Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund und Selbstmord ?

Mein Freund und Selbstmord ?

17. Juli 2010 um 19:38

ich dreh am Rad, mein freund sagt total oft, dass wenn ich ihn verlasse, er sich selbst das Leben nimmt

Und heute hatten wir eine heftige Auseinandersetzung und ich rufe die ganze Zeit an und er geht einfach nicht ran ?

Beim streit war er aufgelöst und hat geweint..

Was soll ich machen ?

Ich weiss nicht wo er steckt , bin so fertig

Mehr lesen

17. Juli 2010 um 19:45

Du
solltest dich niemals auf dieses spielchen einlassen.......mit der drohung will er dich an sich binden. hatte auch nen sehr guten freund, der mir nach nem streit gesagt hat er bringt sich um. ich hab ihn dmals gesagt, das es nicht fair ist, mir sein leben in die hände zulegen. und dein freund macht es mit dir jetzt auch so. solange du dir sein leben in die hände legen lässt, wird es nicht aufhören. solltest die polizei anrufen und ihnen dein problem schildern. u fragen, ob die jemand kennen der dir helfen kann. dein freund brauch hilfe und das ganz dringend.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2010 um 19:51

Eine Frage
Besteht die "Gefahr", dass du ihn bald verlässt, oder nicht? Wenn nicht, dann hat er nen Schuss weg. Wenn doch, hat er immer noch nen Schuss weg.

Einfacher gesagt, als getan, aber wenn es erstes ist und du dich trennen willst, dann Finger weg und Abstand, und wohl zur Not die Polizei einschalten. Geht ja mal gar nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2010 um 19:54


Ich hatte auch mal so ein Exemplar von "Mann"

Hab mit ihm Schluss gemacht und er hat mich Tagelang angebettelt das ich zu ihm zurück komme, er hat mich schon morgens vor der Arbeit angerufen und mir schlechtes Gewissen gemacht. Mein Tag war somit immer gelaufen

Irgendwann hatte ich die Schnauze voll und hab ihm gesagt das ich ihm gleich nen Strick vorbei bringe und sogar dabei zusehen werde wie er sich das Leben nimmt, dann hab ich wenigstens meine Ruhe...tja das hat geholfen. Er hat mich dann nie wieder belästigt und er lebt immernoch.,,,

Also lass ihn betteln, reden und dir schlechtes Gewissen machen aber lass Dich nicht drauf ein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2010 um 19:55

Naja..
sobald ich von einer Trennung rede, meint er bezahlt mit seinem leben ich bin so verzweifelt, ich rufe ihn seit um halb 7 an, er geht nicht ran..Vielleicht braucht er auch eine auszeit ?
ich bin so ausgelöst und am weinen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2010 um 20:00

Ich rufe die
ganze zeit an

ich bin am verzweifeln..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2010 um 20:04


gehts dir noch gut??00

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2010 um 20:07
In Antwort auf spring_12665976

Ich rufe die
ganze zeit an

ich bin am verzweifeln..


Kann natürlich sein, dass er jetzt auf der Trotzschiene fährt und dich einfach nur weiter verunsichern will. Da wir aber genaueres nicht wissen und du sicherlich auch nicht die ganze Nacht durchweinen möchtest, rate auch ich zu einem Anruf bei der Polizei!!! Die kümmern sich darum und dann ist es nicht mehr dein Problem!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2010 um 20:40

Hat
er schon abgenommen? Ich würde ihn ehrlich gesagt schmoren lassen. Ich glaube nicht, dass er sich wirklich umbringt Ich glaube, er möchte dir nur ein reindrücken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2010 um 21:04

Nein danke
"offenerechnung". Ich habe ein schönes Leben und brauch sowas nicht. Übrigens gehts auch in deutsch, denn deine Sprache kann ich leider nicht verstehen. Was bitte ist "vorlotzen"?? Aber gut, geh mit Kreide auf der Autobahn spielen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2010 um 21:41

wenn du die Beziehung als gescheitert ansiehst, solltest du das
Schlachtfeld im frieden verlassen, wie du es vorgefunden hast.

Man läßt nicht die Scheune brennend hinter sich, denn er hat sich auf dich eingelassen und ihr hattet beide einen unsichtbaren Vertrag, ein Kompromiss. Du kündigst ihn einseitig auf. Dann sollte doch deine Aufgabe Schadensbegrenzung sein
und wenn dir der Mensch irgednwann was bedeutet hat, ihn wenigstens im stabilen Zustand zurücklassen.

Ich meine wie egoistisch ist das, zu wissen wie es ihm geht:
Ihn verlassen und ihm überlassen wie er damit fertig wird. Denn zunächst geht ja das von dir aus und du hast mit einer beziehung auch Verpflichtungen für diesen menschen auf dich genommen. Man kann daraus wieder raus, aber eben nicht einfach so! Sonst hast du keine Werte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2010 um 21:49
In Antwort auf alison_12373868

wenn du die Beziehung als gescheitert ansiehst, solltest du das
Schlachtfeld im frieden verlassen, wie du es vorgefunden hast.

Man läßt nicht die Scheune brennend hinter sich, denn er hat sich auf dich eingelassen und ihr hattet beide einen unsichtbaren Vertrag, ein Kompromiss. Du kündigst ihn einseitig auf. Dann sollte doch deine Aufgabe Schadensbegrenzung sein
und wenn dir der Mensch irgednwann was bedeutet hat, ihn wenigstens im stabilen Zustand zurücklassen.

Ich meine wie egoistisch ist das, zu wissen wie es ihm geht:
Ihn verlassen und ihm überlassen wie er damit fertig wird. Denn zunächst geht ja das von dir aus und du hast mit einer beziehung auch Verpflichtungen für diesen menschen auf dich genommen. Man kann daraus wieder raus, aber eben nicht einfach so! Sonst hast du keine Werte!


...viele Worte ohne Inhalt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2010 um 21:59
In Antwort auf enfys_12869576


...viele Worte ohne Inhalt...

komm ganz darauf an für wen!
Es ist ja auch so, dass Menschen die nicht lesen können,
auch mit einem Buch nichts anfangen können.

Denk mal darüber nach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2010 um 22:01
In Antwort auf enfys_12869576


...viele Worte ohne Inhalt...

bzw. für dich keinen Inhalt, weil du innerlich wahrscheinlich der Posterin beipflichtest und eingetlich immer nach Lust und Laune
deine Beziehungen gecancelt hast. Verquicke das mal mit der
lockeren haltung der Gesellschaft, dem starken Egoismuswahn und letzendlich der daraus resultierenden Scheidungsquote.

Ich weiss ich weiss, Werte sind untrendy!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2010 um 22:06
In Antwort auf alison_12373868

komm ganz darauf an für wen!
Es ist ja auch so, dass Menschen die nicht lesen können,
auch mit einem Buch nichts anfangen können.

Denk mal darüber nach.

Stimmt,
denn es ist schon ein Unterschied, ob ich Hapes "Ich bin dann mal weg" oder Hesses "Siddharta" in den Händen halte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2010 um 22:08
In Antwort auf enfys_12869576

Stimmt,
denn es ist schon ein Unterschied, ob ich Hapes "Ich bin dann mal weg" oder Hesses "Siddharta" in den Händen halte.

mir musst du nichts erzählen, studiere Philosophie mein Fräulein. Schwerere Texte gibt es nicht.

Und zudem müllst du grad. Ich mein niemand bittet dich um einen Komment eines Posts. Wer bist du überhaupt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2010 um 22:10
In Antwort auf alison_12373868

bzw. für dich keinen Inhalt, weil du innerlich wahrscheinlich der Posterin beipflichtest und eingetlich immer nach Lust und Laune
deine Beziehungen gecancelt hast. Verquicke das mal mit der
lockeren haltung der Gesellschaft, dem starken Egoismuswahn und letzendlich der daraus resultierenden Scheidungsquote.

Ich weiss ich weiss, Werte sind untrendy!

Hmmm
DARAUF gehe ich nun nicht ein, denn das hat nichts mit der eigentlichen Fragestellung der "Posterin" zu tun. Mein Tipp: eröffne doch ein neues Kapitel zum Thema Gesellschaftskritik!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2010 um 22:15
In Antwort auf enfys_12869576

Hmmm
DARAUF gehe ich nun nicht ein, denn das hat nichts mit der eigentlichen Fragestellung der "Posterin" zu tun. Mein Tipp: eröffne doch ein neues Kapitel zum Thema Gesellschaftskritik!

halt den Rand. Du bist der erste Punkt auf meiner Gesellschaftskritik. Willst im Mittelpunkt stehen.

Denn genau, wie du bemerkt hast, es geht um die Posterin
und ich habe ihr klipp und klar meine Sichtweise, die mehr als fair ist, mitgeteilt.

Ich hasse dieses selbeweihräucherndes Feeling hier.
Es muss jemanden geben, der die Leute mal mit de Relaität konfrontiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2010 um 22:23

Vor allem wird uns auch vorenthalten wie es dazu kam.
Eventuell fühlt sich der Freund (ja diesmal ausnahmsweise als mann undfair behandelt!) Dazu können außerdem nocht Motive beigetragen haben, die von dir ausgehen. Hast du jetzt einen besseren gefunden? Hat er sich zu wenig bemüht oder brauchst du mal wieder was anderes?

Sollte er ein Schwein sein, dann wird er es wissen und deine Buttons drücken.
Sollte er es icht sein, dann hätte ich and einer Stelle kein so reines Gewissen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2010 um 22:37
In Antwort auf alison_12373868

mir musst du nichts erzählen, studiere Philosophie mein Fräulein. Schwerere Texte gibt es nicht.

Und zudem müllst du grad. Ich mein niemand bittet dich um einen Komment eines Posts. Wer bist du überhaupt?


Du studierst noch, aber ich habe fertig! (Was auch immer das mit diesem Thema zu tun hat.)

DU hast meinen Post zuerst kommentiert, also lassen wir das!

Begebe dich doch bitte wieder in dein philosophisches Nirwana!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2010 um 13:30

Wie teuer...
wäre denn der Polizeieinsatz? und kommt die Polizei dann auch zu mir?

Ich bin es nämlich auch leid, mein freund droht immer mit seinem Leben, wenn ich ihn verlassen möchte, weil er wiedereinmal mist gebaut hat. und aus sorge um ihn verzeih ich ihm das immer.. ich glaube das hat er auch gemerkt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2010 um 13:48

Und wie teuer?
ich möchte ihm ja nicht eine nichtbezahlbare summe aufzwingen...

sprichst du eigentlich aus erfahrungen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2010 um 13:57

Hat er sich denn jetzt gemeldet???
hast du von ihm was gehört? ich hoffe doch sehr...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juli 2010 um 15:49

Jemand,
der seinen Selbstmord ankündigt, bringt sich nicht um. Er versucht dich unter Druck zu setzen.

Ich war auch mal mit so einem Mann zusammen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2010 um 8:11

Ja
ich habe leider auch mal so wie viele andere hier gedacht. Damals hat sich ein Mann einfach nur in mich verliebt. Zwischen uns ist nicht mal viel gelaufen, also nur paar Umarmungen. Ich habe ihm auch nicht viele Hoffnungen gemacht, nur wir waren zusammen in einer Klasse an der Berufsschule und somit hat er mich öfters gesehen. In dieser Zeit kam ich dann wieder mit meinem Ex zusammen und als er das erfahren hat, hat er sich versucht umzubringen-mit Tabletten. Er lag 4 Tage im Koma und ist gott sei dank wieder aufgewacht. War danach sogar 2 Jahre mit ihm aus Schuldgefühlen zusammen (am Anfang) und hab mich dann sogar verliebt. Getrennt haben wir uns dann trotzdem, weil ich so nicht konnte, weil ich immer diese Gedanken hatte, wenn was passiert versucht er sich wieder umzubringen. Der Unterschied war nur, dass er das tatsächlich NIE angekündigt hat. Meine Mutter hat auch immer gesagt, wer sowas sagt, tut das nie. Somit hatte sie recht. Ich hatte 3 Typen, die es immer wieder gesagt haben und die leben immer noch. Nun habe ich wieder so ein Exemplar. Wenn ich ihn verlasse, bringt er sich um sagt er. Und das macht mich so fertig, weil alle Typen es immer wieder gesagt haben. Und er jetzt auch noch. Das ist voll die Erpressung. Wenn man mit einem Menschen nicht mehr zusammen sein will bzw. kann, soll man mit ihm doch nicht zusammen bleiben nur damit er sich nicht umbringt....ich weiß auch nicht was ich machen soll. Mich macht das einfach nur fertig....sowas steh ich nicht nochmal durch wie damals---

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2010 um 10:10

Ja @cefeu
natürlich hab ich mit ihm darüber gesprochen. Letztes mal als wir gestritten haben, rief er an und meinte einfach nur "tschüss" und legte auf. Paar Minuten später rief er wieder an und meinte, ob er mir egal wäre und obs mir auch egal ist, wenn er nicht mehr am leben ist usw. Ich hab ihm natürlich wieder ne Chance gegeben und dann trafen wir uns zum reden. Und da sagte er mir das wenn irgendwann aus ist, dass er auch nicht mehr leben wird. Ich hab ihm dann gesagt dass er mich so nur zwingt mit ihm zusammen zu sein und das es Epressung ist. Und ich denke wenn ich mich von ihm trenne, dann sag ich seiner Mutter bescheid damit ich danach nicht schuld bin. Ich weiß dass klingt egoistisch aber wie gesagt nochmal steh ich das nicht durch. Als mein Ex im Koma lag hat mir seine Schwester gedroht und alle haben mich gehasst. Er hatte mal erzählt das er sich in mich verliebt hat und somit wussten sie meinen Namen und haben mich dann direkt in seinem Telefonbuch gefunden und kontaktiert. Das war damals noch der 1. April und ich dachte es wär ein Scherz, weil die sms von seinem Handy kam worin stand, dass ich ihren Bruder umgebracht habe usw. Und sowas will ich nicht nochmal durchstehen. Ich dachte ich dreh damals noch durch, wenn er nicht mehr da wäre hätte ich nie meine ruhe im leben gefunden--

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper