Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund schreibt mit anderen Frauen

Mein Freund schreibt mit anderen Frauen

15. April um 4:45 Letzte Antwort: 16. April um 14:16

Hallo zusammen,

ich bin total am Boden zerstört und hoffe von euch ein paar Tipps oder Erfahrungen zu hören. 
mich habe vor 3 Wochen herausgefunden, dass mein Freund heimlich über Kik mit anderen Frauen geschrieben hat über diverse sexuelle Fantasien und es wurden auch Fotos ausgetauscht. Er hat sogar unser Wohnmobil angeboten für ein Treffen. Ich habe ihn drauf angesprochen und es gab natürlich Streit. Er hat zwar alles eingesehen und meinte, dass es für ihn nur ein zusätzlicher Kick gewesen wäre treffen zu vereinbaren aber er hätte es niemals in die Tat umgesetzt. Da er aber ein konkretes Datum geplant hat von dem er wusste, dass ich nicht da bin, glaube ich ihm natürlich nicht. Er hat versprochen, dass er alles löscht und das nicht mehr macht und dass das völlig egoistisch war von ihm. Das was ich gefunden hatte, hat er auch gelöscht. Allerdings habe ich jetzt durch etwas nachforschen herausgefunden, dass er auch bei knuddels angemeldet ist und er war auch gestern noch online direkt nachdem ich das Haus verlassen hatte zur Nachtschicht  
Ich weiß nicht wie ich mich jetzt verhalten soll. Ich bin gerade erst zu ihm gezogen und habe meine Wohnung komplett aufgegeben. Ich wüsste gerade nichtmal wo ich hin soll, da meine Familie und Freunde 250km weit weg wohnen. Ich habe mir jetzt bei knuddels einen fakeaccount gemacht um mal zu checken wie oft er dort aktiv ist. 
Hat jemand von euch schonmal sowas Ähnliches erlebt? Wie seid ihr damit umgegangen? Ich weiß nicht, was ich machen soll  

Mehr lesen

15. April um 11:37

Hsllo
Mein Ex hat sich während unsrer Beziehung, da waren wir 5,5 Jahre zusammen, auch in Singlebörsen rumgetrieben.
Und das auch immer schön wenn ich zur Nachtschicht musste, also wie bei Dir. 
Als ich ihn darauf angesprochen habe hat er sich entschuldigt und alles gelöscht. Ich hatte ihm verziehen, so naiv wie ich war.
Denn das Vertrauen war von meiner Seite weg und er hat es kurze Zeit später wieder gemacht.

Heute weiß ich da war unserer Beziehung schon zerbrochen, denn wenn alles super laufen würde, dann macht der Partner erst gar nicht so etwas. 

An deiner Stelle würde ich das nicht dulden und ihn verlassen, denn so etwas hast du nicht nötig. 

Tut mir leid wenn ich dir keinen anderen Tipp geben kann. 

Ich wünsche dir viel Kraft. 

1 LikesGefällt mir
15. April um 13:11
In Antwort auf user1564769655

Hallo zusammen,

ich bin total am Boden zerstört und hoffe von euch ein paar Tipps oder Erfahrungen zu hören. 
mich habe vor 3 Wochen herausgefunden, dass mein Freund heimlich über Kik mit anderen Frauen geschrieben hat über diverse sexuelle Fantasien und es wurden auch Fotos ausgetauscht. Er hat sogar unser Wohnmobil angeboten für ein Treffen. Ich habe ihn drauf angesprochen und es gab natürlich Streit. Er hat zwar alles eingesehen und meinte, dass es für ihn nur ein zusätzlicher Kick gewesen wäre treffen zu vereinbaren aber er hätte es niemals in die Tat umgesetzt. Da er aber ein konkretes Datum geplant hat von dem er wusste, dass ich nicht da bin, glaube ich ihm natürlich nicht. Er hat versprochen, dass er alles löscht und das nicht mehr macht und dass das völlig egoistisch war von ihm. Das was ich gefunden hatte, hat er auch gelöscht. Allerdings habe ich jetzt durch etwas nachforschen herausgefunden, dass er auch bei knuddels angemeldet ist und er war auch gestern noch online direkt nachdem ich das Haus verlassen hatte zur Nachtschicht  
Ich weiß nicht wie ich mich jetzt verhalten soll. Ich bin gerade erst zu ihm gezogen und habe meine Wohnung komplett aufgegeben. Ich wüsste gerade nichtmal wo ich hin soll, da meine Familie und Freunde 250km weit weg wohnen. Ich habe mir jetzt bei knuddels einen fakeaccount gemacht um mal zu checken wie oft er dort aktiv ist. 
Hat jemand von euch schonmal sowas Ähnliches erlebt? Wie seid ihr damit umgegangen? Ich weiß nicht, was ich machen soll  

Hallo, also mein Ex hat auch so ähnliche Sachen gemacht. Wir hatten nur zum Glück damals nicht zusammen gewohnt, dass wollte ich nicht. Wenn mein jetziger Freund so etwas wie mein Ex oder eben dein Freund abzieht würde ich auf der Stelle Schluss machen. Diesen Quatsch mache ich nicht mehr mit und lasse es auch nicht mehr mit mir machen. 

Ich habe im Übrigen damals wie du verziehen und was hat er gemacht? Genau, weiter, wie deiner jetzt. Ich habe mir dann ein Fake Account erstellt und mit ihm sogar geschrieben. Er hatte verheimlicht dass er in einer Partnerschaft mit mir war und nur durch nachbohren erzählte er er hätte eine freundin aber er sucht etwas besseres. Naja und auch mit diesem Wissen konnte ich damals nicht schluss machen, ich war zu schwach, das war auch meine erste Beziehung. Heute wenn ich daran zurück denke ärgere ich mich über mich selber. Dafür dass ich zu schwach war, zu abhängig. Ich habe nun für mich gelernt, wenn jemand so etwas in einer Beziehung tut, dann ist ihm die Beziehung egal und die Beziehung ist sowieso vorbei. Trotzdem dir noch weiterhin viel Glück. Ich hoffe du lässt dich nicht so lange zu närrin machen wie ich damals.

Gefällt mir
15. April um 13:59
In Antwort auf user1564769655

Hallo zusammen,

ich bin total am Boden zerstört und hoffe von euch ein paar Tipps oder Erfahrungen zu hören. 
mich habe vor 3 Wochen herausgefunden, dass mein Freund heimlich über Kik mit anderen Frauen geschrieben hat über diverse sexuelle Fantasien und es wurden auch Fotos ausgetauscht. Er hat sogar unser Wohnmobil angeboten für ein Treffen. Ich habe ihn drauf angesprochen und es gab natürlich Streit. Er hat zwar alles eingesehen und meinte, dass es für ihn nur ein zusätzlicher Kick gewesen wäre treffen zu vereinbaren aber er hätte es niemals in die Tat umgesetzt. Da er aber ein konkretes Datum geplant hat von dem er wusste, dass ich nicht da bin, glaube ich ihm natürlich nicht. Er hat versprochen, dass er alles löscht und das nicht mehr macht und dass das völlig egoistisch war von ihm. Das was ich gefunden hatte, hat er auch gelöscht. Allerdings habe ich jetzt durch etwas nachforschen herausgefunden, dass er auch bei knuddels angemeldet ist und er war auch gestern noch online direkt nachdem ich das Haus verlassen hatte zur Nachtschicht  
Ich weiß nicht wie ich mich jetzt verhalten soll. Ich bin gerade erst zu ihm gezogen und habe meine Wohnung komplett aufgegeben. Ich wüsste gerade nichtmal wo ich hin soll, da meine Familie und Freunde 250km weit weg wohnen. Ich habe mir jetzt bei knuddels einen fakeaccount gemacht um mal zu checken wie oft er dort aktiv ist. 
Hat jemand von euch schonmal sowas Ähnliches erlebt? Wie seid ihr damit umgegangen? Ich weiß nicht, was ich machen soll  

Sachen packen und gehen, auch 250km weit weg wenn es sein muss. Er wird dich immer belügen und du wirst ihm nie wieder trauen können. 

Ich würde keine Sekunde länger als nötig bleiben, so ein Mensch hat mein Vertrauen nicht verdient. 

3 LikesGefällt mir
16. April um 3:04
In Antwort auf lollypop2013

Hallo, also mein Ex hat auch so ähnliche Sachen gemacht. Wir hatten nur zum Glück damals nicht zusammen gewohnt, dass wollte ich nicht. Wenn mein jetziger Freund so etwas wie mein Ex oder eben dein Freund abzieht würde ich auf der Stelle Schluss machen. Diesen Quatsch mache ich nicht mehr mit und lasse es auch nicht mehr mit mir machen. 

Ich habe im Übrigen damals wie du verziehen und was hat er gemacht? Genau, weiter, wie deiner jetzt. Ich habe mir dann ein Fake Account erstellt und mit ihm sogar geschrieben. Er hatte verheimlicht dass er in einer Partnerschaft mit mir war und nur durch nachbohren erzählte er er hätte eine freundin aber er sucht etwas besseres. Naja und auch mit diesem Wissen konnte ich damals nicht schluss machen, ich war zu schwach, das war auch meine erste Beziehung. Heute wenn ich daran zurück denke ärgere ich mich über mich selber. Dafür dass ich zu schwach war, zu abhängig. Ich habe nun für mich gelernt, wenn jemand so etwas in einer Beziehung tut, dann ist ihm die Beziehung egal und die Beziehung ist sowieso vorbei. Trotzdem dir noch weiterhin viel Glück. Ich hoffe du lässt dich nicht so lange zu närrin machen wie ich damals.

Habe mir jetzt auch nen Fake gemacht. Er hat mich auch angeschrieben allerdings nur eine Nachricht mit nem Smiley. Habe dann aber heute nochmal mit ihm darüber geschrieben, dass ich glücklich bin, dass er sich so viel Mühe gibt und ihm nochmal deutlich gemacht, dass er mir nichts verheimlichen braucht und er hat auch gesagt er würde es mir sagen wenn wieder das Bedürfnis bei ihm entsteht. Bin mal gespannt ob er jetzt weiter mit meinem Fake schreibt. 

Gefällt mir
16. April um 5:15

Hinauswerfen ohne Diskussion. Erstens einmal glaubt das  "ich hätte es nicht umgesetzt" ohnehin kein Mensch und zweitens ist es auch eine Charakterfrage Frauen zu belügen und sie zu einem Treffen zu bestellen wo sie dann erkennen welchem Ar....och sie aufgesessen sind. Schmeiß ihn raus!

Gefällt mir
16. April um 5:36
In Antwort auf virgie_20022920

Hinauswerfen ohne Diskussion. Erstens einmal glaubt das  "ich hätte es nicht umgesetzt" ohnehin kein Mensch und zweitens ist es auch eine Charakterfrage Frauen zu belügen und sie zu einem Treffen zu bestellen wo sie dann erkennen welchem Ar....och sie aufgesessen sind. Schmeiß ihn raus!

Problem ist, dass ich bei ihm eingezogen bin. Ich glaube es ihm auch nicht, dass er sich nicht mit anderen getroffen hätte

Gefällt mir
16. April um 6:48
In Antwort auf user1564769655

Problem ist, dass ich bei ihm eingezogen bin. Ich glaube es ihm auch nicht, dass er sich nicht mit anderen getroffen hätte

Kannst Du übergangsweise woanders unterkommen, z.B. bei Deinen Eltern bis Du eine neue Wohnung hast? Zudem ist zur Not auch eine Trennung innerhalb einer Wohnung möglich. Würde die Trennung von Tisch und Bett sofort vollziehen. Kein Winseln "ach Schatzi ich habe Dich so lieb (auf Deutsch: Ich bin spitz!)" akzeptieren!

Gefällt mir
16. April um 14:06
In Antwort auf virgie_20022920

Kannst Du übergangsweise woanders unterkommen, z.B. bei Deinen Eltern bis Du eine neue Wohnung hast? Zudem ist zur Not auch eine Trennung innerhalb einer Wohnung möglich. Würde die Trennung von Tisch und Bett sofort vollziehen. Kein Winseln "ach Schatzi ich habe Dich so lieb (auf Deutsch: Ich bin spitz!)" akzeptieren!

Nein leider nicht, da meine Familie und Freunde 250kmm weit weg wohnen 

Gefällt mir
16. April um 14:16
In Antwort auf user1564769655

Hallo zusammen,

ich bin total am Boden zerstört und hoffe von euch ein paar Tipps oder Erfahrungen zu hören. 
mich habe vor 3 Wochen herausgefunden, dass mein Freund heimlich über Kik mit anderen Frauen geschrieben hat über diverse sexuelle Fantasien und es wurden auch Fotos ausgetauscht. Er hat sogar unser Wohnmobil angeboten für ein Treffen. Ich habe ihn drauf angesprochen und es gab natürlich Streit. Er hat zwar alles eingesehen und meinte, dass es für ihn nur ein zusätzlicher Kick gewesen wäre treffen zu vereinbaren aber er hätte es niemals in die Tat umgesetzt. Da er aber ein konkretes Datum geplant hat von dem er wusste, dass ich nicht da bin, glaube ich ihm natürlich nicht. Er hat versprochen, dass er alles löscht und das nicht mehr macht und dass das völlig egoistisch war von ihm. Das was ich gefunden hatte, hat er auch gelöscht. Allerdings habe ich jetzt durch etwas nachforschen herausgefunden, dass er auch bei knuddels angemeldet ist und er war auch gestern noch online direkt nachdem ich das Haus verlassen hatte zur Nachtschicht  
Ich weiß nicht wie ich mich jetzt verhalten soll. Ich bin gerade erst zu ihm gezogen und habe meine Wohnung komplett aufgegeben. Ich wüsste gerade nichtmal wo ich hin soll, da meine Familie und Freunde 250km weit weg wohnen. Ich habe mir jetzt bei knuddels einen fakeaccount gemacht um mal zu checken wie oft er dort aktiv ist. 
Hat jemand von euch schonmal sowas Ähnliches erlebt? Wie seid ihr damit umgegangen? Ich weiß nicht, was ich machen soll  

Du willst vermutlich lesen, dass es deinem Freund um Bestätigung oder Marktwerttesten geht und dass das nicht so schlimm ist. 

Erlebt habe ich so etwas nie. Und wenn ich es erleben würde, wäre es für mich wohl das Ende der Beziehung. Solche Verhaltensweisen erlauben sich Menschen ja nur, weil sie damit durchkommen. Es tut mir leid, aber jeder, der sich mit Bemerkungen wie, dass der andere gar nicht wusste, warum er es getan hat oder dass es um Bestätigung ging, abspeisen lässt, will belogen werden. 

Meine Meinung: Mangel an Bekenntnis zu dir, dein Vertrauen schändlich missbraucht. Du wusstest von all dem nichts und heißt es offenbar auch nicht gut.

Insofern wäre mein Rat: Zieh die Konsequenz. Trenn dich im Guten, bleib in der Wohnung, bis du dich anders organisiert hast. Und verschwende deine Zeit nicht mit Fakebenutzerkonten und Tests. Du begibst dich auf das Niveau deines Freundes, wenn du das tust. Geh weiter, leb dein Leben, erleb etwas Schönes, gib du den Ton an, nicht er. 

Gefällt mir