Forum / Liebe & Beziehung

Mein Freund schreibt auf Sex Seiten

24. Oktober um 21:45 Letzte Antwort: 25. Oktober um 15:02

Hallo und guten Abend zusammen, Ich hoffe auf schnelle Hilfe und das mich niemand verurteilt. Mein Freund und ich kennen uns knapp zwei Jahre. Waren ein halbes Jahr zusammen, dann eine Trennung und jetzt sind wir dir fast einem Jahr wieder zusammen. Damals war es schon so, dass ich zufällig auf seinem E-Mail Account gesehen habe, wie er bei sexseiten, wo man Sex treffen vereinbarten kann, angemeldet ist. Ich habe ihn damals auch darauf angesprochen. Erst hat er es geleugnet aber irgendwann zugegeben und sich dafür entschuldigt. Auch jetzt, seitdem wir wieder zusammen sind, versuche ich ihm wirklich zu vertrauen, aber eine unterschwellige Angst ist immer irgendwie dabei. Naja, es hat dann aber eigentlich auch gut hingehauen. Ich bin immer noch, über mein Handy, mit deinem E-Mail Account verbunden. Das weiß er nicht und ich weiß auch, dass das ein großer missbraucht der Privatsphäre ist. Dennoch, er ist jetzt für eine Woche beruflich in Hamburg, und ich war die ganze letzte Woche bei ihm und es war auch alles super. Grade habe ich in sein E-Mail Account geguckt und gesehen, dass er sich auf diesen Seiten wieder angemeldet hat und auch dort schon Nachrichten verschickt hat. Was soll ich jetzt tun. Ich bin wütend und traurig zugleich. Habe ihn versucht anzurufen. Er schreibt nie viel bei WhatsApp aber bevor er mir schreibt, schreibt er lieber auf Sex Seiten? Habt ihr einen Rat? Bevor ich vor Wut und Traurigkeit gleich am Telefon vermutlich irgendwas sage, was ich bereuen könnte. 

ich weiß nicht, was ich tun soll. Ich kann nicht so tun als wäre alles normal, ihm ja aber auch nicht sagen, dass ich das weiß. Weil er ja dann weiß, dass ich in deinem E-Mail Account war. 

Ich entschuldige mich für meine Rechtschreibung 

Mehr lesen

24. Oktober um 22:01

Hey...dir zu liebe...stell ihn zur Rede, auch wenn er weiss, du hast die Mails gecheckt...und dann...würde ich mich trennen spreche aus Erfahrung...wird sich wiederholen und das Vertrauen wird künftig fehlen..

2 LikesGefällt mir

24. Oktober um 22:28
In Antwort auf lkch

Hallo und guten Abend zusammen, Ich hoffe auf schnelle Hilfe und das mich niemand verurteilt. Mein Freund und ich kennen uns knapp zwei Jahre. Waren ein halbes Jahr zusammen, dann eine Trennung und jetzt sind wir dir fast einem Jahr wieder zusammen. Damals war es schon so, dass ich zufällig auf seinem E-Mail Account gesehen habe, wie er bei sexseiten, wo man Sex treffen vereinbarten kann, angemeldet ist. Ich habe ihn damals auch darauf angesprochen. Erst hat er es geleugnet aber irgendwann zugegeben und sich dafür entschuldigt. Auch jetzt, seitdem wir wieder zusammen sind, versuche ich ihm wirklich zu vertrauen, aber eine unterschwellige Angst ist immer irgendwie dabei. Naja, es hat dann aber eigentlich auch gut hingehauen. Ich bin immer noch, über mein Handy, mit deinem E-Mail Account verbunden. Das weiß er nicht und ich weiß auch, dass das ein großer missbraucht der Privatsphäre ist. Dennoch, er ist jetzt für eine Woche beruflich in Hamburg, und ich war die ganze letzte Woche bei ihm und es war auch alles super. Grade habe ich in sein E-Mail Account geguckt und gesehen, dass er sich auf diesen Seiten wieder angemeldet hat und auch dort schon Nachrichten verschickt hat. Was soll ich jetzt tun. Ich bin wütend und traurig zugleich. Habe ihn versucht anzurufen. Er schreibt nie viel bei WhatsApp aber bevor er mir schreibt, schreibt er lieber auf Sex Seiten? Habt ihr einen Rat? Bevor ich vor Wut und Traurigkeit gleich am Telefon vermutlich irgendwas sage, was ich bereuen könnte. 

ich weiß nicht, was ich tun soll. Ich kann nicht so tun als wäre alles normal, ihm ja aber auch nicht sagen, dass ich das weiß. Weil er ja dann weiß, dass ich in deinem E-Mail Account war. 

Ich entschuldige mich für meine Rechtschreibung 

Beende das ganze ,dein vertrauen ist hin und kommt nie wieder zurück.Seine liebe ist scheinbar nicht stark genug .

1 LikesGefällt mir

24. Oktober um 22:39
In Antwort auf lkch

Hallo und guten Abend zusammen, Ich hoffe auf schnelle Hilfe und das mich niemand verurteilt. Mein Freund und ich kennen uns knapp zwei Jahre. Waren ein halbes Jahr zusammen, dann eine Trennung und jetzt sind wir dir fast einem Jahr wieder zusammen. Damals war es schon so, dass ich zufällig auf seinem E-Mail Account gesehen habe, wie er bei sexseiten, wo man Sex treffen vereinbarten kann, angemeldet ist. Ich habe ihn damals auch darauf angesprochen. Erst hat er es geleugnet aber irgendwann zugegeben und sich dafür entschuldigt. Auch jetzt, seitdem wir wieder zusammen sind, versuche ich ihm wirklich zu vertrauen, aber eine unterschwellige Angst ist immer irgendwie dabei. Naja, es hat dann aber eigentlich auch gut hingehauen. Ich bin immer noch, über mein Handy, mit deinem E-Mail Account verbunden. Das weiß er nicht und ich weiß auch, dass das ein großer missbraucht der Privatsphäre ist. Dennoch, er ist jetzt für eine Woche beruflich in Hamburg, und ich war die ganze letzte Woche bei ihm und es war auch alles super. Grade habe ich in sein E-Mail Account geguckt und gesehen, dass er sich auf diesen Seiten wieder angemeldet hat und auch dort schon Nachrichten verschickt hat. Was soll ich jetzt tun. Ich bin wütend und traurig zugleich. Habe ihn versucht anzurufen. Er schreibt nie viel bei WhatsApp aber bevor er mir schreibt, schreibt er lieber auf Sex Seiten? Habt ihr einen Rat? Bevor ich vor Wut und Traurigkeit gleich am Telefon vermutlich irgendwas sage, was ich bereuen könnte. 

ich weiß nicht, was ich tun soll. Ich kann nicht so tun als wäre alles normal, ihm ja aber auch nicht sagen, dass ich das weiß. Weil er ja dann weiß, dass ich in deinem E-Mail Account war. 

Ich entschuldige mich für meine Rechtschreibung 

Hi,
verdammt, das ist wirklich ein schwieriges Thema. Dieses Spionieren ist echt eine üble Sache und das ist das, was mich eigentlich am meisten stört. Ich bin ja ein Verfechter der Meinung, dass man nicht alles vom Partner wissen muss und ihm nicht alles erzählen muss, wenn die Partnerschaft ok läuft. Jeder hat mal Bedürfnisse oder Gedanken, die vielleicht schlimmer klingen, als sie eigentlich sind. 
Ich würde an deiner Stelle auf gar keinen Fall zugeben, dass du spioniert hast, das ist ganz übel für ihn. Versuche, auf eine ganz geschickte Art, ihn auszuhorchen.Wir Frauen sind doch clever und können das. Ohne dass er checkt, dass du Bescheid weißt.
Bloß, weil er auf diesen Seiten ist, heißt das ja noch lange nicht, dass er da auch aktiv auf Verabredungen oder so hinarbeitet. Kann auch just for Fun sein oder um seine Attraktivität auszutesten. Ich bin auch auf so einer komischen Seite gelandet und schaue sie mir ab und zu an, ohne dass ich großartig Ambitionen habe, so richtig aktiv zu werden.
Natürlich ist es schwierig, wenn einmal das Vertrauen futsch war, dies wieder aufzubauen. Deswegen ja meine Ansicht über das Verschweigen....
Sieh zu, dass du etwas aus ihm rausbekommst und wenn es dich ansonsten zu sehr belastet, sei ehrlich, aber rechne damit, dass dies das Ende der Beziehung ist. Aber vielleicht kannst du ihm eh nie mehr vertrauen und das ist auch eine üble Basis für eine Beziehung.
Ich wünsche dir viel Glück, VG

1 LikesGefällt mir

24. Oktober um 22:42
In Antwort auf lkch

Hallo und guten Abend zusammen, Ich hoffe auf schnelle Hilfe und das mich niemand verurteilt. Mein Freund und ich kennen uns knapp zwei Jahre. Waren ein halbes Jahr zusammen, dann eine Trennung und jetzt sind wir dir fast einem Jahr wieder zusammen. Damals war es schon so, dass ich zufällig auf seinem E-Mail Account gesehen habe, wie er bei sexseiten, wo man Sex treffen vereinbarten kann, angemeldet ist. Ich habe ihn damals auch darauf angesprochen. Erst hat er es geleugnet aber irgendwann zugegeben und sich dafür entschuldigt. Auch jetzt, seitdem wir wieder zusammen sind, versuche ich ihm wirklich zu vertrauen, aber eine unterschwellige Angst ist immer irgendwie dabei. Naja, es hat dann aber eigentlich auch gut hingehauen. Ich bin immer noch, über mein Handy, mit deinem E-Mail Account verbunden. Das weiß er nicht und ich weiß auch, dass das ein großer missbraucht der Privatsphäre ist. Dennoch, er ist jetzt für eine Woche beruflich in Hamburg, und ich war die ganze letzte Woche bei ihm und es war auch alles super. Grade habe ich in sein E-Mail Account geguckt und gesehen, dass er sich auf diesen Seiten wieder angemeldet hat und auch dort schon Nachrichten verschickt hat. Was soll ich jetzt tun. Ich bin wütend und traurig zugleich. Habe ihn versucht anzurufen. Er schreibt nie viel bei WhatsApp aber bevor er mir schreibt, schreibt er lieber auf Sex Seiten? Habt ihr einen Rat? Bevor ich vor Wut und Traurigkeit gleich am Telefon vermutlich irgendwas sage, was ich bereuen könnte. 

ich weiß nicht, was ich tun soll. Ich kann nicht so tun als wäre alles normal, ihm ja aber auch nicht sagen, dass ich das weiß. Weil er ja dann weiß, dass ich in deinem E-Mail Account war. 

Ich entschuldige mich für meine Rechtschreibung 

Wenn's nicht nur allgemeines Gelaber über Sex ist sondern er sich konkret mit anderen verabredet wäre für mich der Punkt gekommen zu gehen. Und weg zu bleiben. 

3 LikesGefällt mir

25. Oktober um 10:31

Du solltest niemals bereuen, zu dir zu stehen.

Ich machte das mal folgendermaßen: schickte ihm ohne weiteren Kommentar einen Screenshot. 

Das machst du dann, wenn du ihn informieren willst, dass du alles weißt. 

Ansonsten gibts eine Aussprache bei seinem zurück kommen. Wenn du an der Beziehung weiterhin interessiert bist, wirst du ihm die Chance geben müssen, zu beichten, zu Kreuze zu kriechen und ihn zurück zu nehmen. 

Wenn der Ofen diesmal aus ist, würde ich ihm seine Sachen in die Hand drücken und ihm ein schönes Leben wünschen. 

Ich würde es jetzt wirklich kühl runter spielen und ihm den Arschtritt seines Lebens geben. Er hat nix gelernt und tritt dein Vertrauen mit Füßen. Ein no go für alles weitere.

1 LikesGefällt mir

25. Oktober um 15:02
In Antwort auf lkch

Hallo und guten Abend zusammen, Ich hoffe auf schnelle Hilfe und das mich niemand verurteilt. Mein Freund und ich kennen uns knapp zwei Jahre. Waren ein halbes Jahr zusammen, dann eine Trennung und jetzt sind wir dir fast einem Jahr wieder zusammen. Damals war es schon so, dass ich zufällig auf seinem E-Mail Account gesehen habe, wie er bei sexseiten, wo man Sex treffen vereinbarten kann, angemeldet ist. Ich habe ihn damals auch darauf angesprochen. Erst hat er es geleugnet aber irgendwann zugegeben und sich dafür entschuldigt. Auch jetzt, seitdem wir wieder zusammen sind, versuche ich ihm wirklich zu vertrauen, aber eine unterschwellige Angst ist immer irgendwie dabei. Naja, es hat dann aber eigentlich auch gut hingehauen. Ich bin immer noch, über mein Handy, mit deinem E-Mail Account verbunden. Das weiß er nicht und ich weiß auch, dass das ein großer missbraucht der Privatsphäre ist. Dennoch, er ist jetzt für eine Woche beruflich in Hamburg, und ich war die ganze letzte Woche bei ihm und es war auch alles super. Grade habe ich in sein E-Mail Account geguckt und gesehen, dass er sich auf diesen Seiten wieder angemeldet hat und auch dort schon Nachrichten verschickt hat. Was soll ich jetzt tun. Ich bin wütend und traurig zugleich. Habe ihn versucht anzurufen. Er schreibt nie viel bei WhatsApp aber bevor er mir schreibt, schreibt er lieber auf Sex Seiten? Habt ihr einen Rat? Bevor ich vor Wut und Traurigkeit gleich am Telefon vermutlich irgendwas sage, was ich bereuen könnte. 

ich weiß nicht, was ich tun soll. Ich kann nicht so tun als wäre alles normal, ihm ja aber auch nicht sagen, dass ich das weiß. Weil er ja dann weiß, dass ich in deinem E-Mail Account war. 

Ich entschuldige mich für meine Rechtschreibung 

Hmmm, klarer Fall von "drum prüfe, wer sich ewig (oder zumindest langfristig) bindet, ob sich vielleicht was besseres findet"...

1 LikesGefällt mir