Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund schreit mich ständig an

Mein Freund schreit mich ständig an

16. November 2010 um 15:37

Hallo,

ich bin jetzt seit 3Jahren mit meinem Freund zusammen, seit 1 Jahr wohnen wir auch zusammen. Neuerdings rastet er wegen kleinigkeiten aus.. Ich versteh das alles nicht, und ich weiß auch nicht wie ich darüber denken soll..

Ein kleines Beispiel:
Ich rief ihn an, er meldete sich in einem TOTAL genervten ton "ja schatz?" daraufhin sagte ich ihm "kannst du vielleicht mal etwas netter ans telefon gehen?" und daraufhin ging das theater schon los, ich wurde angeschrien, was das denn soll, was mein "scheiß" problem ist, was ich glaube wer ich sei, etc.
Als er dann zuhause ankam, ging es weiter mit der Schreierei!


Ich versteh einfach nicht, aus welchem Grund er dann so ausrastet! Ich verstehe vor allem nicht, woher diese plötzlichen Aggressionen kommen! Ich mein, man kann solche kleinigkeiten doch in einem ganz normalen Ton klären, ohne das die Stimme erhoben werden muss..
Ich versuche ihm genau dies immer wieder klar zu machen, und wenn wir uns nach streitereien vertragen, versteht er das auch und gibt zu dass er überreagiert, doch leider fällt er immer wieder in diese blöde Angewohnheit zurück.
Ich bin ziemlich nah am Wasser gebaut und komme mit solchen unnötigen Konfrontationen nicht gut klar und bin schnell auch überfordert, weil ich überhaupt nicht verstehe was das ganze Geschreie soll!!!

Hat jemand vielleicht eine Idee wie ich ihn dazu bringen kann mit dem blöden Kinderkram aufzuhören?

Danke schonmal,

lg
tinkerbellchen

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

26. Juli 2013 um 19:08
In Antwort auf zola_12302881

Zeig nicht...
das es an dich rankommt.

wenn du nachgibst und diskutieren willst wird der fall immer wieder einkehren.
zeig ihm das es dir egal ist und dann wird er sich zusammen reissen weil er merkt du bist auch eine die man verlieren kann...

Ich hab das selbe große Problem
Ich und mein Freund sind seit 2 Jahren zusammen seit etwa einem Jahr schreit er mich so sehr an, wenn auch nur die kleinste Sache gegen seine Meinung geht... Ich bin auch sehr traurig darauf hin und muss oft weinen. Wen er sich beruhigt hat, tut es ihm immer so leid doch es passiert immer wieder. Er liebt mich sehr und ich ihn doch ich weis nicht wie ich damit umgehen soll. Er kann auch bei einfachen dingen nicht die Ruhe bewahren und rastet aus. Ich habe schon versucht ruhig zu bleiben, zurück zu schreien oder ihn sogar zu ignorieren... ich weis nicht was ich noch tun soll den alles macht es noch schlimmer...

als Beispiel: wen ich ihn gerne mal ein bisschen mit ihm flirten würde weil er sehr sehr oft PC spielt und somit kaum zeit ist und ich so was sage wie " hast du Lust zu kuscheln?" und er sagt "er zockt jetzt" und ich sage "können wir bitte mal wieder etwas zeit auch zusammen verbringen das fehlt mir manchmal" ---- rastet er aus (nur ein Beispiel)

ich weis nicht mehr weiter und brauche dringend Hilfe =(

Gefällt mir 9 - Hiflreiche Antwort !

16. November 2010 um 15:53


das ist ja komisch: sein verhalten hat sich auf einmal so stark geaendert? oder hat er das schon immer gemacht nur jetzt öfter/lauter?
wenn er vorher immer nett und verständnisvoll un zuvorkommend war, dann muss ja echt was passiert sein!
anschreien geht gar nicht, so könnte ich auch nicht in einer beziehung leben! kannst du nicht einfach sagen, wenn du schreist, dann rede ich nicht weiter mit dir und dann auflegen/den raum verlassen? kannst es ja auch schon vorher in einem ruhigen moment ansprechen, dass dich sowas zu sehr belastet und du da ab jetzt nicht mehr drauf eingehen wirst.

viel glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2010 um 16:01
In Antwort auf hagir_11941073


das ist ja komisch: sein verhalten hat sich auf einmal so stark geaendert? oder hat er das schon immer gemacht nur jetzt öfter/lauter?
wenn er vorher immer nett und verständnisvoll un zuvorkommend war, dann muss ja echt was passiert sein!
anschreien geht gar nicht, so könnte ich auch nicht in einer beziehung leben! kannst du nicht einfach sagen, wenn du schreist, dann rede ich nicht weiter mit dir und dann auflegen/den raum verlassen? kannst es ja auch schon vorher in einem ruhigen moment ansprechen, dass dich sowas zu sehr belastet und du da ab jetzt nicht mehr drauf eingehen wirst.

viel glück!

Uff
ach herrje kitkatt, das habe ich doch alles schon getan. Wir haben eine sehr ehrliche Beziehung, und reden über alles, erst recht wenn wir ein Problem miteinander haben.. aber das will einfach nicht in seinen Kopf rein. Er hat mich einfach nicht anzuschreien, aber das interessiert ihn in der Hitzigkeit herzlich wenig...
Wenn ich einfach auflege macht ihn das noch wütender und wenn ich den Raum verlasse, läuft er mir einfach hinterher. Das bringt leider alles nichts.
Also er ist mit Abstand der liebste Kerl, der mir je untergekommen ist, aber irgendwas ist mit ihm seit ein paar Monaten und ich weiß nicht was. und wenn wir in einer ruhigen Minute mal darüber reden, sagt er auch selbst, dass er nicht weiß woher die Aggressionen kommen. Er ist einfach total überempfindlich geworden, und kann keine Kritik ab.
Danke für deine schnelle Antwort, aber wie schon gesagt, es bringt leider nix...

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

19. November 2010 um 19:50

Kommt mir bekannt vor ..
Es klingt doof so grad heraus, aber hat sich an deinem Verhalten was geändert? Ich weiß von mir selbst, dass ich wenn mich etwas beschäftigt ruhiger werde, weniger auf meinen Freund eingehe, vielleicht ihm weniger oft zeige was ich fühle oder einfach mal ein paar Nettigkeiten raushau.

Jede Frau weiß wie schön es ist ganz unverhofft ein liebes Kompliment zu kriegen und wenn man keines kriegt fehlt was und schlägt auf die Laune.

Mein Freund ist für mich der herzlichste, liebevollste und warmherzigste Mensch den es gibt. Er ist total lieb .. aber auch hitzig und ziemlich leicht reizbar. Wenn diese Kleinigkeiten fehlen, der liebevolle Blick im Vorbeigehen, ein Kuss zwischendurch, ein kurzes Streicheln.. dann fühlt man sich sofort komisch. Dann kann auch der einfachste Satz, der gar nicht so heftig gemeint ist extreme Reaktionen auslösen, weil er sich mehr und mehr kritisiert fühlt.

Als Frau ist man nach solchen Auseinandersetzungen natürlich noch vorsichtiger mit diesen "Liebes-Botschaften" sag ich mal und dann kommt es meiner Meinung nach zum Teufelskreis und es steigert sich immer wieder.

Ich habe gelernt wie wichtig diese "Schatz, ich liebe dich!" oder "Denk an dich!" , eine Umarmung , ein Schmatzer im Vorbeigehen ist ... einfach der Harmonie willen. (:

Bei mir hats geholfen und ich hoffe, dass es bei dir auch hilft.

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2010 um 11:41
In Antwort auf jahel_12579868

Uff
ach herrje kitkatt, das habe ich doch alles schon getan. Wir haben eine sehr ehrliche Beziehung, und reden über alles, erst recht wenn wir ein Problem miteinander haben.. aber das will einfach nicht in seinen Kopf rein. Er hat mich einfach nicht anzuschreien, aber das interessiert ihn in der Hitzigkeit herzlich wenig...
Wenn ich einfach auflege macht ihn das noch wütender und wenn ich den Raum verlasse, läuft er mir einfach hinterher. Das bringt leider alles nichts.
Also er ist mit Abstand der liebste Kerl, der mir je untergekommen ist, aber irgendwas ist mit ihm seit ein paar Monaten und ich weiß nicht was. und wenn wir in einer ruhigen Minute mal darüber reden, sagt er auch selbst, dass er nicht weiß woher die Aggressionen kommen. Er ist einfach total überempfindlich geworden, und kann keine Kritik ab.
Danke für deine schnelle Antwort, aber wie schon gesagt, es bringt leider nix...

Traurig
Wenn Männer wütend sind, dann ist das oft der Ausdruck dass sie über etwas traurig sind.
Sie können oft mit ihren Gefühlen nicht so umgehen, weil sie halt anders sind wie wir Frauen. Mit anderen Worten wir weinen, Männer schreien.
Wenn du ihn also fragst, warum er so aggressiv ist, dann weiß er das gar nicht.
Mein Tipp: Bitte ihn ab und zu um seine Hilfe, dass er sich als "Mann" bestätigt fühlt. Das geht sehr gut bei handwerklichen Dingen.
Ich habe die Erfahrung gemacht dass "reden" und "Vorhaltungen" überhaupt nichts bringen. Schenk ihm seine Aufmerksamkeit, wenn er dir Gutes tut. Ignoriere ihn, wenn er zornig ist. Dann musst du versuchen über den Dingen zu stehen. Erzeuge bei ihm nur positive Gefühle.
Es ist zwar sehr schwierig, sich selbst so unter Kontrolle zu halten, aber nicht unmöglich.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2010 um 0:40
In Antwort auf yui_12516277

Traurig
Wenn Männer wütend sind, dann ist das oft der Ausdruck dass sie über etwas traurig sind.
Sie können oft mit ihren Gefühlen nicht so umgehen, weil sie halt anders sind wie wir Frauen. Mit anderen Worten wir weinen, Männer schreien.
Wenn du ihn also fragst, warum er so aggressiv ist, dann weiß er das gar nicht.
Mein Tipp: Bitte ihn ab und zu um seine Hilfe, dass er sich als "Mann" bestätigt fühlt. Das geht sehr gut bei handwerklichen Dingen.
Ich habe die Erfahrung gemacht dass "reden" und "Vorhaltungen" überhaupt nichts bringen. Schenk ihm seine Aufmerksamkeit, wenn er dir Gutes tut. Ignoriere ihn, wenn er zornig ist. Dann musst du versuchen über den Dingen zu stehen. Erzeuge bei ihm nur positive Gefühle.
Es ist zwar sehr schwierig, sich selbst so unter Kontrolle zu halten, aber nicht unmöglich.

Zeig nicht...
das es an dich rankommt.

wenn du nachgibst und diskutieren willst wird der fall immer wieder einkehren.
zeig ihm das es dir egal ist und dann wird er sich zusammen reissen weil er merkt du bist auch eine die man verlieren kann...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2010 um 12:25
In Antwort auf yui_12516277

Traurig
Wenn Männer wütend sind, dann ist das oft der Ausdruck dass sie über etwas traurig sind.
Sie können oft mit ihren Gefühlen nicht so umgehen, weil sie halt anders sind wie wir Frauen. Mit anderen Worten wir weinen, Männer schreien.
Wenn du ihn also fragst, warum er so aggressiv ist, dann weiß er das gar nicht.
Mein Tipp: Bitte ihn ab und zu um seine Hilfe, dass er sich als "Mann" bestätigt fühlt. Das geht sehr gut bei handwerklichen Dingen.
Ich habe die Erfahrung gemacht dass "reden" und "Vorhaltungen" überhaupt nichts bringen. Schenk ihm seine Aufmerksamkeit, wenn er dir Gutes tut. Ignoriere ihn, wenn er zornig ist. Dann musst du versuchen über den Dingen zu stehen. Erzeuge bei ihm nur positive Gefühle.
Es ist zwar sehr schwierig, sich selbst so unter Kontrolle zu halten, aber nicht unmöglich.

Aus eigener Erfahrung
Kann ich berichten, dass Schreien ein Zeiche von Schwäche und Ratlosigkeit ist. Ihm bedrückt etwas, passt was nicht etc. Aber er will es nicht sagen, aus Angst dich zu verletzen oder er will es selber aussitzen. Vielleicht ist es ihm zu eng in der Wohung, vielleicht hat er sich in jmd. verkuckt, vielleicht vermisst er irgendetwas in eurem Sexleben.
Das einzige was hilft, ist Darüberstehen. Und zwar ruhig. Greife ihn nicht an wenn er schreit, sondern rede ruhig auf ihn ein.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2011 um 21:25

Mir gehts genauso wie dir!
wo ich gerade dein thread hier sehe, musste ich meinen senf dazu geben...

wir sind auch knapp 3 jahre zusammen, aber er hat mich immer schon angeschrien...anfangs habe ich nur rumgeheult, warum wieso und dachte, es lag an mir...verlassen würde ich ihn auch nie, denn ich liebe ihn, er mich genauso viel und er ist wirklich der perfekteste mensch für mich (wenn er nur seine aggressionen im griff hätte)

schreie nun immer zurück, dann merkt er wieder, dass er laut geworden ist, beruhigt sich etwas und meint ich soll ihn nicht anschreien ....heute können wir über solche dinge reden und er meint, er selber kann es in dem augenblick nicht kontrollieren bzw merkt es nicht. Ab und zu erzählt er mir von seiner Familie (denn früher war er in sich geschlossen), dass er probleme hat etc und so etwas nur mit mir teilen kann und ich ihm vieeel viel näher stehe als seine eltern undso weiter...deshalb kann ich ihn sehr gut verstehen...wenn sie andere probleme haben, sind sie aggressiver, zeigen deren trauer auf dieser weise...

oder manchmal ignoriere ich ihn, sag komm ich massier dich mal, entspann dich... es ist auch nciht so, dass er mich dann abweist oderso... dann ist wieder alles gut...

heute komme ich eig gut damit klar, ich weiß, dass es ihm bewusst ist, dass er sehr oft überreagiert....aber wenns dann passiert, ist es spätestens in einpaar minuten ruhiger und man kann wieder normal miteinander reden und alles ist vergessen...ich weiß nciht obs richtig ist, was ich tue, aber wie erwähnt manchmal macht mcih das schon fertig, nur ihn verlassen würde ich dafür nie!

ich denke, jeder mensch hat seine macken...und er ist eben so und ich muss es akzeptieren, da ich ihn nciht verändern kann....

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2013 um 14:02

Genau wie bei mir
hi,
ich habe genau das gleiche Problem. Gestern habe ich das einer Fraundin erzählt und sie hat das selbe durchgemacht.

Ist dein Freund denn sehr schlank? Und kann essen was er will und nimmt nicht zu? Dann sollte er sich mal die Schliddrüse untersuchen lassen, wegen Überfunktion. Diese Menschen neugen zu kolärischen Ausbrüchen.

Ich hab auch so ein Exemplar. Wir sind jetzt seit ca 1 Jahr zusammen und schon nach 2 Wochen ging es los. Da hat er mich das erste mal angeschrien, wegen nichts. Ich bin auch wie du nahe am Wasser gebaut und für mich war das wie ein Schock. Nun nach ca. 1. Jahr hat er mich ca. 97 mal angeschrien, ist weggerannt hat jedes mal Schluss gemacht u.s.w. Trotzdem ist er ein sehr lieber Kerl und das Problem ist, ich liebe ihn.

Meine Freundin hat mir gesagt ich soll ihn dann abhauen lassen und warten, diesen Menschen/Männern tut es dann ganz doll leid aber entschuldigen können sie sich nicht. Sie vollbringen dann Taten wie, Rote Rosen, sich um mein Auto kümmern, oder etwas für uns machen um uns zu überraschen. Ich hab auch erst gedacht: Mist was soll das, ich hab doch gar nichts getan um so einen Ausbruch ausgelöst zu haben. Und trotzdem lieben uns diese Männer und bringen sich dann fast um um es uns zu zeigen.

Einfach nicht drauf eingehen und in Ruhe lassen, ich weiß das ist schwer, ich lerne auch gerade damit um zu gehen.

Muss meinen auch noch zum Arzt bekommen. Ist schwer, denn Männer wollen nicht zum Arzt. Noch einen Tip, auf keinen Fall sagen, du hast das im Forum breitgetreten, dann flippt er wieder aus. Dreh das so als hättest du es in einer Apotheker Zeitung gelesen oder so. Er mag bestimmt nicht das du über ihn irgendwo redest.

Aber wenn du es schaffst, es gibt dafür ein Medikament.

Ich verstehe dich es ist nicht leicht, aber wir werden es schon schaffen.

Viel Glück und liebe Grüße Engel1959

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2013 um 19:08
In Antwort auf zola_12302881

Zeig nicht...
das es an dich rankommt.

wenn du nachgibst und diskutieren willst wird der fall immer wieder einkehren.
zeig ihm das es dir egal ist und dann wird er sich zusammen reissen weil er merkt du bist auch eine die man verlieren kann...

Ich hab das selbe große Problem
Ich und mein Freund sind seit 2 Jahren zusammen seit etwa einem Jahr schreit er mich so sehr an, wenn auch nur die kleinste Sache gegen seine Meinung geht... Ich bin auch sehr traurig darauf hin und muss oft weinen. Wen er sich beruhigt hat, tut es ihm immer so leid doch es passiert immer wieder. Er liebt mich sehr und ich ihn doch ich weis nicht wie ich damit umgehen soll. Er kann auch bei einfachen dingen nicht die Ruhe bewahren und rastet aus. Ich habe schon versucht ruhig zu bleiben, zurück zu schreien oder ihn sogar zu ignorieren... ich weis nicht was ich noch tun soll den alles macht es noch schlimmer...

als Beispiel: wen ich ihn gerne mal ein bisschen mit ihm flirten würde weil er sehr sehr oft PC spielt und somit kaum zeit ist und ich so was sage wie " hast du Lust zu kuscheln?" und er sagt "er zockt jetzt" und ich sage "können wir bitte mal wieder etwas zeit auch zusammen verbringen das fehlt mir manchmal" ---- rastet er aus (nur ein Beispiel)

ich weis nicht mehr weiter und brauche dringend Hilfe =(

Gefällt mir 9 - Hiflreiche Antwort !

17. September um 13:28

Ich kenne es zu gut .. meiner rastet bei Kleinigkeiten ständig aus .. beste Beispiel .. habe einen Bekannten in Facebook angenommen der zum einen schwul ist und zum anderen mein Partner in kennengelernt hat .. schreit der darum und dass Fenster ist auf dass so peinlich 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen