Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Mein Freund und die Pornos

Letzte Nachricht: 8. März 2017 um 10:38
S
sian_12440683
08.03.17 um 8:51

Hallo ihr lieben,

ich habe mich hier angemeldet, um einfach mal Eure Meinung zu dem folgenden Thema zu hören. Ich bin nämlich so langsam am Ende mit meinem Latein...

Mein Freund und ich sind seit etwas über einem Jahr zusammen.
Die Beziehung läuft gut, wir sind glücklich.
Auch im Bett läuft es gut, wir haben häufig Sex, der uns beiden gefällt.  
Wir wohnen nicht zusammen, sehen uns aber vier Tage die Woche.

Mein Freund schaut Pornos. 
Nichts ungewöhnliches und eigentlich habe ich damit auch kein Problem. 
Allerdings finde ich, mein Freund übertreibt es maßlos.
Er redet häufig über Pornos und die Darstellerinnen, folgt Ihnen auf Facebook / Twitter. 
Letztens zum Beispiel wollten wir telefonieren und er meinte, er kann jetzt nicht, er muss noch einen Porno fertig schauen.  
Auf Facebook postet er so Dinge wie: Schaue jetzt Sendung xyz, hoffentlich bring die Schauspielerinn bald mal ein Tape raus, die ist echt geil. 
Es kam auch schon vor, dass er mir "versehentlich" Bilder von seiner Lieblingsdarstellerin geschickt hat.

Sowas findet der auch super witzig und normal. 
Sorry, ich nicht.

Vor ein paar Wochen war ich bei ihm.
Wir hatten Sex, danach haben wir noch geredet und geknuddelt, irgendwann sind wir beide eingeschlafen. 
Als ich dann gegen Morgen wach wurde, war sein Laptop aufgeklappt und eine Pornoseite war offen, der Porno war pausiert.
Ich habe ihn darauf angesprochen, ihm gesagt, dass es mich verletzt.
Er findet es normal, ich rege mich unnötig auf.

Ich habe ihm meinen alten Laptop geliehen, weil seiner in Reparatur war.
Er hatte ihn etwa eine Woche. Ich war dann bei ihm und habe den Laptop benutzt um etwas für die Arbeit zu machen, er war nicht da.
Was ich da gesehen habe, hat mir schon ein wenig die Sprache verschlagen. 
Unzählige heruntergeladene Pornos, etliche Bilder von Nackten Frauen in krassen Stellungen und voller Sperma. Richtig billig!
Ich konnte dann nicht anders und habe im Verlauf nachgesehen.  
Ich weiß, macht man nicht, aber ich konnte in dem Moment nicht anders.
Da waren Seiten wie Motherless (die ja in DTL nicht so ganz legal ist) und eindeutige Pornoseiten.
Es gab Tage, da war zu acht verschiedenen Uhrzeiten auf diesen Seiten.
Und nicht für ein paar Minuten, sondern richtig lange.
Morgens, vor der Arbeit,  Nachmittags, Abends ein paar Mal, Nachts und ganz früh Morgens. 
Das finde ich einfach ..fast unfassbar! 
Auch wenn ich bei Ihm bin und mal kurz auf Klo bin oder so schaut er auf diesen Seiten. 
Das hat er mir schon gesagt, und außerdem löscht er jedesmal seinen Verlauf wenn ich kurz weg war.
Und die Filmchen, die er sich da anschaut...
Ausschließlich Schulmädchen / Teeniepornos und Zeug  / Bilder von wirklich ganz jungen Mädels. 
Gerade auf Seiten wie Motherless weiß ich nicht, was ich davon halten soll. 
Er hat auch auf eindeutigen Seiten gezielt danach gesucht. Teens auf Klassenfahrt etc.

Das Problem sind ja nicht nur die Pornos, er redet ja fast die ganze Zeit davon. 
Er erzählt mir Dinge von seinen Lieblingsdarstellerinnen...
Wenn wir einen Film schauen im TV oder Kino kommt sofort: Boah, die ist geil, muss gleich mal schauen ob es Nacktbilder von der gibt.
etztens war er mit seinem Kumpel am Skypen, ich stand ein paar Meter weiter und er meinte zu seinem Kumpel: Boah, ich brauch jetzt nen Porno!
Mich verletzt es halt einfach, wenn mein Freund mir sagt, dass er erstmal nen Porno fertig schauen muss bevor wir telefonieren etc.
Vorallem kommt sowas ja dauernd vor! 

Ich habe so langsam echt keine Ahnung mehr, was ich noch machen soll bzw. wie ich damit umgehen soll.
Mit ihm darüber reden ist Sinnlos. Ich habe es schon so oft versucht, er blockt sofort ab. Sein Verhalten wäre ganz nbormal, jeder Kerl ist so, er versteht mein Problem nicht...

Liebe Grüße
Anna

Mehr lesen

M
moishe_12713325
08.03.17 um 9:11

Alter Schwede! naja, Motherless ist zwar legal aber der Pornokonsum ist schon nicht zuwenig.  Also ich schreibe Dir weil ich erstens selbst ein Mann bin und zeitweise selbst mal'n Porno schau aber was dein Freund da mit Dir anstellt is aus meiner Sicht nur gemein. Das er es Dir mitteilt dass er sowas schaut ok,aber permanent?  Ich weiß nicht? Vergeht Dir da nicht die Lust, wenn er immer in deiner Gegenwart anderen Tussis nachgiert? Machs doch mal anders, wenn Du einen scharfen Typen (Werbung, Film.....) siehst sag dasselbe "Boah is der scharf! Mal googlen obs da Oberkörper (verschärft Schwanzfotos) gibt" Wär ja mal interressant wie er dann aus der Wäsche guckt 

1 -Gefällt mir

K
kiah_12848923
08.03.17 um 9:18
In Antwort auf sian_12440683

Hallo ihr lieben,

ich habe mich hier angemeldet, um einfach mal Eure Meinung zu dem folgenden Thema zu hören. Ich bin nämlich so langsam am Ende mit meinem Latein...

Mein Freund und ich sind seit etwas über einem Jahr zusammen.
Die Beziehung läuft gut, wir sind glücklich.
Auch im Bett läuft es gut, wir haben häufig Sex, der uns beiden gefällt.  
Wir wohnen nicht zusammen, sehen uns aber vier Tage die Woche.

Mein Freund schaut Pornos. 
Nichts ungewöhnliches und eigentlich habe ich damit auch kein Problem. 
Allerdings finde ich, mein Freund übertreibt es maßlos.
Er redet häufig über Pornos und die Darstellerinnen, folgt Ihnen auf Facebook / Twitter. 
Letztens zum Beispiel wollten wir telefonieren und er meinte, er kann jetzt nicht, er muss noch einen Porno fertig schauen.  
Auf Facebook postet er so Dinge wie: Schaue jetzt Sendung xyz, hoffentlich bring die Schauspielerinn bald mal ein Tape raus, die ist echt geil. 
Es kam auch schon vor, dass er mir "versehentlich" Bilder von seiner Lieblingsdarstellerin geschickt hat.

Sowas findet der auch super witzig und normal. 
Sorry, ich nicht.

Vor ein paar Wochen war ich bei ihm.
Wir hatten Sex, danach haben wir noch geredet und geknuddelt, irgendwann sind wir beide eingeschlafen. 
Als ich dann gegen Morgen wach wurde, war sein Laptop aufgeklappt und eine Pornoseite war offen, der Porno war pausiert.
Ich habe ihn darauf angesprochen, ihm gesagt, dass es mich verletzt.
Er findet es normal, ich rege mich unnötig auf.

Ich habe ihm meinen alten Laptop geliehen, weil seiner in Reparatur war.
Er hatte ihn etwa eine Woche. Ich war dann bei ihm und habe den Laptop benutzt um etwas für die Arbeit zu machen, er war nicht da.
Was ich da gesehen habe, hat mir schon ein wenig die Sprache verschlagen. 
Unzählige heruntergeladene Pornos, etliche Bilder von Nackten Frauen in krassen Stellungen und voller Sperma. Richtig billig!
Ich konnte dann nicht anders und habe im Verlauf nachgesehen.  
Ich weiß, macht man nicht, aber ich konnte in dem Moment nicht anders.
Da waren Seiten wie Motherless (die ja in DTL nicht so ganz legal ist) und eindeutige Pornoseiten.
Es gab Tage, da war zu acht verschiedenen Uhrzeiten auf diesen Seiten.
Und nicht für ein paar Minuten, sondern richtig lange.
Morgens, vor der Arbeit,  Nachmittags, Abends ein paar Mal, Nachts und ganz früh Morgens. 
Das finde ich einfach ..fast unfassbar! 
Auch wenn ich bei Ihm bin und mal kurz auf Klo bin oder so schaut er auf diesen Seiten. 
Das hat er mir schon gesagt, und außerdem löscht er jedesmal seinen Verlauf wenn ich kurz weg war.
Und die Filmchen, die er sich da anschaut...
Ausschließlich Schulmädchen / Teeniepornos und Zeug  / Bilder von wirklich ganz jungen Mädels. 
Gerade auf Seiten wie Motherless weiß ich nicht, was ich davon halten soll. 
Er hat auch auf eindeutigen Seiten gezielt danach gesucht. Teens auf Klassenfahrt etc.

Das Problem sind ja nicht nur die Pornos, er redet ja fast die ganze Zeit davon. 
Er erzählt mir Dinge von seinen Lieblingsdarstellerinnen...
Wenn wir einen Film schauen im TV oder Kino kommt sofort: Boah, die ist geil, muss gleich mal schauen ob es Nacktbilder von der gibt.
etztens war er mit seinem Kumpel am Skypen, ich stand ein paar Meter weiter und er meinte zu seinem Kumpel: Boah, ich brauch jetzt nen Porno!
Mich verletzt es halt einfach, wenn mein Freund mir sagt, dass er erstmal nen Porno fertig schauen muss bevor wir telefonieren etc.
Vorallem kommt sowas ja dauernd vor! 

Ich habe so langsam echt keine Ahnung mehr, was ich noch machen soll bzw. wie ich damit umgehen soll.
Mit ihm darüber reden ist Sinnlos. Ich habe es schon so oft versucht, er blockt sofort ab. Sein Verhalten wäre ganz nbormal, jeder Kerl ist so, er versteht mein Problem nicht...

Liebe Grüße
Anna

Sucht!!!
man kann nach drogen süchtig sein, nach alkohol, aber auch nach pornos und bei ihm ist es schon eine krankhafte sucht. hilft nur eine therapie.

1 -Gefällt mir

A
august_11851247
08.03.17 um 9:40
In Antwort auf sian_12440683

Hallo ihr lieben,

ich habe mich hier angemeldet, um einfach mal Eure Meinung zu dem folgenden Thema zu hören. Ich bin nämlich so langsam am Ende mit meinem Latein...

Mein Freund und ich sind seit etwas über einem Jahr zusammen.
Die Beziehung läuft gut, wir sind glücklich.
Auch im Bett läuft es gut, wir haben häufig Sex, der uns beiden gefällt.  
Wir wohnen nicht zusammen, sehen uns aber vier Tage die Woche.

Mein Freund schaut Pornos. 
Nichts ungewöhnliches und eigentlich habe ich damit auch kein Problem. 
Allerdings finde ich, mein Freund übertreibt es maßlos.
Er redet häufig über Pornos und die Darstellerinnen, folgt Ihnen auf Facebook / Twitter. 
Letztens zum Beispiel wollten wir telefonieren und er meinte, er kann jetzt nicht, er muss noch einen Porno fertig schauen.  
Auf Facebook postet er so Dinge wie: Schaue jetzt Sendung xyz, hoffentlich bring die Schauspielerinn bald mal ein Tape raus, die ist echt geil. 
Es kam auch schon vor, dass er mir "versehentlich" Bilder von seiner Lieblingsdarstellerin geschickt hat.

Sowas findet der auch super witzig und normal. 
Sorry, ich nicht.

Vor ein paar Wochen war ich bei ihm.
Wir hatten Sex, danach haben wir noch geredet und geknuddelt, irgendwann sind wir beide eingeschlafen. 
Als ich dann gegen Morgen wach wurde, war sein Laptop aufgeklappt und eine Pornoseite war offen, der Porno war pausiert.
Ich habe ihn darauf angesprochen, ihm gesagt, dass es mich verletzt.
Er findet es normal, ich rege mich unnötig auf.

Ich habe ihm meinen alten Laptop geliehen, weil seiner in Reparatur war.
Er hatte ihn etwa eine Woche. Ich war dann bei ihm und habe den Laptop benutzt um etwas für die Arbeit zu machen, er war nicht da.
Was ich da gesehen habe, hat mir schon ein wenig die Sprache verschlagen. 
Unzählige heruntergeladene Pornos, etliche Bilder von Nackten Frauen in krassen Stellungen und voller Sperma. Richtig billig!
Ich konnte dann nicht anders und habe im Verlauf nachgesehen.  
Ich weiß, macht man nicht, aber ich konnte in dem Moment nicht anders.
Da waren Seiten wie Motherless (die ja in DTL nicht so ganz legal ist) und eindeutige Pornoseiten.
Es gab Tage, da war zu acht verschiedenen Uhrzeiten auf diesen Seiten.
Und nicht für ein paar Minuten, sondern richtig lange.
Morgens, vor der Arbeit,  Nachmittags, Abends ein paar Mal, Nachts und ganz früh Morgens. 
Das finde ich einfach ..fast unfassbar! 
Auch wenn ich bei Ihm bin und mal kurz auf Klo bin oder so schaut er auf diesen Seiten. 
Das hat er mir schon gesagt, und außerdem löscht er jedesmal seinen Verlauf wenn ich kurz weg war.
Und die Filmchen, die er sich da anschaut...
Ausschließlich Schulmädchen / Teeniepornos und Zeug  / Bilder von wirklich ganz jungen Mädels. 
Gerade auf Seiten wie Motherless weiß ich nicht, was ich davon halten soll. 
Er hat auch auf eindeutigen Seiten gezielt danach gesucht. Teens auf Klassenfahrt etc.

Das Problem sind ja nicht nur die Pornos, er redet ja fast die ganze Zeit davon. 
Er erzählt mir Dinge von seinen Lieblingsdarstellerinnen...
Wenn wir einen Film schauen im TV oder Kino kommt sofort: Boah, die ist geil, muss gleich mal schauen ob es Nacktbilder von der gibt.
etztens war er mit seinem Kumpel am Skypen, ich stand ein paar Meter weiter und er meinte zu seinem Kumpel: Boah, ich brauch jetzt nen Porno!
Mich verletzt es halt einfach, wenn mein Freund mir sagt, dass er erstmal nen Porno fertig schauen muss bevor wir telefonieren etc.
Vorallem kommt sowas ja dauernd vor! 

Ich habe so langsam echt keine Ahnung mehr, was ich noch machen soll bzw. wie ich damit umgehen soll.
Mit ihm darüber reden ist Sinnlos. Ich habe es schon so oft versucht, er blockt sofort ab. Sein Verhalten wäre ganz nbormal, jeder Kerl ist so, er versteht mein Problem nicht...

Liebe Grüße
Anna

Das Verhalten deines Freundes finde ich übertrieben, er redet jedoch mit dir darüber, was positiv ist. Du weißt daher im Grunde, woran du bei ihm bist. Je mehr es dich stört, desto mehr treibt es ihn weg von dir, hin zu den Pornos. Vermutlich wäre eine Paartherapie für euch das Beste. 

Von einer Freundin kenne ich ähnliche Probleme, der Mann (nun ihr Ex ) hat jetzt eine andere Freundin, die lässiger und lockerer damit umgeht. Er selbst hat sich in seinem Verhalten jedoch nicht sonderlich geändert. Er und sie ( die neue ) gehen nun beide offen mit dem Thema Sex um. Sie ist eine sehr selbstbewusste Frau. 

Wie sieht das bei dir mit dem Selbstbewusstsein aus? 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
B
bineta_12241049
08.03.17 um 10:08

Was mich interessieren würde nach deiner Geschichte - habt ihr eigentlich auch noch andere Gesprächsthemen? Weil so wie du schreibst wirkt es ja fast so, dass wenn er grad nicht am Porno gucken ist er ja auch nur mit dir über Darstellerinnen und Pornos spricht? Gibt's da zwischendrin auch andere Themen, hört er dir auch zu, wenn du ihm von deinem Tag erzählst oder reicht seine Aufmerksamkeitsspanne nur von einem Porno bis zum nächsten? Normal ist das auf keinen Fall! Respekt übrigens, glaub nicht, dass viele Frauen das nur annähernd so mitmachen würden wie du.

Gefällt mir

G
goar_880398
08.03.17 um 10:38

"Letztens zum Beispiel wollten wir telefonieren und er meinte, er kann jetzt nicht, er muss noch einen Porno fertig schauen. "

Der Witz ist gut.

Ich kenne niemanden, der einen Porno bis zum Ende schaut

1 -Gefällt mir

Anzeige