Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund und Whatsapp

Mein Freund und Whatsapp

21. November 2014 um 8:04

Mein Freund und ich sind über 3 Jahre zusammen.

Ich vertraue ihm wirklich und das weiß er.

Leider kam es gestern zu einer Situation, wo ich mich hinsichtlich meines Vertrauens ausgenutzt fühlte.

Er ist Leiter in einem Unternehmen und hat so einige Auszubildene unter sich.

Ich bin ja nicht so der Fan von Whatsapp. ich nutze es nicht, ich habe es nicht.

Mein Freund nutzt es leider regelmäßig aber er war immer zurückhaltend was seine Azubis anbelangt.

Jetzt nicht mehr

Gestern schrieb er um 21 Uhr (!!!) die ganze Zeit über Whatsapp. ich war genervt, da wir gerade zusammen einen Filmen gucken wollten und ich fragte ihn irgentwann genervt wer das denn sei...?

Er sagte "ist ne ehemalige Auszubildene die im Sommer ihre prüfung abgeschlossen hat und nun woanders arbeitet".

... ich war etwas irritiert... wieso hat sie seine Handynummer....ich meine...schon mal was von privatsphäre gehört...?

Und überhaupt, wieso schreibt sie ihm so spät... auf den gedanken würde ich nie kommen, meinen ehemaligen Vorgesetzten um 21 Uhr zu schreiben (per Whatsapp).....

Nun ja nach ein paar Minuten fragte ich dann gernervt "magst du mir mal sagen, was ihr da schreibt?"

ich weiß sowas tut man eigentlich nicht, aber meine Geduld war absolut am Ende, ich bekam plötzlich Ängste die ich zuvor nie so ihm gegenüber gespürt hatte

Er erzählte dann auch ausführlich, angeblich erkundet sie sich über eine andere Auszubildene.

Ich sagte nichts mehr und plötzlich wurde er so anders.

Wir sahen noch eine Dokumentation und erkommentierte alls was er sah "schöne Landschaft, oder Schatz?"..... sowas würde er sonst nie tun...

Heute morgen meinte er, ich sei seine kleine Praline....auch sowas sagt er sonst nicht.

ich weiß, dass ich ihm vertrauen kann aber ich weiß auch, dass ich meine Gefühle ihm nun auch offenbaren muss und ich weiß nicht wie ich das am besten tun soll.

ich fühle mich ausgenutzt, er schreibt einfach mal so mit sonem Mädel... um 21 Uhr... kein Privatleben möglich, es kotzt mich an

Findet ihr, ich sollte es weiter beobachten und erst dann handeln oder schon heute mit den Karten auf den Tisch.

(es schreiben ihm auch andere Azubis....aber das sind junge Männer die noch bei ihm in der Firma sind und meist schreiben die ihm nur, wenn sie sich für den nächsten Tag krank melden oder ob sie morgen früh Brötchen mitbringen sollen).....zumindestens erzählt er das....

Mehr lesen

21. November 2014 um 8:53

Red offen mit ihm
und sag ihm, dass es dich stört. Lange Beobachtungen anstellen ist quatsch, es lässt das Problem das du damit hast für dich nur immer größer erscheinen...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2014 um 8:55

Hey...
also, ich finde auch, dass du überreagierst...Ich kann nichts daran finde, dass dein Freund Kontakt zu ehemaligen Kollegen hält. Auch finde ich die Uhrzeit nicht ungewöhnlich. Abends haben nunmal die meisten frei, da bietet es sich doch an, mit Bekannten zu schreiben oder telen. Dass er plötzlich merkwürdige Dinge zu dir sagt, liegt wahrscheinlich einfach daran, dass er deine Stimmung bemerkt hat und versuchte, (vlt etwas ungeschickt ) "gut-wetter" zu machen...Was ich aber wirklich bedenklich finde, ist der Eindruck, dass du aufgrund einer solchen Banalität anscheinend die komplette Beziehung in Frage stellst...Zumindest liest es sich aus deinem letzten Absatz so raus... Dem solltest du mal auf den Grund gehen... Lg Madame Mim

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2014 um 8:59
In Antwort auf conan_12312622

Hey...
also, ich finde auch, dass du überreagierst...Ich kann nichts daran finde, dass dein Freund Kontakt zu ehemaligen Kollegen hält. Auch finde ich die Uhrzeit nicht ungewöhnlich. Abends haben nunmal die meisten frei, da bietet es sich doch an, mit Bekannten zu schreiben oder telen. Dass er plötzlich merkwürdige Dinge zu dir sagt, liegt wahrscheinlich einfach daran, dass er deine Stimmung bemerkt hat und versuchte, (vlt etwas ungeschickt ) "gut-wetter" zu machen...Was ich aber wirklich bedenklich finde, ist der Eindruck, dass du aufgrund einer solchen Banalität anscheinend die komplette Beziehung in Frage stellst...Zumindest liest es sich aus deinem letzten Absatz so raus... Dem solltest du mal auf den Grund gehen... Lg Madame Mim

...
aus deinen letzten Absätzen, sollte das heißen . Natürlich liest sich aus dem Absatz mit dem Nicht-Kommen und den Brötchen gar nix

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2014 um 9:03


Wie würdest Du das finden, wenn ihr es euch gemütlich macht (Freund ist kaum Abends Zuhause wegen Sport) und er dann die ganze Zeit mit einer anderen schreibt.... seine private Handynummer rausgibt etc. .... er hat ein Firmenhandy...wieso kontaktiert sie ihm nicht darüber.... nein sie tut es auf sein Privathandy... und ich finde es unverschämt jemanden um 21 Uhr anzuschreiben. Außerdem waren es keine Kollegen sondern er der Chef und sie die Auszubildene...

Ich habe seine Handynummer erst bekommen als wir uns das 1. Mal geküsst haben.... da kannten wir uns schon 7 Monate....

Mir macht das zu schaffen... ich finde es nicht übertrieben sondern es macht mir Sorgen und das finde ich auch nur menschlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2014 um 9:09
In Antwort auf conan_12312622

...
aus deinen letzten Absätzen, sollte das heißen . Natürlich liest sich aus dem Absatz mit dem Nicht-Kommen und den Brötchen gar nix

?
ich stelle nichts in Frage.... und ich weiß, dass sie privat keinen Kontakt haben..

Und banal finde ich das auch nicht (mehr).... ich meine, ich mache alles gemütlich und freue mich auf einen Abend mit ihm...und dann zieht er sie mir vor ....

Und wie ich unten geschrieben hatte, sie waren NIE Kollegen... sondern er Chef sie Azubi.... und dann ging sie in eine andere Firma (so viel weiß ich).....

Und vorallem...sie soll sich über eine andere Auszubildene von ihm informiert haben?... ich weiß, dass die beiden Mädels sich privat gut kennen.... ich sehe sie oft im Café ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2014 um 9:18

Bis man selber drin steckt....
ich bin nicht zickig... ich akzeptiere echt viel...zum Beispiel, dass er 3x schon seinen Urlaub für andere Auszubildene hat abbrechen lassen, nur weil sie Probleme hatten. 1x sogar direkt vor den Abflug in den Urlaub

Ich sage auch nie was wenn er abends stundenlang mit Freunden telefoniert ob nun mämmlich oder weiblich....

aber meine geduld ist zu Ende wenn er nun mit einer Dame schreibt, obwohl die sich privat nicht kennen und er einen Abend mit mir nach hinten anstellt .... das macht mich echt traurig

Deswegen denke ich auch die ganze Zeit, dass er mein Vertrauen ausnutzt... ich fühle mich verarscht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2014 um 9:32
In Antwort auf theres_12851577

?
ich stelle nichts in Frage.... und ich weiß, dass sie privat keinen Kontakt haben..

Und banal finde ich das auch nicht (mehr).... ich meine, ich mache alles gemütlich und freue mich auf einen Abend mit ihm...und dann zieht er sie mir vor ....

Und wie ich unten geschrieben hatte, sie waren NIE Kollegen... sondern er Chef sie Azubi.... und dann ging sie in eine andere Firma (so viel weiß ich).....

Und vorallem...sie soll sich über eine andere Auszubildene von ihm informiert haben?... ich weiß, dass die beiden Mädels sich privat gut kennen.... ich sehe sie oft im Café ....

...
Ich versteh ja, dass du dich sorgst...Dann sprich ihn doch ganz offen an und schilder ihm deine Bedenken. Alles, was hier geschrieben wird, ist doch rein spekulativ...Antworten findest du nur im Gespräch mit deinem Freund! Nichtsdestotrotz empfinde ich weder die Uhrzeit noch die Tatsache, dass ein ehemaliger Ausbilder Kontakt zu seinen ehemaligen Auszubildenden hält (auch über whatsapp) irgendwie außergewöhnlich. Madame Mim

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2014 um 9:35

Nochmal... das sind keine Kollegen....


aber gut ihr habt natürlich recht.... ich akzeptiere alles und wieso reg ich mich überhaupt auf.... er schreibt mit einer anderen Frau.... obwohl ich gerade noch in seinem Arm lag, liege ich plötzlich alleine auf den Sofa und er steht in der Küche und qualmt... dabei tikkert er mir seinem handy... stimmt...wieso reg ich mich überhaupt auf.... das 1. Mal kommt bei mir ein Angstgefühl auf...nach über 3 Jahren habe ich das 1. Mal Angst...

sorry...ich dachte Frauen könnten das verstehen.... können verstehen, dass ich immer alles akzeptiert habe und immer mit Vertrauen hinter ihm stand...

da habe ich mich wohl geirrt.... schade

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2014 um 9:40
In Antwort auf theres_12851577

Bis man selber drin steckt....
ich bin nicht zickig... ich akzeptiere echt viel...zum Beispiel, dass er 3x schon seinen Urlaub für andere Auszubildene hat abbrechen lassen, nur weil sie Probleme hatten. 1x sogar direkt vor den Abflug in den Urlaub

Ich sage auch nie was wenn er abends stundenlang mit Freunden telefoniert ob nun mämmlich oder weiblich....

aber meine geduld ist zu Ende wenn er nun mit einer Dame schreibt, obwohl die sich privat nicht kennen und er einen Abend mit mir nach hinten anstellt .... das macht mich echt traurig

Deswegen denke ich auch die ganze Zeit, dass er mein Vertrauen ausnutzt... ich fühle mich verarscht

Du musst dich
hier nicht rechtfertigen. Red mit deinem Freund und gut ist. Lass es nicht zu einem riesigen Problem heranwachsen. Sag ihm einfach, dass du ein Problem damit hast und sieh wie er darauf reagiert!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2014 um 9:42

Ich finde ICH werde hier falsch dargestellt...
was soll ich denn schreiben statt Dame? ich sehe dahinter keine böse absicht.

Er hatte zuvor schon ca. 1 Stunde mit ihr geschrieben und dann habe ich mal deutlich nachgefragt ( er fragt mich auch immer wenn ich am Pc lange schreibe, ich finde das auch okay).... dann schrieben sie nochmal so ca. 15 Min. .... da habe ich dann gefragt was sie denn schreiben (ich war in dem moment einfach wütend)....

und natürlich war ich eifersüchtig...klar... ich meine ich war das 1. Mal eifersüchtig...muss ich mich dafür schämen? ich liebe ihn und ich vertraue ihm immer, egal was er tut und macht.

Aber ich kenne diese Person sonst nicht weiter und ich weiß nicht was man mit einer Person, mit der er eigentlich nicht mehr viel zu tun hat so ca. 1 1/2 Std zu schreiben hat.

es ist übrigens nicht so, dass ICH sein vertrauen stets bekomme... als ich auf arbeit die Treppe runterstürzte fuhr ein Kollege mich in Krankenhaus...was meint ihr was ich mir da von IHM anhören durfte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2014 um 9:46

Mutter ...Brüder?
Steht bei mir im Text das ich ihm Kontakt zur Außerwelt verbiete?

ich würde mal wissen was Du wirklich fühlst, wenn dein Mann plötzlich mit einer Frau schreibt, die Du eigentlich kaum kennst... er sich aus deinem Arm entfernt und in einen anderen Raum geht und da hängen bleibt mit dem Handy...

klar... du vertraust ihm... kein Stück von merkwürdigen Gefühl...nicht mal ein Hinterfragen... es ist ja so unmenschlich sich Sorgen zu machen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2014 um 9:47


Danke wenigstens eine Person die mich versteht.

ich möchte ihm ja auch nicht das gefühl geben, dass ich ihm nicht vertraue...ich möchte aber auch, dass er merkt wo die Grenzen sind... nämlich dann wenn wir Zeit verbringen wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2014 um 10:01

Da wäre für mich nie ein Problem...
ich selber habe auch Kontakt zu meinem Umfeld und ich akzeptiere das auch. Oft sitzt er auch im Esszimmer und quatscht stundenlang mit Freundinnen oder Familie, Kumpels... ect... kein Problem...aber wenn eine fremde ins Spiel kommt und dadurch der von IHM vorgeschlagene Filmabend der Bach runter geht...dann denke ich, darf ich Mut zur Kritik üben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2014 um 10:05

...
okay ich gehe davon aus..das Du also immer vertraust und man mit Dir machen kann was man will...du vertraust dennoch?

Wo bleibt dann der eigene Schutz?

Ich habe über 3 Jahre vertraut und nun sehe ich wie locker er das sieht , so frei nach dem Motto " ich kann machen was ich will, die wird schon nichts sagen"...

aus vertrauen wird bei mir langsam aber sicher skepsis...

und besitzergreifend oder so bin ich sicherlich nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2014 um 10:19

Genau!
Warum sich lange rumärgern und eine Mücke zum Elefanten werden lassen, wenn man es auch in 5 Minuten geklärt haben kann...?! Ich hab noch nie was mit dieser Abwarten und Tee trinken Nummer anfangen können...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2014 um 11:27

Es liegt
doch an jedem Selbst ob er derlei Kommunikationsmöglichkeiten nutzt oder nicht. Und wer es nutzt um fremdzugehen, hätte das früher oder (wohl ehr) später aber garantiert auch ohne Whats app gemacht!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2014 um 11:42

Na klar...
whatsapp ist schuld! Bevor es solche Messenger gab, ist niemand fremd gegangen...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2014 um 11:53

Aber wenn
man bereit ist den kleinen Schritt zu gehen ist es unerheblich, wie man sich zuvor näher gekommen ist. Ob bei einem Kaffee, einem Cocktail in nem Club oder auf der Arbeit in der Mittagspause... Es ist egal. Wem die moralischen Grundsätze fehlen um nicht fremdzugehen, würde das tun ob es Whats app gibt oder nicht.
Das es die Sache einfacher macht und auch beschleunigt mag ich glauben aber es entbindet doch den Fremdgeher nicht von seiner Verantwortung der Beziehung gegenüber...

Rede einfach mit deinem Freund. Mein Verlobter und ich haben uns auch darauf geeinigt, dass die Arbeit in welcher Form auch immer, ab 19 Uhr abends bei uns nichts mehr zu suchen hat. Unsere Freizeit gehört uns.
Bring den Mut auf mit ihm zu reden und sieh was er dazu sagt...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2014 um 13:07

Ich mag
Verallgemeinerungen nicht!
Ich würde im Leben nicht schwach werden! Wenn ich in einer Beziehung bin, ist treu sein eine Selbstverständlichkeit. Wenn ich merke, dass ich ernsthafte Zweifel habe das auch zu bleiben, stimmt was mit meiner Gefühlswelt nicht mehr und ich ziehe meine Konsequenzen. War immer so und wird bei mir immer so sein! Und das hat bestimmt nichts mit Heiligeschein zu tun, ehr mit "was du nicht willst, dass man dir tu..."

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen