Forum / Liebe & Beziehung

Mein Freund und meine Tochter

18. Dezember 2019 um 16:22 Letzte Antwort: 19. Dezember 2019 um 1:31

Guten Tag an alle Frauen hier.

Ich habe da ein kleines problem und würde gerne um Rat oder eine Meinung bitten. 

Ich bin 25 jahre alt und habe eine 6 jährige Tochter. Habe auch einen Partner (33) mit dem ich fast 4 jahre zusammen bin und seit diesem juni 2019 bei ihm und seinen Eltern in einem Einfamilienhaus lebe. 

Ich weiß nicht wie ich das richtig formulieren soll. Aber ich versuch es mal. Also meine Tochter Stella ist ja 6 jahre alt und benimmt sich für meinen Freund nicht so wie er es möchte. (Sie weint abends weil sie nicht allein im zimmer sein will, sie tuschelt das mein freund manche sachen nicht hören soll weil sie angst hat ärger zu bekommen, sie geht zu meinem freund jede 15 min ungefähr kuscheln und das stört ihn, sie tut so als ob ihr sachen schmecken obwohl es nicht so ist und vieles weiter. Er kritisiert eigentlich alles an ihr....und sagt dann immer bei meinem sohn war das nicht so. Und jeden Tag streiten wir um die kleine. Er sagt sogar das ihn das kind so nix angeht und er alles was er so macht freiwillig macht und das er nicht ihr vater ist und nicht für sie verantwortlich. Doch will immer was zu sagen haben und will das ich das so mache wie er das will...und was ihren leiblichen vater angeht hat sie kaum kontakt. Und deshalb sagt sie zu meinem freund papa. In letzter zeit ist alles schlimm geworden und weil ihr leiblicher vater auf einmal kontakt zu ihr sucht sagt er immer zum kind frag den Dustin das ist doch dein ach so toller papa und wenn sie sagt das sie ihn nicht mag sagt er da weiß er nicht warum sie von ihm die geschenke annimmt und mit dem ab und zu spielt. Da sagt die kleine weil ich sonst bei oma und opa keinen zum spielen habe und dann macht mein freund ihr vorwürfe. 

Ich weiß nicht ob ich mich von ihm trennen soll weil das vlt was mit meiner Tochter macht was er abzieht. Ich weiß gar nichts mehr. Ich bekomme auch fast jeden Tag zu hören das wenn es ihm reicht mit dem kind er und seine mutter mich vor die tür setzen. Das ist auch nicht schön. 

Könnt ihr mir bitte eure Meinung dazu schreiben.

Im voraus danke

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

18. Dezember 2019 um 16:31

Kurz und knapp: Trenn Dich und erlöse dein armes Kind von dieser Behandlung, und das so schnell es geht. Keine Minute würde ich mir das länger anschauen oder dulden, das arme Kind, es muss sich rechtfertigen vor ihm dass es Kontakt zu eigenen Vater hat, wo er sie selbst spüren lässt, dass er sie nicht will. weißt Du, was das mit ihrem Selbstbewusstsein und ihrer kleinen Seele macht? Das tut mir ja schon beim Lesen weh, echt, pack Euer Zeug und zieh aus so schnell es geht! Und lass das Kind ein gesundes Verhältnis zum leiblichen Vater aufbauen, bevor diese Chance auch dahin ist, weil dein ach so toller Noch-Partner diese zarten Bande mit seiner ätzenden Art auch noch zerstört.

4 LikesGefällt mir
18. Dezember 2019 um 16:31

Kurz und knapp: Trenn Dich und erlöse dein armes Kind von dieser Behandlung, und das so schnell es geht. Keine Minute würde ich mir das länger anschauen oder dulden, das arme Kind, es muss sich rechtfertigen vor ihm dass es Kontakt zu eigenen Vater hat, wo er sie selbst spüren lässt, dass er sie nicht will. weißt Du, was das mit ihrem Selbstbewusstsein und ihrer kleinen Seele macht? Das tut mir ja schon beim Lesen weh, echt, pack Euer Zeug und zieh aus so schnell es geht! Und lass das Kind ein gesundes Verhältnis zum leiblichen Vater aufbauen, bevor diese Chance auch dahin ist, weil dein ach so toller Noch-Partner diese zarten Bande mit seiner ätzenden Art auch noch zerstört.

4 LikesGefällt mir
18. Dezember 2019 um 16:38
In Antwort auf allshewants

Kurz und knapp: Trenn Dich und erlöse dein armes Kind von dieser Behandlung, und das so schnell es geht. Keine Minute würde ich mir das länger anschauen oder dulden, das arme Kind, es muss sich rechtfertigen vor ihm dass es Kontakt zu eigenen Vater hat, wo er sie selbst spüren lässt, dass er sie nicht will. weißt Du, was das mit ihrem Selbstbewusstsein und ihrer kleinen Seele macht? Das tut mir ja schon beim Lesen weh, echt, pack Euer Zeug und zieh aus so schnell es geht! Und lass das Kind ein gesundes Verhältnis zum leiblichen Vater aufbauen, bevor diese Chance auch dahin ist, weil dein ach so toller Noch-Partner diese zarten Bande mit seiner ätzenden Art auch noch zerstört.

Kann ich mir irgendwo Hilfe suchen 

Gefällt mir
18. Dezember 2019 um 17:00
In Antwort auf user1039762060

Kann ich mir irgendwo Hilfe suchen 

Hast Du Familie die dich unterstützt oder Freunde, wo du Hilfe erwarten kannst? Sonst wende Dich ans Jugendamt und/oder eine Fraueberatungsstelle, die gibt es in fast jeder Stadt und beraten dich kostenlos, können bei Vermittlung von Wohnung, Job etc. helfen, und sagen, wo du dich hinwenden musst und in welcher Reihenfolge. 

Ich habe meinen Mann dieses Jahr auch verlassen mit 2 Kindern, konnte vorübergehend zu meinen Eltern ziehen mit ihnen, bis ich was eigenes hatte, sowas ist natürlich das Ideal, wenn du jemanden kennst, der den Platz hat und Euch vorübergehend aufnehmen würde, dass Du von da aus dann alles in Ruhe veranlassen kannst.

Gefällt mir
18. Dezember 2019 um 17:35
In Antwort auf allshewants

Hast Du Familie die dich unterstützt oder Freunde, wo du Hilfe erwarten kannst? Sonst wende Dich ans Jugendamt und/oder eine Fraueberatungsstelle, die gibt es in fast jeder Stadt und beraten dich kostenlos, können bei Vermittlung von Wohnung, Job etc. helfen, und sagen, wo du dich hinwenden musst und in welcher Reihenfolge. 

Ich habe meinen Mann dieses Jahr auch verlassen mit 2 Kindern, konnte vorübergehend zu meinen Eltern ziehen mit ihnen, bis ich was eigenes hatte, sowas ist natürlich das Ideal, wenn du jemanden kennst, der den Platz hat und Euch vorübergehend aufnehmen würde, dass Du von da aus dann alles in Ruhe veranlassen kannst.

Nein leider hab ich keinen aber danke 

Gefällt mir
18. Dezember 2019 um 20:01
In Antwort auf user1039762060

Guten Tag an alle Frauen hier.

Ich habe da ein kleines problem und würde gerne um Rat oder eine Meinung bitten. 

Ich bin 25 jahre alt und habe eine 6 jährige Tochter. Habe auch einen Partner (33) mit dem ich fast 4 jahre zusammen bin und seit diesem juni 2019 bei ihm und seinen Eltern in einem Einfamilienhaus lebe. 

Ich weiß nicht wie ich das richtig formulieren soll. Aber ich versuch es mal. Also meine Tochter Stella ist ja 6 jahre alt und benimmt sich für meinen Freund nicht so wie er es möchte. (Sie weint abends weil sie nicht allein im zimmer sein will, sie tuschelt das mein freund manche sachen nicht hören soll weil sie angst hat ärger zu bekommen, sie geht zu meinem freund jede 15 min ungefähr kuscheln und das stört ihn, sie tut so als ob ihr sachen schmecken obwohl es nicht so ist und vieles weiter. Er kritisiert eigentlich alles an ihr....und sagt dann immer bei meinem sohn war das nicht so. Und jeden Tag streiten wir um die kleine. Er sagt sogar das ihn das kind so nix angeht und er alles was er so macht freiwillig macht und das er nicht ihr vater ist und nicht für sie verantwortlich. Doch will immer was zu sagen haben und will das ich das so mache wie er das will...und was ihren leiblichen vater angeht hat sie kaum kontakt. Und deshalb sagt sie zu meinem freund papa. In letzter zeit ist alles schlimm geworden und weil ihr leiblicher vater auf einmal kontakt zu ihr sucht sagt er immer zum kind frag den Dustin das ist doch dein ach so toller papa und wenn sie sagt das sie ihn nicht mag sagt er da weiß er nicht warum sie von ihm die geschenke annimmt und mit dem ab und zu spielt. Da sagt die kleine weil ich sonst bei oma und opa keinen zum spielen habe und dann macht mein freund ihr vorwürfe. 

Ich weiß nicht ob ich mich von ihm trennen soll weil das vlt was mit meiner Tochter macht was er abzieht. Ich weiß gar nichts mehr. Ich bekomme auch fast jeden Tag zu hören das wenn es ihm reicht mit dem kind er und seine mutter mich vor die tür setzen. Das ist auch nicht schön. 

Könnt ihr mir bitte eure Meinung dazu schreiben.

Im voraus danke

Dein armes armes Kind! So ein Psychoterror! Bitte schnell trennen und sofort ausziehen. Sie leidet schrecklich 

Gefällt mir
19. Dezember 2019 um 1:31

wieso tust du deinem Kind das an????   wieso bist du überhaupt zu ihm gezogen? er wird doch vorher auch schon so gewesen sein

Gefällt mir