Forum / Liebe & Beziehung

Mein Freund schenkt mir nichts

Letzte Nachricht: 27. Dezember 2021 um 12:39
R
ratlos33
26.12.21 um 21:40

Ich habe eine Frage an alle Damen da draußen ! Ich hatte an Weihnachten ein Problem mit einem Freund : und zwar ist es so , dass er mir einfach ein paar Tage vor Weihnachten angekündigt hat , dass er vor hat mir nichts zu schenken. Ich bin darüber sehr enttäuscht und überlege wie ich damit umgehen soll! Es ist so , dass für sein Kind aus einer anderen Beziehung übermäßig Geschenke unter dem Weihnachtsbaum standen ... für mich war da gar nichts ! Es kommt mir nicht auf den Wert des Geschenkes an aber eigentlich auf die liebevolle Geste ! Er hat sogar die Nachbarin, mit der er angeblich nicht flirtet und alte Freundinnen beschenkt .. er schenkt dann zum Beispiel so Dinge wie Wein und Kaffee , was praktisches halt... da ich keinen Wein mag , hat er offenbar keine Idee für mich.aber das er sich für mich gar keine Mühe gibt , verletzt mich schon sehr! Ich weiß gar nicht wie ich damit umgehen soll? Ich hatte ihm dieses Weihnachten im Voraus ein Geschenk besorgt , etwas was er sowieso haben wollte , da er sich immer über seine Schwester beschwert , sie würde ihn nutzlose Dinge schenken. Ehrlich gesagt, ist es so , dass er sich nicht mal am Geburtstag oder an valentinstag die Mühe macht sich etwas für mich zu überlegen . Ich beschenke ihn ... er sagt aber immer er schenkt nichts ! Andere Leute beschenkt er aber? Dieses ignorante Verhalten enttäuscht und verletzt mich sehr...bin ich es nicht wert , dass er sich Gedanken macht? Meine Mutter äußert sich über dieses Verhalten auch sehr abwertend und irritiert ! Meint ihr sie hat recht oder sollte ich die ganze Sache nicht so ernst nehmen? Obwohl ich nicht materialistisch eingestellt bin , bin ich es gewohnt Zuneigung über liebevolle Kleinigkeiten zu zeigen, ist dies falsch? Über euren Rat bin ich sehr dankbar. Was bedeutet die ganze Sache für unsere Beziehung ? Sollte ich mich trennen? Mein Freund könnte es sich durchaus leisten zu schenken! Ich auch noch nie Blumen bekommen, denkt ihr er schätzt mich nicht?

Mehr lesen

N
nilus_23411021
26.12.21 um 23:32

Was für ein Idiot. Klar ist das sehr unfair gegenüber dir! 

Es wäre ja vollkommen okay wenn man es sich abmacht nichts zu schenken oder wenn er (außer seinem Kind) auch niemanden was schenkt, aber was er betreibt ist nur purer egoismus.

Ich hoffe doch sehr dass du ihm sein Geschenk auch nich nicht gegeben hast. Ich würde ihm als Weinachts Geschenk nur einen schlußbrief schenken. 

Ich kenne jetzt nicht eure ganze Geschichte zu eurer Beziehung, aber ich kann hier schon rauslesen dass er dich nicht mehr zu schätzen weiß. 


Er benimmt sich sehr unverschämt und ich würde dir empfehlen mit ihm darüber zu reden. Ich hatte auch mal so eine Beziehung wo ich mit solchen "gesten" klein gehalten wurde. Wurde zum schluß so schlimm dass ich jetzt noch zwei Jahre nachdem schluß war unter Polizei schutz stehe.

Observiere am besten sein verhalten. Sollte er dich für deine Sorgen auslachen oder beleidigend werden, laufe dann so schnell wie du kannst! 

Gefällt mir

_
_flor_19942
27.12.21 um 0:47

Was sagt er denn dazu, wenn du ihm das so spiegelst und ihn das fragst?

"bin ich es gewohnt Zuneigung über liebevolle Kleinigkeiten zu zeigen, ist dies falsch?"
Nein, wenn es für dich stimmt, ist es nicht falsch.
Falsch wäre es eine Gegenleistung zu erwarten... das würde den Sinn vom Schenken total verfehlen, meiner Meinung nach...

"Ich auch noch nie Blumen bekommen, denkt ihr er schätzt mich nicht?"
Du hast seltsame Paramenter, um seine Liebe zu messen...

Wir kennen deinen Freund und eure Beziehung nicht, woher sollen wir das wissen...?

Es tönt nicht so, als hättet ihr eine gesunde Kommunikation...

Lernt miteinander zu reden.. und du vor allem deine Bedürfnisse und Wünsche mitzuteilen, falls du das noch nicht tust. Kein Mensch kann Gedanken lesen...

Viel Glück

Gefällt mir

H
holzmichel
27.12.21 um 8:12

Ich bin zwar keine Dame antworte trotzdem, ich hoffe das ist okay....
Also wenn er allen nix schenkt, dass Kind mal ausgenommen, dann wäre das noch mit seiner Einstellung zu begründen.
Was man davon dann hält sein mal dahingestellt.
Das du aber als einige nix bekommst ist schon sehr hart. 
Frag ihn doch mal warum das so ist, warum so wenig Wertschätzung für dich da ist.

Auf deine Fragen:
Meint ihr sie hat recht oder sollte ich die ganze Sache nicht so ernst nehmen?
--Du sollstest das durchaus ernst nehmen, es ist ein deutliches Statemant dir gegenüber, gerade wenn du als einzige nix bekommst.

Obwohl ich nicht materialistisch eingestellt bin , bin ich es gewohnt Zuneigung über liebevolle Kleinigkeiten zu zeigen, ist dies falsch?
--Das es dir nicht um denn Wert geht glaube ich total und finde ich toll das du so denkst.
Leider hast du dir wohl ein Eisblock ohne Gefühl angelacht.

Über euren Rat bin ich sehr dankbar. Was bedeutet die ganze Sache für unsere Beziehung ?
--Eure Ansichten sind da sehr auseinander, zudem finde ich ist Wertschätzung in einer Beziehung sehr wichtig.
Wie ist er denn sonst so zu dir, wenn er dir mal Blumen mitbringt ist er wahrscheinlich nicht so der aufmerksame Partner, oder?
Überrascht er dich mal auch ohne Grund?

Sollte ich mich trennen?
--Wenn eure Ansichten und Werte so weit auseinander liegen, musst du dir überlegen ob du das dein ganzes Leben so haben willst wie es jetzt läuft.
Mach dir mal nen Zettel und schreib drauf was du an ihm liebst?

Mein Freund könnte es sich durchaus leisten zu schenken! Ich auch noch nie Blumen bekommen, denkt ihr er schätzt mich nicht?
--Nein er schätzt dich nicht, zumindest kann er es nicht zeigen. Was für dich aber aufs gleiche raus kommt.

Das schlimmst an der ganze Sache ist meiner Meinung, dass du ihm sagst was dir wichtig ist, ihn das aber überhaupt nicht interessiert, er dich als selbstverständlich nimmt und meint man müsste in eine Beziehung nichts investieren, damit meine jetzt kein Geld, sondern Aufmerksamkeit, Achtung, Wertschätzung und Respeckt.
 

Gefällt mir

D
det92
27.12.21 um 8:26

Ich bin zwar keine Dame, aber ich hoffe ich kann dir trotzdem einen Denkanstoß geben... 😊

Für Kinder ist Weihnachten das große Geschenkefest. Dabei steht hinter Weihnachten meines Erachtens etwas anderes. Für mich ist Weihnachten das Fest der Liebe. Oder auch das Fest der Familie. Ich selbst habe aufgrund Covid dieses Weihnachten gemerkt, wie wichtig und schön Familie und Partnerschaft ist. Das war mein schönstes Geschenk, füreinander da zu sein.

Diese Liebe zueinander unter Erwachsenen in Geschenken, also materiell, auszudrücken fällt vielen Menschen schwer. Ich finde diese Denke sowieso etwas fragwürdig. Noch schlimmer wenn der Wert der Geschenke dann verglichen wird...

Kinder können sich nicht alles einfach so kaufen.
Erwachsene theoretisch schon. Auch besitzt man mit zunehmendem Alter immer mehr und wird anspruchsvoller was bestimmte Geschenke (z.B. Wein,Bücher,Kunst, Sportartikel...) anbelangt. Auch aus diesen Gründen schenken sich viele Paare nichts mehr. Ich kenne im Bekanntenkreis nicht wenige, die das so handhaben. Zeit ist für sie das Geschenk der Stunde. 

Wie kamen denn deine/seine Geschenke in der Vergangenheit jeweils so an ? Liegen hier möglicherweise Gründe für sein Verhalten ?

Ich habe dieses Jahr meiner Familie wieder einen kleinen Wunschzettel geschrieben. Mit Dingen die ich gerne hätte/brauche, mir aber bisher nie gegönnt habe. Half Allen Beteiligten ungemein 😉 Und ein bisschen Überraschung war dann doch dabei. Vl auch ein Modell für dich ?



 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
annika9219
27.12.21 um 8:36

Versuche es doch mal SO: In vier Tagen - ab HEUTE - fassen doch viele Menschen "Gute Versätze für das NEUE JAHR"

Sage IHM - DEUTLICH - das sein guter Vorsatz für 2022 sein MUSS - dir mehr Aufmerhsamkeit - einsschließlich Geschenken für 2022 zukommen zulassen. Kleine immermal zwischendurch - Große an besonderen Tagen.

Jetzt zudem... Geht zusammen Shoppen.... Du suchts dir was nettes aus (für dich)- "Schatz... hier das hätte ich gerne zu Weihnachten gehabt... 

Gefällt mir

M
muenchener.ego
27.12.21 um 12:22
In Antwort auf ratlos33

Ich habe eine Frage an alle Damen da draußen ! Ich hatte an Weihnachten ein Problem mit einem Freund : und zwar ist es so , dass er mir einfach ein paar Tage vor Weihnachten angekündigt hat , dass er vor hat mir nichts zu schenken. Ich bin darüber sehr enttäuscht und überlege wie ich damit umgehen soll! Es ist so , dass für sein Kind aus einer anderen Beziehung übermäßig Geschenke unter dem Weihnachtsbaum standen ... für mich war da gar nichts ! Es kommt mir nicht auf den Wert des Geschenkes an aber eigentlich auf die liebevolle Geste ! Er hat sogar die Nachbarin, mit der er angeblich nicht flirtet und alte Freundinnen beschenkt .. er schenkt dann zum Beispiel so Dinge wie Wein und Kaffee , was praktisches halt... da ich keinen Wein mag , hat er offenbar keine Idee für mich.aber das er sich für mich gar keine Mühe gibt , verletzt mich schon sehr! Ich weiß gar nicht wie ich damit umgehen soll? Ich hatte ihm dieses Weihnachten im Voraus ein Geschenk besorgt , etwas was er sowieso haben wollte , da er sich immer über seine Schwester beschwert , sie würde ihn nutzlose Dinge schenken. Ehrlich gesagt, ist es so , dass er sich nicht mal am Geburtstag oder an valentinstag die Mühe macht sich etwas für mich zu überlegen . Ich beschenke ihn ... er sagt aber immer er schenkt nichts ! Andere Leute beschenkt er aber? Dieses ignorante Verhalten enttäuscht und verletzt mich sehr...bin ich es nicht wert , dass er sich Gedanken macht? Meine Mutter äußert sich über dieses Verhalten auch sehr abwertend und irritiert ! Meint ihr sie hat recht oder sollte ich die ganze Sache nicht so ernst nehmen? Obwohl ich nicht materialistisch eingestellt bin , bin ich es gewohnt Zuneigung über liebevolle Kleinigkeiten zu zeigen, ist dies falsch? Über euren Rat bin ich sehr dankbar. Was bedeutet die ganze Sache für unsere Beziehung ? Sollte ich mich trennen? Mein Freund könnte es sich durchaus leisten zu schenken! Ich auch noch nie Blumen bekommen, denkt ihr er schätzt mich nicht?

Warum bist du mit ihm zusammen? Das geht gar nicht.  

Ich hätte es ihm längst ins Gesicht geknallt.  Es geht hier um eine geste. Nicht um materielles. 

Mit so jemandem solltest du dein leben nicht teiken.

Gefällt mir

M
muenchener.ego
27.12.21 um 12:22
In Antwort auf ratlos33

Ich habe eine Frage an alle Damen da draußen ! Ich hatte an Weihnachten ein Problem mit einem Freund : und zwar ist es so , dass er mir einfach ein paar Tage vor Weihnachten angekündigt hat , dass er vor hat mir nichts zu schenken. Ich bin darüber sehr enttäuscht und überlege wie ich damit umgehen soll! Es ist so , dass für sein Kind aus einer anderen Beziehung übermäßig Geschenke unter dem Weihnachtsbaum standen ... für mich war da gar nichts ! Es kommt mir nicht auf den Wert des Geschenkes an aber eigentlich auf die liebevolle Geste ! Er hat sogar die Nachbarin, mit der er angeblich nicht flirtet und alte Freundinnen beschenkt .. er schenkt dann zum Beispiel so Dinge wie Wein und Kaffee , was praktisches halt... da ich keinen Wein mag , hat er offenbar keine Idee für mich.aber das er sich für mich gar keine Mühe gibt , verletzt mich schon sehr! Ich weiß gar nicht wie ich damit umgehen soll? Ich hatte ihm dieses Weihnachten im Voraus ein Geschenk besorgt , etwas was er sowieso haben wollte , da er sich immer über seine Schwester beschwert , sie würde ihn nutzlose Dinge schenken. Ehrlich gesagt, ist es so , dass er sich nicht mal am Geburtstag oder an valentinstag die Mühe macht sich etwas für mich zu überlegen . Ich beschenke ihn ... er sagt aber immer er schenkt nichts ! Andere Leute beschenkt er aber? Dieses ignorante Verhalten enttäuscht und verletzt mich sehr...bin ich es nicht wert , dass er sich Gedanken macht? Meine Mutter äußert sich über dieses Verhalten auch sehr abwertend und irritiert ! Meint ihr sie hat recht oder sollte ich die ganze Sache nicht so ernst nehmen? Obwohl ich nicht materialistisch eingestellt bin , bin ich es gewohnt Zuneigung über liebevolle Kleinigkeiten zu zeigen, ist dies falsch? Über euren Rat bin ich sehr dankbar. Was bedeutet die ganze Sache für unsere Beziehung ? Sollte ich mich trennen? Mein Freund könnte es sich durchaus leisten zu schenken! Ich auch noch nie Blumen bekommen, denkt ihr er schätzt mich nicht?

Warum bist du mit ihm zusammen? Das geht gar nicht.  

Ich hätte es ihm längst ins Gesicht geknallt.  Es geht hier um eine geste. Nicht um materielles. 

Mit so jemandem solltest du dein leben nicht teiken.

Gefällt mir

S
soyyo
27.12.21 um 12:39

es geht nicht darum, wie andere etwas finden oder bewerten, es geht darum, ob du und dein Partner ähliche Werte und Vorstellungen von einer Partnerschaft habt. Es geht ja nicht um das Schenken an sich, sondern dass damit auch eine gewisse Wertschätzung stattfindet (ich habe an dich gedacht, ich habe mir Gedanken gemacht, was dir eine Freude bereiten könnte, du beschäftigst mich...). Es ist ein anderes Schenken als für Geschäftskollegen oder Nachbarn. Auch das Beschenken eines Kindes ist etwas anderes. 

Du solltest das ganz genauso aussprechen. Schenken will gelernt sein und manche Leute setzen sich gerade bei Geschenken für den Partner unter grossen Druck (es soll ja etwas ganz besonders sein).

Versuche doch, eine Geschenkekultur in deine Beziehung einzuführen. Kleine Aufmerksamkeiten, Überraschungen, die dir und ihm gefallen. Es geht ja dir wohl nicht um den materiellen Wert (Diamantkette, Parfum). Also zeige ihm, wie schön Schenken sein kann. Bis zum nächsten Geburtstag oder Weihnachten hat er ncoh zeit, zu lernen, was dir wichtig ist.

 

Gefällt mir