Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund stellt mich vor die Wahl

Mein Freund stellt mich vor die Wahl

1. Juni 2013 um 22:44

Hi zusammen,
ich (15) und mein Freund (16) sind jetzt über ein halbes Jahr zusammen und in 3 Monaten werde ich 16, d.h. ich darf abends weggehen. Das macht meinem Freund jetzt schon Sorgen und er sagt er würde das nicht aushalten und Schluss machen, wenn es so weit ist, da er sich Zuhause nicht quälen möchte, weil er sich so viele Sorgen macht was andere Jungs betrifft. Er selbst geht nicht gerne weg und kann mich deshalb auch nicht verstehen. Außerdem ist er insgesamt ein wirklich sehr sehr eifersüchtiger Mensch. Neulich hat meine beste Freundin mich angerufen als er bei mir war und sie wollte sich mal wieder mit mir treffen. Seine Reaktion: Du willst ständig was mit deiner besten Freundin machen und das obwohl ich ihn ihr wirklich vorziehe. Meiner Meinung nach vernachlässige ich sie sogar. Dann sagt er jedoch das ist normal dass wir uns in den Ferien fast jeden Tag treffen und er sei wichtiger als sie. Schließlich hat er gesagt, dass es irgendwann so weit sein wird, dass er mich vor die Wahl stellt.
Was sagt ihr dazu ? Soll ich wirklich die spannende Jugend aufgeben mit Weggehen und so weiter? Und soll ich meine Freundin weiterhin zurückstellen? Ist das normal?

Mehr lesen

3. Juni 2013 um 13:10

Hallo
Du bist noch so jung, das solltest du dir nicht wegnehmen lassen. Dein Freund wird sicherlich auch irgendwann bemerken, dass er nicht das Zentrum des Universums ist. Wenn es soweit ist, dass du weggehen darfst, solltest du das auch tun. Schließlich ist auch nichts dabei, ein bißchen mit seinen Freunden zu feiern. Wenn das deines Freundes Sache nicht ist, und er nicht mitkommen möchte, muss er eben lernen, dass er dir dann vertraut in diesen Situationen. Denn dadurch, jemanden egozentrisch vor die Wahl zu stellen, wurde noch kein Problem bisher gelöst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2013 um 20:10

Weil man nicht
alles zu zweit machen muss und sich die beste Freundin auch bedanken wird, wenn absolut immer der Freund dabei ist!?!

@laurasotiber: Lass dir von ihm nichts verbieten. Wenn er eifersüchtig ist, dann ist das sein Problem. An dem muss er arbeiten! Dein Problem ist es nicht und es ist ganz normal, dass man mal feiern gehen und Zeit mit der Freundin verbringen möchte. Und lass dir vor allem nicht deine Freundin verbieten, denn so wie er sich aufführt, wage ich zu behaupten, dass sie noch länger Teil deines Lebens sein wird als er, also lass die Freundschaft nicht verwelken nur weil er seltsame Vorstellungen von einer Beziehung hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2013 um 9:00

Sehe ich auch
wie geisterritter. Neben dem "wir" gibt es auch immer noch ein "ich" und da muss man sich nicht rechtfertigen, wenn man mal Zeit mit der Freundin allein verbringen will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2013 um 14:04

Man braucht doch auch mal zeit für sich
mädels- und männerabend, ein hobby, was der andere nicht teilt.
Ich wohne mit meinem freund zusammen und es ist wirklich toll, wenn man mal ohne den partner was machen kann. Man hat doch auch nicht immer lust, wenn der partner lust hat auszugehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2013 um 18:50

Recht
Das ist nicht in Ordnung. Du sollst frei sein, und was du willst machen. Er macht was er will. Versuch, vielleicht bedeutet es nicht das Ende der Beziehung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Würdet ihr lieber...
Von: berna_12432668
neu
5. März 2013 um 22:29
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen