26. Ich habe 2 Kinder

Gefällt mir

30. Januar um 17:06

Du bist zu alt für so nen Scheiß, er ist sehr unreif und mit ihm hast du gerade eher  3 Kinder!!!!
 

3 LikesGefällt mir

30. Januar um 17:33
In Antwort auf april.38

Du bist zu alt für so nen Scheiß, er ist sehr unreif und mit ihm hast du gerade eher  3 Kinder!!!!
 

Ja so empfinde ich das im Moment auch...

Gefällt mir

30. Januar um 17:47
In Antwort auf sarah88

Die Kinder haben natürlich garnichts damit zu tun. Ich finde aber es macht kein Unterschied, ob es seine sind oder nicht. So eine Aussage ist so oder so einfach nur assozial.

und trotzdem lässt du es dir gefallen

Gefällt mir

30. Januar um 18:37
In Antwort auf theola

und trotzdem lässt du es dir gefallen

Ja das stimmt. Leider Gottes ist man iwie so blöd. 

Gefällt mir

31. Januar um 0:08

Sorry aber in Sachen Unreife stehst Du ihm in nichts nach! Wie kommt man darauf, kneifen anzudrohen??? Und dann auch noch zu machen? Und wieder und wieder??? 

 

10 LikesGefällt mir

31. Januar um 6:50
In Antwort auf haesli4

Sorry aber in Sachen Unreife stehst Du ihm in nichts nach! Wie kommt man darauf, kneifen anzudrohen??? Und dann auch noch zu machen? Und wieder und wieder??? 

 

Stimmt, der Punkt ist aber ER zieht ihre Kinder mit rein und droht ihnen offen Gewalt an. Das geht garnicht.

7 LikesGefällt mir

31. Januar um 7:35
In Antwort auf sarah88

Hallo alle zusammen,

also gestern Abend ereignete sich folgende Situtaion:

Mein Freund und ich lagen bereits im Bett. Er fragte mich, ob ich ihn massieren könne, weil seine Schulter so weh tat. Ich hab dies vernein, da ich selbst Rückenschmerzen hatte und ziemlich kaputt war.
Auf einmal fing er an wie ein kleiner Junge richtig penetrant zu betteln und zu jammern, wie sehr ihm das doch weh tut und er gleich stirbt ...also er stellte sich dabei weinerlich und alles. naja mir ging das dermaßen auf den Keks, da er auch nicht aufhörte. Ich bat ihn dann, doch bitte aufzuhören. Dies tat er nicht. ich habe meine Bitte mehrmals wiederholt . Nichts.
Ich sagte dann zu ihm, wenn er jetzt nicht aufhört dann kneife ich ihn. Ich weiß dass er das hasst , wusste mir aber echt nicht mehr anders zu helfen. Sein penetrantes Gejammer ging bestimmt schon 5 Minuten. Er hörte jedoch immer noch nicht auf.
Tja, ich tat was ich ihm androhe -ich kniff ihn relativ doll. Da wurde er sauer und kniff mich zurück, aber so richtig. Das ganze ging ein paar Mal hin und her, so weit, dass wir beide Schmerzen hatten.
Naja er war dann so sauer und aufgedreht, dass er mich beschimpfte und meinte was das denn soll, warum ich immer so doll mache und er dass dann bei meinen Kindern auch machen kann, wenn diese nicht hören und er könne ihnen dann ja auch eins vors Maul geben ....

Ähm hallo? wer hat sich wie ein Kleinkind aufgeführt und nicht aufgehört? Ich weiß mein Kneifen war auch nicht richtig; ich hätte auch einfach aufstehen können und aufs Sofa, aber das ist mir tatsächlich in dem Moment nicht in den Sinn gekommen.

Ich hab mich in dem Moment echt hilflos gefühlt. Ich meine jedes Kind versteht nach dem zweiten "Stop" das jetzt Schluss ist.
Und dann die Tatsache was er hinterher gesagt hat.

Und es gab solche Situationen schon häufiger. Er fängt mit irgendeinem Blödsinn an und hört dann nicht auf. Wenn mann dann was sagt, was ihm nicht passt, dann wird er wütend und meint das alles garnicht so schlimm war...

Mein linker Arm ist von dem Kneifen übersäht mit blauen Flecken.

Wie kann ich hier in zukunft richtig reagieren????
 

Viell. solltest du ihm erklären, dass es Kindern erlaubt ist mal nicht zu hören und auch Grenzen zu überschreiten bis ins Erwachsenenalter sollte jedoch JEDER ein Nein akzeptieren .

Dein Freund ist total creepy .

2 LikesGefällt mir

31. Januar um 7:49
In Antwort auf sarah88

Ja das stimmt. Leider Gottes ist man iwie so blöd. 

Und wie geht ihr im Moment miteinander um?

Gefällt mir

31. Januar um 8:39
In Antwort auf geistundsinn1

Viell. solltest du ihm erklären, dass es Kindern erlaubt ist mal nicht zu hören und auch Grenzen zu überschreiten bis ins Erwachsenenalter sollte jedoch JEDER ein Nein akzeptieren .

Dein Freund ist total creepy .

Danke für die Anregung. Ja, das werde ich so einmal machen.

1 LikesGefällt mir

31. Januar um 8:43
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Und wie geht ihr im Moment miteinander um?

Mhh relativ "vorsichtig" . Also er hat sich entschuldigt dafür dass er meine Grenzen nicht wahrgenommen hat . Wir haben auch darüber gesprochen wie dämlich dieses gekneife war. Trotzdem ist die Stimmung gerade eher angespannt.
Am schlimmsten fand ich an der ganzen Sachen seine Aussage über/gegen die Kinder. das ist auch das was mich tatsächlich auf Distanz hält.
Ich überlege tatsächlich hier die Notbremse zu ziehen und das ganze zu beenden ( auch aufgrund anderer "Vorkomnisse"

1 LikesGefällt mir

31. Januar um 8:46
In Antwort auf haesli4

Sorry aber in Sachen Unreife stehst Du ihm in nichts nach! Wie kommt man darauf, kneifen anzudrohen??? Und dann auch noch zu machen? Und wieder und wieder??? 

 

Ja das weiß ich. das war wirklcih total dämlich. Ich kanns wirklich nur damit beründen, dass ich mich in dem Moment tierisch hilflos gefühlt habe und mich desswegen genauso blöd verhalten haben. In dem Moment wusste ich mir nur nicht anders zu helfen

Gefällt mir

31. Januar um 8:58
In Antwort auf sarah88

Mhh relativ "vorsichtig" . Also er hat sich entschuldigt dafür dass er meine Grenzen nicht wahrgenommen hat . Wir haben auch darüber gesprochen wie dämlich dieses gekneife war. Trotzdem ist die Stimmung gerade eher angespannt.
Am schlimmsten fand ich an der ganzen Sachen seine Aussage über/gegen die Kinder. das ist auch das was mich tatsächlich auf Distanz hält.
Ich überlege tatsächlich hier die Notbremse zu ziehen und das ganze zu beenden ( auch aufgrund anderer "Vorkomnisse"

Was waren die anderen "Vorkommnisse"?

1 LikesGefällt mir

31. Januar um 9:07
In Antwort auf sophiapetrillo

Was waren die anderen "Vorkommnisse"?

Die interessieren mich auch !

Gefällt mir

31. Januar um 9:36

Er neigt generell dazu Kleinigkeiten zu dramatisieren. Bsp: Mir fällt beim essen machen etwas auf den Boden, dann wird er halt "sauer" weil er ja jetzt wieder den Boden wischen muss oder weil es ja gerade erst sauber gemacht wurde und ob man nicht aufpassen kann blaa. Ich verschwende an sowas keinen Gedanken. Ich wische es auf- fertig.
Wenn ihm aber sowas passiert, dann ist das nicht schlimm und wird sogar eher ins lustige gezogen.

 

Gefällt mir

31. Januar um 9:38

Entschuldigung, wie lange seid ihr zusammen???

Gefällt mir

31. Januar um 9:38
In Antwort auf sarah88

Er neigt generell dazu Kleinigkeiten zu dramatisieren. Bsp: Mir fällt beim essen machen etwas auf den Boden, dann wird er halt "sauer" weil er ja jetzt wieder den Boden wischen muss oder weil es ja gerade erst sauber gemacht wurde und ob man nicht aufpassen kann blaa. Ich verschwende an sowas keinen Gedanken. Ich wische es auf- fertig.
Wenn ihm aber sowas passiert, dann ist das nicht schlimm und wird sogar eher ins lustige gezogen.

 

unbegreiflich wieso man als mutter, die verantwortung ihren kindern gegenüber hat, mit so einem mann zusammenlebt....

wie verhält er sich generell den kindern gegenüber?

2 LikesGefällt mir

31. Januar um 9:40
In Antwort auf sarah88

Er neigt generell dazu Kleinigkeiten zu dramatisieren. Bsp: Mir fällt beim essen machen etwas auf den Boden, dann wird er halt "sauer" weil er ja jetzt wieder den Boden wischen muss oder weil es ja gerade erst sauber gemacht wurde und ob man nicht aufpassen kann blaa. Ich verschwende an sowas keinen Gedanken. Ich wische es auf- fertig.
Wenn ihm aber sowas passiert, dann ist das nicht schlimm und wird sogar eher ins lustige gezogen.

 

Das ist mit zweierlei Maß messen - so nenne ich das . 

Davon hängt das Leben nicht ab - ist mein Spruch - wenn mir bei solchen Kleinigkeiten jemand "dumm" kommt . 
 

1 LikesGefällt mir

31. Januar um 9:59
In Antwort auf sarah88

Er neigt generell dazu Kleinigkeiten zu dramatisieren. Bsp: Mir fällt beim essen machen etwas auf den Boden, dann wird er halt "sauer" weil er ja jetzt wieder den Boden wischen muss oder weil es ja gerade erst sauber gemacht wurde und ob man nicht aufpassen kann blaa. Ich verschwende an sowas keinen Gedanken. Ich wische es auf- fertig.
Wenn ihm aber sowas passiert, dann ist das nicht schlimm und wird sogar eher ins lustige gezogen.

 

Und was genau magst Du an ihm?

1 LikesGefällt mir

31. Januar um 10:25
In Antwort auf geistundsinn1

Das ist mit zweierlei Maß messen - so nenne ich das . 

Davon hängt das Leben nicht ab - ist mein Spruch - wenn mir bei solchen Kleinigkeiten jemand "dumm" kommt . 
 

Ja das ist es. und ich finde es schrecklich. Wenn er sich dann wenigstens selbst über sich ärgert, wäre das vielleicht auch noch anders....

Gefällt mir

31. Januar um 10:26
In Antwort auf april.38

Entschuldigung, wie lange seid ihr zusammen???

2 Jahre

Gefällt mir

31. Januar um 10:27
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Und was genau magst Du an ihm?

Ganz ehrlich? Im Moment fällt mir nichts ein. Zur Zeit nervt er mich nur.
Anfangs sah das natürlich alles anders aus....

Gefällt mir

31. Januar um 11:22
In Antwort auf sarah88

Ganz ehrlich? Im Moment fällt mir nichts ein. Zur Zeit nervt er mich nur.
Anfangs sah das natürlich alles anders aus....

Was hält dich dann davon ab die Beziehung zu beenden? 

2 LikesGefällt mir

31. Januar um 12:06
In Antwort auf sarah88

Ganz ehrlich? Im Moment fällt mir nichts ein. Zur Zeit nervt er mich nur.
Anfangs sah das natürlich alles anders aus....

Dann Tu, was Du tun musst.

Ich rate ungern zu einer schnellen Trennung, aber hier sehe ich echt keine Basis.

1 LikesGefällt mir

31. Januar um 13:09
In Antwort auf sphinxkitten1

Was hält dich dann davon ab die Beziehung zu beenden? 

seine verborgenen guten seiten

1 LikesGefällt mir

1. Februar um 19:03
In Antwort auf sarah88

Ja , ich galube da liegst du wohl richtig. Als Kind war er wohl sehr schwer und wenn er was nicht wollte, dann hat er es auch nicht gemacht. Mit Verboten etc ist man bei ihm nicht weit gekommen. Seine Mutter sagt immer sie ist an ihm verzweifelt....
So wie ich sie im Umgang mit meinen Kindern erlebe, sehe ich ganz deutlich, dass Sie sich nicht durchsetzen kann... Sie ist total lieb und alles, aber das hat sie wohl nicht drauf....

Letzteres werde ich wohl auch in Angriff nehmen. ...

warum willst du Dir das antun??


Und zweitens sueht man hier eine  Gesetzmaessigkeit: schwierige Kinder werden oft zu schwierigen Erwachsenen.


Der droht an deine Kinder zu schlagen weil er von Dir keine Massage bekam und Ihr Euch deswegen in die Haare bekamt?

Dein Ernst dass Du noch mit dem weiter zusammenbleiben willst?
Ist nicht wahr. 

davon mal abgesehen: was ist das von Dir für  eine Art, jemanden zu kneifen weil man etwas nicht moechte ? Kindergarten???

Tut Euch einen Gefallen und verlasst Euch gegenseitig. Und da  es hier um Dich geht( für den gilt das sowieso aber der fragt nicht hier um Rat)... werde erwachsen...
 

1 LikesGefällt mir

1. Februar um 19:04
In Antwort auf sarah88

Vom Verhalten her manchmal ja.
Für mich ist das einfach echt so schwer nachzuvollziehen, wie man so garnicht auf ein "nein" reagieren kann. Wenn meine Kinder das machen, dann haben sie spätestens nach dem Dritten Mal mit Konsequenzen zu rechnen, die dann auch durchgeführt werden.

wie kommt er im Berufsleben klar? Mit der absoluten Ignoranz dem nein ggu?

1 LikesGefällt mir

2. Februar um 9:26
In Antwort auf apolline1.22211

warum willst du Dir das antun??


Und zweitens sueht man hier eine  Gesetzmaessigkeit: schwierige Kinder werden oft zu schwierigen Erwachsenen.


Der droht an deine Kinder zu schlagen weil er von Dir keine Massage bekam und Ihr Euch deswegen in die Haare bekamt?

Dein Ernst dass Du noch mit dem weiter zusammenbleiben willst?
Ist nicht wahr. 

davon mal abgesehen: was ist das von Dir für  eine Art, jemanden zu kneifen weil man etwas nicht moechte ? Kindergarten???

Tut Euch einen Gefallen und verlasst Euch gegenseitig. Und da  es hier um Dich geht( für den gilt das sowieso aber der fragt nicht hier um Rat)... werde erwachsen...
 

ja die Drohung an die Kinder ist etwas das ich niemals dulden würde

3 LikesGefällt mir

2. Februar um 15:59
In Antwort auf sarah88

Hallo alle zusammen,

also gestern Abend ereignete sich folgende Situtaion:

Mein Freund und ich lagen bereits im Bett. Er fragte mich, ob ich ihn massieren könne, weil seine Schulter so weh tat. Ich hab dies vernein, da ich selbst Rückenschmerzen hatte und ziemlich kaputt war.
Auf einmal fing er an wie ein kleiner Junge richtig penetrant zu betteln und zu jammern, wie sehr ihm das doch weh tut und er gleich stirbt ...also er stellte sich dabei weinerlich und alles. naja mir ging das dermaßen auf den Keks, da er auch nicht aufhörte. Ich bat ihn dann, doch bitte aufzuhören. Dies tat er nicht. ich habe meine Bitte mehrmals wiederholt . Nichts.
Ich sagte dann zu ihm, wenn er jetzt nicht aufhört dann kneife ich ihn. Ich weiß dass er das hasst , wusste mir aber echt nicht mehr anders zu helfen. Sein penetrantes Gejammer ging bestimmt schon 5 Minuten. Er hörte jedoch immer noch nicht auf.
Tja, ich tat was ich ihm androhe -ich kniff ihn relativ doll. Da wurde er sauer und kniff mich zurück, aber so richtig. Das ganze ging ein paar Mal hin und her, so weit, dass wir beide Schmerzen hatten.
Naja er war dann so sauer und aufgedreht, dass er mich beschimpfte und meinte was das denn soll, warum ich immer so doll mache und er dass dann bei meinen Kindern auch machen kann, wenn diese nicht hören und er könne ihnen dann ja auch eins vors Maul geben ....

Ähm hallo? wer hat sich wie ein Kleinkind aufgeführt und nicht aufgehört? Ich weiß mein Kneifen war auch nicht richtig; ich hätte auch einfach aufstehen können und aufs Sofa, aber das ist mir tatsächlich in dem Moment nicht in den Sinn gekommen.

Ich hab mich in dem Moment echt hilflos gefühlt. Ich meine jedes Kind versteht nach dem zweiten "Stop" das jetzt Schluss ist.
Und dann die Tatsache was er hinterher gesagt hat.

Und es gab solche Situationen schon häufiger. Er fängt mit irgendeinem Blödsinn an und hört dann nicht auf. Wenn mann dann was sagt, was ihm nicht passt, dann wird er wütend und meint das alles garnicht so schlimm war...

Mein linker Arm ist von dem Kneifen übersäht mit blauen Flecken.

Wie kann ich hier in zukunft richtig reagieren????
 

Dein Freund hat sich kindisch verhalten, aber ganz ehrlich? Wenn mich jemand so kneifen würde, dass es mir richtig wehtut, würde ich demjenigen eine scheuern - ganz gleich, ob Mann oder Frau.

Das Eine sind nur Worte, die kann man ausblenden. Das andere ist ein körperlicher Übergriff. Da verstehe ich dich null. Wieso drohst du ihm an, dass du ihn kneifst? Das ist doch wie im Kindergarten!

Du brauchst dich nicht zu beschweren, dass er dann zurückkneift. 

Wie setzt du ihm Grenzen? Indem du einmal nein sagt, konsequent dabei bleibst und sein Gejammer einfach ignorierst. Wenn es dir zuviel wird, geh in einen anderen Raum oder verlass die Wohnung. 

Jemand schrieb, sie hätte ihm ein Glas Wasser und eine Schmerztablette hingestellt und ihm gesagt, er solle zum Arzt gehen. Das finde ich gut. Als Erwachsener ist dein Freund für seinen Körper verantwortlich und wenn er verspannt ist und Schmerzen hat, muss er eben zum Orthopäden und ggfs. Rückengymnastik machen. 

4 LikesGefällt mir

2. Februar um 16:07
In Antwort auf FlorenceFox

Stimmt, der Punkt ist aber ER zieht ihre Kinder mit rein und droht ihnen offen Gewalt an. Das geht garnicht.

Wo steht das? Habe ich da was überlesen?

Gefällt mir

2. Februar um 18:12
In Antwort auf hochformat

Wo steht das? Habe ich da was überlesen?

Ja, im Eingangspost der TE steht das dabei .

Gefällt mir

3. Februar um 4:38
In Antwort auf hochformat

Wo steht das? Habe ich da was überlesen?

Naja er war dann so sauer und aufgedreht,dass er mich beschimpfte und meinte was das denn soll, warum ich immer so doll mache und er dass dann bei meinen Kindern auch machen kann, wenn diese nicht hören und er könne ihnen dann ja auch eins vors Maul geben 

Er bedrängt sie und überschreitet ihre Grenzen, sie kneift ihn (was auch bescheuert war), er kneift zurück, flippt aus, bedeidigt sie, stellt sich und sein Verhalten auf die gleiche Stufe wie ihre Kinder und sagt er wird sie ebenso verletzen und ihnen aufs Maul hauen

Du würdest eine Schelle zurück geben wenn dich wer kneift? Fein, du würdest mich nicht erleben wollen wenn einer Kinder bedroht oder sie verletzt.Da ist eine Schelle Kindergeburtstag gegen.

2 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen