Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund und die Models

Mein Freund und die Models

26. Juli 2005 um 9:17

Hallo,

es ist das erste mal das ich mein Problem in so einem Forum schilder da ich mit der Situation alleine nicht mehr zurecht komme.

Ich bin seit einigen Monaten mit einem Mann zusammen. Am Anfang war es sehr schwierig. Er ist knapp 9 Jahre älter und war nicht gerade sensibel.
Er ist ein sehr attraktiver Mann ich eben so. Trotzdem hatte er durch viele Andeutungen immer mein Selbstbewußtsein geschwächt was nach einigen Monaten dann auch tasächlich so war. Er war immer distanziert und sehr kalt was mir weh getan hat.Er sagt er konnte nicht anders.

Er arbeitet in der Modebranche und ich war jetzt auch mal auf einer Messe zu denen er in ganz Europa reist und habe gesehen was dort so los ist. Überall sehr sehr attraktive Models, teilweise kaum bekleidet. Zu Beginn der Beziehung meinte er einmal das er dort immer sehr gerne flirtet usw... Das hatte mir wirklich weh getan. Jetzt das mit eigenen Augen zu sehen tut noch mehr weh (nicht wie er flirtet sondern wer die "potientellen Partner") sein könnten. Mittlerweile liebt er michw irlich sehr. Wir haben viel Zeit miteinander verbracht und sind uns sehr nahe gekommen. Vor einiger Zeit wollte ich die Beziehung beenden und er war so fertig das er nicht mehr arbeiten konnte und er mich auch nicht verlieren wollte und nur noch geweint hat. Er sagt alles ist so oberflächlich und er ist einsam und war es shcon immer und will nur ne Frau die Ihn liebt. Andrerseits will er auch diese Welt haben. Durch die Welt reisen können, viel "sehen" viel Geld verdienen(was er auch tut) usw....

Aber ich kann und will das einfach alles nicht mehr. Immer wieder ist er von den allerschönsten Frauen/Models umgeben. Natürlich nicht direkt weil es ist ja nur sein Job aber trotzdem ist die Möglichkeit da. Ich selber bin auch ziemlich hübsch aber trotzdem ein ganz bodenständiger Mensch der mit diesen Dingen überhaupt kein Kontakt hat. Ich will das einfach nicht mehr und kann es auch nicht mehr ertragen. Ich wünsche mir einfach eine ganz normale Beziehung und Familie irgendwann und nicht das ich ständig im Hinterkopf habe was er gerade so macht.

Kann dsa hier jemand verstehen?
Lara

Mehr lesen

26. Juli 2005 um 9:20

...
ich bin natürlich eine Frau...kein Mann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2005 um 10:25

Oberflächlich!
Hallo, lara!

Da hat Robst schon recht, es gibt nur diese Möglichkeiten!

Ich bin der Meinung das das Wort "oberflächlich" in deinem Text eine tiefergründige Bedeutung für Ihn hat.

Darum bedenke: Dein Partner arbeitet zwar mit den "schönsten Frauen" dieser Welt, doch diese Welt ist oberflächlich, keine Zeit für Gefühle! Es ist nicht wichtig was er denkt sondern wie er seine Arbeit verrichtet! Nur Sachlichkeiten!
Er lebt in zwei verschiedenen Welten: Einerseits die Arbeit und zu Hause die Beziehung.
Die Arbeit bereichert ihn emotional nicht - Du bist es!

lg ahnungslos

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2005 um 11:13

Frage ist,
ob der Job das einzige Problem ist! Mich würden vielmehr die vielen Andeutungen stören, die dein Selbstbewusstsein schwächen.
Mein Ex-Freund hat das auch gerne gemacht, da kamen immer wieder bemerkungen. Anfangs über meinen Kleidungsstil, dann aber auch über die Figur. Er sagte zwar immer, er würde mich lieben, aber..............
Das hat meinem Selbstbewusstsein auch einen gehörigen Knacks versetzt und ist bis heute nicht verschwunden. Und je schwächer DEIN Selbstbewusstsein ist, desto mehr wird dich letztlich auch sein Job stören, bei dem er ja immer wieder die bildschönen Models treffen wird.

Kannst Du damit umgehen?

Heute weiss ich, dass mein Ex zu den Menschen gehört, die sich dann besser/stärker fühlen, wenn sie andere "kleiner" machen. Das hätte ich mal vor ein paar Jahren wissen sollen, aber ich kann leider erst heute richtig damit umgehen.

Schicke Dir ein paar liebe Grüsse und den Wunsch, dass du dich nicht kleiner machen lassen sollst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2005 um 18:58
In Antwort auf judith_12490926

...
ich bin natürlich eine Frau...kein Mann

...
An mir direkt hat er nichts kritisiert. Er sagt immer er liebt meine makelose Schönheit(wortwörtlich) es geht auch nicht um meine Optik. Es geht ja um Selbstbewußtsein. Er hat mir lange nie Zuneigung oder Zärtlichkeit geschenkt und das hat an meinem Selbstbewußtsein gekratzt. Er selbst ist z.B. selber sehr eifersüchtig aber eben auf die normalen Männer die in meinem Alltag um mich sind. Es ist nicht nur sein Job...er hat zu Anfang sehr viel gesagt was mir oft weh getan hat. Aber ich dachte immer ich muss es aushalten wieso weiß ich nicht. Er war auch körperlich oft sehr distanziert. Seit einigen Monaten hat sich das stark geändert und er meinte er braucht lange bis er sich auf jemanden einlassen kann.
Jedesmal wenn ich an Ihn denke bekomme ich richtige Bauchschmerzen mir tut einfach nur noch alles weh und ich wünsche mir oft das das alles endlich ein Ende hat.

Er sieht diese Frauen ja nur direkten Kontakt hat er ja nicht. Er ist kein Designer oder so was sondern in einem Wirtschaftsunternehmen was sich damit beschäftigt. Ich glaube ich schiebe nur Gründe vor weil ich einfach das alles nicht mehr will. Ich sehne mich nach einem viel bodenständigeren Mann der so ist wie ich. Wie würdet ihr Euch den fühlen wenn Euer Freund/Freundin ständig von den schönsten Männern oder Frauen umgeben ist. Das eine ist es nämlich das nicht zu kennen und zu beurteilen oder tatsächlich eine Freundin/Freund zu haben bei denen es so ist. Dafür brauch man doch schon ein starkes Selbstbewußtsein und meins ist ganz normal. Vielleicht brauche ich einfach einen anderen Typ Mann bei dem ich mich wohl fühle. Oder was meint Ihr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen