Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund verbungt mehr zeit mit seinem Kumpel/Hobby

Mein Freund verbungt mehr zeit mit seinem Kumpel/Hobby

9. März 2006 um 21:30

Bin jetzt 7 MOn mit meinem Freund zusammen und wir waren von Nov-Jan getrennt. HAben uns letztes jahr sehr oft gesehen so 5-6x die Woche. So am anfang unserer beziehung dieses jahrs war es auch noch der fall,bis wir 2 mekrten,jeder von uns hat das verlangen nach mehr zeit für sich selbst. nun sehen wir uns seit 3 wochen nur noch am we (fr-sa mittag und sa.abend bis so.abend) Denn Sa. geht er für 6 Std zur Bandprobe.

Seit 2 Wochen hat er auch wenn wir telef.kaum zeit für mich, nach spät 10 min sagt er,so muss was tun. er ist auch total lieblos und wirkt fast desintressiert und so ich hab kein bock auf telefonieren mit mir... das sagte ich ihm heut und er sagte halt ja momentan ist viel zu tun...ich sagte ihm, dass ich mir so überflüssig vorkomm usw. er verstand das nicht so ganz. ich würde mir wirklich wünschen, dass er einfach mal wenn wir tele. mir singnalisiert, dass er sich freut, dass wir telef. und mal lieb und nett klingt,klar jeder hat mal streß, aber ich versuch trotzdem gegenüber ihm nett usw.zu sein. sage dann auch, schön deine stimme zu hören, von ihm kommt sowas nicht. mir gibt das echt zu denken und da er auch wenn wir uns sehen des öfteren mehr oder öfter mal auf distanz geht gibt mir das echt zu denken, daher gab es auch einige gespräche. und aus dem grund denk ich auch gleich, wenn er nicht so gut drauf ist, es ist iweder was mit uns los. nun ist es heute so, er fährt heut wieder zum kumpel, und er hat in den letzten 2 wochen 4 tage mit mir verbracht und insgesamt 8 Tage mit nem Kumpel bez seiner Band. mich macht das sehr traurig.
ich freu mich immmer so aufs we,nur bei ihm weiß ich es nicht so. mich macht dass alles sehr traurig, fällt mir nicht leicht halt die umstellung ihn jetzt wenig zu sehen im vergleich zu früher. dann, dass er so lieblos wirkt,...den früher war nicht so. er sagte mir, ja kommt bestimmt auch wieder ne bessere zeit. angeblich würde er sich auch eingeengt und kontrolliert fühlen, etwas gebe ich ihm recht,aber das kommt daher, da er einfach mir kaum liebe zeigt bez vermittelt wenn wir uns nicht sehen. daher mache ich mir da echt gedanken. mir würde das alles leichter fallen, wenn er mal etwas auf mich eingeht und mir mal sagt,du ich vermisse dich oder, einfach zuneigung/liebe zeigen. ich bin schon so weit, dass ich bald keine lust mehr habe mit ihm zu telefonieren.

Mehr lesen

10. März 2006 um 1:01

Nicht er frustet Dich - sondern DU lässt dich frusten,
jede(r) trägt selbst sehr sehr viel zu seinem eigenen
Lebensglück bei.

Dein Freund steckt viel Zeit & Energie in seine Band.
Möglich, dass er daraus auch ein berufliches Standbein
machen möchte. Warum sollte er das nicht tun, wenn es
ihm noch dazu Spass macht?

Du dagegen tretest auf der Stelle und hängst alten
Zeiten nach, die in eurer Beziehung schon längst der
Vergangenheit angehören.
Würdest Du selbst ein erstrebenswertes Ziel haben,
könntest Du ihn vielleicht besser verstehen.

Ich halte nicht viel von "Schatzi-Putzi-Mausi"- Sprüchen
bei Männern. Denn sie sagen nur sehr bedingt etwas über
deren "wahren" Gefühle aus (wobei es auch die Häufigkeite
ausmacht!). Und ja, es soll auch Männer geben die
durchaus aufrichtige Gefühle haben, ohne dass ständig
auch verbal auszudrücken.

Vielleicht solltest Du auf deinen Traumtyp warten, d.h.
einen der 24-Stunden-rund-um-die-Uhr genau das in dein
Ohr säuselt, was Du dir wünschst und (na klar) für
immer und ewig in seinem Verhalten in der Anfangsver-
liebtheit stecken bleibt.
Auf Dauer ne ziemlich langweilige Vorstellung,
findest Du nicht?

Konstruktivere Variante:
Kümmere Dich mal um deine eigene persönliche Weiter-
entwicklung und schraube deine Erwartungshaltung
ihm gegenüber deutlich herunter.
Wenn Du willst, zeige ihm sein Interesse dadurch,
dass Du auch mal auf den Bandproben oder Auftritten
mit dabei bist und beweise etwas Geduld und Nachsicht,
wenn er jetzt grade wirklich Stress hat, musst Du die
Situation nicht noch dadurch verschärfen, dass auch
von deiner Seite noch Druck gemacht wird, d.h. falls
Du ihn so bald als möglich los werden willst,
kannste auch gerne so weitermachen!

Gefällt mir

10. März 2006 um 1:50

Dreh den Spieß mal um
und schau was dann passiert
Du gibst ihm mehr als er will. Du schenkst ihm zuviel Aufmerksamkeit und forderst zuviel!
Zieh Dich mal etwas zurück und mach dasselbe wie er! Sei mal nicht da wenn er anruft oder beende das Gespräch vorzeitig - was meinst Du wie dumm er aus der Wäsche schauen wird...
Euer Problem ist ein ganz Geläufiges und folgt immer dem gleichen Muster: je mehr Du auf ihn zu gehst, desto weiter entfernt er sich Man kann die Liebe nicht sich selbst überlasen, man muss daran arbeiten. Leb Dein eigenes Leben und wenn Du gerade eine Stunde Luft haben SOLLTEST, dann kannst Du Dich ja mit Deinem Freund eventuell treffen - es sei denn Du hast gerade arge Kopfschmerzen Laß ihn zappeln!! Je presenter und vor allem fordernder DU bist desto mehr wird er sich zurückziehen und desto mehr katapultierst Du Dich selbst ins Aus. Sei nett und zuckersüß zu ihm aber habe um Gottes Willen nicht immer Zeit und erwarte nicht zuviel!!

Gefällt mir

10. März 2006 um 9:00

Genau
das dachte ich mir auch schon,so nach dem motto: so du mir so ich dir, auch wenn es eigentlich meine art ist. aber scheinbar merkt er es nicht. so wie ich ihn aber verstand, findet er es gut, dass ich mir halt gedanken mache... und ich hoffe er tut dies auch mal und geht mal etwas auf meine wünsche ein...na ja heut seh ich ihn,mal gucken was noch so auf mich zu kommt. denn verlieren will ich ihn nicht

Gefällt mir

10. März 2006 um 9:59
In Antwort auf intervet8

Genau
das dachte ich mir auch schon,so nach dem motto: so du mir so ich dir, auch wenn es eigentlich meine art ist. aber scheinbar merkt er es nicht. so wie ich ihn aber verstand, findet er es gut, dass ich mir halt gedanken mache... und ich hoffe er tut dies auch mal und geht mal etwas auf meine wünsche ein...na ja heut seh ich ihn,mal gucken was noch so auf mich zu kommt. denn verlieren will ich ihn nicht

Nein!
Es darf kein >> wie Du mir so ich Dir << Spielchen werden! Du hast mich da etwas missverstanden. Es ist nicht so, dass Du etwas machen sollst um damit etwas zu bezwecken. Es ist vielmehr eine ganz generelle Sache. Dein Freund macht es ansich richtig. Er lebt einfach sein Leben und stellt sein Leben in den Mittelpunkt. DAS solltest Du auch tun, und zwar nicht aus Trotz, sondern weil es normal und gesund ist! Nicht mit dieser Erwartungshaltung und keinesfalls zickig! Sei nett zu ihm, aber mach Dein eigenes Ding. Freu Dich über das was von ihm kommt und sei nicht enttäuscht über das was nicht kommt.
Das zu beherzigen (und zwar dauerhaft bis in alle Ewigkeit) erleichtert immens und meiner Erfahrung nach, kann eine Beziehung nur so eine Glückliche werden.

Dass Dein Freund es gut findet, dass Du Dir GEdanken machst kann ich mir vorstellen. Jeder findet es schön geliebt, beachtet und geschätzt zu werden. Er aalt sich quasi in Deiner Sorge. Das ist natürlich prima für sein Ego aber glaub nicht, dass Du das automatisch zurück bekommst. Das musst Du Dir auf andere Weise (s.o.) erkämpfen

Gefällt mir

10. März 2006 um 10:28

..
Er sagte ja selber mal zu mir vor einiger zeit, mach dich doch mal intressant.
Es ist nun nicht so,dass er nicht fragte,wie es mir geht o.s aber oft habe ich so den eindruck ich bin für ihn irgendeine freundin.

Mir ist eine beziehung schon wichtig. Natürlich ist mir mein leben auch wichtig,aber trotzdem stelle ich mich nicht in den mittelpunkt, wenn dann die beziehung. Weil so dies jeder macht sein ding, kommt mir so vor, als ob eine partnerschaft nicht viel wert hat und es eher so als zeitvertrieb dagestellt wirdwenn jeder so seine tour fährt.da stell ich mir die frage,beziehung führen bringt das noch was?!

Gut es mag auch daran liegen, dass ich noch jung/unerfahren bin. Zu mal meine erste beziehung so war, dass ich das wichtigste für meinen freund war und nun ist es halt anders und ich muss mich erst dran gewöhnen. Mein jetziger freund ist eher ein ego. Aber wenn ich mich mal so umhöre, ist dies jeder lebt auch sein leben völlig normal, was nicht heißt, das man den partner vergisst oder so.


Gefällt mir

10. März 2006 um 10:56
In Antwort auf intervet8

..
Er sagte ja selber mal zu mir vor einiger zeit, mach dich doch mal intressant.
Es ist nun nicht so,dass er nicht fragte,wie es mir geht o.s aber oft habe ich so den eindruck ich bin für ihn irgendeine freundin.

Mir ist eine beziehung schon wichtig. Natürlich ist mir mein leben auch wichtig,aber trotzdem stelle ich mich nicht in den mittelpunkt, wenn dann die beziehung. Weil so dies jeder macht sein ding, kommt mir so vor, als ob eine partnerschaft nicht viel wert hat und es eher so als zeitvertrieb dagestellt wirdwenn jeder so seine tour fährt.da stell ich mir die frage,beziehung führen bringt das noch was?!

Gut es mag auch daran liegen, dass ich noch jung/unerfahren bin. Zu mal meine erste beziehung so war, dass ich das wichtigste für meinen freund war und nun ist es halt anders und ich muss mich erst dran gewöhnen. Mein jetziger freund ist eher ein ego. Aber wenn ich mich mal so umhöre, ist dies jeder lebt auch sein leben völlig normal, was nicht heißt, das man den partner vergisst oder so.


Der Mittelpunkt deines Lebens
bist nicht du sondern deine Beziehung? Du stellst dich nicht in den Mittelpunk DEINES Lebens? Oh je oh je. Das kann meiner Meinung nach nie gut gehen auf Dauer.

Gefällt mir

10. März 2006 um 10:59
In Antwort auf wassertropfen

Der Mittelpunkt deines Lebens
bist nicht du sondern deine Beziehung? Du stellst dich nicht in den Mittelpunk DEINES Lebens? Oh je oh je. Das kann meiner Meinung nach nie gut gehen auf Dauer.

Man kann sagen es ist so
und ich weiß,dass es nicht gut ist...aber wie komm ich aus diesem"teufelskreis" raus.

Gefällt mir

9. April 2006 um 22:08

Also meine meinung ist..
ich denke, dass es auf jeden fall auch an dir liegt, dass er sich so verhält, so wie es in den anderen beiträgen beschrieben wurde..aber ich vermute, dass da noch was anderes dahinter steckt, weil wenn du sagst, dass er früher anders war und jetzt- obwohl ihr euch so oft nicht seht- distanziert und lieblos ist und sich nicht darüber freut, dich zu sehen und zu hören, dann kann da echt was nicht stimmen zwischen euch. sorry, wenn ich das so sagen muss, aber meiner meinung nach müsste ein mann, der dich wirklich liebt, leuchtende augen haben, nur wenn er dich sieht...und glücklich sein, über jeden moment, den er mit dir zusammen sein kann. und das hat nichts mit anfangsverliebtheit zu tun, sondern einfach mit liebe. aber die scheint bei ihm denke ich nicht mehr da zu sein...ich kann eigentlich nur von mir ausgehen, denn ich bin jetzt fast vier jahre mit meinem freund zusammen und er ist immer noch genauso liebevoll weie am ersten tag. natürlich ist am anfang noch alles rosiger und ich will damit auch nicht sagen, dass eine beziehung nur gute zeiten hat und immer alles prima läuft, aber ein gewisses gefühl, dass er mich liebt und mich auch vermisst, wenn wir uns nicht sehen, muss einfach da sein! schließlich vermisst du ihn ja auch....was ich dir raten würde ist, dass du erst mal dich zurückziehst und genauso wie er auf einmal ganz viel zu tun hast und dich mit anderen sachen beschäftigst und ihn erstmal links liegen lässt. oft ist es nunmal so, dass männer schnell das interesse an frauen verlieren, wenn sie mereken, dass die frau sich völlig auf den mann fixiert und nicht mehr ihr eignes ding macht

Gefällt mir

9. April 2006 um 22:16
In Antwort auf jessi4001

Also meine meinung ist..
ich denke, dass es auf jeden fall auch an dir liegt, dass er sich so verhält, so wie es in den anderen beiträgen beschrieben wurde..aber ich vermute, dass da noch was anderes dahinter steckt, weil wenn du sagst, dass er früher anders war und jetzt- obwohl ihr euch so oft nicht seht- distanziert und lieblos ist und sich nicht darüber freut, dich zu sehen und zu hören, dann kann da echt was nicht stimmen zwischen euch. sorry, wenn ich das so sagen muss, aber meiner meinung nach müsste ein mann, der dich wirklich liebt, leuchtende augen haben, nur wenn er dich sieht...und glücklich sein, über jeden moment, den er mit dir zusammen sein kann. und das hat nichts mit anfangsverliebtheit zu tun, sondern einfach mit liebe. aber die scheint bei ihm denke ich nicht mehr da zu sein...ich kann eigentlich nur von mir ausgehen, denn ich bin jetzt fast vier jahre mit meinem freund zusammen und er ist immer noch genauso liebevoll weie am ersten tag. natürlich ist am anfang noch alles rosiger und ich will damit auch nicht sagen, dass eine beziehung nur gute zeiten hat und immer alles prima läuft, aber ein gewisses gefühl, dass er mich liebt und mich auch vermisst, wenn wir uns nicht sehen, muss einfach da sein! schließlich vermisst du ihn ja auch....was ich dir raten würde ist, dass du erst mal dich zurückziehst und genauso wie er auf einmal ganz viel zu tun hast und dich mit anderen sachen beschäftigst und ihn erstmal links liegen lässt. oft ist es nunmal so, dass männer schnell das interesse an frauen verlieren, wenn sie mereken, dass die frau sich völlig auf den mann fixiert und nicht mehr ihr eignes ding macht

Hier gehts weiter..
Und dann musst du abwarten wie er reagiert. wenn er sich dann weiterhin so verhält und du nicht den eindruck hast, dass er sich feut dich zu hören oder dich vermisst, dann denke ich empfindet er nicht mehr viel für dich oder hat ne andere. sorry wenn ich das sage, aber das is meine meinung! natürlich kenne ich nicht deinen freund und wies bei euch aussieht, aber so wie und was du geschrieben hast, rate ich dir nur, dass du deine augen aufmachst und herausfindest, was wirklich dahintersteckt, dass er sich so verhält. und wie gesagt, wenn er trotz deiner distanzierung weiterhin so drauf ist, dann sprich ihn einfach nochmal drauf an und wenn ers dann immer noch nicht versteht, dann schiess ihn in den wind! wünsch dir auf jeden fall noch ganz viel glück!

LG

Gefällt mir

9. April 2006 um 22:34

Und..
auf jeden fall ist es wichtig, dass du in erster linie auch an dich denkst und an deine bedürfnisse. und wenn du meinst, dass du dich halt daran gewöhnen musst, wies ist, dann ist das definitiv die falsche einstellung. du musst dir einen mann suchen, der vielleicht genauso denkt wie du und gleiche vorstellungen von einer beziehung hat, ansonsten kann das auf dauer nicht gut gehen. natürlich muss man sich auch immer etwas auf den partner einstellen und ihm entgegen kommen, aber wenn du ständig unglücklich bist und unzufrieden in dieser beziehung und sonst nichts geholfen hat, um etwas an eurer situation zu ändern, dann machst du dich nur selber kaputt und das ist echt beschissen, weil ich die erfahrung schon oft gemacht habe. sein selbstbewusst, denk drüber nach was du wirklich willst und wieviel du in kauf nehmen willst für einen mann!denn wenn du weist, was du willst und dich als etwas besonderes ansiehst und dich selber wichtig nimmst, dann werden es andere auch tun!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen