Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund.. Seine Beste Freundin.. und Ich...

Mein Freund.. Seine Beste Freundin.. und Ich...

17. Februar 2012 um 10:49

Hallo Leute..

es gibt etwas, was mit seit Tagen bewegt..

Ich fang mal so an, als ich meinen Freund kennengelernt habe, hatte er mir erzählt er habe 3 weibliche Freundinnen von damals (also seit früher schon) und eine "beste" Freundin, die immer für ihn da war seit zwei Monaten ca.

Es geht um diese "beste" Freundin. Sie ist die Freundin eines guten Freundes von ihm.. (allerdings hat er zwischendruch mal noch andere bekanntschaften). Dies weis sie aber nicht..

Mein Freund und sie hatten oft telefoniert, sms geschrieben und auch im INternet öfters geschrieben. Jeden Tag.

Er hat ihr immer gesagt, dass sie die tollste Frau der Welt ist, welche er kennengelernt hätte und solche Sachen. Die beiden haben in den zwei Monaten, wo die sich kannten auch viel unternommen. (Sein Freund hat ihm sogar gesagt, wenn er will er sie mal kn... ) ...

An dem Tag als ich sie kennengelernt habe, hat sie mich nicht so beachtet. Eher mit meinem Freund viel geredet über die Arbeit und solche Sachen.. ich kam mir allein vor..
Ich lag dann bei meinem Freund im Arm (wir waren ca 1. monat zusammen) und dann hat sie ihre Füße an ihm gelehnt. Er hat seine Hand auf ihre Fallen lassen.. die haben doch gegenseitig die Nähe gesucht...

Ich hab ihm direkt darauf angesprochen, dass so was nicht geht, dass ich sowas nicht mitmache auch nicht mitmache, dass er sie kennenlernt während wir uns auch kennenlernen.

Um gottes willen ich habe nichts gegen weibliche Freunde.. Er hat ja noch drei andere..

Aber so fing es an.. er hat mich nie die sms mitlesen lassen oder sonst was.. nie etwas erzählt.. also immer geheim gehalten..

Dann nach ca zwei Monaten ist noch etwas passiert, wo ich ihm gar nicht mehr vertrauen konnte.. er hat mir gesagt, er habe auch mit ihr kein Kontakt mehr..
Sein freund unternimmt selten was mit ihr..

So und nun habe ich erfahren (wir sind seit einem Monat zusammengezogen) dass er mit ihr den Kontakt nie abgebrochen hat, dass er sogar mit ihr telefoniert hat.. und die beiden hatten auch Kontakt über ein anderes Handy..
Ich muss mir anhören, dass sie kein schlechter Mensch sei und sie ihm leid tut weil sie von seinem Freund verarscht wird.. sie tut ihm leid.. während ich belogen und hintergangen werde...

Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll.. als ich das erfahren habe, hat er wiedermal gesagt, dass es abbricht, dass sie ihm nicht wichtig ist und das er gar kein kontakt will..

doch mal ehrlich, wir sind doch erwachsene menschen, an seiner stelle würde ich mich für sie entscheiden, denn heimlich meine Freundin hintergehen ist doch echt lebsch!!!

Ich habe ihm gesagt, dass er sich das überlegen soll und wie ich darüber denke,, denn ich werde nie mit dieser freundschaft leben können.. ich kanns einfach nicht ertragen dass er sie anhimmelt während ich dabei bin... und mir sagt, sie sei doch dumm und wird nur verarscht...

ich weiß nicht wohin mit diesen gedanken....

Mehr lesen

17. Februar 2012 um 10:56

Schwierig.
Hallöchen,
Das was du hier beschreibst, stell ich mir wahrlich sehr schwierig vor und ich kann deine Gefühle sehr gut verstehen.
Das Problem ist ja nicht die Freundschaft an sich, sondern a) dass er nicht ehrlich ist und b) dass die Art, wie die beiden miteinander umgehen, freundschaftliche Grenzen überschreitet. Und was den 2. Punkt betrifft sehe ich es so, dass es natürlich auch Freundschaften zwischen Mann und Frau gibt, die sich auch körperlich zeigen. Ich nehm einen guten Freund auch mal in den Arm, stups ihn mit dem Fuß an oder zwicke ihn.. aber wir wissen beide, dass das nicht als Nähe-suchen gemeint ist.
Wichtig ist vor allem ja auch, dass es DIR damit nicht gut geht, weil du ja gar nicht einordnen kannst, was das zwischen deinem Freund und seiner Freundin genau ist..

Versteht er denn so gar nicht, was hier das Problem ist? Er scheint sich ja bei dieser Sache immer sehr extrem vor sie zu stellen und seine Freundschaft zu verteidigen..
Und wie erklärt er, warum er damals gelogen hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2012 um 11:32
In Antwort auf margot_12511122

Schwierig.
Hallöchen,
Das was du hier beschreibst, stell ich mir wahrlich sehr schwierig vor und ich kann deine Gefühle sehr gut verstehen.
Das Problem ist ja nicht die Freundschaft an sich, sondern a) dass er nicht ehrlich ist und b) dass die Art, wie die beiden miteinander umgehen, freundschaftliche Grenzen überschreitet. Und was den 2. Punkt betrifft sehe ich es so, dass es natürlich auch Freundschaften zwischen Mann und Frau gibt, die sich auch körperlich zeigen. Ich nehm einen guten Freund auch mal in den Arm, stups ihn mit dem Fuß an oder zwicke ihn.. aber wir wissen beide, dass das nicht als Nähe-suchen gemeint ist.
Wichtig ist vor allem ja auch, dass es DIR damit nicht gut geht, weil du ja gar nicht einordnen kannst, was das zwischen deinem Freund und seiner Freundin genau ist..

Versteht er denn so gar nicht, was hier das Problem ist? Er scheint sich ja bei dieser Sache immer sehr extrem vor sie zu stellen und seine Freundschaft zu verteidigen..
Und wie erklärt er, warum er damals gelogen hat?

Danke dir
für die antwort. als grund für seine lügen, sagte er, sie tut ihm leid weil sie eben verarscht wird, (so eine wie sie verdient es nicht) und das sie für ihn da war die zwei monate er habe sich allein gefühlt.

ich habe schon gemerkt, dass er nicht diese freundschaftliche grenze bemerkt. was mich so traurig gemacht hat war, dass es während des fernsehens war also einfach ohne was zu sagen oder tun.. für mich war es wie nähe suchen.. das er sie umarmt beim hallo tschüss sagen oder die sich aus spass zanken und ärgern war nicht so das problem.

er sagt mir ich sei eifersüchtig, dabei bin ich es gar nicht... ich kanns ihm nur nicht richtug erklären. einmal waren wir zu 6 sie kam als begleitung mit ihrem freund, da haben sie gar nicht geredet... mein freund sagte, seit dann hatten sie kein kontakt mehr.

er sagt, sie würde nur auf schwarze stehen das ist ein grund um zu wissen, dass nie was dazwischen wäre...

ich habe sie letzte woche angerufen und sie gefragt warum das alles so heimlich passiert, die zwei haben nur auf der arbeit kontakt... mehr als "ich weis nicht, warum mein name so oft in der beziehung fällt" " er ist doch gar nicht mein typ" konnte sie nicht sagen... ich habe ihr gesagt dass ich es nocht ok finde, dass er bei mir schlecht redet und er weis dass sie verarscht wird und mich dann gleichzeitig hintergeht....

das schlimme ist, ich kann mir vorstellen das die beiden sogar darüber gelacht haben weil ich es nicht ok fand... statt es mir zu erklären..

das allerschlimmste ist, ich weis nicht ob es gut ist diesen kontakt zu brechen, oder aber irgendwann wieder zu erfahren dass sie kontakt haben....

ich habe gedacht, er sei immer ehrlich.. ich hab es ja nicht mal von ihm erfahren ...

für mich ist ganz klar, dass ich nicht damit leben kann und ich ihn dagür verlassen würde... denn das mädchen wird auch irgendwann erfahren was ihr freund alles gemacht hat... und ob dann mein freund für sie da ist? für mich war es auch schwer, dass die beiden sich während ich ihn kenngelernt habe auch kennengelernt haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2012 um 12:05

Ja..
so meint ich es auch.. denn ich habe auch irgendwo meine grenzen.. ich verstehe nicht dass er sich dann nicht für sie entscheidet... ihm muss es doch schlechter gehen, wenn er heimlich mit ihr telt und mir lügen erzählt... genau das macht mich traurig ich an seiner stelle würde mich auch für die freunde entscheiden... wie gesagt jeder mensch hat seine eigenen grenzen ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2012 um 17:50
In Antwort auf babybaby09

Ja..
so meint ich es auch.. denn ich habe auch irgendwo meine grenzen.. ich verstehe nicht dass er sich dann nicht für sie entscheidet... ihm muss es doch schlechter gehen, wenn er heimlich mit ihr telt und mir lügen erzählt... genau das macht mich traurig ich an seiner stelle würde mich auch für die freunde entscheiden... wie gesagt jeder mensch hat seine eigenen grenzen ..

Ich
muss dazu dagen, dass er ihr erzählt hat, wann und wo wir sex hatten.. ich hab mir dabei immer so abwertend vor.. da war meine privatsphäre verletzt und seitdem möchte ich nichts von ihr gehören..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook