Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein freund und vater meines kindes sitzt in u-haft

Mein freund und vater meines kindes sitzt in u-haft

7. Juli 2013 um 20:27

hallo, mein freund sitzt seid dem 4.7 in u-haft.
laut dem haftbefehlt geht es um btm die er verkauft haben soll der wo gegen ihn ausgesagt hat war ein freund von ihm und dem tut das jetzt schrecklich leid da seine aussage nicht ganz der wahrheit entspricht. ich hatte fast 2 jahre keinen kontakt zu meinem freund aber da wir ein kind haben sind wir uns jetzt wieder näher gekommen wollten in den urlaub fahren usw doch von einer sekunde auf die andere war alles kaputt. ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll und ob ich das alles schaffe denn wenn die aussage so bleibt wie sie ist wird er erstmal mindestens 6 monate in u-haft bleiben und dann kann er bis zu 4 jahre in haft sitzen. vllt hat jemand damit erfahrungen und kann mir weiter helfen.

Mehr lesen

7. Juli 2013 um 20:44

Hallo
das alles war wohl letztes jahr zwischen august und september da hatte ich keinen kontakt zu ihm und ich weiß das mein kind so ein umgang nicht haben sollte aber er hatte damit nichts mehr zutun. er hat zugegeben das er das gemacht hat aber nicht in der menge mit der er angeklagt ist

Gefällt mir

7. Juli 2013 um 22:00

Ähhh
hallo ?! SOOO einfach ist das mit U-Haft nicht, sorry, aber wenn sie ihn in U-Haft nehmen, dann steckt da mehr da hinter.
In U-Haft gehen Leute nur, wenn sie 1. fliehen oder sich verstecken könnte und wenn er 2. Zeugen bedrohen/Beweise vernichten könnte.Und ausserdem muß ein dringender Tatverdacht gegen ihn vorliegen...
Und bei 4 Jahren geht es hier auch um mehr als ein paar g Haschisch...bpsw. wurden Mitglieder der Hells Angels zu eben diesem Strafmaß verurteilt, wegen Drogen- aber auch wegen Waffenbesitzes, wenn ich das in Relation setze, dann denke ich daß du das Ganze immens herunterspielst.
Wenn er jetzt in U-Haft ist und dann solange reingeht, dann hat dein ach so armer Kerl, einiges mehr auf dem Kärbholz ...wahrscheinlich auch einiges von dem du nix weißt, und ich glaube auch net, daß er das erste Mal einfährt...

Finger weg, so Typen bringen dir nur Ärger, werd erwachsen und sorg für dich und dein Kind...ich glaub damit haste genug zu tun, als dich auch noch mit so jemanden abzugeben...egal ob vater oder nicht

1 LikesGefällt mir

9. Juli 2013 um 19:09

Habe auch überlegt....
vielleicht betäubungsmittel???

Gefällt mir

9. Juli 2013 um 19:14

.
Soll btmg heißen hab das g vergessen. Der freund hat gehandelt und sich eine anwältin genommen und der polizei gesagt das er Seine aussage zurück nimmt Also heißt es jetzt abwarten und das beste hoffen vllt kommt er ja wieder raus

Gefällt mir

9. Juli 2013 um 20:11

Da sie es ja nicht erklärt
BtM = BeTäubungsMittel
BtMG= BeTäubungsMittelGesetz

Der Bub hat Drogen verkauft, ist verpfiffen worden aber ist ja alles nicht so schlimm und er hat das auch sicher nicht gewollt...und weil man wegen ein bißchen Drogen ja ganz sicher 4 Jahre einwandert kann man ihm daß alles auch ganz sicher glauben *ironie*

Er muß mehr angestellt haben, wenn ihm jetzt schon eine so hohe Strafe droht UND man ihn in U-Haft steckt...

Gefällt mir

12. Juli 2013 um 15:50

Ich hab
das Gefühl die TE hat sich hier ausgeklinkt, wahrscheinlich gefallen ihr die Antworten nicht

Also...hätten sie in mit einer geringen Menge weicher Drogen erwischt, dann wird oft im Sinne des Eigengebrauches von Strafverfolgung abgesehen. In seinem Fall ist es aber so das man sicher nicht mehr von einer geringen Menge ausgeht, denn es geht um Drogenverkauf. Das kann mit Freiheitsstrafe bis 5 Jahre geahndet werden, im Falle eines Ersttäters sind es aber meistens Arbeitsstunden oder eine Geldstrafe.

Was mich irritiert ist daß er in U-Haft sitzt...das wäre nämlich bei einem Ersttäter mit geringer Menge eine vollkommen überzogene Reaktion der Staatsanwaltschaft...und die hätte dafür halt auch keinen Grund, daher bezweifle ich es.
Entweder ist er schon häufiger aufgefallen und es ist wahrscheinlich, daß selbst vor der Aussage seines Freundes schon ein Ermittlungsverfahren bestand und das es sich entweder um eine sehr große Menge weicher Drogen oder das es sich um harte Drogen, wie Kokain oder Heroin gehandelt hat.

Ich habe einige Bekannte und auch Freunde, die mit Drogen herumexperimentieren oder es haben...und auch ich selbst bin da kein unbeschriebenes Blatt (ausser das ich nie mit dem Mist erwischt wurde). Keiner von denen saß jemals in U-Haft oder hat eine längere Haftstrafe aufgebrummt bekommen...und es sind einige erwischt worden.

Aber die TE hat sowieso eine rosarote Brille auf.

Gefällt mir

15. Juli 2013 um 11:28

Der Sinn dieses Freds erschließt sich mir nicht:
Der Bub sitzt im Knast, soweit klar. Aber der Bub und das Mädel haben doch seit Jahren nichts mehr miteinander zu tun, außer ihrer gemeinsamen Frucht der Liebe, dem Kind, welches vom Vater so rührend versorgt wird.

Und jetzt wollten sie alle gemeinsam in alten Zeiten schwelgen und in den Urlaub fahren.

Dummerweise kommt jetzt diese Verhaftung dazwischen, womit alle, alle Zukunftspläne perdu sind.

Ich finde diese Bestimmungen im BTMG auch total spielverderberisch. Was müssen einen die Brüder auch einsprerren, bloß weil man ein bissken gehandelt hat? Moment einmal, ein bissken viel wird es wohl gewesen sein, wenn 4 jahre Knast im Raum, stehen. Und ob die TE wirklich die ganze Geschichte ihres Freundes und Vaters des gemeinsamen Kindes ausgebreitet hat, steht auch noch zu bezweifeln...

Wie gut, dass man Aussagen wieder zurück nehmen kann und findige Advokaten einen rauspauken können, so steht dem Glück dann ja nichts mehr im Wege... Ironie OFF

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir

28. Oktober 2013 um 9:22
In Antwort auf py158

Der Sinn dieses Freds erschließt sich mir nicht:
Der Bub sitzt im Knast, soweit klar. Aber der Bub und das Mädel haben doch seit Jahren nichts mehr miteinander zu tun, außer ihrer gemeinsamen Frucht der Liebe, dem Kind, welches vom Vater so rührend versorgt wird.

Und jetzt wollten sie alle gemeinsam in alten Zeiten schwelgen und in den Urlaub fahren.

Dummerweise kommt jetzt diese Verhaftung dazwischen, womit alle, alle Zukunftspläne perdu sind.

Ich finde diese Bestimmungen im BTMG auch total spielverderberisch. Was müssen einen die Brüder auch einsprerren, bloß weil man ein bissken gehandelt hat? Moment einmal, ein bissken viel wird es wohl gewesen sein, wenn 4 jahre Knast im Raum, stehen. Und ob die TE wirklich die ganze Geschichte ihres Freundes und Vaters des gemeinsamen Kindes ausgebreitet hat, steht auch noch zu bezweifeln...

Wie gut, dass man Aussagen wieder zurück nehmen kann und findige Advokaten einen rauspauken können, so steht dem Glück dann ja nichts mehr im Wege... Ironie OFF

Freundliche Grüße,
Christoph

.
Mein freund wurde mittlerweile aus der uhaft entlassen da die aussage wahrheitsgemäß verbessert wurde und da sie eh nichts finden konnten mussten sie ihn frei lassen. Die verhandlung ist in ca 2 monaten und ich denke die ironie oder die rosarote brille die ich "aufhatte" wurde damit bestätigt.

Gefällt mir

8. November 2013 um 14:50
In Antwort auf alexmausal1

.
Mein freund wurde mittlerweile aus der uhaft entlassen da die aussage wahrheitsgemäß verbessert wurde und da sie eh nichts finden konnten mussten sie ihn frei lassen. Die verhandlung ist in ca 2 monaten und ich denke die ironie oder die rosarote brille die ich "aufhatte" wurde damit bestätigt.

Jup
das du immer noch eine rosarote Brille auf hast, daß bestätigst du ja selber.
Wenn da garnichts wäre und der Freund alles nur erfunden hatte...wieso dann überhaupt noch eine Verhandlung ? Die findet ja nur dann statt, wenn da etwas ist, was verhandlungswürdig wäre.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen