Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Mein Freund steht auf junge Mädchen...

Letzte Nachricht: 7. März 2016 um 20:45
L
lilian_12455442
01.03.16 um 14:54

Hallo zusammen,
ich schreibe hier, da ich mir Hilfe und Ratschläge erhoffe...
Ich muss dafür sehr weit ausholen...
Also...
Ich bin 18 und mein Freund ist 27. Wir sind schon ein paar Monate zusammen, kennen uns aber schon ca. 4 Jahre. Wir machen viel zusammen und vertrauen uns auch. Wir haben einige gemeinsame Freunde und dadurch habe ich jetzt etwas erfahren... Ich wusste, dass er mal in einer Psychatrie war und dort auch mit Medikamenten ruhig gestellt wurde. Er hat eine ziemlich miese Vergangenheit - falsche Freunde, Drogen und Alkohol. Mittlerweile trinkt er auch keinen Alkohol mehr und nimmt keine Drogen. Ich habe früher schon gemerkt, dass er immer jedem Stress (vor allem mit der Polizei) ausgewichen ist. Ich habe immer gedacht, dass er einfach keine Probleme will. Seine Eltern haben mich sehr gern, doch als er mich vorstellte, haben sie ein wenig komisch reagiert, als sie hörten, dass ich erst 18 bin. Ich habe nichts da rein interpretiert... Ich habe auch gemerkt, dass er nicht unbedingt auf große Brüste steht... er war nie besonders angetan von meiner großen Oberweite...
Nun zum Eigentlichen : Ich habe von einem gemeinsamen Freund erfahren, dass er damals fast in den Knast gekommen ist... ich habe ihm das nicht zugetraut, da er ein unglaublich ruhiger und liebevoller Mensch ist...doch als unser Kumpel mir sagte, was der Grund war, bin ich fast vom Glauben abgefallen. Er hatte wohl 2 oder 3 Mal Stress, wegen "Verführung Minderjähriger". Die Kripo war bei ihm und beschlagnahmte seinen PC. Er hatte es wohl lediglich über das Internet gemacht. Wie alt die Mädchen waren, weiß ich nicht. Jedenfalls war er deswegen in Therapie. Angeblich würde er meist jungen Mädchen hinterher gucken. Mir war schon aufgefallen, dass er eher an jüngen Mädchen interessiert war. Jedoch eher in meinem Alter. Ich weiß auch nicht, wie es mittlerweile ist. Als ich es erfuhr, war ich wütender darüber, dass er mir nicht gesagt hat, nicht so sehr darüber was genau war. Erst hat er es verneint, als ich ihm jedoch sagte, dass ich die Wahrheit wissen will, damit ich ihn verstehen kann, platzte alles aus ihm heraus. Er entschuldigte sich und erklärte mir, dass er Angst hatte, ich würde ihn verlassen. Ich bin schließlich auf dem Weg Sozialpädagogin zu werden und arbeite mit Kindern und Jugendlichen. Er versicherte mir, dass er alles hinter sich gelassen hatte. Dass er sich nie mit einer getroffen hatte und dass er nur mich lieben würde. Als das passierte, war er ca. 20 oder 22.
Ich glaube ihm, aber denke noch viel darüber nach... Ich liebe ihn und vertraue ihm... aber ich habe Angst, dass er rückfällig wird oder so... Seine Eltern haben ebenfalls bedenken, da ich noch so jung bin und er extrem an mir hängt...
Ich weiß nicht, was ich tun soll... ich liebe ihn sehr und ich weiß auch, dass er mich liebt... aber ich weiß einfach nicht, wie ich damit umgehen soll... Ich würde ihm gerne helfen, er ist damit ja auch unglücklich...
Vielleicht hat hier ja jemand auch Erfahrung mit sowas... bitte helft mir..
Danke im Voraus...
LG, Lisa

Mehr lesen

L
lilian_12455442
01.03.16 um 15:12

...
Schön, dass du das lustig findest... Ich finde es alles Andere als lustig. Und abgesehen von dieser Geschichte, ist er ein wundervoller Mensch. Meine Eltern wissen davon nichts und müssen es auch nicht wissen...

Gefällt mir

S
sphinxkitten1
01.03.16 um 15:20

Schwierige Situation
Du kennst ihn am besten und weißt ihn auch einzuschätzen. Was sagt dein Bauchgefühl? Hat er sich mal irgendwie komisch benommen, seit ihr zusammen seid? Macht dich was stutzig an seinem Verhalten, vielleicht auch jetzt im nachhinein, wenn du mal an die vergangenen Monate mit ihm zurückdenkst? Oder auch an die Zeit, als ihr nur Freunde wart?

Gefällt mir

A
agata_11856679
01.03.16 um 15:23

Falls er eventuell pädophil sein sollte
ist das eine Neigung, die man nicht heilen kann... Aber ob es so ist weiss ich natürlich nicht... eifach dass du dir dessen bewusst bist.

Gefällt mir

Anzeige
C
coquette164
01.03.16 um 15:25

Naja,
wenn ein 27-Jähriger sich eine 18-jährige sucht, ist es nicht besonders überraschend, wenn er auf jüngere steht.

Die Frage, ob sich das bei ihm im Bereich der Pädophilie bewegt oder nicht, könnte höchstens er dir beantworten und das will er wahrscheinlich nicht. Sollte er pädophil sein: Pädophilie ist nicht heilbar. Die Betroffenen können nur lernen, ihre Bedürfnisse nicht auszuleben und so ein straffreies Leben zu führen.
Möglich ist aber auch, dass seine Neigung mit zunehmendem Älter werden um genau die paar Jahre mit gewachsen ist, die ihn aus der Straffälligkeit heraus bringen.

Also lange Rede kurzer Sinn: Was das genau bei ihm ist, kann dir niemand sagen. Vielleicht noch nicht mal er selbst. Helfen kannst du ihm auch nicht. Wie solltest du auch?

Gefällt mir

L
lilian_12455442
01.03.16 um 15:33

...
Alkohol und Drogen würde er im Leben nicht mehr anfassen... und was genau war, weiß ich nicht...
Aber schön, dass das alle so lustig finden...

Gefällt mir

L
lilian_12455442
01.03.16 um 15:36
In Antwort auf sphinxkitten1

Schwierige Situation
Du kennst ihn am besten und weißt ihn auch einzuschätzen. Was sagt dein Bauchgefühl? Hat er sich mal irgendwie komisch benommen, seit ihr zusammen seid? Macht dich was stutzig an seinem Verhalten, vielleicht auch jetzt im nachhinein, wenn du mal an die vergangenen Monate mit ihm zurückdenkst? Oder auch an die Zeit, als ihr nur Freunde wart?

Nein, im Gegenteil
Er hat sich nie komisch verhalten. Abgesehen davon, dass er eher nach Frauen Anfang 20 guckt... ich bin ja noch jünger, aber er hatte immer Freundinnen, die so um die 20 waren... Ich bin eine Ausnahme

Gefällt mir

Anzeige
L
lilian_12455442
01.03.16 um 15:37
In Antwort auf agata_11856679

Falls er eventuell pädophil sein sollte
ist das eine Neigung, die man nicht heilen kann... Aber ob es so ist weiss ich natürlich nicht... eifach dass du dir dessen bewusst bist.

Ja, das weiß ich
Allerdings hat er mir nie Gründe gegeben, wieso ich so denken sollte. Und das jetzt, hat mich echt überrascht. Er hat nie Kinder angeguckt oder sich sonderlich dafür interessiert...

Gefällt mir

L
lilian_12455442
01.03.16 um 15:39
In Antwort auf coquette164

Naja,
wenn ein 27-Jähriger sich eine 18-jährige sucht, ist es nicht besonders überraschend, wenn er auf jüngere steht.

Die Frage, ob sich das bei ihm im Bereich der Pädophilie bewegt oder nicht, könnte höchstens er dir beantworten und das will er wahrscheinlich nicht. Sollte er pädophil sein: Pädophilie ist nicht heilbar. Die Betroffenen können nur lernen, ihre Bedürfnisse nicht auszuleben und so ein straffreies Leben zu führen.
Möglich ist aber auch, dass seine Neigung mit zunehmendem Älter werden um genau die paar Jahre mit gewachsen ist, die ihn aus der Straffälligkeit heraus bringen.

Also lange Rede kurzer Sinn: Was das genau bei ihm ist, kann dir niemand sagen. Vielleicht noch nicht mal er selbst. Helfen kannst du ihm auch nicht. Wie solltest du auch?

Ja...
Ich weiß auch nicht. Aber er selbst sagt nur, dass er auf Mädels steht, die etwas jünger sind. Eigentlich auch nicht unter 20... Ich bin eine Ausnahme...

Gefällt mir

Anzeige
L
lilian_12455442
01.03.16 um 15:41

So ein Quatsch
Ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll, da er nie nach jüngeren Mädels geguckt hat. Er war mir gegenüber immer liebevoll und fürsorglich. Und es hieß nie, dass er mit KLEINEN Kindern geschrieben hat. Wie alt sie genau waren, weiß ich nicht.

Gefällt mir

L
lilian_12455442
01.03.16 um 15:43

Ich habe keine Ahnung
Schließlich hat er mir nie einen Grund gegeben, so etwas von ihm zu denken. Und er würde sich nie an jemandem vergehen, er hat sich mit den Mädchen ja nicht einmal getroffen... nur geschrieben... aber ich weiß nicht, ob es einen Sinn hat... wohl eher nicht...

Gefällt mir

Anzeige
L
lilian_12455442
01.03.16 um 15:45

Klar
Wieso auch ? Ich weiß ja selbst nicht, was genau war.

Gefällt mir

T
tahnee_12856948
01.03.16 um 15:46

Ich finde den Altersunterschied
von euch jetzt nicht so gravierend bzw. Sagt das meiner Meinung nach nix aus. Ich bin mit meinem Partner jetzt auch 7 Jahre auseinander und bei dem vorher waren es 9 Jahre. Einziger Unterschied ist, das wir schon die 30er Grenze geknackt haben...

Ansonsten solltest du mit deinem Freund das Gespräch suchen inwieweit seine Neigungen existieren bzw. vorhanden sind. Aus dem was du weißt, kann man keine richtigen Rückschlüsse ziehen. Klar, ob er dir die Wahrheit sagt, weiß man nicht, aber vielleicht kannst du an seinen Reaktionen und seiner Körpersprache einiges einschätzen. Kann sein, dass er pädophile Neigungen hat, muss aber nicht sein.
Solltest du das Gefühl haben da steckt mehr dahinter, gibt es bestimmt Vereine wo du mal ein Beratungsgespräch für dich machen kannst. Um vielleicht eine bessere Entscheidung treffen zu können. Da hilft dir dann sicherlich google, je nachdem wo du wohnst.

Wichtig ist, rede nochmal mit ihm und höre auf dein Gefühl.

Gefällt mir

Anzeige
C
coquette164
01.03.16 um 15:48
In Antwort auf lilian_12455442

Ja...
Ich weiß auch nicht. Aber er selbst sagt nur, dass er auf Mädels steht, die etwas jünger sind. Eigentlich auch nicht unter 20... Ich bin eine Ausnahme...

Dann ist es
wohl an der Zeit, ihm mal ein paar Löcher über seine Vergangenheit in den Bauch zu fragen. Wenn er so eine Bombe platzen lässt, muss er die Nachfragen schon aushalten. Das würde dann für dich vielleicht mehr Klarheit schaffen, was da genau los war und dann kannst du für dich selbst auch besser einschätzen, wie du damit umgehst.

Gefällt mir

L
lilian_12455442
01.03.16 um 15:51
In Antwort auf tahnee_12856948

Ich finde den Altersunterschied
von euch jetzt nicht so gravierend bzw. Sagt das meiner Meinung nach nix aus. Ich bin mit meinem Partner jetzt auch 7 Jahre auseinander und bei dem vorher waren es 9 Jahre. Einziger Unterschied ist, das wir schon die 30er Grenze geknackt haben...

Ansonsten solltest du mit deinem Freund das Gespräch suchen inwieweit seine Neigungen existieren bzw. vorhanden sind. Aus dem was du weißt, kann man keine richtigen Rückschlüsse ziehen. Klar, ob er dir die Wahrheit sagt, weiß man nicht, aber vielleicht kannst du an seinen Reaktionen und seiner Körpersprache einiges einschätzen. Kann sein, dass er pädophile Neigungen hat, muss aber nicht sein.
Solltest du das Gefühl haben da steckt mehr dahinter, gibt es bestimmt Vereine wo du mal ein Beratungsgespräch für dich machen kannst. Um vielleicht eine bessere Entscheidung treffen zu können. Da hilft dir dann sicherlich google, je nachdem wo du wohnst.

Wichtig ist, rede nochmal mit ihm und höre auf dein Gefühl.

Danke...
Wenigstens einer, von dem man eine vernünftige Antwort bekommt.
Bei den bisherigen Gesprächen (Ich habe ihn öfter als einmal darauf angesprochen) hatte ich nie das Gefühl, dass er sich verstellt. Er sagte auch, dass er sich nie mit einem Mädchen treffen oder gar mehr tun würde. Einfach, weil er es falsch findet und er mit sowas nichts zu tun haben will. Ich hätte vielleicht auch erwähnen sollen, dass die anderen Male, als die Polizei da war, es um andere Sachen ging. Einmal wegen dieser Geschichte und die anderen Male, wegen "weniger wichtigen" Dingen. Nichts in dieser Richtung. Aber alles zusammen hat ihm halt ziemliche Probleme bereitet...

Gefällt mir

Anzeige
L
lilian_12455442
01.03.16 um 15:53

Naja..
Leichter gesagt, als getan. Denn vorher hatte ich das Gefühl, dass er wirklich der Richtige ist. Bzw. als wir nur Freunde waren, dass er jemand ist, mit dem man sich was aufbauen kann...

Gefällt mir

L
lilian_12455442
01.03.16 um 15:54
In Antwort auf coquette164

Dann ist es
wohl an der Zeit, ihm mal ein paar Löcher über seine Vergangenheit in den Bauch zu fragen. Wenn er so eine Bombe platzen lässt, muss er die Nachfragen schon aushalten. Das würde dann für dich vielleicht mehr Klarheit schaffen, was da genau los war und dann kannst du für dich selbst auch besser einschätzen, wie du damit umgehst.

Ja, stimmt wohl
Ich werde morgen noch einmal das Gespräch mit ihm suchen und ihn bitten, mir wirklich alles zu erzählen... damit ich wenigstens Klarheit habe...

Gefällt mir

Anzeige
T
tamera_12038618
01.03.16 um 16:26

Seine Eltern
waren wahrscheinlich enttäuscht, dass die Therapie nichts gebracht hat, als sie erfahren haben, wie jung Du bist.
Ich habe noch nicht einmal eine Meinung dazu, ob Dein Freund jetzt ein wirklicher Pädophiler ist oder "nur" eine (evtl. therapierbare) psychische Störung hat. Eins weiß ich aber zu 100%: Man kann den Menschen nur VOR den Kopf gucken. Wir hatten mal einen wirklichen netten Nachbarn, zu allen nett und freundlich, in der Nachbarschaft beliebt, hat seine Frau auf Händen getragen. Eines Tages war die Frau mit den 3 Töchtern verschwunden, 3 Tage später wurde er verhaftet. Er hat seine Töchter jahrelang sexuell mißbraucht. Und wirklich KEINER hätte es ihm zugetraut. Die Frau hat auch von alledem nichts bemerkt und hatte erst noch zu seinen Eltern Kontakt. Die waren auch entsetzt, seine Mutter sagte nur:"Und wir dachten, dass der Gregor jetzt endlich gescheit geworden ist, wo er eine gleichaltrige Frau gefunden hat." Zu denen hat sie dann verständlicherweise auch den Kontakt abgebrochen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

herbstblume6
herbstblume6
01.03.16 um 16:48


Also eine pädophile Neigung ist entweder da oder nicht. Das ist wie schwulsein.
Würde für mich sehr gegen eine Beziehung mit jemanden sprechen alleine schon weil ich Angst hätte schnell aus seinem Attraktivitätsschema herauszuwachsen.
Du bleibst ja keine 20...
Jedes einzelne der Macken an deinem liebsten könnte man ja vielleicht noch tolerieren und aufarbeiten aber in der Summe wäre mir persönlich das zu viel.
Und wenn ich über sowas schon nicht mehr mit meiner Familie reden könnte würde ich echt ans nachdenken kommen.

Gefällt mir

Anzeige
J
julian_12675699
01.03.16 um 18:09
In Antwort auf lilian_12455442

Ja, stimmt wohl
Ich werde morgen noch einmal das Gespräch mit ihm suchen und ihn bitten, mir wirklich alles zu erzählen... damit ich wenigstens Klarheit habe...

Strafurteil
Es gibt eine einfache Möglichkeit, Deinen Freund zu prüfen. Verlange von Deinem Freund das Strafurteil , damit Du Dich effektiv überzeugen kannst. Er wurde ja offenbar verurteilt, dort wäre ersichtlich, was er für getan hat. Ansonsten ist der Sachverhalt sowieso zu unklar, um auf Pädophilie zu schliessen. In der CH ist es auch strafbar, mit Jugendlichen im Schutzalter, also unter 16, sexuelle Handlungen vorzunehmen. Er muss also nicht gleich auf Kleinkinder stehen, sondern - so wie Du es beschrieben hast - auf junge Mädchen im Jugendalter (was es nicht besser macht).

Dass Du als angehende Sozialpädagogin auf ihn stehst, ist bemerkenswert. Eventuell ist da auch ein Helfersyndrom vorhanden Deinerseits. Prüfe das mal für Dich.

Gefällt mir

T
tamera_12038618
01.03.16 um 19:07

Einerseits - Andererseits
Die Freundinnen die er vorher hatte, waren bedeutend jünger. Als dann der Gedanke aufkam, dass mit Gregor vielleicht "etwas nicht stimmt", hat er seine Frau kennengelernt und dann hat sie auch nicht weiter darüber nachgedacht. Vorwürfe macht sie sich deshalb genug, sie hat auch den Kontakt zu ihrem Sohn abgebrochen. Sie hatte sich das immer so erklärt, dass Gregor sich an "richtige Frauen" nicht herantraut. Die Ehefrau hat hinterher auch gesagt:"Wenn ich gewusst hätte, dass er als 20-jähriger nur Freundinnen hatten, die 14 sind, hätte ich den NIE geheiratet! Man hätte mich ja mal warnen können!" Ob sie es wirklich nicht wusste und wenn, ob sie dann tatsächlich einen Schlussstrich gezogen hätte?

Gefällt mir

Anzeige
Z
zowie_11921415
01.03.16 um 19:14

Du solltest dir über deinen Umgang Gedanken machen, Schätzchen!

Gefällt mir

L
lilian_12455442
05.03.16 um 13:29

Nein
Er hat nicht nach Kinderpornos gesucht, er hat mit jüngeren Mädchen gechattet. Er nimmt weder Drogen, noch trinkt er Alkohol. Und auch die Freude, die er jetzt hat, sind okay. Und vom Kopf her ist er eigentlich schon so alt, wie er auch ist. Ich bin angehende Sozialpädagogin - ich bin im Studium.

Gefällt mir

Anzeige
L
lilian_12455442
05.03.16 um 13:32

Naja
Eigentlich hatte ich nie das Gefühl, dass er auf sehr junge Mädchen steht. Auf JÜNGERE ja, aber eigentlich nicht unter 20. Da bin ich eine Ausnahme, aber auch nur, weil ich mich nicht mehr wie ein "Kind" verhalte. Er merkt, dass ich eben über Zukunft usw. nachdenke und das mag er sehr an mir.

Gefällt mir

L
lilian_12455442
05.03.16 um 13:35

Nein, nein
Dass ich mit Kindern arbeite, wusste er vorher garnicht. Und wie genau er darüber denkt, weiß ich ja garnicht. Und ob er auf meine Oberweite steht, weiß ich ja garnicht genau. Ich bin halt immer davon ausgegangen, weil er mir nie so auf den Ausschnitt geguckt hat, aber das heißt ja nichts Ich meine, es gibt ja auch Kerle, die das diskret machen

Gefällt mir

Anzeige
L
lilian_12455442
05.03.16 um 13:36
In Antwort auf zowie_11921415

Du solltest dir über deinen Umgang Gedanken machen, Schätzchen!

Und wieso ?
Schließlich ist das nur mein Freund. Ich habe ja noch andere Freunde.

Gefällt mir

L
lilian_12455442
05.03.16 um 13:38

Ja
Das habe ich mir nämlich auch gedacht. Schließlich weiß ich auch nicht, wie alt diese Mädchen waren. Und er war da so 20. Wenn er dann zum Beispiel mit einer 16 Jährigen chattet, ist das ja nichts Schlimmes. Nur ich weiß eben nicht, wie alt die waren.

Gefällt mir

Anzeige
L
lilian_12455442
05.03.16 um 13:41

Vielen Dank !
Ich werde mal schauen, was sich da machen lässt. Ich werde mich mal ganz in Ruhe mit ihm hinsetzen. Und ja, ich habe da ein kleines Problem.. Aber ich denke, dass wir das schaffen werden. Er hat sich ja auch nie mit einem Mädchen getroffen ! Er hat lediglich mit welchen gechattet.

Gefällt mir

L
lilian_12455442
05.03.16 um 13:43

Neigung ?
Also mal im Ernst, er hat mit ein paar jüngeren Mädchen gechattet. Wie alt die waren, weiß ich nicht. Aber er hat keine kleinen Kinder angefasst oder sonst was..

Gefällt mir

Anzeige
L
lilian_12455442
05.03.16 um 13:45

Hm
Also dass ich jung aussehe, bezweifle ich sehr. Auch, dass er mich verlassen würde. Ich kenne seine Ex-Freundinnen und keine von denen sah aus, wie ein Kind. Und die waren auch älter. Außerdem hat er sich nicht mit kleinen Kindern oder so getroffen. Er hat mit jüngeren Mädchen gechattet.

1 -Gefällt mir

L
lilian_12455442
05.03.16 um 13:47
In Antwort auf herbstblume6


Also eine pädophile Neigung ist entweder da oder nicht. Das ist wie schwulsein.
Würde für mich sehr gegen eine Beziehung mit jemanden sprechen alleine schon weil ich Angst hätte schnell aus seinem Attraktivitätsschema herauszuwachsen.
Du bleibst ja keine 20...
Jedes einzelne der Macken an deinem liebsten könnte man ja vielleicht noch tolerieren und aufarbeiten aber in der Summe wäre mir persönlich das zu viel.
Und wenn ich über sowas schon nicht mehr mit meiner Familie reden könnte würde ich echt ans nachdenken kommen.

Ja
Aber er steht schließlich nicht auf kleine Kinder. Sie waren halt noch nicht volljährig. Das heißt nicht, dass die noch in der Grundschule waren oder so...

Gefällt mir

Anzeige
L
lilian_12455442
05.03.16 um 13:50
In Antwort auf tamera_12038618

Einerseits - Andererseits
Die Freundinnen die er vorher hatte, waren bedeutend jünger. Als dann der Gedanke aufkam, dass mit Gregor vielleicht "etwas nicht stimmt", hat er seine Frau kennengelernt und dann hat sie auch nicht weiter darüber nachgedacht. Vorwürfe macht sie sich deshalb genug, sie hat auch den Kontakt zu ihrem Sohn abgebrochen. Sie hatte sich das immer so erklärt, dass Gregor sich an "richtige Frauen" nicht herantraut. Die Ehefrau hat hinterher auch gesagt:"Wenn ich gewusst hätte, dass er als 20-jähriger nur Freundinnen hatten, die 14 sind, hätte ich den NIE geheiratet! Man hätte mich ja mal warnen können!" Ob sie es wirklich nicht wusste und wenn, ob sie dann tatsächlich einen Schlussstrich gezogen hätte?

Leute...
Der Bursche hat keine kleinen Kinder angefasst oder so... Er hat mit jüngeren Mädchen gechattet. Und Pädophile stehen auf KINDER. Ich weiß nicht, wie alt die Mädchen waren, aber es waren keine kleinen Kinder, sondern Teenager mit denen er gechattet hat.

Gefällt mir

L
lilian_12455442
05.03.16 um 13:53
In Antwort auf julian_12675699

Strafurteil
Es gibt eine einfache Möglichkeit, Deinen Freund zu prüfen. Verlange von Deinem Freund das Strafurteil , damit Du Dich effektiv überzeugen kannst. Er wurde ja offenbar verurteilt, dort wäre ersichtlich, was er für getan hat. Ansonsten ist der Sachverhalt sowieso zu unklar, um auf Pädophilie zu schliessen. In der CH ist es auch strafbar, mit Jugendlichen im Schutzalter, also unter 16, sexuelle Handlungen vorzunehmen. Er muss also nicht gleich auf Kleinkinder stehen, sondern - so wie Du es beschrieben hast - auf junge Mädchen im Jugendalter (was es nicht besser macht).

Dass Du als angehende Sozialpädagogin auf ihn stehst, ist bemerkenswert. Eventuell ist da auch ein Helfersyndrom vorhanden Deinerseits. Prüfe das mal für Dich.

Nein
Das ist es ja ! Die haben seinen PC gecheckt, aber er wurde nicht verurteilt, er war nur in Therapie. Mehr nicht. Und das verstehe ich eben nicht, weil man doch eigentlich so oder so verurteilt wird. Was auch immer da schief gelaufen ist...

Gefällt mir

Anzeige
P
peggy_12350091
05.03.16 um 16:37
In Antwort auf lilian_12455442

Nein
Das ist es ja ! Die haben seinen PC gecheckt, aber er wurde nicht verurteilt, er war nur in Therapie. Mehr nicht. Und das verstehe ich eben nicht, weil man doch eigentlich so oder so verurteilt wird. Was auch immer da schief gelaufen ist...

@ lisabanane
Da ist überhaupt nichts schief gegangen.
Vorausgesetzt die Durchsuchung haben wirklich was ergeben und die Therapie beruht nicht auf einer freiwilligen Basis. (auch das soll es ja geben)
Da wurde lediglich nen Deal ausgehandelt so wie ich das sehe. Er begibt sich in Therapie und umgeht so dem Knast. Kommt öfters mal vor das so gehandhabt wird.
Nen Urteil müsste es aber trotzdem geben.

Ich seh das etwas lockerer als viele andere hier. Der Bursche ist nicht verurteilt und du bist kein Teenie mehr. Punkt... alles im Rahmen. Eltern reagieren öfters mal seltsam auf potentielle Freundinnen oder Freunde des Kindes. Würde mich nicht kümmern. Abgesehen davon muss man auch erst mal wissen wie alt waren die Kids... haben sie ihm die Wahrheit über ihr alter gesagt usw. Heutzutage landet man als Mann eben schnell wegen solcher Nummern im Knast.

Gefällt mir

L
lilian_12455442
07.03.16 um 20:45
In Antwort auf peggy_12350091

@ lisabanane
Da ist überhaupt nichts schief gegangen.
Vorausgesetzt die Durchsuchung haben wirklich was ergeben und die Therapie beruht nicht auf einer freiwilligen Basis. (auch das soll es ja geben)
Da wurde lediglich nen Deal ausgehandelt so wie ich das sehe. Er begibt sich in Therapie und umgeht so dem Knast. Kommt öfters mal vor das so gehandhabt wird.
Nen Urteil müsste es aber trotzdem geben.

Ich seh das etwas lockerer als viele andere hier. Der Bursche ist nicht verurteilt und du bist kein Teenie mehr. Punkt... alles im Rahmen. Eltern reagieren öfters mal seltsam auf potentielle Freundinnen oder Freunde des Kindes. Würde mich nicht kümmern. Abgesehen davon muss man auch erst mal wissen wie alt waren die Kids... haben sie ihm die Wahrheit über ihr alter gesagt usw. Heutzutage landet man als Mann eben schnell wegen solcher Nummern im Knast.

Danke...
Ja, da waren einige komische Sachen. Ich schätze mal, dass sie keine richtigen Beweise gefunden haben und er deswegen drum herum gekommen ist. Die Therapie hatte verschiedene Gründe. Unter anderem eben diese Nummer. Die wollten auch ausschließen, dass er solche Neigungen hat. Er steht ja auch nicht auf kleine Kinder. Er hat eben lieber Frauen um die 20 rum. Allerdings denke ich, dass ich ihm vertrauen kann. Er hat auch gesagt, dass er versteht, wie ich mich damit fühle und so. Er hätte auch verstanden, wenn ich ihn direkt verlassen hätte. Und er ist unglaublich froh darüber, dass ich ihm noch eine Chance gebe und ich werde eben ein Auge auf ihn werfen und genau hinsehen. Ich hoffe, dass unsere Beziehung dadurch nicht kaputt geht... Und mit seinen Eltern habe ich schon ein paar Mal gesprochen... die mögen mich ja auch, weil ich ja "vernünftig" bin Und sie sehen, dass ich ihrem Sohn sehr gut tue und dass er wahnsinnig an mir hängt...

Gefällt mir

Anzeige