Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund sucht nur noch wenig Kontakt...

Mein Freund sucht nur noch wenig Kontakt...

21. Oktober 2018 um 21:28

Ich und mein fester Freund sind beide 15. Bevor wir zusammen kamen und am Anfang der Beziehung hat er sehr viel Körperkontakt gesucht und wir waren die ganze Zeit zusammen am rumalbern. Dann hatten wir eine Projektwoche in Zusammenarbeit mit einer anderen Schule. Von dort haben nur Mädchen am Projekt teilgenommen. Natürlich will man Zeit mit neuen Leuten verbringen, das habe ich ja auch getan, aber er war NUR NOCH bei den anderen Mädchen und hat mich ignoriert... Als ich ihn gefragt hab warum er mich ignoriert, hat er gesagt, dass das nicht stimmt. Also habe ich aufgehört ihm nachzulaufen, was dann bewiesen hat, dass er mich doch ignoriert. Denn er hat 2 Tage nur das nötigste geredet und mich kein einziges mal in den Arm genommen oder geküsst. Ich hätte heulen können. Ich habe ihn nochmal drauf angesprochen und er meinte, er muss ja nicht die ganze Zeit bei mir sein nur weil wir zusammen sind und will neue Leute kennenlernen, da wir ja nur eine Woche mit denen hatten. Ich habe gesagt dass ich auch nicht erwarte, dass er ständig auf mir hockt, aber mich deswegen komplett zu ignorieren, ist ja auch nicht Sinn der Sache. Er hat es aber nicht verstanden und gemeint, dass ich doch darauf hinaus will dass er mir nach rennt. Dabei will ich doch nur auch mal seine Aufmerksamkeit und Zuneigung... Ich habe es allerdings dann dabei belassen, da ich merkte, dass er nicht versteht was ich meine, oder es nicht verstehen will und weil er meinte nach dieser Projektwoche wäre alles wie vorher. Aber Quatsch... Auf der Rückfahrt am Ende der Woche hat er sich nichtmal neben mich gesetzt. Als wir nach dem Wochenende wieder in der Schule waren, war es nicht besser. Vorher waren wir die ganze freie Zeit zusammen, aber er kam von selbst nicht zu mir und als ich zu ihm kam, hat er mich nicht großartig beachtet und lieber mit Anderen geredet. Das gleiche im Bus. Er hat mit denen vor und hinter sich geredet und alles was ich dazu gesagt habe, um mitzureden, hat er gekonnt überhört. Und fragt mich dann, warum ich so still bin... Den Rest der Woche war ich krank, habe ihm aber nochmal geschrieben ob ich ihn nerve, da sich nichts geändert hatte. Er hat es wieder abgestritten und meinte es wäre alles gut, nur "er möchte mir nicht in den Arsch kriechen, weil er sich dabei verändern würde". Allerdings hat er mir dann gesagt, dass ich auch etwas Recht habe, und er auch mal von selbst zu mir kommen kann. Für ihn war es dann geklärt und er hat gesagt wir vergessen das was davor war. Als ich wieder in der Schule war, war aber nix vergessen. Den ganzen Tag hat er KEIN Wort mit mir besprochen und immer wenn ich was sagen wollte, oder zu ihm kommen wollte ist er an mir vorbei gegangen als sieht er mich nicht. Ich war mega verletzt und habe ihm Nachmittags auch nicht mehr geschrieben bis er sich gemeldet hat vonwegen es tut ihm leid und er weiß auch nicht wieso er das getan hat. Ich hatte aber definitiv kein Bock darauf und das hab ich ihm auch gezeigt. Also hat er vorgeschlagen es am nächsten Tag persönlich zu klären. Tatsächlich hat er es am nächsten Tag angesprochen, allerdings erst nachdem er mich wieder stundenlang ignoriert hat. Er hat mich erst angesprochen als wir aus dem Bus stiegen und ich nach Hause gehen wollte. Kurz gefasst kam bei dem Gespräch raus, dass alles angeblich nur deswegen ist weil er sich auf die Schule konzentrieren will, was ich ihm nicht ganz abgekauft habe weil es in den Pausen nicht besser war. Er meinte aber er weiß selbst nicht wieso er das getan hat. Er wollte dann feste Zeiten ausmachen an denen wir zeit haben, was mir ehrlich gesagt zu blöd war, denn es ist auch beim aneinander vorbei gehen zeit mal was zu sagen und in freien Zeiten normalerweise sowieso, das hatte ja vorher auch geklappt. Also haben wir uns geeinigt dass er mich nicht mehr ignoriert und wir wieder mehr reden bzw überhaupt wieder reden. Trotzdem war ich sauer und hab das ganze Gespräch über gezittert und mir das heulen verkniffen. Und ich war enttäuscht. Zum Schluss hat er mich dann geküsst und ist weggerannt weil sein Bus kam und dann war es "geklärt"... Nun redet er zwar wieder mit mir, falls noch andere da sind aber immernoch lieber mit denen und fragt dann mich warum ich so wenig rede und dass ich doch die war, die wieder mehr reden wollte... In solchen Momenten komme ich mir echt verarscht vor. Außerdem sucht er kaum noch körperlichen Kontakt bzw gar keinen bis auf EINEN Abschiedskuss pro Tag... Ich gestehe es mir nicht ein aber ich bin echt traurig und verletzt wenn ich über das ganze nachdenke...
Was kann es gewesen sein, was es so gemacht hat, wie es jetzt ist?
Und wie soll ich das ändern?

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen