Forum / Liebe & Beziehung

Mein Freund und seine Eltern...

31. Dezember 2019 um 14:54 Letzte Antwort: 31. Dezember 2019 um 20:11

Guten Tag!

Ich bin nun mit meinem Freund etwas mehr als 1,5 Jahre zusammen. Wir haben einen recht großen Altersunterschied, ich bin 20 und wohne noch Zuhause bei meiner Mutter, er ist 29 und besitzt ein eigenes Haus, welches er geerbt hat. 
Ich bin eine sehr ruhige Person, die sich sehr schwer tut, neue Leute kennenzulernen, meist da ich Angst habe, als sehr jung empfunden zu werden (habe ein sehr starkes "Babyface" und bin dazu nur knapp 1,58m groß. So hab ich mich regelrecht überwinden müssen, vor einigen Monaten mit ihm auf die Hochzeit seiner Schwester zu gehen, da ich dort direkt seine komplette Familie - inklusive Cousins, Tanten, etc - kennenlernen musste. Im großen und ganzen ist der Abend aber gut verlaufen und mein Freund erzählte mir ein paar Tage später, dass mich alle sehr nett fanden.
Nun aber zu meinem Problem: Obwohl seine Eltern sehr nett zu mir waren, wehre ich mich regelrecht dagegen, sie öfter zu sehen, was nicht immer geht, da sie direkt neben meinem Freund wohnen. Ich merke immer, dass ich mich regelrecht verstelle, wenn ich bei ihnen bin: ich werde ruhiger, versuche krampfhaft, ein Gesprächsthema zu finden und mache mir dauerhaft Gedanken, was sie von mir denken. 

Das ich ein geringes Selbstbewusstsein habe weiß ich mittlerweile, nur läuft bspw. auf der Arbeit alles prima, ich habe sehr oft Kontakt mit fremden Menschen und da ist von meinem geringen Selbstbewusstsein gar nichts zu spüren. Wieso aber bei meinen zukünftigen Schwiegereltern und wie kann ich daran etwas ändern?

Mehr lesen

31. Dezember 2019 um 16:41

zu Jung!  

Gefällt mir
31. Dezember 2019 um 20:08

In dem du es einfach öfter machst. Dann wird die Situation für dich normaler, die Familie vertrauter und es ist kein Problem mehr. 

1 LikesGefällt mir
31. Dezember 2019 um 20:11
In Antwort auf alaina_18917716

Guten Tag!

Ich bin nun mit meinem Freund etwas mehr als 1,5 Jahre zusammen. Wir haben einen recht großen Altersunterschied, ich bin 20 und wohne noch Zuhause bei meiner Mutter, er ist 29 und besitzt ein eigenes Haus, welches er geerbt hat. 
Ich bin eine sehr ruhige Person, die sich sehr schwer tut, neue Leute kennenzulernen, meist da ich Angst habe, als sehr jung empfunden zu werden (habe ein sehr starkes "Babyface" und bin dazu nur knapp 1,58m groß. So hab ich mich regelrecht überwinden müssen, vor einigen Monaten mit ihm auf die Hochzeit seiner Schwester zu gehen, da ich dort direkt seine komplette Familie - inklusive Cousins, Tanten, etc - kennenlernen musste. Im großen und ganzen ist der Abend aber gut verlaufen und mein Freund erzählte mir ein paar Tage später, dass mich alle sehr nett fanden.
Nun aber zu meinem Problem: Obwohl seine Eltern sehr nett zu mir waren, wehre ich mich regelrecht dagegen, sie öfter zu sehen, was nicht immer geht, da sie direkt neben meinem Freund wohnen. Ich merke immer, dass ich mich regelrecht verstelle, wenn ich bei ihnen bin: ich werde ruhiger, versuche krampfhaft, ein Gesprächsthema zu finden und mache mir dauerhaft Gedanken, was sie von mir denken. 

Das ich ein geringes Selbstbewusstsein habe weiß ich mittlerweile, nur läuft bspw. auf der Arbeit alles prima, ich habe sehr oft Kontakt mit fremden Menschen und da ist von meinem geringen Selbstbewusstsein gar nichts zu spüren. Wieso aber bei meinen zukünftigen Schwiegereltern und wie kann ich daran etwas ändern?

Du hast Angst ihnen nicht zu genügen. Lerne sie kennen. Sie werden spüren, wie unwohl du dich fühlst und alles aufgesetzt ist. Versuche zu wachsen sonst hast du verloren bevor es los ging 

1 LikesGefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers