Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund und der Andere... hilfe

Mein Freund und der Andere... hilfe

13. November 2007 um 12:19

Hallo ihr Lieben, ich denke ich erzähl euch einfach mal kurz um was es geht. Ich versuch es auch so verständlich wie möglich darzustellen, aber da ich selbst nicht mehr durchblick hoffe ich ihr könnt ein wenig nachvollziehen was in mir los ist.

Ich bin seit drei Jahren mit meinem Freund zusammen. Wir wohnen gemeinsam in einer Wohnung im Haus meiner Eltern und eigentlich müsste es eine traumhafte Beziehung sein, da alle Vorraussetzungen für eine perfekte Beziehung geschaffen sind.
Ungefähr genauso lang kenne ich auch meinen bisher sehr sehr guten Freund. Er ist verheiratet, hat zwei Kinder und wir hätten niemals gedacht dass zwischen uns mehr sein könnte. Mittlerweile hat er ein Haus gebaut, seine Frau hat sich von ihm getrennt aber beide wohnen noch in diesem Haus. Also er schaut quasi seit 9 Monaten zu, wie seine (noch)Frau mit ihrem neuen Freund ein- und ausgeht. Würde er sich scheiden lassen, müsste er die gesamte Bauförderung für junge Paare zurückbezahlen, die Kinder wären wahrscheinlich bei ihr und er müsste Unterhalt bezahlen das kann er sich nicht leisten. Allein kann er das Haus nicht unterhalten und verkaufen würde einen noch größeren Verlust mit sich bringen. Jetzt wohnt er quasi mit seiner Frau und seinen beiden Kids in dem Haus und der Freund kommt auch hin und wieder vorbei... Man sollte meinen, dass dieses Leben ziemlich verkorkst ist und man aus solchen Geschichten lieber die Finger lassen sollte. Trotzdem ich hab mich in ihn verliebt. Am vergangenen Samstag haben wir uns bei einer Veranstaltung getroffen und so wie er mich da angesehen, mich angefaßt und am Ende geküßt hat (ja, ich hab ja eigentlich einen Freund!). Ich bin so verwirrt. Meine Gefühle sagen mir: "Trenn dich von deinem Freund und tu was dich glücklich macht" und mein Verstand sagt: "Lass es lieber und versuch deine Beziehung aufrecht zu halten-da ist doch alles so perfekt". Der eine wurde im Laufe der Zeit vom besten Freund zum Liebhaber und mein Freund wurde einfach nur zu "einem" Freund. Ich weiß nicht ob es überhaupt noch einen Sinn hat um meine Beziehung zu meinem jetzigen Freund zu kämpfen, denn sonst würde ich doch nicht soo sehr in Versuchung kommen, oder? Ich weiß ja nicht mal ob ich meinen Freund überhaupt noch wirklich liebe. Wir passen wirklich gut zusammen, kann man sich auch neu in seinen Partner verlieben? Hach ich weiß einfach nicht mehr weiter. Seit Samstag hab ich nix richtiges mehr gegessen weil ich einfach nix runterkrieg. Ich bring es nicht übers Herz meinem Freund zu sagen das ich mich von ihm trenne und dass er wieder zu seinen Eltern ziehen muss... Geht es einer/einem von euch ähnlich, was soll ich nur tun!?

Mehr lesen

13. November 2007 um 12:34

Wie meinst du das?
Ich weiß, dass die Entscheidung nicht unbedingt klug ist, aber was soll man machen wenn einem das Herz bis zum Hals schlägt und der Bauch kribbelt!???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2007 um 12:52

Gibts noch leichtere ausreden
dafür, dass man seine gefühle im griff hat

wenn du ihn haben willst, trenn dich gefälligst vorher v deinem freund und schenk im reinen wein ein
oder doch lieber betrügen und schauen was aus dem neuen wird
wenn s nichts wird, dann bleiben wir beim alten

einen character habt ihr alle - das ist echt zum kotzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2007 um 12:54
In Antwort auf eos_11905013

Wie meinst du das?
Ich weiß, dass die Entscheidung nicht unbedingt klug ist, aber was soll man machen wenn einem das Herz bis zum Hals schlägt und der Bauch kribbelt!???

Genau das
wollte ich auch gerade schreiben. Man kann doch nichts für seine Gefühle, auch wenn einem der Verstand sagt, dass es vielleicht besser wäre, nicht diese Gefühle zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2007 um 12:58
In Antwort auf julia_12937580

Gibts noch leichtere ausreden
dafür, dass man seine gefühle im griff hat

wenn du ihn haben willst, trenn dich gefälligst vorher v deinem freund und schenk im reinen wein ein
oder doch lieber betrügen und schauen was aus dem neuen wird
wenn s nichts wird, dann bleiben wir beim alten

einen character habt ihr alle - das ist echt zum kotzen

Nein...
... ich möchte und werde meinen Freund auf gar keinen Fall betrügen! Zumindest nicht weiter wie ich es eh schon getan habe. Ich fühl mich ja schon schlecht weil ich nur mit dem Gedanken gespielt habe und dann auch noch dieser Kuss!!! Ich weiß einfach nicht für wen ich mich entscheiden soll...für das Kribbeln im Bauch oder die perfekten Voraussetzungen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2007 um 13:08
In Antwort auf rawiya_11909159

Genau das
wollte ich auch gerade schreiben. Man kann doch nichts für seine Gefühle, auch wenn einem der Verstand sagt, dass es vielleicht besser wäre, nicht diese Gefühle zu haben.

Danke...
dass du zu mir hältst. Ich weiß ja wie vernünftig alles wäre wenn ich meinen eigentlichen guten Freund einfach vergesse und um meine Beziehung kämpfe, aber was hat Vernunft schon mit Liebe zu tun!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2007 um 13:14

Wahrscheinlich nicht...
da hast du recht. Aber ich weiß ja nichtmal welche Gefühle das tatsächlich sind die in mor brodeln verstehst du?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2007 um 13:46

Sehr treffend
formuliert. Und das ist mir auch bewusst. Momentan ist er für mich eben DER Mann. Dass sich das mit der Zeit ändert, also das Kribbeln im Bauch usw ist klar. Aber soll ich das Risiko eingehen und meine Beziehung beenden, einen Schlussstrich ziehen oder soll ich versuchen um meine Beziehung zu kämpfen!??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen