Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein freund verbietet mir alles!

Mein freund verbietet mir alles!

27. März um 15:56

Ich weiß nicht mehr weiter Deshlab schreibe ich jetzt euch. Ich bin 15 Jahr alt und bin seit 1 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Die ersten Monate lief alles eigentlich ganz gut aber schon seit mehr als einem Jahr zeigt er extreme Eifersucht wo ich wirklich verrückt werde. In der Öffentlichkeit darf ich nicht zu laut lachen, mich auffällig anziehen, keine Klamotten die über meinen po gehen, fast keine Schminke, keine Handtaschen, keine Ohrringe, keine Fingernägel, und so weiter. Das was mich aber am meisten stört ist, dass ich nichts mit Freunden unternehmen darf. Nur extrem ungern darf ich mal kurz ein paar Erledigungen „erledigen“. Sein Problem dabei „zu viele Jungs die mich ansprechen könnten“ ich denke er ist der Meinung ich würde noch auf diese Sachen eingehen. Öfters meinte er noch dass ich selbst daran schuld bin wenn ich von jemandem nach der Nummer gefragt werde oder angesprochen werde. Weil es meine Schuld war das ich mich angeblich „bitchig“ oder schlampig gezeigt habe. Ich brauche wirklich Hilfe und weiß nicht wie ich ihm das klarmachen kann. Er ist einmal sehr handgreiflich (nett ausgedrückt), geworden, weil ich von einem jungen angeschrieben wurde. Würde gerne keine Ratschläge bekommen die darauf hinweisen mich von ihm zu trennen. Dafür ist meine Liebe zu stark und ich möchte diese Beziehung nicht einfach in die Tonne schmeissen. Sollte ich doch zum Beispiel auf Konzerte mit meinen Freundinnen gehen dann blockiert er mich für mindestens 3 Tage oder droht damit sich von mir zu trennen. Sollte ich einen seiner Freunde auch nur anschauen solange er neben mir ist, gibt es richtig Stress. Es sind einfach so viele Kleinigkeiten und ich weiß nicht mehr weiter. Ich möchte einfach wieder normal raus können ohne an der Leine zu sein. Danke Schonmal im Voraus!

Mehr lesen

27. März um 16:40
In Antwort auf alissa_2345

Ich weiß nicht mehr weiter Deshlab schreibe ich jetzt euch. Ich bin 15 Jahr alt und bin seit 1 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Die ersten Monate lief alles eigentlich ganz gut aber schon seit mehr als einem Jahr zeigt er extreme Eifersucht wo ich wirklich verrückt werde. In der Öffentlichkeit darf ich nicht zu laut lachen, mich auffällig anziehen, keine Klamotten die über meinen po gehen, fast keine Schminke, keine Handtaschen, keine Ohrringe, keine Fingernägel, und so weiter. Das was mich aber am meisten stört ist, dass ich nichts mit Freunden unternehmen darf. Nur extrem ungern darf ich mal kurz ein paar Erledigungen „erledigen“. Sein Problem dabei „zu viele Jungs die mich ansprechen könnten“ ich denke er ist der Meinung ich würde noch auf diese Sachen eingehen. Öfters meinte er noch dass ich selbst daran schuld bin wenn ich von jemandem nach der Nummer gefragt werde oder angesprochen werde. Weil es meine Schuld war das ich mich angeblich „bitchig“ oder schlampig gezeigt habe. Ich brauche wirklich Hilfe und weiß nicht wie ich ihm das klarmachen kann. Er ist einmal sehr handgreiflich (nett ausgedrückt), geworden, weil ich von einem jungen angeschrieben wurde. Würde gerne keine Ratschläge bekommen die darauf hinweisen mich von ihm zu trennen. Dafür ist meine Liebe zu stark und ich möchte diese Beziehung nicht einfach in die Tonne schmeissen. Sollte ich doch zum Beispiel auf Konzerte mit meinen Freundinnen gehen dann blockiert er mich für mindestens 3 Tage oder droht damit sich von mir zu trennen. Sollte ich einen seiner Freunde auch nur anschauen solange er neben mir ist, gibt es richtig Stress. Es sind einfach so viele Kleinigkeiten und ich weiß nicht mehr weiter. Ich möchte einfach wieder normal raus können ohne an der Leine zu sein. Danke Schonmal im Voraus!

"oder droht damit sich von mir zu trennen"

Das wäre das beste, was Dir passieren kann.

...oder wehr Dich endlich mal.

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März um 16:43

Also Dein Freund sieht Dich offenbar als Deinen Besitz.
Das hat mit Liebe nichts zu tun.

Aber Da Du Dir alles gefallen lässt, werden wir Dir hier nicht helfen können.
Du musst leider noch viel tiefer fallen, bis Du es kapierst.
Ob ein blaues Auge reicht? Oder muss es sogar noch schlimmer werden?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März um 16:52

Grüß Dich
lass Dich nicht einschränken, jeder Mensch sollte sich frei entfalten können. Aber Du wirst - wie jeder Mensch auch - Deine Erfahrungen machen und an Herausforderungen wachsen. Wichtig ist immer dass Du auf Dich selbst hörst und nicht das machst was Andere von Dir erwarten, das hemmt die Entwicklung, gerade in Deinem Alter. Vertrau Dich Deinen Eltern an

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März um 17:44

Sorry, aber den einzigen guten arat, den wir geben können, ist der, den du nicht hören willst!

Du bist 15! Es gibt definitiv bessere Typen, als einen der dich bevormundet, schlägt und runter macht. 

Der erste Freund ist selten der beste! Der nächste ist vielleicht der richtige! 

Der jetzige ist es definitiv nicht!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März um 17:47

Ja, meine Eltern wissen das. Er ist genauso alt wie ich. Gleiche Kultur wie ich 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März um 18:03

Weil meine Mutter mitbekommen hat wie sehr ich daran kaputt gehe wenn er nicht da ist, und sie mir sozusagen den Kontakt zu ihm ja nicht verbietet kann es würde ja immer Wege geben wo ich ihn erreichen könnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März um 18:37
In Antwort auf alissa_2345

Ich weiß nicht mehr weiter Deshlab schreibe ich jetzt euch. Ich bin 15 Jahr alt und bin seit 1 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Die ersten Monate lief alles eigentlich ganz gut aber schon seit mehr als einem Jahr zeigt er extreme Eifersucht wo ich wirklich verrückt werde. In der Öffentlichkeit darf ich nicht zu laut lachen, mich auffällig anziehen, keine Klamotten die über meinen po gehen, fast keine Schminke, keine Handtaschen, keine Ohrringe, keine Fingernägel, und so weiter. Das was mich aber am meisten stört ist, dass ich nichts mit Freunden unternehmen darf. Nur extrem ungern darf ich mal kurz ein paar Erledigungen „erledigen“. Sein Problem dabei „zu viele Jungs die mich ansprechen könnten“ ich denke er ist der Meinung ich würde noch auf diese Sachen eingehen. Öfters meinte er noch dass ich selbst daran schuld bin wenn ich von jemandem nach der Nummer gefragt werde oder angesprochen werde. Weil es meine Schuld war das ich mich angeblich „bitchig“ oder schlampig gezeigt habe. Ich brauche wirklich Hilfe und weiß nicht wie ich ihm das klarmachen kann. Er ist einmal sehr handgreiflich (nett ausgedrückt), geworden, weil ich von einem jungen angeschrieben wurde. Würde gerne keine Ratschläge bekommen die darauf hinweisen mich von ihm zu trennen. Dafür ist meine Liebe zu stark und ich möchte diese Beziehung nicht einfach in die Tonne schmeissen. Sollte ich doch zum Beispiel auf Konzerte mit meinen Freundinnen gehen dann blockiert er mich für mindestens 3 Tage oder droht damit sich von mir zu trennen. Sollte ich einen seiner Freunde auch nur anschauen solange er neben mir ist, gibt es richtig Stress. Es sind einfach so viele Kleinigkeiten und ich weiß nicht mehr weiter. Ich möchte einfach wieder normal raus können ohne an der Leine zu sein. Danke Schonmal im Voraus!

Letztendlich hast du das Rollenverhalten zwischen Mann und Frau irgendwie falsch begriffen. Denn das ist ja das, was du gerade erlebst.
Ändern kannst du die Situation indem du dich änderst. Selbst Regeln aufstellst, selbst Kompromisse findest, was du darfst und was du nicht darfst. Ihm klar zu machen, dass eine weitere Handgreiflichkeit aus deiner Sicht auch die Trennung bedeutet (dazu müsstest du dann natürlich stehen ...)
Ich als mann kann nur sagen, "Gott ich würde das nicht aushalten wie ein Sklave gehalten zuwerden" Okay ich bin zwar etwas devot , aber das muss ja auch Spaß machen.
Na jedenfalls kann es doch nicht sein, dass er sich irgendwelche Herrscher Regeln aufbaut und du klein beigibst. Du bist kein Hund, du solltest dir genau überlegen, was du willst und ob du Gerechtigkeit und gleiche Regeln haben willst.
Wenn er Freunde trifft, darfst du genauso Freunde treffen.
Aber letztendlich musst du das durchsetzen und wenn er das in keinster weise versteht, ist er ein dummes kleines Ar***loch , das deine Liebe gar nicht verdient hätte. Und das wäre dann der Beginn des Aufbaus von Stolz, was man als Mensch zumindest ein bisschen haben sollte.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März um 19:02
In Antwort auf alissa_2345

Weil meine Mutter mitbekommen hat wie sehr ich daran kaputt gehe wenn er nicht da ist, und sie mir sozusagen den Kontakt zu ihm ja nicht verbietet kann es würde ja immer Wege geben wo ich ihn erreichen könnte.

Sorry, aber dann hast du selber Schuld! Du musst (und du scheinst es ja auch langsam zu realisieren), dass er dir nicht gut tut. Aber wenn du ihm hinterher rennst, dann hast du deine Entscheidung getroffen! Du bist zwar erst 15, aber ich finde auch dann ist man alt genug selbst für seine "Fehler" verantwortlich gemacht zu werden. 

Ich hoffe für dich, dass du schnell verstehst, dass es besser ist sich von gewalttätigen Männern zu trennen. So wirst du nicht glücklich. Das du dich mit deinen Sorgen hier meldest, heißt dich schon, dass du nicht glücklich bist. 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club