Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund verbietet mir ALLES

Mein Freund verbietet mir ALLES

25. Oktober 2014 um 1:50

Ich lebe mit der Hoffnung dass ihr mir jetzt sagt dass es normal ist was ihr nun von mir zu hören bekommt..aber selbst ich hab meine Zweifel. Undzwar geht es um meinen türkischen Freund, mit dem ich seit 4 Monaten zusammen bin. Ich selbst bin Russin. Ich habe einfach keine Kraft mehr...er verbietet mir alles was man nur einem Menschen verbieten kann. Ich darf nicht jeden Tag raus das heißt das ich 4 mal die Woche raus darf und 3 Tage muss ich komplett daheim bleiben. Ich darf nicht mehr in discos selbst wenn meine besten Freunde ihren Geburtstag dort feiern. Ich darf nicht so spät draußen bleiben...mit Jungs darf ich auch nicht mehr reden obwohl ich manche schon seit meiner Kindheit kenne und wir wirklich nur gute Freunde sind. Wenn ich mal nicht das mache was ihm passt werde ich angeschrien...letztes Mal hat er mich sogar am Arm gepackt. Er sagt mir immer das er nur das beste für mich will...dass er nur will dass es mir gut geht...aber er bewirkt damit nur das Gegenteil ich will ihn nicht verlassen weil ich ihn wirklich sehr liebe...er ist auch mein erster Freund (ich bin 18) aber ich merke das seine Eifersucht mich manchmal echt fertig macht Ist es normal dass der feste Freund so krass eifersüchtig ist ? Ich hab das Gefühl dass er mich am liebsten zu Hause einsperren würde und mich nur mit einem Müllsack rauslassen würde.

Mehr lesen

25. Oktober 2014 um 1:54

Also
Sorry aber so wie du denkst,würde ich dich auch einsperren wenn ich er wäre du willst in discos gehen und dich mit Männern treffen??! ja,kannst du machen aber dann solltest du dir keinen muslimischen mann suchen weil für einen muslimischen mann ist die Frau seine ehre und wenn du dich so gibst,wirds nur peinlich für ihn. jetzt kommen sicher wieder 1000 Posts dass es ja sooo ungerecht ist dass du nicht in die disco kannst,na klar

1 LikesGefällt mir

25. Oktober 2014 um 2:06
In Antwort auf ninal0301

Also
Sorry aber so wie du denkst,würde ich dich auch einsperren wenn ich er wäre du willst in discos gehen und dich mit Männern treffen??! ja,kannst du machen aber dann solltest du dir keinen muslimischen mann suchen weil für einen muslimischen mann ist die Frau seine ehre und wenn du dich so gibst,wirds nur peinlich für ihn. jetzt kommen sicher wieder 1000 Posts dass es ja sooo ungerecht ist dass du nicht in die disco kannst,na klar

Les erst richtig bevor du einen Kommentar abgeben willst
1. geh ich nicht in die Disco um mich irgendwie zu vergnügen...sondern weil meine Freunde ihren Geburtstag dort feiern. 2. wo hab ich geschrieben dass ich mich mit Männern treffen will ? Wo hast du sowas gelesen ? Es geht darum dass ich mit Menschen mit denen ich aufgewachsen bin und unsere Eltern befreundet sind..nichtmal reden darf. Nächstes Mal wenn du irgendwas zu melden hast dann les erst mal richtig und dann kannst du sagen was du willst.

1 LikesGefällt mir

25. Oktober 2014 um 2:09
In Antwort auf kardelen94

Les erst richtig bevor du einen Kommentar abgeben willst
1. geh ich nicht in die Disco um mich irgendwie zu vergnügen...sondern weil meine Freunde ihren Geburtstag dort feiern. 2. wo hab ich geschrieben dass ich mich mit Männern treffen will ? Wo hast du sowas gelesen ? Es geht darum dass ich mit Menschen mit denen ich aufgewachsen bin und unsere Eltern befreundet sind..nichtmal reden darf. Nächstes Mal wenn du irgendwas zu melden hast dann les erst mal richtig und dann kannst du sagen was du willst.

Haha
meinst du das spielt eine Rolle,was du in der disco machst?? die sache ist, dass du dann in einer disco bist,wo auch Männer sind,wo alkohol ist usw. ob du da Geburtstag feierst oder nicht ist doch ganz egal!!! und ja,um mit einem Mann zu reden,trifft man ihn ja,wenn auch nicht vorsätzlich,sondern auf der strasse oder so Vllt aber trotzdem. wie würde das aussehen in seinen Augen? bitte beschäftige dich ein bischen mit seinem Glauben und seiner Kultur,sonst wirst du ganz hart fallen.

Gefällt mir

25. Oktober 2014 um 2:15
In Antwort auf ninal0301

Haha
meinst du das spielt eine Rolle,was du in der disco machst?? die sache ist, dass du dann in einer disco bist,wo auch Männer sind,wo alkohol ist usw. ob du da Geburtstag feierst oder nicht ist doch ganz egal!!! und ja,um mit einem Mann zu reden,trifft man ihn ja,wenn auch nicht vorsätzlich,sondern auf der strasse oder so Vllt aber trotzdem. wie würde das aussehen in seinen Augen? bitte beschäftige dich ein bischen mit seinem Glauben und seiner Kultur,sonst wirst du ganz hart fallen.

.
Wer hat gesagt das ich Alkohol trinke? Wenn ein Mann versucht mit mir ins Gespräch zu kommen Block ich eh ab. Er selbst arbeitet am Wochenende in einer shishabar..wo jedes Wochenende 1000 tussen sind. Ich hab oft gesagt das ich es nicht möchte aber er darf dass...es ist okay.. Tolle Kultur

Gefällt mir

25. Oktober 2014 um 2:27
In Antwort auf kardelen94

.
Wer hat gesagt das ich Alkohol trinke? Wenn ein Mann versucht mit mir ins Gespräch zu kommen Block ich eh ab. Er selbst arbeitet am Wochenende in einer shishabar..wo jedes Wochenende 1000 tussen sind. Ich hab oft gesagt das ich es nicht möchte aber er darf dass...es ist okay.. Tolle Kultur

Es
Geht nicht darum ob du alkohol trinkst,es geht darum dass da alkohol verkauft wird und dass da Männer sind,egal ob du mit ihnen redest oder nicht!! ich bin selber Muslima,ich will dir das nur erklären! ja,dass er in einer shisha bar arbeitet mhhh ist sicher auch nicht gut wenn da Frauen sind. aber das ist sein Job und die disco ist deine Freizeitbeschäftigung. ausserdem sind Frauen auch wertvoller einfach,ist meine Meinung,man muss sich als Frau mehr umgucken was man macht bzw wo man sich aufhält. ich glaube wenn du das wirklich nicht verstehst,solltest du viel drüber lesen oder dich eben lieber trennen weil es nicht passt weil diese Kultur ist wirklich ganz ganz anders als die deutsche und er wird sich nicht ändern,glaubs mir.

Gefällt mir

25. Oktober 2014 um 2:36
In Antwort auf ninal0301

Es
Geht nicht darum ob du alkohol trinkst,es geht darum dass da alkohol verkauft wird und dass da Männer sind,egal ob du mit ihnen redest oder nicht!! ich bin selber Muslima,ich will dir das nur erklären! ja,dass er in einer shisha bar arbeitet mhhh ist sicher auch nicht gut wenn da Frauen sind. aber das ist sein Job und die disco ist deine Freizeitbeschäftigung. ausserdem sind Frauen auch wertvoller einfach,ist meine Meinung,man muss sich als Frau mehr umgucken was man macht bzw wo man sich aufhält. ich glaube wenn du das wirklich nicht verstehst,solltest du viel drüber lesen oder dich eben lieber trennen weil es nicht passt weil diese Kultur ist wirklich ganz ganz anders als die deutsche und er wird sich nicht ändern,glaubs mir.

Ok
Ok alles klar...ich akzeptiere deine Meinung dazu. Für dich ist alles verständlicher weil du so aufgezogen worden bist. Ich bin aber anders aufgezogen worden.

Gefällt mir

25. Oktober 2014 um 2:39
In Antwort auf kardelen94

Ok
Ok alles klar...ich akzeptiere deine Meinung dazu. Für dich ist alles verständlicher weil du so aufgezogen worden bist. Ich bin aber anders aufgezogen worden.

Nein
Bin ich nicht,ich bin deutsche und seit 10 Jahren Muslima,was denkst du denn wieso ich das alles sage es sind wirklich sehr krasse Unterschiede und ich bin Muslima geworden für mich ganz alleine,nicht "wegen " einem Mann oder so. sowas klappt nicht,dass man sich dann so anpasst weil für einen Menschen kann und sollte man sich nicht ändern.

Gefällt mir

25. Oktober 2014 um 2:47
In Antwort auf ninal0301

Nein
Bin ich nicht,ich bin deutsche und seit 10 Jahren Muslima,was denkst du denn wieso ich das alles sage es sind wirklich sehr krasse Unterschiede und ich bin Muslima geworden für mich ganz alleine,nicht "wegen " einem Mann oder so. sowas klappt nicht,dass man sich dann so anpasst weil für einen Menschen kann und sollte man sich nicht ändern.

Oh, das erklärt Einiges

Gefällt mir

25. Oktober 2014 um 2:53
In Antwort auf phalanx4you

Oh, das erklärt Einiges

Was
erklärt sich da bei dir? ich bin Muslima geworden als ich Single war und nicht wegen einem Mann,also was schließt du daraus?

Gefällt mir

25. Oktober 2014 um 3:13
In Antwort auf ninal0301

Was
erklärt sich da bei dir? ich bin Muslima geworden als ich Single war und nicht wegen einem Mann,also was schließt du daraus?

Das du bescheuert bist?!

1 LikesGefällt mir

25. Oktober 2014 um 3:17
In Antwort auf phalanx4you

Das du bescheuert bist?!

Bitte
lern doch erstmal schreiben,bevor du zu jemandem schreibst,dass er bescheuert ist dein "dass" bitte mit zwei s in dem Satz. setzen-6!

Gefällt mir

25. Oktober 2014 um 3:26

.
WENN er so drauf ist, ist er erst zufrieden wenn du Muslima geworden bist un die Burka trägst. WENN du das alles nicht willst, geh. Und zwar sehr schnell, du wirst bei ihm sicher nicht glücklich werden.

Gefällt mir

25. Oktober 2014 um 6:45

Mädchen, deine persönliche
freiheit ist das höchste gut, welches du besitzt.

lass sie dir nie nehmen.
wenn es um die verteidigung deiner rechte und freiheiten geht, dann ist auch ein "aber ich liebe ihn doch so" kein berechtigter einwand.

pass auf dich auf.

Gefällt mir

25. Oktober 2014 um 9:11

Nö,
normal ist das nicht, jedenfalls nicht hierzulande.

Wenn Du ihn liebst, dann liebst Du auch seinen schlechten Seiten mit, oder? Auch dieses hundsmiserable Verhalten, dass er Dir gegenüber an den Tag legt.

Oder vielleicht doch nicht? Denk mal drüber nach.
Und stell Dir mal vor, wie das in zehn Jahren aussieht, oder in zwanzig?

Wie mag er wohl später Eure Kinder behandeln? Entschuldigung, den Söhnen wird es wahrscheinlich prima gehen, aber wie sieht es mit etwaigen Töchtern aus?

Gefällt mir

25. Oktober 2014 um 9:19


Das hab ich auch grad gedacht

Gefällt mir

25. Oktober 2014 um 9:27

Dein Ernst
Du fragst jetzt nicht wirklich ob das normal ist ?!
Eigentlich gibst du dir deine Antwort schon selbst indem du hier fragst.

Gefällt mir

25. Oktober 2014 um 9:50

Nein kein Schutzgeld
Du musst in meinem OT-Fred Pacjams Beitrag lesen dann verstehst du es

Gefällt mir

25. Oktober 2014 um 11:21

...
ich will ja nicht verallgemeinen.. aber das hättest du vorher wissen können.
Mach schluss. Alles andere macht dich nur ungluecklich. Du bist doch kein Haustier.

Gefällt mir

25. Oktober 2014 um 16:28

Dein...
... "Freund" hat einen kulturell-religiös-patriarchalisch geprägten Background, bei dem Männer Frauen immer noch als Besitz ansehen und nicht als gleichwertige Partnerin. Es geht dabei nicht um DICH, sondern um IHN, seinen Egoismus, seinen Egozentrismus, der leidet, wenn sein "Besitz" Selbstständigkeit und Eigensinn zeigt. Also dabei ist, seine vermeintliche "Ehre" - in Wirklichkeit sein mangelhaftes Selbstbewusstsein - das untrennbar mit dem Besitz verzahnt ist, zu "beschmutzen" - und das, oh je!, vor aller Augen! Also muss der Besitz dazu gebracht werden, zu spuren, und das tut er am besten, indem man ihm einredet, dass sein Verhalten absolut nicht okay ist und dass man ja nur das Beste für ihn will, wenn man ihn einsperrt und in Säcke kleiden will, damit kein anderer Mann auf die Idee kommt, dem Besitz etwas "anzutun", weil man ihn ja - angeblich - über alles liebt. Und der Besitz - meistens psychisch eher labile Frauen, sehr sensibel und mit wenig ausgeprägtem Selbstwertgefühl - macht erstmal alles mit. Denn es ist ja so ein tolles Gefühl, wenn ein Mann einen mit Haut und Haaren "besitzen" will und so einen ausgeprägten "Beschützerinstinkt" hat! Dass der Typ eigentlich nur darauf aus ist, mit den Verboten und Beschränkungen, den er dem Besitz auferlegt, sich selbst zu beschützen und sein Ego zu pushen, wird den meisten viel zu spät klar.

Mädel, eine Beziehung auf derselben Augenhöhe, mit Respekt und Achtung und echter Liebe sieht VOLLKOMMEN anders aus! Ein Mann, der Dich liebt, achtet Dich und schließt Dich nicht weg! Wenn es wirklich Liebe ist, fühlt sich alles leichter an - und nicht unendlich schwer!

Man kann Dir nur raten, einen Schlussstrich zu ziehen. Es ist fraglich, ob dieser Typ jemals schlauer wird und registriert, dass er nicht mehr in Hinteranatolien lebt. Es ist in etwa so, als würdest Du eine Zeitreise unternehmen und Dich mit einem Menschen einlassen, der mittelalterlich sozialisiert ist. Er wird darauf beharren, dass sein Denken das einzig richtige ist. Veränderungen im Denken sind möglich, brauchen aber viel Zeit. Die Frage ist, ob Du diesem Menschen wirklich Jahre Deines Lebens schenken willst, in denen er Deine Persönlichkeit zugunsten seines Egos treten und zugrunde richten wird.

Abschiede tun weh, aber Du wirst bereits nach kurzer Zeit Erleichterung spüren und wieder frei atmen können. Du wirst wieder Du selbst sein, musst DIch nicht mehr zu Hause verstecken, Dich nicht mehr rechtfertigen, Du kannst tun und lassen, was DU für richtig hältst! Und niemand redet Dir mehr ein, dass Du nicht richtig tickst!

1 LikesGefällt mir

25. Oktober 2014 um 16:33

Sollte
Man ja auch nicht wenn man mit den islamischen regeln nicht einverstanden ist!

Gefällt mir

25. Oktober 2014 um 16:45

Der
Koran wird höchstens im Sinn übersetzt,es ist Pflicht für jeden moslem,den Koran auf arabisch zu lesen und da gibts keine unterschiedlichen Auslegungen wie bei der Bibel.

Gefällt mir

25. Oktober 2014 um 17:15

Haha
Da bist du ja wieder,ich hab dich schon vermisst < 3 Nein,im Koran steht "der mann,der seine Frau am besten behandelt,ist der beste unter euch". nur mhhh sie ist nicht seine Frau,also sie sind wohl nicht islamisch verheiratet. Nein nein,auch sonst ist grob anfassen nicht erlaubt und Sex bzw beziehung vor der Ehe für ihn natürlich auch nicht.

Gefällt mir

25. Oktober 2014 um 17:16

Ja
Da würde er ja auch sicher was gegen haben dann. Wenn sie Zb zu ner Muslima nach hause geht oder halt zu ner anderen Frau,wo nur Frauen sind und es keinen Alkohol gibt,würde er bestimmt nichts dagegen haben.

Gefällt mir

25. Oktober 2014 um 17:19

Ja
Dann lies doch bitte nochmal was ich geschrieben habe also ich bin der deutschen Sprache schon mächtig,glaub mir und deshalb war das "dass" doch in Anführungszeichen, mensch

Gefällt mir

25. Oktober 2014 um 17:23

Im
Islam spielt es nur eine Rolle wie man sich selber verhält oder ob es dem allgemeinen Bild der Person oder Familie schadet. Wenn er Sünde begeht,ist das seine Sache und dann wird er schon seine Rechnung dafür bekommen. Wenn er aber jetzt Zb ins Gefängnis wandern würde, dann würden das andere Leute mit bekommen,es würde seinen Eltern schaden weil es peinlich wäre. das ist was anderes. Wenn sie öffentlich irgendwo in die disco geht,schadet ihm das,genauso wie es ihr schaden würde wenn er Zb kiffend irgendwo vor der Kirche stehen würde oder sowas.(mir fallen grade nur so blöde Argumente ein haha).

Gefällt mir

25. Oktober 2014 um 17:26

Quatsch
natürlich darf sie ihre Eltern besuchen! sowas hab ich noch nie gehört dass ein Moslem sowas verboten hätte! da sind dann ja wohl auch keine anderen Männer,mit denen sie nicht verwandt ist. und Alkohol trinkt sie dann eben nicht,ist ja nicht öffentlich da,da kann sie es ja nicht verhindern wenn die Eltern da was trinken.

Gefällt mir

25. Oktober 2014 um 17:27

Süss
meinst du meine gross und Kleinschreibung?das macht mein Handy,ansonsten würde es stundenlang dauern

Gefällt mir

25. Oktober 2014 um 17:32

Nein
Sünde wäre es nicht wenn er sie mal am Arm packt,wäre für sie auch keine Sünde wenn sie das machen würde aber es wäre eben nicht gut.(islamisch gesehen jetzt). ja klar,er sollte eigentlich gar nicht mit einer Frau zusammen kommen,die er noch "verbiegen muss"!! und ne Beziehung darf er auch nicht führen ohne eine Ehe. Er weiss das aber auch und ich glaube nicht dass er wirklich sie heiraten wird,wenn ich mal ehrlich bin, aber ist nur meine persönliche Einschätzung.

Gefällt mir

25. Oktober 2014 um 17:36

Ja
wahrscheinlich weil sie generell schob so drauf ist,dass sie in die disco gehen würde usw. ich sehe das jetzt mal aus seinem Standpunkt als muslimischer mann. Er hat die Verpflichtung dass seine Frau bzw Familie (kinder auch) vernünftig sind,dass er Geld verdient usw,dass nicht schlecht über die Familie oder die Frau geredet wird. und er ist sich bei ihr nicht sicher,er vertraut ihr nicht (seiner Ansicht nach zu recht),deshalb hat er sicher angst,dass wenn sie zu ihren Eltern geht,sie Vllt auch andere Sachen da machen würde.(Zb Männer treffen oder was weiss ich)

Gefällt mir

25. Oktober 2014 um 17:38

Das
Ist mit dem Handy sehr schwierig und dass wörter gross und manche klein geschrieben werden,weiss ja nun schon jeder grundschüler

Gefällt mir

25. Oktober 2014 um 18:42

In
Deutschland nehmen eigentlich fast alle muslimischen kinder so ab 7j am koranterricht teil,da wird die Sprache bei gebracht natürlich nur die,dessen Muttersprache nicht sowieso schon arabisch ist logisch,oder? ansonsten jaa,ist auch unwichtig,sie kann ja auch Kekse backen oder stricken

Gefällt mir

25. Oktober 2014 um 18:45

An
ihrem Wunsch nach einem (ich übersetze es mal anders) nicht-muslimischen Leben,ist überhaupt nichts auszusetzen,aber dann soll sie ihn doch einfach verlassen. dass er sie einschränkt,ist aus seiner Sicht ja normal,wie wir fest gestellt haben,also wie ich erklärt habe. du kannst das sicher schwer nachvollziehen,aber nur aus SEINER Sicht jetzt,gibt es da ja gründe für. ob diese gründe uns jetzt gefallen ist ja auch egal. der TE gefallen sie nicht,also würde ich mal schleunigst verschwinden.

Gefällt mir

25. Oktober 2014 um 18:56

Nein
Mein mann ist ebenfalls Türke und ich werde auch nicht so behandelt. aber die TE scheint total naiv zu sein (du ja wahrscheinlich auch schon bemerkt hast) und das wird er wohl auch wissen. sie wundert sich wieso ihr muslimischer freund nicht möchte dass sie in die disco geht und da will er sie wahrscheinlich ( in seinen Augen!!) schützen. klingt für dich sicher auch komisch aber genau das wird er denken. wohingegen deine muslimischen Freundinnen und ich Zb ja wissen wie man "sich benimmt"( bei einem muslimischen mann halt) und somit der mann keine Bedenken haben "muss". Es ist nicht so dass die Frau nichts zu sagen hat in einer islamischen ehe! das kommt so rüber weil solche jungs wie der von der TE solche naiven Mädels kennen lernen und sie dann verbiegen wollen (was aber nicht geht!!). aber in einer Ehe wo beide von Anfang an muslimisch sind,ist das ganz anders. ich kenne meine rechte und weiss ganz genau,was ich tue. und ich weiss auch wie ich meinen Mann bei Unstimmigkeiten dann überzeugen kann,wenn wir bei Anschaffungen oder einem Thema mal nicht einer Meinung sind.

Gefällt mir

25. Oktober 2014 um 19:09

Also
Ganz ganz sicher gibt es auch bei dir und deinem Mann mal Unstimmigkeiten bei themen weil es nämlich normal ist. dann redet man darüber. und wenn es Zb um sowas wie urlaubsziel oder neue Anschaffungen geht,dann entscheide ich das meistens alles. und ja,es gibt immer irgendwelche "Muslima" die in die disco gehen oder auch bestimmt welche die alkohol trinken oder sonst was (nicht deine Freundin sondern andere dann eben),das sind in meinen Augen aber keine richtigen Muslima sondern eher so hineingeborene,weil eine disco ist nie erlaubt im Islam!! nicht mal mit einem Mann in einem Raum darf eine Frau alleine sein (ohne dass ihr Mann oder Bruder usw dabei ist). klar,gibt immer solche und schützen vor Männern oder vor peinlichen Sachen wahrscheinlich, die dann über ihn geredet werden. dass er da auch hingeht ist ja auch nicht okay.

Gefällt mir

25. Oktober 2014 um 19:57

Nein
im Islam sind alle Regeln,Pflichten und rechte klar deutlich ersichtlich. Es gibt Menschen,die da leider keinen Wert drauf legen,das stimmt. und in einem Land anpassen heisst ja auch nicht dass man in die disco gehen muss ich bin als deutsche auch integriert wer hätte das gedacht haha.und dennoch kann man sich an die Gebote des Islams halten. NUR ein guter Mensch zu sein ist geschwafel von der Kirche heutzutage aber im Islam hat man klar Dinge zu erfüllen. Es ist Zb Pflicht (!!) für jeden moslem 5 mal am Tag zu beten (ausser Periode und Wochenbett oder sowas). Es ist auch verboten -wie oben gesagt schon- mit Männern in einem Raum zu bleiben (wie ich das oben beschrieben habe). soll jeder machen wie er meint,jeder stirbt sowieso alleine und muss alleine Rechenschaft ablegen.

Gefällt mir

25. Oktober 2014 um 20:24
In Antwort auf ninal0301

Es
Geht nicht darum ob du alkohol trinkst,es geht darum dass da alkohol verkauft wird und dass da Männer sind,egal ob du mit ihnen redest oder nicht!! ich bin selber Muslima,ich will dir das nur erklären! ja,dass er in einer shisha bar arbeitet mhhh ist sicher auch nicht gut wenn da Frauen sind. aber das ist sein Job und die disco ist deine Freizeitbeschäftigung. ausserdem sind Frauen auch wertvoller einfach,ist meine Meinung,man muss sich als Frau mehr umgucken was man macht bzw wo man sich aufhält. ich glaube wenn du das wirklich nicht verstehst,solltest du viel drüber lesen oder dich eben lieber trennen weil es nicht passt weil diese Kultur ist wirklich ganz ganz anders als die deutsche und er wird sich nicht ändern,glaubs mir.

@ninal0301
Vor circa einer Stunde wurde ich mitten in der Stadt überraschend Zeugin einer solchen Szene, in der ein junger Mann, vom Akzent her und vom Namen (Abdalla) offensichtlich arabisch oder türkischer Herkunft, nur das "Beste" für seine Frau wollte und sie vor den pööööhsen anderen Männern beschützen "musste", nämlich indem er es offenbar unabwendbar fand, eine Schlägerei mit einem Mann anzufangen, der seiner Aussage nach ("Du machs meine Frau nisch an!! Wenn Du nochma meine Frau anmachst, ey!!") seine Angetraute angebaggert hat. Er ging auf diesen Typen zu, schubste ihn zuerst nur, pöbelte ihn weiter an, warf ihn dann zu Boden, trat nach seinem Bauch und seinem Kopf. Der andere Typ versuchte, wegzukriechen, da bekam er nochmal einen Tritt in die Seite.
Die Frau des Schlägers stand daneben: Bitte bitte aufhörn! Mehr kam nicht raus. Mehrere Männer, offenbar seine Freunde, wollten ihn am Zuschlagen hindern und zerrten den Schläger von seinem Opfer weg. Er noch immer der Meinung: Wenn DU meine Frau nochma anmachst!! Erst nachdem jemand mit Polizei drohte und nachdem er die Menschenmenge wahrnahm, die sich um ihn gebildet hatte, ergriff er die Flucht und rannte weg. Und was machte seine Frau? Rennt dem Vollpfosten hinterher. Ohne Worte.

Was für eine Einstellung liegt so einem Verhalten wohl zugrunde? Eine Erziehung, die auf Gleichberechtigung, Respekt und der Meinung beruht, Konflikte auch mit Worten lösen zu können? Oder eine Erziehung, die den Ehrbegriff in den Mittelpunkt stellt, Frauen zu Besitz degradiert und Männer sich daher zwangsläufig in der Position sehen, nach außen hin ihre "Ehre" mit Zähnen und Klauen "verteidigen" zu müssen, wenn sie sich beleidigt sehen, indem ein anderer ihren "Besitz" anlangt? Und Frauen weisgemacht wird, sie seien ja etwas "Wertvolleres", auf das "aufgepasst" werden müsse, wo es in Wirklichkeit nur darum geht, dass in jeder Lebenslage das Ego des Mannes im Mittelpunkt steht und Hahnenkämpfe dazu beitragen, einen Mann als "ehrenvoll" oder "unehrenhaft" vor der jubelnden bzw. buhenden muslimischen Gemeinde dastehen zu lassen?!

Sorry, aber ich habe es oben schon geschrieben: Eine gleichberechtigte, auf Augenhöhe stattfindende Beziehung sieht anders aus.

1 LikesGefällt mir

25. Oktober 2014 um 20:36
In Antwort auf tyche26

@ninal0301
Vor circa einer Stunde wurde ich mitten in der Stadt überraschend Zeugin einer solchen Szene, in der ein junger Mann, vom Akzent her und vom Namen (Abdalla) offensichtlich arabisch oder türkischer Herkunft, nur das "Beste" für seine Frau wollte und sie vor den pööööhsen anderen Männern beschützen "musste", nämlich indem er es offenbar unabwendbar fand, eine Schlägerei mit einem Mann anzufangen, der seiner Aussage nach ("Du machs meine Frau nisch an!! Wenn Du nochma meine Frau anmachst, ey!!") seine Angetraute angebaggert hat. Er ging auf diesen Typen zu, schubste ihn zuerst nur, pöbelte ihn weiter an, warf ihn dann zu Boden, trat nach seinem Bauch und seinem Kopf. Der andere Typ versuchte, wegzukriechen, da bekam er nochmal einen Tritt in die Seite.
Die Frau des Schlägers stand daneben: Bitte bitte aufhörn! Mehr kam nicht raus. Mehrere Männer, offenbar seine Freunde, wollten ihn am Zuschlagen hindern und zerrten den Schläger von seinem Opfer weg. Er noch immer der Meinung: Wenn DU meine Frau nochma anmachst!! Erst nachdem jemand mit Polizei drohte und nachdem er die Menschenmenge wahrnahm, die sich um ihn gebildet hatte, ergriff er die Flucht und rannte weg. Und was machte seine Frau? Rennt dem Vollpfosten hinterher. Ohne Worte.

Was für eine Einstellung liegt so einem Verhalten wohl zugrunde? Eine Erziehung, die auf Gleichberechtigung, Respekt und der Meinung beruht, Konflikte auch mit Worten lösen zu können? Oder eine Erziehung, die den Ehrbegriff in den Mittelpunkt stellt, Frauen zu Besitz degradiert und Männer sich daher zwangsläufig in der Position sehen, nach außen hin ihre "Ehre" mit Zähnen und Klauen "verteidigen" zu müssen, wenn sie sich beleidigt sehen, indem ein anderer ihren "Besitz" anlangt? Und Frauen weisgemacht wird, sie seien ja etwas "Wertvolleres", auf das "aufgepasst" werden müsse, wo es in Wirklichkeit nur darum geht, dass in jeder Lebenslage das Ego des Mannes im Mittelpunkt steht und Hahnenkämpfe dazu beitragen, einen Mann als "ehrenvoll" oder "unehrenhaft" vor der jubelnden bzw. buhenden muslimischen Gemeinde dastehen zu lassen?!

Sorry, aber ich habe es oben schon geschrieben: Eine gleichberechtigte, auf Augenhöhe stattfindende Beziehung sieht anders aus.

Jaaa
Mensch,danke für den Hinweis,das gibt es sicher nur bei muslimen (türkisch nicht übrigens,also der Name,da würde er Abdullah heissen). kennen wir den Mann?kennen wir den anderen mann?Vllt kennen die beiden sich aber schon länger?! und ausserdem ist auch laut Islam nicht jeder Mensch,der bei Geburt moslem ist,später immer noch moslem. Wenn man sich nicht an die Pflichten halt,dann wird man laut Islam vom Glauben ausgeschlossen,dann gilt man Islamisch gesehen als Heuchler. Also ich kenn den Mann nicht und keine Ahnung was er für ein Problem hatte.

Gefällt mir

25. Oktober 2014 um 20:38

Haha
Nein es gibt keine anderen Auslegungen als die die im Koran steht und der besagt dass es verboten ist mit mahram Männern (allen die man theoretisch heiraten könnte) in einem Raum zu sein ohne dass ein Bruder,mann oder Vater dabei ist.

Gefällt mir

25. Oktober 2014 um 20:41

Achso
Und alles Geld,aller verdienst Kommt von allah (aus der Sicht eines Moslems),also ist es als Frau verboten so einen Job zu machen.man muss sich einen anderen suchen und arbeiten ist für Frauen freiwillig. ihr ganzes Gehalt darf sie behalten,es darf nichts für essen oder so verlangt werden von ihr oder für Kleidung. und wenn die Frau eben nichts passendes findet,dann kann sie eben nicht arbeiten (unlogisch weil man findet immer was passendes eigentlich in Deutschland wenn man will),denn ihr Vater ist für ihr materielles verantwortlich oder eben später ihr Mann.

Gefällt mir

25. Oktober 2014 um 21:02
In Antwort auf ninal0301

Jaaa
Mensch,danke für den Hinweis,das gibt es sicher nur bei muslimen (türkisch nicht übrigens,also der Name,da würde er Abdullah heissen). kennen wir den Mann?kennen wir den anderen mann?Vllt kennen die beiden sich aber schon länger?! und ausserdem ist auch laut Islam nicht jeder Mensch,der bei Geburt moslem ist,später immer noch moslem. Wenn man sich nicht an die Pflichten halt,dann wird man laut Islam vom Glauben ausgeschlossen,dann gilt man Islamisch gesehen als Heuchler. Also ich kenn den Mann nicht und keine Ahnung was er für ein Problem hatte.

Bestimmt...
... gibt es solche Schlägereien nicht nur bei Muslimen. DAS hast Du in meine Aussage reininterpretiert.

Wohl aber gibt es ganz offensichtlich unter Menschen mehr Schlägereien, die sich jedesmal persönlich anbelangt und in ihrer "Ehre" verletzt sehen, wenn ihre Freundin/ Frau ihrer Meinung nur in die Nähe eines fremden Mannes kommt!

Und das ist der Punkt: Eine Religion, die Frauen immer noch als vorgeblich "schützenswert" darstellt, wo es in Wirklichkeit nur darum geht, das Ego des Mannes durch das Aushängeschild Frau zu pushen, trägt ihr Übriges dazu bei, dass es zu solchen Szenen und Ausschreitungen kommt.

Ich hab es in unserem Jahrhundert selten bis nie erlebt, dass beispielsweise Ausschreitungen unter Mitgliedern der evangelischen Kirche Schlägereien um ihre "Ehre" gegeben hätte... Zumindest wird im westlichen Raum nicht die Religion ("Gott will, dass ich meine Ehre verteidige!") als Grund vorgeschoben, wo es in Wirklichkeit um persönliche Eifersucht und Neid geht.

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Ständig Streit....
Von: cococupcacke223
neu
25. Oktober 2014 um 20:46
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen