Home / Forum / Liebe & Beziehung / Mein freund schätzt mich nicht mehr?

Mein freund schätzt mich nicht mehr?

13. Februar 2018 um 17:30

Hallo Ihr lieben,

Seit ca 1 ½ Jahren bin ich mit meinem Freund zusammen. Am Anfang der Beziehung war er der aufmerksamste Mensch den ich je kannte. Deshalb habe ich mich in Ihn verliebt. Er musste mir jeden Tag tausend mal ich liebe dich sagen und hat um jeden Preis der Welt immer feststellen wollen das ich mich auch geliebt fühle. Immer hat er meine Hand gehalten, war in jeder erdenklichen Hinsicht aufmerksam. Er hat schon zu Beginn große pläne geschmiedet.. zusammen wohnen, Kinder.. er hätte mich am liebsten glaube ich direkt geheiratet.

Mittlerweile ist es fast ein Kalendereintrag Wert wenn ich ein „ Ich Liebe dich“ von ihm höre.Ich vermittelt mir einfach das Gefühl ich sei selbstverständlich und nicht mehr so viel Wert. Ich bekomme keine Komplimente mehr, Händchen halten sei er nicht mehr der Mensch dafür und generell die zärtlichkeiten sind nicht mehr wirklich gegeben.. Er ist nur besonders nett wenn ich ihn streicheln oder Massieren soll. Ich muss noch dazu sagen wir wohnen eine Stunde Autofahrt auseinander. Wir sehen uns jedes Wochenende und meiner Meinung nach ist das nicht gerade viel. Für ihn scheint es aber gerade recht zu sein, da ich das gefühl habe er vermisst mich nicht wenn ich die ganze Woche nicht da bin und er krümmt auch keinen Finger sich mal einen Tag mehr zu sehen. Zur Zeit ist er arbeitslos und hat definitiv genügend Zeit, da er nie wirklich was macht außer seine Mutter täglich zu besuchen. Ich hingegen arbeite.. denke mir jedoch immer, wär ich in seiner Situation, dann würde ich mehr Zeit verbringen wollen. Früher hat er mich sogar ab und an überrascht indem er spontan vorbei kam.

Auch ist meine Ausbildung bald beendet und ich wollte eigentlich zu ihm ziehen und mir dort arbeit suchen, jedoch vermittelt er mir das Gefühl das er das nicht möchte, was ich auch akzeptiere.. aber es verletzend finde, da wir immer so vieles gemeinsam geplant haben. Wir streiten sehr oft und ich war schon oft kurz davor alles hinzuschmeissen . Das hab ich ihm auch immer direkt gesagt und alles wie ich es fühle.. auch wenn ich wusste ihn verletzt das. Oft habe ich es beendet weil ich einfach nicht mehr konnte. Bin jedoch direkt wieder eingeknickt weil ich ihn zu sehr liebe. Ich habe oft das Gefühl das er deshalb zu so einem Kalten Klotz geworden ist.
Wenn ein Streit nun eskaliert und ich bereit wäre zu gehen, dann hält er mich auch nicht mehr. Ich habe immer das Gefühl es lässt ihn kalt. Mich verletzt das einfach so sehr. Manchmal weis ich gar nicht mehr was ich fühle und frage mich ob die Beziehung noch sinn macht wenn er sich so benimmt.
Wenn ich ihm jedoch mitteile das mir die Zärtlichkeiten und die Liebe zu wenig sind, heisst es immer ich soll mich nicht mehr beschweren und wenn ich nichts mehr sagen würde dann würde es von alleine kommen. Wenn ich aber nichts sage, dann tut sich trotzdem nichts.
Für mich sind einfach so Kleinigkeiten alles. Jemanden das Gefühl zu geben wichtig zu sein und geliebt zu werden sind für mich einfach ausschlaggebend. Ich weis nicht mehr was ich noch tun soll um seine Aufmerksamkeit zurück zu bekommen. Ich kann auf einiges verzichten, aber auf alles verzichten? Nein Danke!
Aber ihn verlassen möchte ich auf keinen Fall, ich habe noch die Hoffnung dass eines Tages wieder alles gut wird und kann diese Hoffnung einfach nicht loslassen. Manchmal frage ich mich auch ob ich einfach nur übertreibe und mir alles einbilde.

Er meint immer ich spinne und es sei alles gar nicht so und würde nicht zu schätzen wissen wenn er was macht. Er würde mir immer sagen er liebe mich.. dabei bin ich blöd gesagt schon so verzweifelt das ich mitzähle und mir merke wenn er es einmal sagt.. und das sagt doch schon aus das es eben nicht sehr oft vorkommt.. und er besteht einfach auf eine andere Meinung.

Ich versuche oft klar zu kommen mit seiner kalten Schulter.. komm aber immer zu dem Ergebnis das ich es nicht kann und auch überhaupt nicht will.. dennoch will ich auch nichts erzwingen..
Das macht mich einfach so unfassbar traurig das ich oft darüber nachdenke alles zu beenden um mich selbst zu retten aber andererseits frag ich mich dann wieder ob ich mir nicht einfach alles einbilde und ob ich vlt zu viel Aufmerksamkeit und liebe brauche
Was kann ich machen? oder ist das einfach so das eine Beziehung früher oder später so leblos ist ?

Mehr lesen

14. Februar 2018 um 14:14

Ja, er ist ein sehr ehrlicher Mensch. Es ist schwierig zu sagen. Ich habe große Hoffnung das er zumindest ein bisschen mehr so wie früher wird. Er sagt oft das er verletzt ist und es ihm deshalb nciht mehr möglich sei der zu sein der er einmal war und das er nicht weis ob es ihm je wieder möglich sei. Ich frag mich halt einfach ob das nur Ausreden sind. Ich bin auch mindestens genau so verletzt wie er, dennoch schaffe ich es doch auch trotzdem liebevoll zu sein. Jedes mal wenn wir anfangen zu streiten weil ich mich darüber beschwere weil mich sein verhalten verletzt ist er immer der jenige der dann zu ende ein auf verletzt macht und als ob es nur ihn hart getroffen hat und ich bin immer die Böse. Ist es denn wirklich so ungerecht von mir klar zu sagen was ich möchte ? Das er meint er baut eine immer größere Mauer weil ich ihn so sehr verletze jedes mal. Was ist mit meinen Gefühlen . Benehme ich mich so kalt wie er weil ich es ab und an auch satt habe das ich immer alles tun muss, dann beschwert er sich immer gleich, aber kann nicht nachvollziehen das ich mich auch nach und nach zurück ziehe und zu mache. Oder ist es ihm einfach egal ?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen