Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein Freund schaut ständig blonden Frauen hinterher

Mein Freund schaut ständig blonden Frauen hinterher

7. Juni 2010 um 18:41

Hallo liebe Gemeinde.
Ich bin mit meinem Freund seit 2 Monaten zusammen. Wir kannten uns schon seit ein paar Monaten, da er ein Arbeitskollege von mir ist. Ich hatte mich schon immer für ihn interessiert, er allerdings nicht für mich. Bis ich ihn als Dank dafür, dass er meinen Laptop repariert hatte, auf einen Drink eingeladen hatte. Irgendwann habe ich dann die Initiative ergriffen und seitdem sind wir ein Paar. Am Anfang lief alles bestens, doch seitdem wir öfter mal in Strassencafees sitzen, passiert immer das gleiche: Sobald eine blonde Frau irgendwo im Cafe sitzt, fängt er an, sie pausenlos anzulächeln und anzustarren, was mir ziemlich auf die Nerven geht. Man muss dazu sagen, dass ich überhaupt nicht blond bin, sondern dunkelhaarig. Mein Freund steht aber auf Blondinen. Einer Dunkelhaarigen schaut er nie hinterher.Er meinte auch mal zu mir, dass "wenn Du jetzt auch noch blond wärst, wäre das ganz super". Na klasse...
Alle seine Ex-Freundinnen waren blond, ich bin die erste Brünette. Wenn er so auf Blondinen abfährt, warum hat er sich auf eine Beziehung mit mir eingelassen? Die Frage stelle ich mir häufiger. Ich habe schon gar keine Lust mehr, mit ihm irgendwo hinzugehen, da er ständig diesen Blondinen hinterherguckt, was mich sehr verletzt. Als ich ihn darauf ansprach, meinter er nur:"Nicht jeder Mann steht auf Blondinen, ich habe meine Freundinnen noch nie nach der Haarfarbe ausgesucht". Was ich für eine glatte Lüge halte, da er ja nur Blonden hinterherschaut.
Auch zieht er mich ständig wegen dem Blond-Thema auf.
Auch hat er mir noch nie gesagt, dass er mich liebt.
Als ich ihm mal sagte "Ich liebe dich", da kam dann schon mal ein "ich dich auch" zurück, aber er hatte ja auch gar keine Chance was anderes zu sagen. Von sich aus hat er es nämlich noch nie gesagt, dass er mich liebt. Als ich ihm gestern Abend eine SMS schrieb "Ich hab dich lieb", dann kam da kein "ich dich auch" zurück, sondern ein "Ich denk an dich"....
Auch hat er mir noch nie mal eine kleine Aufmerksamkeit zukommen lassen, obwohl ich ihm meinerseits auf Arbeit schon häufiger etwas Süßes mit der Hauspost mitgeschickt habe.
Manchmal habe ich das Gefühl, dass er mich nur solange warmhält, bis er was besseres gefunden hat
Auf der anderen Seite hat er mir Fotos von seinen Eltern geschickt und ruft mich auch jeden Abend an.
Das ist ja das Verwirrende an der ganzen Geschichte.

Ich weiss nicht, ob ich die Beziehung weiterführen soll oder nicht, da ich glaube, dass er mich einfach nur mag, aber nicht liebt und in Wahrheit einfach nur so eine Blondine haben will.

Was sagt ihr dazu?
Vielen Dank für eure Hilfe im Voraus

Mehr lesen

7. Juni 2010 um 19:11

...
Man kann natürlich alles in dieses Verhalten hineininterpretieren - entweder die negative, oberflächliche Variante, dass er dich nicht liebt und lieber eine Blonde hätte (da frag ich mich halt warum er sich nicht einfach eine sucht), oder, dass es ihm für eine Beziehung eben wichtiger ist, was IN dem Menschen steckt - dass er dich liebt und deshalb eben mit DIR zusammen ist anstatt mit der nächstbesten Blondine.

Gucken kann man ja trotzdem - tu ich ja auch, deshalb möchte ich noch lange nicht mit jedem dieser Menschen, die ich ästhetisch finde, zusammen sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2010 um 18:59
In Antwort auf esterya1

...
Man kann natürlich alles in dieses Verhalten hineininterpretieren - entweder die negative, oberflächliche Variante, dass er dich nicht liebt und lieber eine Blonde hätte (da frag ich mich halt warum er sich nicht einfach eine sucht), oder, dass es ihm für eine Beziehung eben wichtiger ist, was IN dem Menschen steckt - dass er dich liebt und deshalb eben mit DIR zusammen ist anstatt mit der nächstbesten Blondine.

Gucken kann man ja trotzdem - tu ich ja auch, deshalb möchte ich noch lange nicht mit jedem dieser Menschen, die ich ästhetisch finde, zusammen sein.

Hm...
Er ist etwas schüchtern und traut sich wahrscheinlich gar nicht, so eine Blondine anzusprechen. Ich war es ja gewesen, die den ersten Schritt gemacht hat. Aber ich denke, dass er lieber eine Blonde genommen hätte, wenn er sich denn getraut hätte, die auch anzuquatschen.

Warum er mich genommen hat? Interessante Frage. Ich weiss nicht, ob ich ein Lückenfüller bin. Mein Freund war 6 Jahre mit seiner nun EX zusammen (Ja, sie war blond). Sie hat ihn vor 1 Jahr verlassen, aber ich glaube, er hängt immer noch mental an ihr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2010 um 16:28

Hab ihn zur Rede gestellt
Habe ihn gestern Abend zur Rede gestellt. Er meinte, er sei sich seines Starrens nicht so bewusst. Es kam auch eine Entschuldigung von ihm. Und er hat es endlich auch mal zugegeben, dass er ja eigentlich auf Blondinen steht.
Aber er hat auch gemeint, dass ich ihm hundertmal wichtiger bin, als all diese Blondinen.

Heut morgen war er dann etwas zurückhaltend mir gegenüber, nur eine zaghafte Umarmung. Weiss er vielleicht jetzt nicht, wie er mit der Situation umgehen soll?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook