Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund stellt mich nicht an seine Kinder vor

Mein Freund stellt mich nicht an seine Kinder vor

13. Juli 2013 um 9:55

Seit Februar bin ich mit meinem Freund zusammen, er ist siet drei Jahren geschieden und hat zwei Kinder.

Die beiden Jungs ( 6 und 9 Jahre alt) sind von Samstag/Sonntag bis Mittwoch bei ihm. Die zwei wissen nicht, dass Papa eine Freundin hat. Ich wohne bei meinem Freund von Mittwoch bis zum Wochenende. Bevor die Kinder am Wochenende bei ihm ankommen, muss ich das Haus verlassen haben.

In den ersten Monaten hatte ich hierfür Verständnis, nun aber bereitet mir die Situation Schwierigkeiten, ich habe das Gefühl, dass ich nicht voll und ganz an seinem Leben teil haben darf. Mein Frau hat vor zwei Wochen seiner Exfrau erzählt, dass es eine Neue gibt. Die zwei haben bei ihrer Trennugn vereinbart, dass die Kinder den eventuellen neuen Partner kennenlernen, wenn sich die Erwachsenen kennengelernt haben. In der ersten Reaktion gab die Ex an, keine Zeit für ein Treffen zu haben, mein Freund erzählte mir, dass er sich auch noch nicht wirklich um ein Treffen bemüht hat.

Wer hat Tipps für mich, um diese Situation zu lösen?

Mehr lesen

13. Juli 2013 um 10:14

Aber was tun?
Mit geht es nicht so sehr um die Schuldfrage, sondern um die Such nach einer Lösung, Lana7813

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2013 um 10:38

Schwierig ..
ich bin auch alleinerziehend mit
2 Kindern - und ich kann verstehen,
das Dein Freund sich an die Absprache
mit seiner Ex halten will .
Nicht weil sie ihm so wichtig ist - sondern weil
vielleicht zwischen den Elternteilen eine
vernünftige Stimmung sein sollte - zum
Wohl der Kinder . Da muss man als Mama
oder Papa auch mal Situationen aushalten .
Wie wärs für seine Ex mit einem Kompromiss
- du lernst die Kinder erstmal kennen ohne
gleich die "Neue" zu sein .
Unternehmt etwas zusammen, habt Spaß miteinander ohne das die Kinder dich
gleich als Konkurrenz wahrnehmen.
Ich finde das generell für alle Beteiligten
einfacher .
Werte sein Handeln vielleicht nicht gegen
Dich - sondern als Handlung eines verantwortungsbewußten Papas.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2013 um 10:56

Letztlich
ist es ja seine Entscheidung, ob, wann und wie das Kennenlernen stattfinden soll. Meiner Meinung nach wird es nicht entspannter, wenn Du versuchst ihn zu beeinflussen.

Dass das schwer ist, weil Du es Dir anders wünscht, kann ich sehr gut nachvollziehen.

Vlt. wäre es sinnvoll herauszufinden, wie sich Dein Freund
eure Beziehung insgesamt langfristig vorstellt. Du kannst Dich ja nicht immer bei Bedarf in Luft auflösen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Seine ex macht mich fertig
Von: dympna_12057773
neu
13. Juli 2013 um 0:10
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen