Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund vermisst die Kinder seiner Ex

Mein Freund vermisst die Kinder seiner Ex

6. Oktober um 18:07

Hallo zusammen

ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll...ich bin seit kurzem (3 Monate) mit meinem Freund zusammen. Wir hatten schon einen schwierigen Start da wir beide noch mit unseren Ex-Partnern zusammen waren und wir hin- und hergerissen waren ob wir uns von unseren Gefühlen leiten lassen sollen oder der bestehenden Beziehung noch eine Chance geben sollen. Da ich schon länger nicht mehr glücklich war (unabhängig von den Gefühlen für meinen jetzigen Freund), beendete ich die Beziehung. Er hingegen zögerte noch da es ihm schwer viel die Kinder und seine Ex zurück zulassen (sind nicht seine Kinder, aber trotzdem ist er ein Papa-Ersatz geworden). Nun war die Liebe zu mir trotzdem stärker und er machte schluss. Ich liebe Kinder und ich würde mich auch freuen die beiden Mädchen (5- und 7-jährig) kennenzulernen und wäre auch offen um gemeinsam was zu unternehmen (auch mit der Ex). Da seine Ex ihn aber immernoch liebt bin ich ihr natürlich ein Dorn im Auge und dies kommt nicht in Frage...jetzt fährt mein Freund regelmässig zu seiner Ex um die Kinder zu sehen und verbringt zum Teil sein ganzes Wochenende dort...und ich komme damit überhaupt nicht klarich möchte ihm gerne diesen Freiraum geben aber ich verstehe es nicht warum es nicht reicht jeden Samstag (wenn ich sowieso arbeite) um die Kinder zu sehen...und nicht von Samstagsmittag bis Sonntagsabends mit Übernachtung da zu sein. Es benötigt enormes Vertrauen, da ich weiss dass sie ihn jeder Zeit wieder zurücknehmen würde...kennt jemand eine ähnliche Situation und wie habt ihr das gelöst? Bin mittlerweile so verzweifelt weil ich daran kaputt gehe die Beziehung zu beenden auch wenn mich dies auch zerreissen würde

Danke euch für die Hilfe, bin neu hier

Mehr lesen

6. Oktober um 18:18

Woher weißt du, dass seine Ex ihn noch liebt? Ist das eine Vermutung von dir? Warum reicht es ihm nicht die Kinder tagsüber zu treffen und die Nacht bei dir zu verbringen?

Warum machst du das mit? Redest du mit ihm? Was sagt er zu der Übernachtung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 18:18

Woher weißt du, dass seine Ex ihn noch liebt? Ist das eine Vermutung von dir? Warum reicht es ihm nicht die Kinder tagsüber zu treffen und die Nacht bei dir zu verbringen?

Warum machst du das mit? Redest du mit ihm? Was sagt er zu der Übernachtung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 18:53
In Antwort auf sonnenwind4

Woher weißt du, dass seine Ex ihn noch liebt? Ist das eine Vermutung von dir? Warum reicht es ihm nicht die Kinder tagsüber zu treffen und die Nacht bei dir zu verbringen?

Warum machst du das mit? Redest du mit ihm? Was sagt er zu der Übernachtung?

Da er mir dies sagt bzw. seine Ex ihm...er sagt eben er bringe es nicht übers Herz wieder zu gehen weil die Kinder ihm auch sagen wie sehr sie ihn vermissen...

Ich rede ständig mit ihm, und er versteht mich auch...aber irgendwie passiert trotzdem nichts. Vorallem stört es mich wenn ich mal Zeit hätte (vorallem Sonntags) ist er dann wieder weg...oder sagt dann kurzfristig am Samstag: ich komme nicht nachhause...

Ich weiss auch nicht wieso ich mir dies antue, vermutlich weil ich unfassbar schwer in ihn verliebt bin und wenn er da ist mich absolut glücklich macht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 19:00
In Antwort auf emilia93

Da er mir dies sagt bzw. seine Ex ihm...er sagt eben er bringe es nicht übers Herz wieder zu gehen weil die Kinder ihm auch sagen wie sehr sie ihn vermissen...

Ich rede ständig mit ihm, und er versteht mich auch...aber irgendwie passiert trotzdem nichts. Vorallem stört es mich wenn ich mal Zeit hätte (vorallem Sonntags) ist er dann wieder weg...oder sagt dann kurzfristig am Samstag: ich komme nicht nachhause...

Ich weiss auch nicht wieso ich mir dies antue, vermutlich weil ich unfassbar schwer in ihn verliebt bin und wenn er da ist mich absolut glücklich macht...

Ich kann sein Verhalten nicht nachvollziehen, die Übernachtung bei der Ex ist überflüssig. Er scheint demnach dir nicht zuzuhören und nicht auf dich einzugehen. Lass ihn doch auch mal spontan an einem Wochenende sitzen, indem du ihm sehr spontan absagst. Sage ihm, dass du unterwegs bist mit einer Freundin, wiederhole das ein paar Mal. Mach das wenn das nicht anders machbar ist auch unter der Woche, dass du ihn über Nacht alleine lässt. Er müsste dadurch relativ schnell bemerken, was er bei dir damit verursacht. Vielleicht beginnt er darüber nachzudenken was für ihn wirklich wichtig ist. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 19:11

Mit dieser Situation käme ich auch überhaupt nicht klar! War das zu Beginn eurer Beziehung klar, dass die Kinder und seine Ex einen derartig hohen Stellenwert bei ihm haben werden? Und sie hat noch Gefühle und er übernachtet dort? 
Du musst ganz dringend Grenzen setzen. Die sind in meinen Augen schon überschritten, aber das musst du für dich festlegen. Das ist schon eine sehr ungesunde Dreiecksbeziehung, in der ihr euch befindet. Und er scheint eher in die andere Richtung zu tendieren, als zu dir, wenn du mich fragst. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 22:18
In Antwort auf sonnenwind4

Ich kann sein Verhalten nicht nachvollziehen, die Übernachtung bei der Ex ist überflüssig. Er scheint demnach dir nicht zuzuhören und nicht auf dich einzugehen. Lass ihn doch auch mal spontan an einem Wochenende sitzen, indem du ihm sehr spontan absagst. Sage ihm, dass du unterwegs bist mit einer Freundin, wiederhole das ein paar Mal. Mach das wenn das nicht anders machbar ist auch unter der Woche, dass du ihn über Nacht alleine lässt. Er müsste dadurch relativ schnell bemerken, was er bei dir damit verursacht. Vielleicht beginnt er darüber nachzudenken was für ihn wirklich wichtig ist. 

Ich verstehe es auch nicht...also nicht in dieser extremen Form...
ja das sollte ich wirklich mal, gute Idee danke er kommt nämlich alleine auch gar nicht klar...dieses Übernachten und spontan doch nicht nach hause kommrn stört mich sm meisten. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 22:21
In Antwort auf mel_brit69

Mit dieser Situation käme ich auch überhaupt nicht klar! War das zu Beginn eurer Beziehung klar, dass die Kinder und seine Ex einen derartig hohen Stellenwert bei ihm haben werden? Und sie hat noch Gefühle und er übernachtet dort? 
Du musst ganz dringend Grenzen setzen. Die sind in meinen Augen schon überschritten, aber das musst du für dich festlegen. Das ist schon eine sehr ungesunde Dreiecksbeziehung, in der ihr euch befindet. Und er scheint eher in die andere Richtung zu tendieren, als zu dir, wenn du mich fragst. 

Ist auch total schlimm für michich wusste schon dass ihm die Kinder wichtig sind...aber nicht in diesem Ausmass (sind ja nicht seine Kinder, dachte ich mir). Das Übernachten stört mich auch fast am meisten...das will ich ihn in Zukunft auch nicht mehr durchgehen lassen.

Wie meinst du er tendiert in die andere Richtung? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 22:39
In Antwort auf emilia93

Ist auch total schlimm für michich wusste schon dass ihm die Kinder wichtig sind...aber nicht in diesem Ausmass (sind ja nicht seine Kinder, dachte ich mir). Das Übernachten stört mich auch fast am meisten...das will ich ihn in Zukunft auch nicht mehr durchgehen lassen.

Wie meinst du er tendiert in die andere Richtung? 

Dass er auch weiterhin ein enges Verhältnis zu den Kindern hat (und sie anscheinend wirklich als SEINE Kinder ansieht), finde ich super. Richtig toller Mann!
 
Allerdings wäre es ratsam, sich sich mit der Ex zusammenzusetzen und ein anderes Modell zu vereinbaren. Die Kinder könnten z.B. das Wochenende bei ihm verbringen. Dann sollte auch die Übernachtung kein Problem mehr für dich darstellen. 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 23:06
In Antwort auf emilia93

Ist auch total schlimm für michich wusste schon dass ihm die Kinder wichtig sind...aber nicht in diesem Ausmass (sind ja nicht seine Kinder, dachte ich mir). Das Übernachten stört mich auch fast am meisten...das will ich ihn in Zukunft auch nicht mehr durchgehen lassen.

Wie meinst du er tendiert in die andere Richtung? 

Er tendiert zu seiner Ex und den Kindern. Du bist es, die alleine Zuhause sitzt. Er tut das, obwohl er weiss, das es dich verletzt. D.h du bist Prio 2. Vielleicht erkennt er gerade, dass die Trennung ein Fehler war, will sein altes Leben zurück? Ich hoffe sehr, dass ich mich täusche, aber von aussen betrachtet macht es den Eindruck, dass er sich emotional noch nicht von seiner alten Beziehung gelöst hat.

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

7. Oktober um 9:19

naja ... du hättest dir vorher denken können dass er den kontakt zu den kinder behalten möchte...

nun sitzt er am WE dort statt bei dir...

die gefahr ist natürlich groß dass er wieder zurückgeht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober um 19:45
In Antwort auf valieee

Dass er auch weiterhin ein enges Verhältnis zu den Kindern hat (und sie anscheinend wirklich als SEINE Kinder ansieht), finde ich super. Richtig toller Mann!
 
Allerdings wäre es ratsam, sich sich mit der Ex zusammenzusetzen und ein anderes Modell zu vereinbaren. Die Kinder könnten z.B. das Wochenende bei ihm verbringen. Dann sollte auch die Übernachtung kein Problem mehr für dich darstellen. 

Mich stört das auch nicht, dass er weiterhin ein enges Verhältnis zu den Kindern hat (und ja er sieht sie als seine Kindern an). Ist auch schön

Mit der Ex lässt es sich leider nicht reden...ich habe ihm schon vorgeschlagen z.B. Samstags oder Sonntags mit den Kindern etwas zu unternehmen und für sie da zu sein. Nur mit dem Wochenende bei ihm klappt nicht, da die Kinder jedes 2. Wochenende beim Vater sind und an den anderen Wochenenden kann ich mir nicht vorstellen dass sie die Kinder "abgibt"...

Ausserdem vermute ich, dass sie ihn so wieder an sich binden möchte und ihn so auch weiterhin sehen kann, ist einfach nur doof.

Ich denke dann oft darüber nach alles hinzuschmeissen auch wenn es mich zerreissen würde..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober um 19:49
In Antwort auf mel_brit69

Er tendiert zu seiner Ex und den Kindern. Du bist es, die alleine Zuhause sitzt. Er tut das, obwohl er weiss, das es dich verletzt. D.h du bist Prio 2. Vielleicht erkennt er gerade, dass die Trennung ein Fehler war, will sein altes Leben zurück? Ich hoffe sehr, dass ich mich täusche, aber von aussen betrachtet macht es den Eindruck, dass er sich emotional noch nicht von seiner alten Beziehung gelöst hat.

Das gleiche habe ich letztes Wochenende auch gesagt als er zurück kam...und habe ihn auch darauf angesprochen. Er sagt ständig, dass er mit mir will zusammen sein aber er merkt wie er mich verletzt...er fühlt sich hin/m- und hergerissen. Entweder leide ich, oder die Kinder.

Fakt ist, es muss sich was ändern...auch wenn ich vielleicht die Beziehung beenden muss😔

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober um 19:53
In Antwort auf jasmin7190

naja ... du hättest dir vorher denken können dass er den kontakt zu den kinder behalten möchte...

nun sitzt er am WE dort statt bei dir...

die gefahr ist natürlich groß dass er wieder zurückgeht

Klar war mir  bewusst dass er die Kinder regelmässig sehen möchte...
aber ehrlich gesagt habe ich es unterschätzt. Ich dachte eben, dass er die Kinder gerne hat und mir war nicht bewusst dass er sie als seine Kinder ansieht...sie haben ja einen Daddy den sie regelmässig sehen....und die Beziehung war jetzt mit 2 Jahren auch nicht soo lange, aber eben...nun ist es eben so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober um 20:01
In Antwort auf emilia93

Mich stört das auch nicht, dass er weiterhin ein enges Verhältnis zu den Kindern hat (und ja er sieht sie als seine Kindern an). Ist auch schön

Mit der Ex lässt es sich leider nicht reden...ich habe ihm schon vorgeschlagen z.B. Samstags oder Sonntags mit den Kindern etwas zu unternehmen und für sie da zu sein. Nur mit dem Wochenende bei ihm klappt nicht, da die Kinder jedes 2. Wochenende beim Vater sind und an den anderen Wochenenden kann ich mir nicht vorstellen dass sie die Kinder "abgibt"...

Ausserdem vermute ich, dass sie ihn so wieder an sich binden möchte und ihn so auch weiterhin sehen kann, ist einfach nur doof.

Ich denke dann oft darüber nach alles hinzuschmeissen auch wenn es mich zerreissen würde..

Du solltest bei der Kinderbetreuung nicht involviert sein. Du bist gerade mal 3 Monate mit ihm zusammen und dafür wäre es noch viel zu früh. 
Es geht erst mal nicht um dich, sondern darum, wie er weiterhin am Leben der Kinder teilhaben kann, ohne dass er bei der Ex übernachten muss. 

Er sollte auch auf jeden Fall mit ihr reden und nicht schon im Vorfeld davon ausgehen, dass sie eh "Nein" sagt. Erst versuchen. Aber nicht gemeinsam mit dir. Das muss er alleine klären. 

Wenn sie blockt, muss man über eine Alternative nachdenken. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

8. Oktober um 20:58
In Antwort auf emilia93

Das gleiche habe ich letztes Wochenende auch gesagt als er zurück kam...und habe ihn auch darauf angesprochen. Er sagt ständig, dass er mit mir will zusammen sein aber er merkt wie er mich verletzt...er fühlt sich hin/m- und hergerissen. Entweder leide ich, oder die Kinder.

Fakt ist, es muss sich was ändern...auch wenn ich vielleicht die Beziehung beenden muss😔

Also wenn ich 2. Priorität bei meinem Partner wäre, wäre ich lieber alleine. Er könnte ja von sich aus die Besuche "einschränken", 1 mal im Monat würde doch völlig ausreichen. Oder geht es um seine Ex, und die Kinder sind ein Vorwand? Vermisst er das Gefühl von Familie, hatte er eine schlimme Kindheit? Das wäre auch noch eine Erklärung. Du musst auf Dich schauen, mach deinen Standpunkt klar und vor allem: drohe mit Konsequenzen.   Geredet habt ihr ja inzwischen genug. Jetzt müssen Taten folgen! 
 

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober um 9:16
In Antwort auf emilia93

Klar war mir  bewusst dass er die Kinder regelmässig sehen möchte...
aber ehrlich gesagt habe ich es unterschätzt. Ich dachte eben, dass er die Kinder gerne hat und mir war nicht bewusst dass er sie als seine Kinder ansieht...sie haben ja einen Daddy den sie regelmässig sehen....und die Beziehung war jetzt mit 2 Jahren auch nicht soo lange, aber eben...nun ist es eben so.

irgendwie hab ich das gefühl dass ihm nicht nur die kinder fehlen...
ich würde auf jeden fall vorsichtig sein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen